Ihr wollt mit Eurem Hund eine Flugreise antreten und kommt mit den unterschiedlichen Bestimmungen der Airlines nicht klar? Leider hat jede Airline eigene Regeln und auch viele Urlaubsländer gesonderte Bestimmungen für die Einreise von Hunden. In diesem Artikel haben wir, zur Schonung Eurer Nerven und Zeit, die Bestimmungen der wichtigsten Airlines übersichtlich zusammengefasst. Jeder der einen Hund besitzt weiß, wie schwierig es oftmals ist übersichtliche Informationen zu finden. Ich hoffe, dass dieser Artikel Euch den Urlaub mit Hund angenehmer gestalten wird!  Im Folgenden erfahrt Ihr dabei mehr darüber, wie hundefreundlich die einzelnen Airlines sind.

Inhalt: Reisen mit Hund

Fliegen mit Hund Pilot

©Cameron Cross/Shutterstock.com

Allgemeine Bestimmungen für das Fliegen mit Hund

Beim Fliegen mit einem Hund gilt es einige Dinge zu beachten, wenn alles stressfrei gelingen soll. Zum einen ist es unerlässlich beim Einchecken alle nötigen Papiere (Grenzpapiere, Gesundheitszeugnisse, EU-Heimtierausweis) und Transportmittel (je nach Airline unterschiedlich, dazu unten mehr, am besten haltet Ihr Euch an die IATA-Vorschriften) vorweisen zu können. Für einige Länder werden zusätzlich mehr oder andere Papiere benötigt als im Regelfall. Hier gilt es sich unbedingt frühzeitig mit den Einreise- und Zollbestimmungen dies Ziellandes auseinander zu setzen. Beachtet auch das bei den meisten Airlines gelistete Kampfhunde generell vom Transport ausgeschlossen sind.

Generell solltet Ihr Eurem Hund so wenig Stress wie möglich bereiten. Das heißt, Ihr fliegt am besten nur mit Direktflügen und beachtet die Temperaturen, die während des Flugs und im Zielland herrschen. Wenn kein Direktflug möglich ist, sollte genug Zeit zwischen den Flügen eingeplant werden, da der Hund nicht wie normales Gepäck weiter transferiert wird, sondern von Euch wieder „eingecheckt“ werden muss. Beachtet außerdem, dass wirklich jede Airline andere Regeln beim Transport von Hunden hat. Dazu unten mehr – wenn Ihr also die Airline wechselt unbedingt beide Beschränkungen im Auge behalten, sonst kommt es im Transferbereich ggf. zu Problemen.

Einreisebestimmungen für Hunde

Jedes Land hat andere Einreisebestimmungen für Hunde, in manchen Ländern dürfen Hunde sogar gar nicht einreisen. Andere Länder schreiben den Transport von Hunden als Fracht vor. Die Bestimmungen zur Einreise müsst Ihr eigenverantwortlich recherchieren, am besten bevor Ihr den Flug bucht. Länder, die eine Einreise von Hunden nicht gestatten sind unter anderem Großbritannien, Island, Jamaika, die Vereinigten Arabischen Emirate, Jordanien, Saudi Arabien, Bahrain, Kuwait, Oman, Sri Lanka und Kenia.

Assistenzhunde im Flugzeug

Für Assistenzhunde (Blinden-, Signal-, Diabethikerwarn-, Epilepsiehunde, etc.) gelten gesonderte Bestimmungen beim Fliegen. Sie dürfen in der Regel bei jeder Airline, meist kostenlos, in der Kabine transportiert werden. Es gibt aber auch für Assistenzhunde einige Ausnahmen mit Flugverboten, meist wegen den Einreisebestimmungen des Ziellandes. Informiert Euch am besten immer direkt bei der Airline oder bei der Botschaft im Zielland. Die meisten Airlines akzeptieren jedoch nur eine begrenzte Anzahl von Hunden auf Flügen. Es ist also wichtig den Assistenzhund frühzeitig, am besten noch während der Buchung oder unmittelbar danach, anzumelden. Zu Beachten ist, dass auch bei einem Assistenzhund alle nötigen Papiere vorhanden sein müssen.

