Neben den touristischen Klassikern wie Hurghada und Sharm El Sheikh hat sich eine weitere Region in Ägypten zum Urlauber-Liebling entwickelt: Marsa Alam. Der Ferienort befindet sich knapp 300 Kilometer südlich von Hurghada und ist neben seinen goldenen Sandstränden vor allem für die gut erhaltenen Korallenriffe bekannt. Hobbytaucher haben Marsa Alam bereits als Eldorado für sich entdeckt. Mit einem eigenen Flughafen ausgestattet, ist Marsa Alam zudem mittlerweile leicht aus Deutschland zu erreichen. Zahlreiche Resorts haben sich in der Kleinstadt und der umliegenden Umgebung niedergelassen und bieten optimale Voraussetzungen für einen Luxus-, Tauch- oder Familienurlaub. Wenn auch Ihr einen Urlaub in Marsa Alam plant, unterstütze ich Eure Planung mit meinen folgenden Tipps.

Ägypten Marsa Alam Tipps

©M A X/Shutterstock.com

Urlaub in Marsa Alam



Wetter

Wie für ägyptische Verhältnisse üblich, bietet auch Marsa Alam ganzjähriges Badewetter. Mit 23 Grad Celsius ist der Januar der kälteste Monat im Jahr. Ab April bis Oktober steigen die Temperaturen dann auf 35 bis 41 Grad Celsius. Wer übermäßige Hitze nicht verträgt, sollte diese Monate besser meiden und den deutschen Winter nutzen, um die Kälte mit wohlig warmen Temperaturen bis zu 25 Grad Celsius auszutauschen. Wasserratten sollten jedoch beachten, dass die Wassertemperatur in den Monaten von Dezember bis Februar durchschnittlich 23 Grad Celsius beträgt und somit recht frisch ist. Vor allem für Taucher wird dies bei der Urlaubsplanung wichtig. Die beste Reisezeit für Marsa Alam kann deshalb gar nicht pauschal festgelegt werden. Für Sonnenanbeter, die heiße Temperaturen bevorzugen, empfehle ich die Monate September bis November. Dies ist auch aufgrund der warmen Wassertemperatur von durchschnittlich 28 Grad Celsius die beste Reisezeit für Taucher. Für alle, die tagsüber lediglich bei einer warmen Brise im Pool baden oder am Strand liegen möchten, eignen sich die Monate Dezember bis Februar. Insgesamt ist Marsa Alam durch die klimatischen Bedingungen ein ganzjähriges Reiseziel für einen Sommerurlaub – egal, zu welcher Jahreszeit.

Flughafen

Um dem touristischen Interesse an der Urlaubsregion Marsa Alam entgegen zu kommen und die Anreise so bequem, wie möglich gestalten zu können, eröffnete 2001 der erste Privatflughafen „M. A. Kharafi Group of Kuwait“ in Marsa Alam. Er liegt rund 60 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum Marsa Alams, in der Nähe der touristisch ebenfalls relevanten Region Port Ghalib. Da die meisten deutschen Reiseveranstalter zur Hauptsaison Charterflüge nach Marsa Alam buchen, bestehen für Pauschalreisende Direktverbindungen zwischen Deutschland und Marsa Alam. Bei der Buchung der Reise empfehle ich trotzdem unbedingt auf den angegeben Zielflughafen in Ägypten zu achten. In einigen Fällen landen Touristen im 270 Kilometer entfernten Hurghada und werden mit dem Reisebus weiter nach Marsa Alam gebracht. Zwar ist der Transfer von Hurghada aus in der Regel gut organisiert, allerdings muss man mit einer weiteren vierstündigen Fahrt rechnen. Da in Marsa Alam keine Taxen oder andere öffentlichen Verkehrsmittel fahren, sollte der Transfer vom Flughafen zum Hotel im Voraus organisiert werden. Die meisten Pauschalangebote beinhalten den Transfer automatisch. Falls bei Eurer Buchung keine Informationen hinterlegt sein sollten, wendet Euch am besten an Euren Reiseveranstalter oder Euer Hotel.

Ausflüge & Aktivitäten

Natürlich bietet Marsa Alam auch andere Möglichkeiten, als sich im Umkreis der eigenen Hotelwände zu bewegen. Wer sich neben Sonnen am Strand, Bahnen ziehen im Pool und Tagesanimation während des Urlaubs auch anderweitig beschäftigen möchte, dem stehen unterschiedliche Ausflüge und Aktivitäten zur Verfügung. Egal, ob Ihr Land und Leute kennen lernen oder Action und Spaß erleben möchtet: Marsa Alam ist ein guter Ausgangspunkt für jegliche Ausflüge und Aktivitäten in diesen Bereichen.

Kairo & Pyramiden von Gizeh

Ägypten Pyramiden Sphynx

© Nort/Shutterstock.com

Die Hauptstadt Ägyptens liegt rund 750 Kilometer nördlich von Marsa Alam. Mit dem Auto würde die Fahrt ganze neun Stunden dauern. Wer dennoch in den Genuss der Stadt und der architektonischen Meisterwerke kommen möchte, kann über eine Vielzahl von Anbietern einen Tagesausflug buchen. In der Regel werdet Ihr mit dem Auto vom Hotel abgeholt und zum Flughafen nach Hurghada gebracht. Von dort aus fliegt Ihr anschließend nach Kairo, von wo aus Ihr mit einem Reiseleiter zum Highlight des Ausflugs, den Pyramiden von Gizeh und der Sphinx, aufbrecht. Von dort aus geht es ins Ägyptische Museum, in dem über 250.000 Artefakte aus dem alten Ägypten ausgestellt sind. Bevor es zurück geht, habt Ihr die Gelegenheit über Kairos ältesten Bazar zu schlendern, dem Khan El Khalili.

