Damit Ihr perfekt auf Eure Reise nach Südafrika vorbereitet seid, findet Ihr hier alle Informationen zur besten Reisezeit, den Jahreszeiten und dem Klima des Landes. Außerdem habe ich Euch in Zusammenarbeit mit South African Tourism Klimatabellen großer Städte wie Kapstadt herausgesucht, denen Ihr nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Sonnenstunden und die Anzahl der Regentage entnehmen könnt. Entdeckt mit mir gemeinsam die beste Reisezeit für Südafrika!

Klima in Südafrika

Aufgrund einer Fläche von mehr als einer Million Quadratkilometern und den daraus resultierenden Klimazonen unterscheidet sich das Klima Südafrikas je nach Region. So reichen die Temperaturen von maritimem und trockenem Klima im Eastern und Western Cape über sub-humide Bedingungen in der Kalahari Wüste bis hin zu subtropischem Klima im Südosten. Während es in Kapstadt im Sommer also sehr trocken und heiß und im Winter mild und regenreich zugeht, sind die Temperaturunterschiede an der Ostküste dank des maritimen Klimas nicht ganz so groß. Der südliche Teil des Landes zeichnet sich durch ein sehr trockenes Klima aus, das aus dem Benguelastrom und dem Agulhasstrom resultiert und auch das Landesinnere weist Faktoren eines voll- bzw. semiariden Klimas auf. Ein wesentlicher Faktor für das vorherrschende Klima sind auch die unterschiedlichen Höhenlagen, so gibt es im Winter nur in den Gebirgen in höherer Lage wie beispielsweise den Drakensbergen Schnee. Beachtet bei der Reiseplanung außerdem unbedingt, dass die Jahreszeiten in Südafrika aufgrund der Lage auf der Südhalbkugel genau entgegengesetzt zu unseren ablaufen. Ihr seht, die klimatischen Gegebenheiten unterscheiden sich innerhalb des Landes stark voneinander, deshalb habe ich Euch nachfolgend zusätzlich zur besten Zeit für Eure Südafrikareise auch Tabellen zum Klima aufgelistet.

Beste Reisezeit für Südafrika

Da sich Südafrika in verschiedene Klimazonen einteilt, solltet Ihr die optimale Zeit für Eure Reise abhängig von der Region und den Aktivitäten, die Ihr geplant habt, machen. Grundsätzlich kann ich Euch sagen: Südafrika ist auf jeden Fall immer eine Reise wert und kann im Prinzip ganzjährig bereist werden. Selbst wenn das Wetter mal nicht mitspielt, bietet Südafrika mit Sightseeing in Städten wie Johannesburg oder Kapstadt optimale Freizeitaktivitäten. Außerdem ist das Klima in den Wintermonaten im Verhältnis zu Deutschland deutlich milder. Beachten solltet Ihr allerdings die Regenzeit, die in manchen Teilen des Landes eine Rolle spielt und kurze, aber heftige Regenschauer mit sich bringt. Damit Ihr optimal auf Eure Reise vorbereitet seid, habe ich Euch das Klima in den einzelnen Regionen inklusive bester Reisezeit und Tabelle noch einmal genauer zusammengestellt.

Beste Reisezeit Kapstadt & Western Cape

Zu den beliebtesten Zielen eines Südafrikaurlaubs gehört die Kapregion an der Südwestküste des Landes. Kein Wunder, dass sich viele Reisende für die optimale Zeit für eine Städtereise nach Kapstadt interessieren. Grundsätzlich kann man sagen, dass Oktober bis April eine gute Zeit für einen Urlaub in Kapstadt ist. Wenn Ihr einen Badeurlaub in Kapstadt verbringen möchtet, eignen sich die südafrikanischen Sommermonate von Dezember bis Februar am besten für eine Reise in die Hauptstadt des Landes. Zu dieser Zeit sind die Tagestemperaturen in der Regel hochsommerlich heiß und die Wassertemperatur angenehm frisch. Da in dieser Zeit allerdings Hauptsaison in Kapstadt herrscht, könnt Ihr alternativ auch auf Oktober und November oder März und April ausweichen. Mai bis August sind die regenreichsten Monate der südafrikanischen Hauptstadt. Die Temperaturen inklusive Wassertemperatur, die Regentage und Sonnenstunden könnt Ihr der Tabelle entnehmen, die ich für Euch erstellt habe.