Fliegen mit Hund Koffer

©Cameron Cross/Shutterstock.com

Übersicht der Airlines zum Fliegen mit Hund

Im Folgenden habe ich alle wichtigen Informationen, Preise und Bestimmungen zu den jeweiligen Airlines und zu Reisen mit dem Haustier im Flieger zusammengefasst.

Airberlin

Airberlin teilt seine Tarife für die Beförderung von Hunden in verschiedene Zonen ein.

  • Kosten: 40 € – 250 €
  • Anmeldung: online oder telefonisch
  • Annahmeschluss: 60 Minuten vor Abflug (Kurzstrecken), 90 Minuten vor Abflug (Langstrecken)
  • Kabine: Bis 10 kg, geschlossene, auslauf- und ausbruchsichere Softbox mit maximalen Maßen von L 55 cm x B 40 cm x H 23 cm
  • Frachtraum: Bis 70 kg, an der Box muss ein Wasser- und Futterbehälter angebracht sein
  • Verboten: 1. Sitzreihe, Business Class, auf Sitzplatz stellen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Airberlin erfährst du hier.

Air France

Bei einigen Flugzeugtypen und Reisezielen ist die Mitnahme von Hunden verboten. Diese solltet Ihr beim Serviceteam erfragen.

  • Kosten: Ab 20 €
  • Anmeldung: Nur während der Buchung
  • Annahmeschluss: 2 Stunden vor Abflug (Kurzstrecken), 3 Stunden vor Abflug (Langstrecken)
  • Kabine: Bis 8 kg inkl. Behälter, dieser muss luftdurchlässig sein, gilt als Übergepäck
  • Frachtraum: Bis 75 kg ausschließlich in einem stabilen Glasfaser- und Kunststoffbehälter ohne Rollen und mit doppeltem Futternapf
  • Verboten: Hund unter 10 Wochen, Tiere mit platter Nase sind im Frachtraum verboten

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Air France erfährst du hier.

British Airways

Bei British Airways werden in der Kabine ausschließlich Assistenzhunde befördert. Alle anderen Hunde müssen im Frachtraum transportiert werden. Nähere Informationen dazu findet Ihr bei den Bestimmungen „Reisen mit Haustieren“ von British Airways.

  • Kosten: Müssen erfragt werden
  • Anmeldung: 14 Tage vor Abflug
  • Annahmeschluss: 4 Stunden vor Abflug
  • Kabine: nicht gestattet (außer für Assistenzhunde)
  • Frachtraum: Bis 70 kg, an der Box muss ein Wasser- und Futterbehälter angebracht sein, für Hunde mit platten Nasen sollte eine 10% größere Box gewählt werden
  • Verboten: Boxen aus Pappe, Drahtgeflecht und Körbe

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei British Airways erfährst du hier.

Condor

  • Kosten: 59, 99 € – 99,99 € in der Kabine, 79,99 € – 254,99 € im Frachtraum
  • Anmeldung: Bis 48 Stunden vor Flug (es darf aber nur eine begrenzte Anzahl an Tieren mitfliegen)
  • Annahmeschluss: Kein Angaben
  • Kabine: Bis 6 kg inkl. Behälter, dieser muss luftdurchlässig, wasserdicht und verschließbar sein mit maximal Maßen von 55 x 40 x 20 cm
  • Frachtraum: In einer luftdurchlässigen, wasserdichten und ausbruchsicheren Box
  • Verboten: Einige Hunderassen sind generell vom Transport ausgeschlossen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Condor erfährst du hier.

