Reisen ohne Geld ist für viele Menschen undenkbar, doch gibt es viele Portale und Angebote, die es Globetrottern ermöglicht weltweit kostenlos bzw. günstig zu reisen. Halt Stop, nicht so voreilig: Jetzt folgt kein Artikel über Work-and-Travel, denn diese Geschichte kennt ja so ziemlich jeder.

Ich möchte Euch Tipps geben, wie Ihr ein fremdes Land bereisen könnt ohne dabei zu viel bzw. kein Geld auszugeben. Finanziert Euren Lebensunterhalt mit coolen Jobs, wohnt umsonst in schicken Apartments und nehmt an kostenlosen Stadtführungen teil.

Jeder hat Ihn – den einen großen Reiseziel-Wunsch. Viele erfüllen Ihn sich, doch für viele bleibt er ein Traum. Ich zeige Euch viele verschiedene Arten mit denen Ihr trotz kleinem finanziellem Polster günstig bzw. ohne Geld reisen könnt.

Reisen ohne Geld – wie ist das möglich?

Reisen ohne Geld

©Yulia von Eisenstein / Shutterstock.com

Au Pair im Ausland

Starten wir mit einem Klassiker, der Euch ein Land von seiner authentischen Seite zeigt. Viele junge Erwachsene gehen nach dem Schulabschluss für ein Jahr als Au Pair ins Ausland und arbeiten dort für einheimische Familien als Kinderbetreuer. Oftmals sind es junge Frauen, die als Au Pair ins Ausland gehen, doch gibt es auch sehr viele junge Männer, die den Mut haben und den Schritt ins Ausland wagen.

Die Arbeit als Au Pair ist auf wenige Stunden am Tag begrenzt und beinhaltet die Betretung der Kinder und Aufgaben im Haushalt. Dafür stellt die Familie Euch ein Zimmer, Kost und in manchen Fällen auch Taschengeld zur Verfügung. Du lernst blitzschnell die Landessprache und hast freie Tage an denen du das Land bereisen kannst.

Wwoofing 

Nun folgt einen Variante für fleißige Bienen und vor allem Sparfüchse unter Euch. Wwoof ist eine Organisation, die Menschen weltweit die Möglichkeit bietet, auf Farmen gegen Kost und Logis zu arbeiten. Die Buchstaben der Organisation stehen für „Willing Workers on organic Farms,“ welche es mittlerweile in vielen Ländern der Welt gibt. Ihr könnt z.B. in Griechenland Olivenbäume pflanzen oder in Mexiko auf einer Obstplantage arbeiten.

Housesitting

Ihr möchtet ohne Geld reisen bzw. Eure Ausgaben so gering wie möglich halten, dann ist „Housesitting“ der perfekte Tipp für Euch! Im Prinzip ist es nichts anderes als Babysitting nur, dass das zu bewachende Objekt kein süßes kleines Baby ist, sondern ein Haus.

Ja, richtig gehört – Ihr könnt auf das Haus bzw. die Wohnung fremder Menschen auf der ganzen Welt aufpassen, die während Eures Aufenthalts verreist sind. Oft gehört es dazu sich ebenfalls um die Tiere des Hauses zu kümmern. Ihr seid somit „Kevin – Allein zu Haus“ mit Haus, Hund und Pflanzen. Hier geht’s zu den Housesitting Portalen.

Arbeiten in Clubanlagen

Reisen ohne Geld

©Natee Meepian/Shutterstock.com

Viele verschiedene deutschsprachige Hotelanlagen im Ausland sind auf der Suche nach coolen, jungen und motivierten Mitarbeitern. Vom Koch bis zur Kinderbetreuung ist für jeden etwas dabei. Klickt Euch durch die Clubs und sucht nach passenden Jobs. so habt Ihr die Möglichkeit im Ausland auf einer wunderschönen Ferienanlage zu arbeiten, gleichzeitig dort zu leben und in Eurer Freizeit den Urlaubsort zu erkunden.

Dasselbe gilt auch für Kreuzfahrtschiffe: Diese suchen ebenfalls nach Crew-Mitarbeitern, die an Bord tatkräftig anpacken. Vom Koch über Animateur bis hin zum Schiffstechniker sind viele verschiedene Stellen zu besetzen, die nicht immer eine spezifische Ausbildung voraussetzen. So könnt Ihr auf Kreuzfahrt gehen, arbeiten, tolle Freundschaften schließen und neue Länder erkunden, auch wenn Ihr nicht allzu viel Freizeit habt, ist es eine tolle Reise-Erfahrung.

Euch kribbelt es in den Finger, Ihr möchtet auf Reisen gehen? Dann lasst Euch von unseren günstigen Reise-Deals inspirieren!

Couchsurfing

Couchsurfer suchen nicht unbedingt nach der perfekten Welle am Strand, sondern eher nach einem freien Bettchen bzw. einer freien Couch. Das kostenlose Portal Couchsurfing ist eine Plattform auf der Menschen aus der ganzen Welt Reisenden einen Schlafplatz in Ihrem eigenen zu Hause kostenlos anbieten. Viele Reisende nutzen Couchsurfing, um Einheimische kennen zu lernen und so auch gleichzeitig Geld für teure Hotels zu sparen. Ihr könnt somit weltweite Freundschaften schließen und bekommt kostenlose Infos über Land und Leute, mehr Insider Tipps geht nicht!

Ihr möchtet eine coole Reise online buchen, habt aber kein allzu großes finanzielles Polster? Kein Problem: in meinem Artikel über „Reisen finanzieren“ zeige ich dir wie und wo du deine Traumreise in Raten finanzieren kannst.

Jugend- oder Sprachreisen

Reisen ohne Geld kann ganz einfach sein! Es gibt viele große Organisationen, die Jugend- und Sprachreisen auf der ganzen Welt anbieten. Die Organisationen sind ständig auf der Suche nach motivierten Mitarbeitern, die mit auf Reisen gehen und vor Ort in den Camps die Jugendlichen betreuen. Je nach Jobprofil planst und organisierst du das Programm, führst Sport Touren durch oder jobbst in der Küche. An- und Abreise, sowie Verpflegung und Unterkunft sind selbstverständlich kostenfrei. Meist sind diese Jobs nicht allzu hoch vergütet, machen dafür aber viel Spaß und Ihr seht so einen ganzen Sommer lang ein neues Reiseland.

Kostenlose Touren und Stadtführungen erleben

Es gibt viele verschiedene Portale, auf denen Guides kostenlose Touren auf der ganzen Welt anbieten. Wenn Ihr wisst, wo Euch Eure nächste Reise hinführt, könnt Ihr auf verschiedenen Portalen, die Ihr meistens unter den Schlagworten „Free Tours“ findet, eine kostenlose Stadtführung buchen. So spart Ihr Geld, lernt andere Reisende kennen und bekommt exklusives Insider Wissen. Probiert es aus! Meist kannst du dem Guide nach Abschluss der Tour ein paar Euro Trinkgeld geben.

Das sind ein paar Tipps & Tricks, die Reisen ohne Geld bzw. mit wenig Geld ermöglichen. Ihr habt weltweit tausende verschiedene Möglichkeiten mit wenig Knete in der Tasche zu reisen. Klickt Euch durch die verschiedenen Tipps und bastelt Euch eine unvergessliche, günstige Reise zusammen!