Mit meinen Bilbao Tipps für Eure nächste Reise seid Ihr bestens ausgerüstet für einen Städtetrip! Obwohl Spanien eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen ist, zieht es die meisten Pauschalreisenden eher an die Südküste des Landes. Dabei hat die Nordküste ebenfalls wundervolle bunte, authentische und malerische Naturlandschaften und Städte zu bieten – und eine davon ist Bilbao. Die Stadt ist das kulturelle, wirtschaftliche und politische Zentrum im Baskenland und bekannt für das architektonische Meisterwerk – das Guggenheim-Museum. Was Ihr neben dem weltberühmten Museum noch entdecken könnt, erfahrt Ihr nun in meinen Bilbao Tipps.

Bilbao Tipps



Sehenswürdigkeiten in Bilbao

Bilbao ist mit seinen über 345.000 Einwohnern die Hauptstadt der Provinz Bizkaia im Baskenland und eine der größten Städte Spaniens. Die Stadt liegt in der Nähe einer Bucht des Atlantischen Ozeans und am Fluss Ria de Bilbao, der in das Kantabrische Meer fließt. Seit 1990 unterliegt die Stadt einem stetigen Wandel von einer ehemaligen Industriehochburg zu einem der hippsten Kultur- und Kunstgebiete Spaniens. Also aufgepasst! Folgende Bilbao Tipps verraten Euch, was es alles an Sehenswürdigkeiten zu erkunden gibt.

Guggenheim-Museum

Das größte Highlight der Stadt ist das weltberühmte Guggenheim-Museum vom Stararchitekten Frank Gehry, der zahlreiche architektonische Meisterwerke geschaffen hat, wie zum Beispiel die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles, das Tanzende Haus in Prag oder den Neuen Zollhof in Düsseldorf. Das Museum in Bilbao erinnert ein bisschen an ein Schiff, das flussaufwärts fahren wollte und dabei an der Puente de la Salve gestrandet ist. Obwohl der Bau mehr als 100 Millionen Euro kostete und ein großer Teil der Bevölkerung dagegen war, ist es heute zurecht das Wahrzeichen der Stadt und einen Besuch unbedingt wert!

Im Inneren des Museums könnt Ihr Euch verschiedene Dauerausstellungen mit Exponaten zeitgenössischer Kunst und verschiedene Sonderausstellungen von international bekannten Künstlern anschauen. Unter den Sonderaustellungen befanden sich bisher beispielsweise Werke von Albrecht Dürer, Harley Davidson oder Mode von Giorgio Armani. Das Museum hat täglich von 10 – 22 Uhr geöffnet, außer an Montagen, und kostet pro Erwachsenen 13 € Eintritt. Schüler, Studenten und Rentner haben Glück, denn sie zahlen nur 7,50 €. :)

Bilbao Tipps

Guggenheim Museum Bilbao || ©Antonia Hoyer

Museum de Bellas Artes

Wie bereits erwähnt, ist Bilbao mittlerweile zu einer Kunsthochburg im Norden Spaniens geworden und deshalb findet Ihr hier zahlreiche weitere Kunstmuseen, die es zu entdecken gibt. Ein wichtiges Museum für die alte, moderne und zeitgenössische Kunst ist das Museum der schönen Künste. Mehr als 8.000 Werke von Malereien, über Skulpturen, bis hin zu Dokumenten spanischer bzw. baskischer Künstler, werden hier ausgestellt. Das Museum öffnet seine Pforten von 10 – 20 Uhr – außer Dienstag – und kostet 9 € – und bei Ermäßigung – nur 7 € Eintritt.