Easyjet

Bei Easyjet sind auf keinem Flug Hunde erlaubt. Lediglich für Assistenzhunde wird bei ausgewählten Flügen eine Ausnahme gemacht. Wer bei Easyjet mit einem Assistenzhund reisen möchte, sollte dies so früh wie möglich mit dem Kundenservice in Verbindung setzten. Nähere Informationen zu den Easyjet Bestimmungen findet Ihr hier.

Emirates

  • Kosten: Wird als Übergepäck nach kg berechnet, unabhängig davon ob anderes Gepäck eingecheckt wird oder nicht
  • Anmeldung: Im lokalen Emirates-Büro
  • Annahmeschluss: Keine Angaben
  • Kabine: Außer Assistenzhunde nicht gestattet
  • Frachtraum: Erlaubt wenn die Reisedauer weniger als 17 Stunden beträgt
  • Verboten: Trächtige Tiere, die über einem Drittel der Tragzeit sind

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Emirates erfährst du hier.

Eurowings

  • Kosten: 40 €
  • Anmeldung: Bei der Buchung unter „Weitere Leistungen“, nach der Buchung unter „Mein Flug“ oder über das Call Center
  • Annahmeschluss: Keine Angabe
  • Kabine: Bis 8 kg in einer wasserdichten, bissfesten, verschlossenen, aber luftdurchlässigen Tasche mit maximalen Maßen von 40 x 40 x 25,5
  • Frachtraum: Es werden keine Hunde im Frachtraum transportiert
  • Verboten: Kampfhunde der Kategorie 1, Hunde die mit Tasche über 8 kg wiegen, Hunde auf Langstreckenflügen
  • Assistenzhunde: ohne Zuschlag und auch auf Langstreckenflügen, pro Flug ist nur ein Hund erlaubt, also im Vorfeld auf jeden Fall erkundigen, ob in dem Flug noch Platz ist

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Eurowings erfährst du hier.

Iberia

Als „gefährlich“ eingestufte Hunderassen haben eine Maulkorbpflicht. Diese Pflicht kann ebenfalls für Hunde in Abhängigkeit von Körperbau, Größe und Gewicht auferlegt werden.

  • Kosten: 25 € – 300 €
  • Anmeldung: In einer Iberia-Geschäftsstelle oder im Reisebüro
  • Annahmeschluss: Kein Angaben
  • Kabine: Bis 8 kg einschließlich Transporttasche mit den maximalen Maßen von 45 x 35 x 25 cm und in der Summe 105 cm
  • Frachtraum: In einer robusten, sicheren, komfortablen und belüfteten Transportbox, die Maße und Anzahl bestimmt sich nach dem Flugzeugtyp, also immer Genehmigung einholen
  • Verboten: Sitzplätze an den Notausgängen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für den Transport für das Fliegen mit Hund bei Iberia erfährst du hier.

KLM

  • Kosten: Ab 20 €
  • Anmeldung: Bis spätestens 48 Stunden vor Abflug telefonisch
  • Annahmeschluss: Ihr solltet 3 Stunden vor Abflug am Flughafen sein
  • Kabine: Max. 8 kg und nur in der Business Class in einer Tasche mit Höchstmaßen von 46 x 28 x 20 cm
  • Frachtraum: Bis max. 75 kg, der Behälter muss den IATA-Vorschriften entsprechen, keine Beförderung im Frachtraum des Flugzeugtyps Fokker vom 1. November bis 31 März
  • Verboten: Economy Class, Sitze an den Ausgangsreihen, bei Langstreckenflüge können auch keine Hunde in der Business Class transportiert werden, einige Hunderassen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei KLM erfährst du hier.

Lufthansa

  • Kosten: 50 € – 300 €
  • Anmeldung: bis 24 Stunden vor Abflug
  • Annahmeschluss: 90 Minuten vor Abflug
  • Kabine: Bis max. 8 kg, Behälter muss wasserundurchlässig und bissfest sein und darf maximale Maße von 55 x 40 x 23 cm haben
  • Frachtraum: Ausbruchsicherer Käfig aus Plastik oder Holz, ausgelegt mit saugfähigem Material
  • Verboten: Rollen an den Käfigen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Lufthansa erfährst du hier.

