Ihr verreist bald an das Sehnsuchtsziel Thailand und wollt Euch vor Reiseantritt über die dort herrschenden Wetterbedingungen informieren? Hier erhaltet Ihr alle wichtige Informationen zum allgemeinen Klima und zum Wetter in den unterschiedlichsten Regionen und erfahrt alles zur besten Reisezeit für Thailand.

Thailand Khao Sok Nationalpark

Thailands Klima ist vielfältig und unterscheidet sich zwischen den Regionen. © Day2505/Shutterstock.com

Die beste Reisezeit für Thailand zu ermitteln ist gar nicht so einfach. Thailand ist ein sehr vielfältiges Land und genauso vielfältig ist das Klima. Das Land des Lächelns ist sehr facettenreich, hat traumhafte Strände, extrem nette Einheimische und eine abwechslungsreiche Landschaft zu bieten.

Um Euch die Reiseplanung für Euren Thailandurlaub zu erleichtern, erhaltet Ihr im Folgenden einen Überblick mit allen nötigen Klimainformationen.

Allgemeines zum Klima

  • tropisch-warmes Monsunklima
  • Beste Reisezeit: November bis Mai
  • Durchschnittstemperatur: ca. 31 Grad Celsius
  • Trockenzeit: November bis April (regionale Unterschiede)
  • Regenzeit: Mai bis Oktober (regionale Unterschiede)

Das Klima in Thailand hängt stark von der Region ab, in die Ihr reisen möchtet, denn das Land ist geprägt von unterschiedlichen Höhenlagen, dem Monsun und drei spürbaren Jahreszeiten. Das Klima in Thailand ist tropisch warm und vom Südwest- und Nordostmonsun bestimmt.

Prinzipiell gelten die Monate März bis Juni als sehr heiße Monate. Zu dieser Zeit können die Temperaturen sogar auf über 35 bis 42 Grad klettern. Regen fällt zu dieser Zeit kaum, doch die Hitze ist vor allem in den Städten stark zu spüren.

Zwischen Juli und September, manchmal auch noch Oktober, fallen die Temperaturen etwas ab und sind durch starke Regenfälle bestimmt.

Generell kann man sagen, dass die beste Reisezeit für Thailand die Monate November bis Mai sind. Die Tagestemperaturen liegen zu dieser Zeit noch bei rund 31 Grad und bieten das perfekte Badewetter.

Ihr möchtet nun am liebsten direkt Euren Backpack schnappen und starten? Dann schaut mal bei unseren Thailand-Schnäppchen vorbei und entdeckt das passende Angebot für Euch. 

Thailand Deals

Thailand Phuket Frau Meer

Schon einmal in Thailand gewesen? ©Day2505/Shutterstock.com

Beste Reisezeit Thailand

Regen- & Trockenzeit

Wie bereits erwähnt, wird das Klima in Thailand vom Südwest- und Nordostmonsun bestimmt. Die regenreichste Zeit von Mai bis Oktober unterliegt dem Südwestmonsun und bringt Temperaturen um die 30 Grad, gepaart mit einer hohen Luftfeuchtigkeit von rund 90 Prozent.

Während der Trockenzeit von November bis April, bringt der Nordostmonsun tagsüber angenehme Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad.

Allgemein kann gesagt werden, dass je südlicher Ihr in Thailand reist, desto größere Niederschlagsmengen erwarten Euch. Eine Zusammenfassung der klimatischen Bedingungen in den einzelnen Regionen Thailands habe ich im Folgenden schon einmal für Euch zusammengefasst:

Reiseziel Beste Reisezeit
Bangkok (Zentralthailand) Januar-März
Chiang Mai & Rai (Nordthailand) November-Februar
Koh Smui, Koh Phangan & Koh Tao (Südost-Thailand) Januar-April & Juli-September
Phuket, Khao Lak, Kho Phi Phi, & Koh Lanta (Südwest-Thailand) Dezember bis April

Beste Reisezeit Bangkok

In Zentralthailand ist vor allem die Millionenmetropole Bangkok ein sehr beliebter Reiseort für alle Touristen. Die Stadt ist Wirtschafts- und Partymetropole zugleich und hat einen ganz besonderen Charme.