Plaza Nueva

Der Plaza Nueva oder auch Plaza Barria genannt, ist einer der größten Plätze Bilbaos im Neoklassizistischen Stil. Er wurde Mitte des 19. Jahrhunderts fertiggestellt und beherbergt einige Bars, Restaurants und Geschäfte unter seinen Arkaden. Der Platz ist rund um die Uhr voll mit Menschen, darunter sehr viele Einheimische, die die einzigartige Atmosphäre an diesem Platz genießen. Jeden Sonntag gibt es hier außerdem einen tollen Flohmarkt, während der Fiestas im August finden am Nachmittag häufig Folklore-Darbietungen und nachts häufig Konzerte verschiedener Musikgenres statt. Hier ist also einiges los! :)

Fingerprint Sculpture

Diese Skulptur aus Metall stellt einen überdimensionalen Fingerabdruck dar und ist besonders interessant für ein außergewöhnliches Foto. Mit diesem Kunstwerk wollte der Bildhauer Juan José Novella Novella im Jahre 2006 etwas ganz Besonderes erschaffen. Sie befindet sich etwas außerhalb in dem Parque Del Funicular neben vielen weiteren schönen Skulpturen. Außerdem hat man von hier oben einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt Bilbao!

Ein Beitrag geteilt von Jani (@janihoneyy) am

Catedral de Santiago Apósto

Direkt im Herzen von Bilbao, im historischen Altstadtviertel Casco Viejo, steht die pompöse Kathedrale von Bilbao, die dem heiligen Apostel Jakobus gewidmet ist. Bevor diese Kathedrale und überhaupt die Stadt Bilbao gegründet und erbaut wurde, stand an selber Stelle im Jahr 1300 eine Pilgerkirche auf dem Jakobsweg. Im 14. Jahrhundert begannen daraufhin die Bauarbeiten für diese majestätische Kathedrale. Heute ist sie eine der ältesten Kirchen der Stadt und absolut sehenswert.

Puente de Vizcaya

Hoch im Norden der Stadt, kurz bevor der Ria de Bilbao ins Kantabrische Meer fließt, befindet sich eine ganz außergewöhnliche Brücke, die die Orte Portugalete und Gexto verbindet. Die „Puente Colgante“ (Hängebrücke), wie es der Spanier sagen würde, ist allerdings alles andere als eine Hängebrücke. Man könnte eher sagen eine Schwebefähre. Sie wurde vom baskischen Architekten und Ingenieur Alberto Palacio Elissague gebaut und 1893 eingeweiht. Damit gilt sie als die älteste Schwebefähre der Welt und wurde sogar zum UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet. Ein echter Hingucker unter meinen Bilbao Tipps!

Für nur 40 Cent als Fußgänger kann man mit der Schwebefähre über den Nervion schweben und eine atemberaubende Aussicht genießen. Wenn Ihr ein bisschen Nervelkitzel vertragt und keine Höhenangst habt, dann könnt Ihr für 8 € mit dem Aufzug hinauf fahren und die Schwebefähre zu Fuß überqueren. Vergesst allerdings nicht, dass die Schwebefähre nicht nur eine Touristenattraktion ist, sondern auch ein wichtiges Verkehrsmittel für die Einheimischen.

Bilbao Freizeitaktivitäten

In der Kunst- und Kulturhauptstadt des Baskenlandes könnt Ihr so einiges erleben. Es gibt eine ganze Palette an Freizeitaktivitäten und Unterhaltungsangeboten, sodass Euch auf keinen Fall langweilig wird! Ich habe nun verschiedene Bilbao Tipps für Freizeitaktivitäten für Euch. :)

  • Mercado de la Ribera („La Plaza“): In der größten überdachten Markthalle Europas könnt Ihr von Montag bis Samstag jeweils ab 8 Uhr bis ca. 14 Uhr allerlei Köstlichkeiten kaufen. Hier findet Ihr alles von Fisch und Meeresfrüchten, bis hin zu Fleisch, Geflügel, Käse, Früchten und Gemüse.
  • Aste Nagusia: 9 Tage und 10 Nächte – in dieser Zeit verwandelt sich die Stadt in ein wahres Irrenhaus. Bei den Fiestas können Straßenkünstler aus den verschiedensten Bereichen Ihre Kunst aufführen und jeder ist herzlich dazu eingeladen mitzumachen.
  • Su Artifizialen Feuerwerk: Jeden Abend um ca. 22:30 Uhr gibt es ein Feuerwerk, das mit jeweils mit drei Böllern beginnt und endet. Sucht Euch ein nettes Plätzchen in der Stadt und beobachtet das hübsche Lichtspiel am Himmel.
  • Konzerte: In der ganzen Innenstadt verteilt befinden sich 14 verschiedene Konzertbühnen, auf denen Musik aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen gespielt wird.
  • Theater: Theaterbühnen für Groß und Klein findet Ihr in dem Saal des Bilborock, einer ehemalige Kirche an der Muelle de la Merced, am Arenal, der Plaza Arriaga und vielen weiteren Orten. Informationen über die Aufführungen und Preise erhaltet Ihr beim Theater direkt oder in den Touristinformationen.
  • Kirmes: Auch in Bilbao, bzw. im Parque Etxeberria gibt es eine kunterbunte Kirmes mit Spielständen für die Kids, wilden Fahrgeschäften, einem echten Zirkus, Süßigkeiten und allerlei Fressständen mit traditionellen Speisen.