Norwegian Air

  • Kosten: 48 – 84 € pro Tier, je Strecke
  • Anmeldung: Online oder am Flughafen
  • Annahmeschluss: 1 Stunde vor Abflug
  • Kabine: Bis 8 kg in einem Transportbehälter mit Maximalmaße von 43 x 31 x 20, nur zwei Tiere pro Flug
  • Frachtraum: Wasserdichter Behälter darf maximal 120 x 81 x 84 cm groß sein, deutliche Kennzeichnung mit Namen und Nummern, Tür muss mit Kabelbinder gesichert sein
  • Verboten: Tiere jünger als 8 Wochen, Rollen an den Behältern

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Norwegian Air erfährst du hier.

Pegasus Airlines

  • Kosten: 17 € – 54 €
  • Anmeldung: Telefonisch beim Pegasus Callcenter
  • Annahmeschluss: Keine Angaben
  • Kabine: Max. 8 kg mit Behälter, Maße des Behälters dürfen max. 55 x 40 x 20 sein
  • Frachtraum: AVI Behälter in einer tragbaren Größe
  • Verboten: Unter 3 Monaten, ohne Tollwutimpfung, einige Hunderassen sind verboten, Hunde > 8 kg auf internationalen Airbus-Flügen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Pegasus Airlines erfährst du hier.

Singapur Airlines

  • Kosten: Wird als Übergepäck (Hund+Behälter) angerechnet, sofern es die Freigepäckmenge überschreitet – 7 € – 100 €
  • Anmeldung: Bei der Buchung, aber mindestens 2 Wochen vor Reiseantritt
  • Annahmeschluss: Keine Angaben
  • Kabine: Nur Assistenzhunde
  • Frachtraum: IATA Bestimmungen müssen eingehalten werden, maximale Höhe des Käfigs 0,56 m
  • Verboten: Einige Hunderassen sind nicht gestattet, Transport in der Kabine

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Singapur Airlines erfährst du hier.

SunExpress

  • Kosten: 20 € – 75 €
  • Anmeldung:  Bis 3 Tage vor Abflug, mit Anmeldeformular
  • Annahmeschluss: Keine Angaben
  • Kabine: Max. 6 kg mit Behälter der wasserundurchlässig und belüftet ist, mit maximalen Maßen von 55 x 40 x 20 cm
  • Frachtraum: Bis 75 kg in wasserdichten Behältern die die Luftzirkulation gewährleisten
  • Verboten: Einige Hunderassen sind vom Transport ausgeschlossen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei SunExpress erfährst du hier.

TUIfly

  • Kosten: 40 € – 71 €
  • Anmeldung: Bei der Buchung oder telefonisch
  • Annahmeschluss: 1 Stunde vor Flug
  • Kabine: Max. 6 kg mit einer flexiblen, wasserdichten Tragetasche mit Höchstmaßen von 55 x 40 x 20 cm
  • Frachtraum: Maximale Höhe des Behälters 83 cm
  • Verboten: Sitzplätze am Gang, an Notausgängen und in der 1. Reihe, trächtige Tiere, Tiere jünger als 12 Wochen

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei TUIfly erfährst du hier.

Vueling

  • Kosten: 25 € – 40 €
  • Anmeldung: Bei der Buchung oder telefonisch
  • Annahmeschluss: Keine Angaben
  • Kabine: Bis 8 kg mit flexiblem Transportbehälter, mit den Höchstmaßen von 45 x 39 x 21 cm
  • Frachtraum: Nicht gestattet
  • Verboten: Excellence- oder XL-Sitzplätze

Nähere Informationen zu den Bestimmungen für das Fliegen mit Hund bei Vueling erfährst du hier.