Frankreich, mon amour! Kein anderes Land ist für seine kulinarischen Spezialitäten so bekannt wie Frankreich: Krosse Baguettes, buttrige Croissants und exzellenter Wein sind nicht die einzigen Errungenschaften, die es weit über die Landesgrenzen hinaus geschafft haben. Doch genau so wenig, wie Frankreich auf seine Hauptstadt Paris verkürzt werden kann, würde es ausreichen, das Land auf seine kulinarischen Einflüsse zu beschränken. Unser facettenreiches Nachbarland bietet interessante Großstadtmetropolen für einen Kurztrip, beeindruckende Landschaften für einen Roadtrip und traumhafte Strände für einen Sommerurlaub. Auf der Suche nach den schönsten Reisezielen stelle ich Euch hier die unterschiedlichen Regionen Frankreichs vor.

Frankreich Eiffelturm Pärchen

©Ekaterina Pokrovsky/Shutterstock.com

Urlaub in Frankreich



FRANKREICH IM ÜBERBLICK

AUTOBAHNEN & MAUTGEBÜHR

Wer nach Frankreich reisen möchte, kann dies entweder mit dem Flugzeug, dem Zug oder mit dem Auto machen. Als deutsches Nachbarland ist Frankreich, je nach Startpunkt, in wenigen Autostunden von Deutschland aus erreichbar. Gerade diejenigen unter Euch, die einen Roadtrip planen, sollten sich im Voraus über die Autobahnen und das Mautsystem in Frankreich informieren. Denn die Nutzung der Autobahnen ist bis auf wenige Ausnahmen gebührenpflichtig. Die Kosten unterscheiden sich je nach gefahrener Strecke, der Fahrzeugklasse und der Gesellschaft, die die Gebühren erhebt.

Mautfreie Autobahnen

Der folgenden Übersicht könnt Ihr entnehmen, für welche Autobahnabschnitte keine Mautgebühren anfallen und welche Straßen deshalb kostenlos genutzt werden können:

  • A35 Elsass ab der deutschen Grenze bis Mulhouse und weiter nach Basel
  • A36 ab Mandeure bis Bessoncourt
  • A31 ab der luxemburgischen Grenze bis Nancy
  • A28 zwischen Abbéville bis Rouen
  • A84 zwischen Caen bis Rennes
  • A20 zwischen Vierzon bis Brive-la-Gaillarde
  • A75 zwischen Clermont-Ferrand bis Pézenas bzw. Montpellier
  • A75 D786 Millau-Saint-Germain
  • A63 bzw. A660 zwischen Bordeaux und Arcachon
  • A68 zwischen Garidech und Albi
  • E70 von Lyon bis Saint-Etienne
  • A34 von Sedan bis Reims
  • A10-A25-A23 zwischen Calais und Valenciennes
  • A77 zwischen Saint-Père und Sermoise-sur-Loire

Mautpflichtige Autobahnen

Auf allen weiteren Autobahnen in Frankreich werden Mautgebühren erhoben. Für das Bezahlen der Maut stehen Euch unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Eine konservative Methode ist es, die Gebühren an den entsprechenden Mautstellen zu bezahlen. Diese befinden sich jeweils an den Auf- und Abfahrten. Das Ticket muss bei der Auffahrt gelöst und bei der Abfahrt bezahlt werden. Die Mautgebühren könnt Ihr entweder in bar oder mit der Kreditkarte zahlen. Achtung: EC-Karten werden nicht akzeptiert. Die neuere, bequeme Variante ist die Zahlung mit dem Télépéage. Mit Hilfe eines Computerchips, der an Eurer Windschutzscheibe angebracht wird, werden je nach Autobahnabschnitt die Daten elektronisch gesammelt und einfach von Eurem Konto abgebucht. Weitere Informationen bezüglich der Mautgebühren in Frankreich findet Ihr hier.

FRANZÖSISCHE METROPOLEN

Wer Großstadtluft schnuppern möchte, dem empfehle ich einen Besuch der zwei größten Städte Frankreichs: Paris, der Hauptstadt des Landes, und Straßburg, der Hauptstadt der französischen Region Grand Est. Beide Städte locken mit dem typisch französischen Charme, unterscheiden sich jedoch gänzlich voneinander. Während Paris the place to be für Kunstinteressierte, hoffnungslose Romantiker und Shopaholics ist, lädt Straßburg und ihre mittelalterliche Architektur vor allem Sightseeingfans zum Träumen ein. Hier ist alles etwas gediegener und durch die zahlreichen Studenten, die die engen Gassen bevölkern, auch jünger. Im direkten Kontrast dazu stehen die Hafenmetropolen der Cote d’Azur: Marseille, Monaco, Nizza und Saint Tropez. Hier findet sich alljährlich die High Society aus aller Welt zu Wasser und zu Land ein. Kein Wunder: Für einen Sommerurlaub ist der Süden Frankreichs ideal!