Klimatabelle Kapstadt

Jan
26
16
12
18
2
Feb
27
16
10
19
3
Mrz
25
14
9
19
4
Apr
22
12
8
18
7
Mai
20
9
6
17
9
Juni
18
8
6
16
10
Juli
18
7
6
15
11
Aug
18
8
7
14
11
Sep
19
9
8
15
7
Okt
21
11
9
16
6
Nov
23
13
10
17
3
Dez
25
14
11
18
2

Beste Reisezeit Krüger Nationalpark & Nordosten

Ein weiterer beliebter Spot für Besucher aus aller Welt ist der Krüger Nationalpark, der im Nordosten liegt. Hier stehen Safaris und Tierbeobachtungen an der Spitze der beliebtesten Aktivitäten des Wildschutzgebietes. Wenn Ihr nicht von Regengüssen überrascht werden möchtet, solltet Ihr für eine Reise in den Krüger Nationalpark die Monate von Juni bis Oktober ins Auge fassen, denn diese Zeit gilt als trockenste im Nationalpark. Damit eignen sich diese Monate perfekt für eine Safari – auf der Suche nach Wasser versammeln sich viele Tiere an den Wasserstellen und lassen sich umso besser beobachten. Zwar wird es in dieser Zeit in den Nächten kalt, dafür habt Ihr tagsüber angenehme Temperaturen – im südafrikanischen Sommer dagegen klettern die Temperaturen in den Nationalparks in die Höhe. Das Klima im Einzelnen seht Ihr in der Tabelle.

Klima im Krüger Nationalpark

Jan
34
22
8
8
Feb
33
21
7
7
Mrz
32
20
8
7
Apr
30
17
7
5
Mai
28
12
8
3
Jun
26
8
8
2
Jul
26
8
8
1
Aug
27
11
8
1
Sep
29
14
8
3
Okt
30
17
7
6
Nov
31
19
7
7
Dez
32
22
7
8

Beste Reisezeit Durban & KwaZulu-Natal

Auch das Klima in Durban weist noch einmal ganz andere Besonderheiten auf, weshalb ich darauf etwas genauer eingehen möchte. Durban liegt an der Ostküste Südafrikas und wird in den subtropischen Bereich eingeordnet. Das bedeutet, dass sich das Klima hier und in der ganzen Provinz KwaZulu-Natal durch sehr heiße Sommer mit hoher Luftfeuchtigkeit auszeichnet. Hinzu kommt, dass die meisten Regentage auf den Sommer fallen – auch generell gilt diese Region als die regenreichste Südafrikas. Als beste Reisezeit für Durban und KwaZulu-Natal gelten deshalb Frühling, Herbst und Winter, denn zu dieser Zeit erwarten Euch verhältnismäßig die wenigsten Regentage. Im Winter, von Mai bis August, könnt Ihr mit milden Temperaturen rechnen, außerdem kommen zu dieser Jahreszeit sowie im Frühling Wale an die Küste. Wer gerne baden möchte, ist in der Region rund um Durban also genau richtig, denn hier könnt Ihr (trotz Regentagen) prinzipiell das ganze Jahr über im Meer schwimmen. Als beste Reisezeit für die Drakensberge, die teilweise in KwaZulu-Natal und teilweise im Free State liegen, gelten April und Mai. Für Wanderungen könnt Ihr aber auch die Monate von Juni bis September ins Auge fassen.

Klimatabelle Durban

Jan
28
21
6
24
10
Feb
28
21
6
24
8
Mrz
28
20
6
24
8
Apr
26
17
7
23
6
Mai
25
14
7
22
4
Juni
23
11
8
21
3
Juli
23
11
8
21
3
Aug
23
13
7
20
4
Sep
23
15
6
21
6
Okt
24
17
5
21
9
Nov
25
18
6
22
11
Dez
27
20
6
23
10

Beste Reisezeit Kalahari & Northern Cape

Die Provinz Northern Cape befindet sich nördlich von Kapstadt, genauer: im Nordwesten des Landes. Die gesamte Provinz zeichnet sich durch hohe Temperaturen aus, die im Sommer die 40 Grad Marke knacken können. In Northern Cape liegt die Kalahari Savanne, die sich durch eine Mischung aus aridem (Norden und Osten) und sub-humidem Klima auszeichnet. Die Temperaturen liegen hier den Großteil des Jahres bei über 30 Grad. Als beste Reisezeit für die Kalahari gelten die Wintermonate, denn im Sommer – von Dezember bis März – kommt es zu starken Regenfällen und Gewittern. Ein weiteres Naturspektakel, das sich in Northern Cape abspielt, sind die blühenden Wildblumen im Namaqualand. Wenn Ihr die beeindruckenden Wildblumenteppiche in ihrer vollen Pracht sehen möchtet, solltet Ihr am besten im August oder September nach Northern Cape kommen. In der Klimatabelle seht Ihr die durchschnittlichen minimalen und maximalen Temperaturen sowie die Sonnenstunden und Regentage von Upington, der zweitgrößten Stadt der Provinz.