Tipp: Wenn Ihr in die Kultur Bilbaos eintauchen wollt, dann kauft Euch unbedingt ein blaues Halstuch, namens Zapia. Es ist sehr praktisch, um sich den Mund zu säubern und von den nervigen Händlern in Ruhe gelassen zu werden. :)

Ausgehen & Nachtleben

Für die junge Generation beginnt das Leben erst richtig nach Einbruch der Dunkelheit. In den verschiedenen Bezirken von Bilbao werden die kunterbunten Lichter eingeschaltet und die Musikboxen aufgedreht. Der Bezirk Indautxu hält einige leckere Restaurants und köstliche Weine für Euch bereit, perfekt um eine Entdeckungsreise am Abend zu starten. Verschiedene Clubs, teilweise mit Live-Musik und national bekannten DJ’s, gibt es im Bezirk Abando und natürlich in der Altstadt Casco Viejo. Wenn Ihr erstklassiges marokkanisches oder baskisches Essen und selbstgebrautes Bier probieren möchtet, dann solltet Ihr Euch in dem Bezirk San Franscisco umschauen.

Die Einheimisches in Bilbao sind sehr offen und gefühlt immer gut gelaunt, das macht die Atmosphäre in dieser Stadt so einzigartig. Lasst Euch einfach von der Mentalität der Stadt treiben und Ihr werdet mit Sicherheit einen tollen Abend erleben! :) Die Schwulenszene von Bilbao ist ebenfalls alles andere als klein und langweilig. Es gibt viele Bars, Kneipen und Clubs, wo sich die Homosexuellen Bilbaos treffen. Besucht zum Beispiel das „Lamiak“, „La Bola de Christal“, „Séptimo Cielo“ oder das „High“ für ein etwas älteres Publikum.

Wetter & Klima in Bilbao

Im Gegensatz zu den meisten Teilen der iberischen Halbinsel, ist das Klima in Bilbao meist sehr mild. Euch erwarten angenehme Temperaturen von 18°C bis 25°C im Sommer und 8°C und 15°C im Winter. Im Winter sinkt die Temperatur selten unter den Gefrierpunkt. Durch das Meer überrascht die Stadt häufig ein Nieselregen, der dafür sorgt, dass die Stadt sehr grün ist. Jedoch kann der Nieselregen Euch im Sommer auch mal den Plan durchkreuzen. Aber macht Euch keine Sorgen: Alternativpläne findet Ihr in diesen Bilbao Tipps.

Ihr hört Bilbao schon ganz laut nach Euch rufen? Mit diesen Bilbao Tipps seid Ihr auf jeden Fall perfekt gerüstet und es kann schon bald losgehen! Wenn Ihr auf der Suche nach dem richtigen Angebot seid, dann klickt Euch durch unsere Spanien-Schnäppchen und sucht nach dem perfekten Deal für Euch. Freut Euch auf einen Besuch des Guggenheim-Museums und macht am Abend die Stadt unsicher! :) Ihr wisst noch nicht, wo es als nächstes für Euch hingehen soll? Dann meldet Euch für unsere Newsletter oder unserem kostenlosen WhatsApp Deal-Alarm an, mit dem Ihr die besten Deals direkt aufs Smartphone bekommt.