Über 6.000 Jahre alte Kulturgeschichte und historische Sehenswürdigkeiten längst vergangener Zeiten ziehen jährlich zahlreiche Touristen in die facettenreichen Ferienregionen Ägyptens. So zeugen Städte wie Kairo oder Luxor von den historischen Ereignissen des Landes und auch in einzigartigen Bauwerken wie den Pyramiden von Gizeh stecken Jahrhunderte voller Geschichte. Aufgrund Ihrer bunten Unterwasserwelt und den beeindruckenden Riffen sind die Küsten des Landes außerdem auch bei Tauchern hoch im Kurs. Gleichzeitig eignen sich die weitläufigen Sandstrände perfekt für einen Badeurlaub unter der ägyptischen Sonne. Wenn Ihr einen Urlaub in Ägypten geplant habt und auf der Suche nach Inspirationen für Eure Reise seid, findet Ihr in meinen Tipps für Euren Urlaub in Ägypten alle relevanten Informationen zu den beliebtesten Ferienorten und erfahrt, welche Ausflüge besonders lohnenswert sind. Außerdem habe ich Euch einige hilfreiche Hinweise zur besten Reisezeit, der Anreise und zum Visum zusammengestellt.

Ägypten Urlaub Marsa Alam Sonnenschirm

©maudanros/Shutterstock.com

Tipps für Euren Urlaub in Ägypten



Zahlen & Fakten

  • Hauptstadt: Kairo
  • Währung: Ägyptisches Pfund
  • Amtssprache: Arabisch
  • Einwohnerzahl: 97.041.072
  • Religion: muslimisch
  • Klima: trocken & heiß
  • Ägypten ist zu 95 Prozent mit Wüste bedeckt
  • Die Pyramiden von Gizeh sind das einzig erhaltene Antike Weltwunder

Ägypten Marsa Alam Blumen

©maudanros/Shutterstock.com

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Ägypten ist starkt von der jeweiligen Region abhängig. Grundsätzlich kann das Klima in zwei Jahreszeiten eingeteilt werden. In den Monaten Mai bis Oktober erreichen die Temperaturen tagsüber hochsommerliche Ausmaße von mehr als 40 Grad, die Nächte dagegen können teilweise kälter als zehn Grad werden. Im Verglich: Von November bis April bleiben die Temperaturen meist unter 20 Grad und fallen in der Nacht auf bis zu null Grad ab. Unterschiede gibt es auch zwischen Mittelmeer und Rotem Meer. So ist beispielsweise die Luftfeuchtigkeit am Mittelmeer deutlich höher als am Roten Meer und auch die Niederschlagsmenge unterscheidet sich an den beiden Küsten deutlich voneinander. Weitere Informationen zu den einzelnen Klimazonen findet Ihr in meinem Artikel zur besten Reisezeit für Ägypten.

Anreise

Die komfortabelste Möglichkeit von Deutschland nach Ägypten zu gelangen, ist die Anreise mit dem Flugzeug. Da in die meisten Ferienorte Direktflüge von unterschiedlichen deutschen Abflughäfen angeboten werden, hält sich die Transferdauer innerhalb des Landes in Grenzen. Außerdem verfügen die größten und beliebtesten Urlaubsregionen des Landes über einen eigenen Flughafen. So könnt Ihr beispielsweise Kairo, Marsa Alam, Sharm el Sheikh oder Hurghada direkt anfliegen und Euch von dort mit dem hoteleigenen Shuttle in Eure Unterkunft bringen lassen. Wenn Ihr eine Pauschalreise nach Ägypten bucht, ist der Transfer zwischen Flughafen und Hotel in der Regel enthalten. Darüber hinaus habt Ihr die Möglichkeit, mit dem Schiff nach Ägypten überzusetzen. So sind die Häfen von Städten wie Alexandria am Mittelmeer oder Hurghada am Roten Meer immer wieder Ziel verschiedener Kreuzfahrten.

Die beliebtesten Ferienorte im Überblick

Ägypten Hurghada Haeuser Strand Palmen

©Kwiatek7/Shutterstock.com

Hurghada

Eine der beliebtesten Ferienregionen des Landes ist Hurghada. Hier haben sich zahlreiche Luxushotels angesiedelt, die Besuchern ein abwechslungsreiches Programm bieten. Aber auch außerhalb der großen Hotelanlagen wird es in Hurghada garantiert nicht langweilig. Beliebt ist der Ort vor allem bei Tauchern, die die Unterwasserwelt erkunden möchten. Täglich legen zahlreiche Ausflugsboote ab, um Tauchbegeisterte zu den coolsten Divespots der Küstenregion zu bringen. Wer den Urlaub dagegen einfach nur mit Relaxen verbringen möchte, kann sich an den wunderschönen Stränden sonnen. Meist verfügen die Hotelanlagen über einen eigenen Strandabschnitt. Darüber hinaus warten vor allem im Süden von Hurghada weitere tolle Sandstrände, dir Ihr zum Beispiel auf einem Bootsausflug anfahren könnt.

Hurghada Tipps

Ägypten Marsa Alam Leerer Strand

©rzoze19/Shutterstock.com

Marsa Alam

Immer weiter auf dem Vormarsch ist auch der Küstenort Marsa Alam. Der Ferienort, der sich rund 300 Kilometer südlich von Hurghada befindet, hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Insidertipp für Taucher entwickelt. Während die Küsten in Hurghada mittlerweile stark belastet sind, stoßt Ihr in Marsa Alam auf bunte Korallenriffe und eine weitestgehend intakte Unterwasserwelt. Marsa Alam hat zwar selbst nicht die größte Fülle an Aktivitäten zu bieten, dort befindet Ihr Euch aber an einem guten Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Städte. So könnt Ihr beispielsweise einen Tagestrtrip nach Luxor in das berühmte Tal der Könige machen oder alternativ die etwas größere Stadt Port Ghalib für eine Shoppingtour fahren.