Es herrscht überwiegend ein tropisches Klima. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr bei circa 30 Grad. Die beste Reisezeit um die Großstadt Bangkok zu besuchen ist zwischen den Wintermonaten Januar bis März.

Aber auch im November und Dezember lohnt sich ein Besuch in Bangkok, denn auch hier hat es tagsüber noch angenehme 30 Grad. Nachts kann es allerdings etwas kühler werden (ca. 22 Grad).

Bangkok Floating Market Boote Thailand

Die Hauptstadt Bangkok ist bei vielen Touristen beliebt © PK.Inspiration_06 / Shutterstock.com

In den Monaten Mai bis Oktober kommt es in Zentralthailand immer wieder zu heftigen Regenfällen. Daher könnt Ihr zwar mit den günstigsten Preisen für Eure Thailand-Reise rechnen, gleichzeitig erwarten Euch aber weniger Sonnenstunden als in anderen Monaten.

Alle Informationen zu Sonnenstunden, Temperaturen und Regentagen, könnt Ihr auch meiner Klimatabelle entnehmen.

Klimatabelle Zentralthailand

Jan
32
21
9
26
1
Feb
33
23
9
27
1
Mrz
34
24
9
27
2
Apr
35
26
9
28
3
Mai
34
25
8
28
12
Juni
33
25
6
28
13
Juli
32
25
5
28
13
Aug
32
25
5
28
14
Sep
31
25
6
28
17
Okt
31
24
6
27
14
Nov
31
23
8
27
5
Dez
30
20
8
26
1

Beste Reisezeit Chiang Mai & Rai

Der Norden Thailands zeichnet sich durch seine dichte Bewaldung und unterschiedliche Nationalparks aus. Hier kann man vom Rosenbusch bis zum Palmenwald jegliche Flora bestaunen. Die Wetterbedingungen Nordthailands lassen sich in drei verschiedene Jahreszeiten unterteilen: die kühle und heiße Jahreszeit sowie die Regenzeit.

In der nördlichen Region Thailands herrscht ein mediterranes Klima vor. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 30 und 36 Grad. In den Norden Thailands reist man am besten zur sogenannten „kühlen Jahreszeit“ zwischen November und Februar. In dieser Zeit hat es Höchsttemperaturen von etwa 33 Grad, wobei es nachts mit 14 Grad ganz schön kalt werden kann.

Die Zeit zwischen März bis Mai wird als „heiße Jahreszeit“ bezeichnet, da hier die Temperaturen auf bis zu 36 Grad klettern können. Urlaubern wird eine Reise nach Nordthailand zu dieser Jahreszeit abgeraten.

Im Norden Thailands wird zwischen drei Jahreszeiten unterschieden ©the goatman/Shutterstock.com

Die Regenzeit fällt im Norden Thailands eher schwach aus. Offiziell beginnt diese im Juni und endet im Oktober. Das bedeutet aber nicht, dass man in dieser Zeit nicht in die nördlichen Regionen reisen sollte, denn vor allem in den Randmonaten kommt es nur nachts zu kurzen Regenschauern. Außerdem sinken die Preise zur regnerischen Zeit deutlich ab, weshalb Ihr Euch auf einen vergleichbar günstigen Urlaub freuen dürft.

Klimatabelle Nordthailand

Jan
30
14
9
1
Feb
33
15
9
1
Mrz
35
18
10
3
Apr
36
22
8
11
Mai
36
22
9
11
Jun
34
23
6
15
Jul
32
24
5
19
Aug
32
24
5
20
Sep
32
24
5
15
Okt
32
22
7
7
Nov
31
20
8
3
Dez
30
19
9
1

Beste Reisezeit Koh Samui, Koh Phangan & Koh Tao

Besonders die Inseln im Südosten Thailands sind ein sehr beliebtes Reiseziel für alle Touristen. Von Buddha Tempel, Full Moon Partys bis hin zu paradiesischen Stränden hat der Südosten wirklich einiges zu bieten und ist eine Reise auf jeden Fall wert. Es herrschen das ganze Jahr über heiße Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Große Temperaturschwankungen gibt es über das Jahr nicht, wodurch es meistens um die 30 Grad hat. Als beste Reisemonate empfehlen sich Januar bis April mit bis zu 34 Grad und seltenen Regenschauern.