Luxor

Ägypten Luxor Tal der Könige

© Anton Belo/Shutterstock.com

Luxor liegt rund fünf Autostunden von Marsa Alam entfernt. Der Tagesausflug führt Euch zu den Jahrtausende alten Ruinen, ehemaligen Tempeln und Kultanlagen Ägyptens. Der Tempel von Karnak ist sogar die größte Kultstätte der Welt. Von Karnak geht es weiter zum Koloss von Memnon, am Ufer des Nils gelegen, und weiter ins beeindruckende Tal der Könige. Die in die Felsen gebaute Grabstätte beherbergt 50 ehemalige Gräber. Die Wandmalereien sind teilweise noch sehr gut erhalten. In der Regel sind drei Gräber pro Besuch zugänglich. Für das berühmte Grab von Tutanchamun muss jedoch meist eine extra Gebühr gezahlt werden. Achtung: Für das Fotografieren wird eine zusätzliche Gebühr fällig! Wer beim Fotografieren ohne gültiges Ticket erwischt wird, muss mit einer hohen Strafe rechnen. Der letzte Halt des Ausflugs erfolgt am Tempel von Hatshepsut, der der einzigen weiblichen Pharaonin gewidmet ist.

Shoppen in Port Ghalib

Ägypten Port Ghalib Promenade Schiff

©JurateBuiviene/Shutterstock.com

Viele Resorts in Marsa Alam haben eine eigene, kleine Einkaufsmeile in der Hotelanlage. Wer jedoch einen ausgiebigeren Shoppingtrip unternehmen möchte, kann dies in der nächst größeren Stadt Port Ghalib tun. Tatsächlich wurde Port Ghalib quasi aus dem Boden gestampft und den touristischen Interessen entsprechend aufgebaut. Im Prinzip besteht der Ort aus einer Reihe von Resortanlagen, dem Yachthafen und der Hauptstraße, die entlang des Wassers führt. Hier befinden sich Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Wer den Abend gerne außerhalb des Hotels verbringen möchte, trifft hier zudem auf eine lebendige Nachtszene.

Wüstensafari

Die meisten Hotels bieten Wüstensafaris an, die vor Ort gebucht werden können. Der Tagesausflug mit dem Quad oder auf dem Rücken eines Kamels führt Euch durch die Wüste Ägyptens, vorbei an Beduinendörfern und der landschaftlichen Weite.

Tauchen & Schnorcheln

Unter Hobbytauchern ist Ägypten schon längst kein Geheimtipp mehr. Die bunte Korallenwelt, die zahlreichen Fische und die erhöhte Chance auf Haisichtungen haben Ägypten zum Eldorado für Taucher gemacht. Leider hat der intensive Tauchtourismus bereits seine Spuren hinterlassen. Insbesondere ungeübten Tauchern, die sich zum ersten Mal am Tauchen probieren, passiert es aufgrund der schwer zu koordinierenden Bewegungen immer wieder, dass sie mit ihren Flossen Korallen abbrechen. Die Tauchgebiete rund um Hurghada und Sharm El Sheikh wurden in den letzten Jahren so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie heute mehr einem Schlachtfeld gleichen. Nicht so in Marsa Alam! Hier gibt es noch unzählige intakte Riffe mit einer faszinierenden Unterwasserwelt. Zum wohl bekanntesten, jedoch auch anspruchsvollsten Divespot gehört das Elphinstone Reef. Durch die starken Strömungsverhältnisse, die ideale Futterplätze bieten, werden viele Großfische wie Weiß- und Schwarzspitzenriffhaie, Hammerhaie, Rochen und sogar Mantas angezogen. Ein weiterer häufiger Besucher in der Gegend ist der Dugong. Er gehört zu der Familie der Seekühe und gilt als bedrohte Art. Den gemütlichen Unterwasserbewohner trifft man vor allem in mit Seegras bedeckten Gegenden.

Ägypten Marsa Alam Tauchen Dugong

© bernd.neeser/Shutterstock.com

Schnorcheln

Da sich Dugongs auch in seichteren Gewässern aufhalten, kann man sie auch häufig beim Schnorcheln entdecken. Prinzipiell haben Schnorchler in Marsa Alam kein Nachsehen. Nahezu jedes Hotel bietet ein belebtes Hausriff, in dem sich Fische, kleine Rochen und große Schildkröten tummeln.

Wenn Ihr nun auf der Suche nach einem Marsa Alam Schnäppchen seid, empfehle ich Euch einen Blick in meine Deals. Natürlich findet Ihr bei mir auch alle weitere Ägypten Schnäppchen. Wenn Euer Urlaub in Ägypten etwas exklusiver sein darf, solltet Ihr Euch die Hotelneueröffnungen 2019 oder die besten Hotels in Ägypten ansehen.