Frankreich Paris Eiffelturm Frühlingsblüte

Paris

Geeignet für: Sightseeing | Kurztrip | Shopping

Die Stadt der Liebe verzaubert zu jeder Jahreszeit. Ob Ihr einen warmen Sommerabend in einem Pariser Café verbringen oder im Winter den schneebedeckten Eiffelturm entdecken möchtet: Die französische Hauptstadt lohnt sich immer.

Ganz oben auf Eurer To-do-Liste sollte auf alle Fälle ein Besuch des Louvre Museums sowie des Notre-Dame Paris stehen. Kunstinteressierte können im Musée d’Orsay Werke namhafter Künstler bestaunen.

Natürlich werden auch die Herzen aller Shoppingqueens und -kings auf der berühmtesten Straße höher schlagen, der Champs-Elysées.

Paris Tipps

Foto: ©Neirfy/Shutterstock.com


Straßburg Blumen

Straßburg

Geeignet für: Sightseeing | Kurztrip

Die wohl charmanteste Stadt des Elsass befindet sich nur wenige Fahrstunden von Deutschland entfernt und überzeigt mit einer romantischen Altstadt, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und gutem Essen.

Ganz oben auf der Liste Eurer Sightseeing-Trips stehen das Straßburger Münster, die Grande Ile und das Gerberviertel. Das belebte Kneipenviertel ist der Hotspot für den Abend.

Spaziert durch die Gassen der Stadt, vorbei an mittelalterlichen Häuserfassaden oder macht eine Bootsfahrt auf der Ill und lernt Straßburg vom Wasser aus kennen.

Straßburg Tipps

Foto: ©JeniFoto/Shutterstock.com


REGIONEN IN FRANKREICH

Insgesamt unterteilt sich Frankreich in 18 unterschiedliche Regionen. Obwohl diese Vermutung naheliegt, sind die französischen Regionen nicht mit den deutschen Bundesländern vergleichbar. Vielmehr fungieren sie als Regierungsbezirke, die zwar finanziell autonom, nicht aber in politischer Weise unabhängig walten dürfen. Jede Region hat ihre eigene Hauptstadt. Seit 2016 zählt der Elsass genau genommen nicht mehr als eigenständige Region, sondern ist unter der Bezeichnung „Grand Est“ Teil eines Zusammenschlusses mit Champagne-Ardenne und Lothringen. Als beliebte Urlaubsregion möchte ich sie Euch dennoch vorstellen. Auch die Bretagne im Westen Frankreichs und die Cote d’Azur im Südosten dürfen an dieser Stelle nicht fehlen.

Frankreich Elsass Colmar

Elsass

Geeignet für: Roadtrip | Sightseeing | Kulinarik

Die französische Region Elsass befindet sich direkt hinter der deutschen Grenze. Bekannt ist sie vor allem für eine spezielle Delikatesse, den Elsässer Flammkuchen.

Entlang des Elsass führt die sogenannte Weinstraße, die Euch durch romantische Dörfer mit Fachwerkhäusern und dem saftigen Grün der Weinreben lotst – der perfekte Roadtrip!

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen das Chateau Fleckenstein, Haut Koenigsburg und Ouvrage de Schoenenbourg. Weitere Tipps für Eure Reise in den Elsass findet Ihr hier:

Elsass Tipps

Foto: © Neirfy/Shutterstock.com


Frankreich Bretagne Pointe Ploumanach

Bretagne

Geeignet für: Roadtrip | Strandurlaub| Wandern

Sommerurlaub in Frankreich? Dass das funktioniert, beweist die Bretagne. Die Halbinsel ist von drei Seiten vom Nordatlantik umgeben und bietet entlang der Küste zahlreiche Strände zum Sonnen.

Vor allem Surfer finden sich alljährlich an den Stränden der Bretagne zusammen und nutzen die Wellen und teils verlassenden Buchten für den Adrenalinkick.

Wer es etwas gemächlicher mag, kann die wunderbare Landschaft auf einem der zahlreichen Wanderwegen bestaunen. Der Parc Naturel Régional d’Armorique ist dabei nur eine von vielen Optionen.