Koh Samui Insel

Oktober und Dezember eignen sich weniger für einen Badeurlaub auf Koh Samui ©lkunl/Shutterstock.com

Anders, als in den anderen Regionen bedeutet Regenzeit im Südosten Thailands wirklich, dass in dieser Zeit große Regenmengen zu erwarten sind und Monsunwinde über das Land peitschen. In den Monaten Oktober bis Dezember sollte man am besten keinen längeren Badeurlaub auf den dortigen Inseln machen.

Echte Schnäppchenjäger sollten für ihre Reise im Südosten Thailands allerdings auch die Monate von Juli bis September in Betracht ziehen. Außerhalb der Hauptsaison erwarten Euch zwar kleine Regenschauer, dennoch versprechen die warmen Temperaturen einen idealen Strandurlaub.

Klimatabelle Südostthailand

Jan
32
22
9
26
8
Feb
32
23
10
26
4
Mrz
33
24
10
26
5
Apr
34
25
10
26
8
Mai
33
25
9
28
14
Juni
32
24
8
28
15
Juli
32
24
7
28
15
Aug
31
24
6
28
15
Sep
31
24
6
28
15
Okt
31
24
7
27
18
Nov
30
23
8
27
18
Dez
30
23
8
27
14

Beste Reisezeit Phuket, Khao Lak, Kho Phi Phi, & Koh Lanta

Die Region Phuket liegt im Süd-Westen Thailands an der Andamanensee. Dort herrscht ein tropisches Monsunklima, weshalb die Temperaturen das ganze Jahr über eigentlich gleich bleiben und es hat im Schnitt immer um die 31 Grad hat. Selbst nachts fallen die Temperaturen selten unter die 24 Grad-Grenze.

Auch die Wassertemperatur des Meeres bei Phuket ändert sich während des Jahres kaum und beträgt immer 27 bis 29 Grad. Die beste Reisezeit, um die Region Phuket zu besuchen, ist von Dezember bis April. In diesen Monaten ist es recht warm, nicht zu heiß und die Luftfeuchtigkeit niedrig.

Phuket Wat Chalong Tempel

Tropisches Klima erwartet Euch auch auf der beliebten Insel Phuket © I love photo/Shutterstock.com

Von Mai bis Oktober kann es im Südwesten Thailands immer wieder zu starken, kurzen, Regenfällen kommen. In den Monaten September und Oktober ist die Regenzeit am stärksten. Zu dieser Zeit muss man auch tagsüber mit Schauern rechnen. In den anderen Monaten während der Regenzeit kann man jedoch gut den Südwesten Thailands bereisen, wenn man Glück hat regnet es kaum und häufig auch nur nachts.

Klimatabelle Südwestthailand

Jan
32
22
9
28
6
Feb
33
23
9
28
5
Mrz
33
24
9
28
6
Apr
33
24
8
29
12
Mai
32
25
6
29
21
Juni
31
25
5
28
20
Juli
31
24
6
28
20
Aug
31
24
5
28
20
Sep
30
24
5
28
23
Okt
30
24
6
28
23
Nov
31
24
7
27
16
Dez
31
23
8
27
9

Fazit zur besten Reisezeit

Wie Ihr in dieser kurzen Übersicht zur besten Reisezeit für Thailand erkennen könnt, lässt sich keine allgemeine Aussage ableiten. Thailand unterteilt sich zum einen in Nord- und Südthailand, wobei der Süden wiederum in Zentral-, Südwest- und Südostthailand unterteilt werden kann.

Für alle Regionen lassen sich, wie Ihr oben erkennen könnt, unterschiedliche Wetterbedingungen ausmachen. Grundsätzlich kann man sagen, dass zwischen Mai und Oktober der meiste Niederschlag zu erwarten ist. Nichtsdestotrotz könnt Ihr Euch das ganze Jahr auf sommerliche Temperaturen von circa 30 Grad freuen.