Marsa Alam Tipps

Ägypten Sharm el Sheikh Markt

©Kostenyukova Nataliya/Shutterstock.com

Sharm el Sheikh

Auf der Sinai-Halbinsel befindet sich mit Sharm el Sheikh ein weiterer angesagter Ort für einen Badeurlaub in Ägypten. In den Straßen der Stadt pulsiert das ägyptische Leben und Straßenmärkte wie der Old Market verbreiten typisch orientalisches Flair. In der Altstadt erwartet Euch außerdem eine Reihe an Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Al Mustafa Moschee oder das Gotteshaus El Sama-eyeen. Wer die Natur entdecken möchte, sollte einen Ausflug in den nahegelegenen Nationalpark Ras Mohammed machen, der sich auch gut zum Tauchen und Schnorcheln eignet. Abenteurern empfehle ich darüber hinaus eine Quad-Tour durch die Wüste oder Ihr nutzt die einmalige Chance, auf dem Kamel durch die Dünen zu reiten.

Sharm el Sheikh Tipps

Ägypten Kairo Stadt

©Leonid Andronov/Shutterstock.com

Kairo

Weniger Badeurlaub, dafür eine Reise mit jeder Menge kultureller Highlights ist Euer Städtetrip in die Hauptstadt Kairo. Dort könnt Ihr auf den Spuren der ägyptischen Geschichte wandeln und gleichzeitig in den Genuss landestypischer Spezialitäten kommen. Besucht das Ägyptische Museum mit einer großen Sammlung altägyptischer Kunst oder genießt den Ausblick vom Al-Azhar-Park auf die Altstadt. Sehenswert sind auch die Moscheen der Stadt, in denen teilweise mehrere Jahrhunderte Geschichte stecken. Wer sich für die Weltwunder der Antike interessiert, sollte außerdem einen Trip zu den berühmten Pyramiden von Gizeh machen. Nur 15 Kilometer von der Stadt entfernt, ragen die einzigartigen Bauwerke aus der Wüste und sind damit ein beliebtes Ziel für Tagestouristen.

Kairo Tipps

Tauchen & Schnorcheln

Eine Vielzahl der Touristen nutzt einen Urlaub in Ägypten zum Schnorcheln und Tauchen. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die Küsten des Landes eine artenreiche Unterwasserwelt beherbergen. Vor allem am Roten Meer erwartet Euch eine ganze Palette cooler Divespots, die teilweise noch verschont von Zerstörung und Overtourism geblieben sind. Schnell erreichbar sind die Korallenriffe in Sharm el Sheikh. Dort könnt Ihr zum Beispiel im Nationalpark Ras Mohammed in die bunte Korallenwelt eintauchen. Da Sharm el Sheikh und Hurghada touristisch deutlich erschlossener sind als beispielsweise Marsa Alam oder El Quesir, wurde die Unterwasserwelt allerdings an vielen Stellen in Mitleidenschaft gezogen. Weniger belastet sind die Tauchgebiete im Süden des Landes. So erwarten Euch in El Quseir und Marsa Alam zahlreiche Hotels mit einem eigenen Hausriff und einer eigens dafür eingerichteten Tauchschule. Alle Informationen zu den besten Divespots in Ägypten habe ich Euch in meinem Artikel zusammengefasst.

Hotel Zimmer Aussicht

©archidoctor/Shutterstock.com

Hotels

Wer einen Urlaub in Ägypten plant, beschäftigt sich im Voraus mit der Suche nach einem geeigneten Hotel. Eine große Rolle spielt hierbei die Frage nach dem gewünschten Standard. Eine Möglichkeit, Hotels nach ihrer Beliebtheit zu vergleichen, bieten Bewertungsportale wie HolidayCheck oder TripAdvisor. Dort findet Ihr nicht nur wichtige Infos zur Ausstattung und den Leistungen sondern auch Hinweise zur jeweiligen Landeskategorie und Sterneanzahl der Resorts. Um Euch die Suche zu erleichtern, habe ich für Euch die schönsten Hotelanlagen recherchiert. Welche Hotels in Ägypten zu den besten Hotels des Landes gehören, erfahrt Ihr in meinem Artikel. Ihr möchtet nicht nur in eins der besten, sondern gleich in eins der neuesten Hotels des Landes einkehren? Kein Problem, ich habe Euch exklusive Hotelneueröffnungen für Ägypten zusammengestellt.

Visum

Für die Einreise nach Ägypten benötigt Ihr ein Visum. Deutsche Staatsangehörige können das Visum bei der ägyptischen Botschaft in Berlin oder den Generalkonsulaten in Frankfurt und Hamburg beantragen. Hierfür wird eine Gebühr von 22 Euro fällig. Seit 2017 gibt es außerdem die Möglichkeit, das Visum als E-Visa ausstellen zu lassen. Alternativ könnt Ihr ein Visum auch bei der Anreise an offiziellen Bankschaltern kaufen. Wenn Ihr einen Pauschalurlaub gebucht habt, werdet Ihr von Eurer Reiseleitung zum zuständigen Passschalter geführt. Weitere Informationen zum Visum für Euren Urlaub in Ägypten findet Ihr auf der Website des Auswärtigen Amts.