Bretagne Tipps

Foto: ©ricok/Shutterstock.com


COTE D’AZUR

Die französische Riviera ist vor allem eines: Rückzugsort und Hotspot der High Society. Vor allem im Sommer tummelt sich die Prominenz in den Hafenstädten der Region. Ob das Fürstentum Monaco, das charmante Nizza oder das lebendige Saint Tropez: Reichtum wird hier groß geschrieben. Und auch, wenn man selbst nicht Teil der Schickeria ist, lohnt sich ein Besuch der Orte der Cote d’Azur. Imposante Yachten, romantische Altstädte und traumhafte Strände prägen zudem das Bild der französischen Region Provence-Alpes-Cote d’Azur.

Frankreich Marseille Vallon des Auffes

Marseille

Geeignet für: Sightseeing | Kurztrip | Kulinarik

Marseille ist nach Paris die zweitgrößte Stadt Frankreichs und wird, unter anderem aufgrund ihrer Lage an der französischen Küste, das „Tor zum Mittelmeer“ genannt.

Während Eures Kurztrips solltet Ihr unbedingt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das Notre-Dame de la Garde, den Vieux Port und das Chateau d’lf besuchen.

Zu den kulinarischen Besonderheiten zählt Bouillabaisse, eine Fischsuppe mit reichhaltiger Beilage. Wer etwas mutiger ist, sollte Pieds et Paquets – gerollte Schafspansen – probieren. Weitere Tipps für Marseille findet Ihr hier:

Marseille Tipps

Foto: ©Giancarlo Liguori/Shutterstock.com


Frankreich Monaco Monte Carlo Panoramablick

Monaco

Geeignet für: Sightseeing | Kurztrip | Shopping

Monaco ist der Inbegriff von Luxus und Reichtum. Der kleine Stadtstaat an der Côte d’Azur hat sich nicht nur durch die Formel 1 weltweit einen Namen gemacht.

Auch die „Reichen und Schönen“ zieht es jährlich in den zweit kleinsten Staat der Welt. Zahlreiche Edel-Boutiquen mit der Mode der angesagtesten Designer und luxuriöse Mega-Yachten prägen das Bild Monacos.

Vor Ort solltet Ihr definitiv den Palais du Prince, die Residenz der Familie Grimaldi und Fürst Albert, auf dem Fürstenfelsen besuchen. Weitere Tipps für Euren Kurztrip findet Ihr hier:

Monaco Tipps

Foto: ©S-F/Shutterstock.com


Frankreich Nizza Hafen

Nizza

Geeignet für: Sightseeing | Kurztrip | Kultur

Rund 10 Kilometer von Monaco entfernt liegt die beeindruckende Hafenmetropole Nizza. Bunte Häuserfassaden schimmern im Kontrast zum türkisfarbenen Meerwasser und den weißen Yachten.

Die Stadt an der Cote d’Azur ist vor allem für ihre zahlreichen Museen, historischen Gebäude aus der Zeit des römischen Reiches und eine blühende Kunstszene bekannt. Die besten Bedingungen also für Sightseeing-Fans.

Schlendert durch ein Stück römischer Geschichte und erkundet eine der ältesten bekannten Siedlungen der Welt. Tipps für Nizza findet Ihr hier:

Nizza Tipps

Foto: ©MarinaDa/Shutterstock.com


Frankreich Saint Tropez Strand

Saint Tropez

Geeignet für: Sightseeing | Party | Strand

Welcome zu Saint Tropez! Es ist wohl nicht untertrieben, wenn behauptet wird, dass der musikalische Kassenschlager das Lebensgefühl in Saint Tropez auf den Punkt wiedergibt.

Das ehemalige Fischerdorf hat sich zu einem Hotspot der High Society gemausert und glänzt mit einem imposanten Yachthafen, schönen Stränden und einer romantischen Altstadt.

Schlendert an den bunten Häuserfassaden der Promenade entlang, spaziert durch die Gassen der Altstadt und macht in den berühmten Clubs die Nacht zum Tag.

Saint Tropez Tipps

Foto: ©lukaszimilena/Shutterstock.com


Ich hoffe mein Überblick über die schönsten Regionen und Reiseziele Frankreichs kann Euch bei der Planung Eures nächsten Urlaubs weiterhelfen. Das passende Schnäppchen findet Ihr auf alle Fälle in meinen Frankreich Deals.