Klima in Upington

Jan
36
20
11
2
Feb
34
18
10
3
Mrz
32
18
10
3
Apr
28
14
10
2
Mai
24
8
10
1
Jun
21
5
11
0
Jul
20
4
11
0
Aug
23
6
11
0
Sep
27
9
11
0
Okt
30
13
10
1
Nov
33
16
10
2
Dez
35
19
9
2

Beste Reisezeit Garden Route

Viele Südafrika Reisende entscheiden sich bei der Planung für die Garden Route, die einmal entlang der schönsten Städte und Sehenswürdigkeiten der Kapregion führt. Für die beliebte Reiseroute gelten die Monate von Oktober bis November als gute Zeit für eine Reise. Alternativ könnt Ihr auch im April und Mai die Garden Route bereisen. Zwar sind auch die Monate dazwischen mit warmen Temperaturen prinzipiell für das Bereisen der Garden Route geeignet, allerdings herrscht hier Hochsaison und viele Orte an der Küste sind voller Touristen aus dem In- und Ausland. Von Juni bis August müsst Ihr entlang der Garden Route mit Regen rechnen. Weitere Infos zur Garden Route habe ich Euch in meinen top Reiserouten für Südafrika zusammengestellt. Für das Klima und die Wassertemperaturen könnt Ihr Euch zum einen am Klima in Kapstadt orientieren, zum anderen habe ich Euch eine Tabelle für das Klima in Port Elizabeth (das ebenfalls auf der Garden Route liegt) inklusive Wassertemperatur erstellt.

Klima in Port Elizabeth

Jan
26
18
9
22
5
Feb
25
18
8
22
5
Mrz
26
17
7
22
7
Apr
23
14
7
21
6
Mai
22
12
7
19
6
Juni
20
9
7
19
5
Juli
20
9
7
18
5
Aug
20
10
8
18
7
Sep
20
11
7
18
6
Okt
21
13
7
19
7
Nov
22
15
9
19
7
Dez
24
16
10
20
5

Aktivitäten nach Jahreszeiten

Obwohl sich die beste Reisezeit für Südafrika je nach Region, Stadt und Höhenlage unterscheidet, ist Südafrika ein Reiseziel, das das ganze Jahr über spannende Aktivitäten für Euch bereit hält. Ihr könnt während Eurer Südafrikareise also ganzjährig so einigen Aktivitäten nachgehen. Von Wandern, Baden und Tiere beobachten bis hin zu Sightseeing und jeder Menge Outdoor-Aktivitäten ist hier so einiges geboten. Für welche Jahreszeit welche Aktivitäten am besten geeignet sind, zeige ich Euch jetzt.

Frühling & Herbst

Die beiden Jahreszeiten Frühling und Herbst sind perfekt für Aktivitäten im Freien. Macht eine Wanderung in den Drakensbergen, auf dem Tafelberg oder durch die Wüste. Außerdem eignen sich Frühling und Herbst sehr gut, um Tiere wie Schildkröten zu beobachten. Weitere Aktivitäten für Frühling und Herbst findet Ihr in diesem Video:

Sommer

Die Monate im Sommer sind natürlich perfekt zum Baden. Aber auch Ausflüge in die Winelands können auf dem Programm stehen. Außerdem hat Südafrika in dieser Zeit viele Veranstaltungen zu bieten, die sich auch für diejenigen, die sich gerne sportlich betätigen möchten, eignen. Wem es im Sommer nicht zu heiß ist, der kann sich also viel in der Natur bewegen (siehe Video).

Winter (Green Season)

Der afrikanische Winter wird auch Green Season genannt und ist alles andere als langweilig. Die Green Season ist vor allem auch deshalb beliebt, weil die Hotels im Gegensatz zum Sommer deutlich weniger frequentiert und normalerweise nicht ausgebucht sind. Während der Green Season sind die Aktivitäten mindestens genauso vielfältig wie im Sommer: Wale beobachten, Safaris und Baden – die Green Season steckt voller Erlebnisse.

Green Season in Südafrika

Weitere Informationen zu Südafrika