Mit meinen Hurghada Tipps genießt Ihr eine Reise durch das größte Feriengebiet am Roten Meer. Ägypten gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen und trumpft mit atemberaubenden Hotelanlagen, paradiesischen Korallenriffen und tollen Outdoor-Angeboten.

Von 3* Pensionen bis zum 5* Luxushotel punktet Hurghada in Ägypten mit toller Gastfreundschaft, arabischer Küche und Sonne pur. Egal ob Safari Touren durch die Wüste, Windsurfen, Tauchen, Schnorcheln oder einfach nur am Strand entspannen – Hurghada hat einige Highlights zu bieten.

Hurghada Tipps: Was Ihr unbedingt erleben solltet

 

Hurghada Tipp

Foto: ©Patryk Kosmider/Shutterstock.com

Tauchen und Schnorcheln in Hurghada

Hurghada ist das wohl bekannteste Taucherziel am Roten Meer. Viele Tauchclubs und Hotels bieten zahlreiche Tauch- und Schnorchel Ausflüge zu verschiedene Korallenriffe an. Taucht ein in eine Welt aus bunten Farben, atemberaubenden Korallenriffen und farbenprächtigen Fischen. Die meisten Ausflüge gehen mit dem Boot nach Giftun, Mahmya oder zur Orange Bay Bucht. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, es gibt viele verschiedene Angebote die Ihr alleine oder auch gemeinsam mit Freunden buchen könnt. In Hurghada ist das ganze Jahr über Tauchsaison, Ihr könnt somit zu jeder Jahreszeit abtauchen, denn die Wassertemperatur fällt für gewöhnlich nicht unter 20 Grad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PS: Vor der Insel Shedwan könnt Ihr in Abu Nuhas das versunkene Schiffswrack „Carnatic“ entdecken.

Schönsten Strände in Hurghada

Auf ungefähre 20 Kilometern Strandabschnitt könnt Ihr tolle Buchten und tief-blaues Meer entdecken. Natürlich haben die meisten Hotelanlagen Ihren eigenen privaten Strand, doch das heißt noch lange nicht, dass es nicht noch mehr schöne Strände an der Küste zum Sonnenbaden gibt. Viele Strände liegen im Süden Hurghadas, in den Stadtteilen Sekalla und Dahar. Zudem soll der Strand in Mahmya wunderschön sein. Damit Ihr an diesem schönen Strand ins Wasser springen könnt, solltet Ihr einen Bootsausflug buchen, der Euch auch in den Giftun Island National Park bringt. Weitere tolle Strände in Hurghada sind die Lagunenstadt El Gouna und der Makadi Beach.

Hurghada Grand Aquarium

Für diejenigen unter Euch, die sich mit Neoprenanzug und Sauerstoffflasche nicht ins farbenfrohe Meer trauen, ist das Hurghada Grand Aquarium eine tolle Alternative. Das begehbare Aquarium umfasst 3.500 m³ Wasser und beherbergt 1.200 verschiedene Tierarten. Geht durch den „Aquarium-Tunnel“ und beobachtet farbenfrohe Fische aus nächster Nähe und entdeckt die Unterwasserwelt des Roten Meeres.

Im Anschluss könnt Ihr den ersten Zoo Hurghadas besuchen, welcher direkt an das Grand Aquarium angrenzt. Ein weiteres Highlight ist die faszinierende Amphibien Ausstellung mit „schwebenden“ Dinosauriern. Der Eintritt in das Aquarium liegt bei 30 $ für Erwachsene und 15 $ für Kinder, der Eintritt für Kleinkinder bis 3 Jahre ist kostenlos.

Wenn Ihr einen spaßigen Tag mit der ganzen Familie oder auch unter Freunden erleben möchtet, ist der Besuch eines Wasserparks eine erfrischende und tolle Idee. In Hurghada zählt der Jungle Aqua Park und die Makadi Water World zu den beliebtesten Attraktionen in der Stadt.

Hurghada Tipps zum Shoppen und Schlendern

Sobald die Sonne untergeht, füllen sich die Straßen an der Abu Tig Marina Flaniermeile, direkt am Yachthafen. Die Uferpromenade versprüht mediterranen Flair und lädt zum Spazieren und Verweilen ein. Schlendert durch die zahlreichen Gassen und entdeckt Geschäfte mit tollen Kunstwerken und handgefertigten Waren. In zahlreichen Bars und Clubs entlang der Promenade finden Abends tolle Partys statt.

Ein weiteres Shopping Highlight ist der „Souk“ in El Dahar, ein berühmter Markt mit typisch orientalischer Atmosphäre und jeder Menge Krimskrams. Die Altstadt Dahar ist ein tolles Motiv für Fotografen und begeistertet mit seinen zahlreichen Ständen an denen die ungeschriebene Regel gilt: handeln, handeln und handeln. :) An extrem heißen Tagen macht Shoppen in der klimatisierten Senzo Mall auch jede Menge Spaß!

 

Ein von @egypt.lovers_ gepostetes Foto am

Outdoor Abenteuer

Diese Hurghada Tipps zeigen Euch die coolsten Freizeitaktivitäten. Adrenalin-Junkies kommen in Hurghada bei Touren durch die Wüste und vielen anderen Outdoor-Attraktionen wie Windsurfen oder Segeln auf Ihre Kosten. Ihr könnt bei Safari Touren z.B. auf einem Quad, in einem Jeep oder auch auf einem Kamel durch die Wüste tuckern bzw. rasen. Viele Touren enden mit einem Besuch in einem traditionellen Beduinendorf, hier lernt Ihr die Beduineneinwohner hautnah kennen.

Wenn es Euch in der Wüste zu staubig und heiß ist, dann könnt Ihr Euch beim  Segeln, Tretbootfahren oder auch beim Bananaboot-reiten ausprobieren. Viele Angebote könnt Ihr in Eurem Hotel buchen oder direkt am Strand.

PS: Ein absolutes Muss in Hurghada ist die Aldahaar Moschee, die größte und wohl auch faszinierendste Moschee von Hurghada.