In meinen Ibiza Tipps erfahrt Ihr alles rund um die schöne Baleareninsel im Mittelmeer und werdet perfekt vorbereitet für Euren unvergesslichen Spanien-Sommerurlaub. Mit diesen Ibiza Geheimtipps erlebt Ihr die berühmteste Insel Spaniens. Vamos!

Spanien Ibiza San Vicente Strand

Entspannt Euch am Sandstrand der Cala San Vicente. ©Tono Balaguer/Shutterstock.com

Über Ibiza

Die Sonneninsel Ibiza, den Balearen zugehörig, zählt zu den bekanntesten Inseln Spaniens und ist seit Jahren eine der angesagtesten Party-Inseln der Welt. Auf Ibiza sind nicht nur die Sonnenstunden lang, sondern auch die Nächte, denn Ibiza ist das Zuhause für weltbekannte Clubs und legendäre Partyreihen. In der Hauptsaison in den Sommermonaten sind nicht nur die herrlichen Strände, sondern auch die Clubs voll.

Die drittgrößte Insel Spaniens hat aber weitaus mehr zu bieten als Techno und Party und lockt mit einer Welt aus paradiesischen Traumstränden, wilden Berglandschaften, traditionellen Märkten und jeder Menge Erholung. Meine Ibiza Tipps bringen Euch auf eine Reise über Hippiemärkte, vorbei an Traumbuchten und in angesagte Clubs. Auch findet Ihr nicht nur einen luxuriösen Yachthafen auf der Insel.

Spanien Ibiza Cala Vadella

Hier könnt Ihr Euch in glasklarem Wasser erfrischen. ©Pawel Kazmierczak/Shutterstock.com

Während ländlicher Charme und ursprüngliches Flair im Landesinneren und Steilküsten am Meer den Norden der Insel ausmachen, geht es an der Südküste bei San Antonio und in Ibiza-Stadt turbulenter zu, an den Stränden der Buchten allerdings ganz entspannt. Die beste Reisezeit für die Balearen und unsere Balearen Tipps findet Ihr übrigens hier.

Neben 4 Sterne Hotelanlagen am Strand hat Ibiza auch kleine Stadthotels und einige authentische Agroturismo Landhotels im Angebot.

An kulinarischem Angebot kann Ibiza kaum was übertreffen. Genießt die leckersten balearischen Köstlichkeiten wie den pikanten Blechkuchen Coca, den Kräuterlikör Hierbas oder den leckersten Nachtisch Flaó, ebenfalls eine ibizenkische Spezialität.


Jetzt schon Lust auf einen Urlaub auf Ibiza bekommen? Dann schaut unbedingt in unsere Ibiza Deals rein:

Ibiza Deals


Sightseeing

Auf der Baleareninsel Ibiza gibt es einige Sightseeing-Highlights, die Ihr bei Eurer nächsten Ibiza Reise unbedingt besuchen müsst.

Ibiza-Stadt

Spanien Balearen Ibiza Stadt

Schlendert durch die schönen Gassen von Ibiza Stadt. ©Shutterstock/Nikiforov Alexander

Die Inselhauptstadt Ibiza-Stadt (auch Eivissa genannt), lädt zum schlendern und bummeln durch die süßen Gässchen ein.

Die neue Markthalle mit dem Namen Mercat Nou hat ein umfangreiches Angebot an Leckereien. Am Morgen ist es dort am schönsten und für das frühe Aufstehen wird man mit frischem Kaffee und leckeren Croissants belohnt.

Die Altstadt von Ibiza-Stadt „Dalt Villa“ gehört zu den romantischsten Orten der Insel. Hier ist flanieren angesagt, vorbei an romantischen Plätzen mit kleinen Restaurants, Shops und Bars.

Die beeindruckende Altstadt thront über dem Fischereihafen. Die Festung von Dalt Villa gehört zu den besterhaltensten im gesamten Mittelmeerraum und ist heute, zusammen mit der Kathedrale von Ibiza und der Altstadt Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Bestaunt typisch ibizenkische Architektur, verweilt in einem der kleinen Cafés und beobachtet das Stadtgeschehen.

Für alle, die Mitte Mai auf Ibiza sind, wartet ein weiteres Highlight in der Altstadt auf Euch: In der zweiten Maiwoche findet das alljährliche Mittelalterfestival „Fiesta Medieval“ statt und die Gegend um die Burg, sowie die gesamte Altstadt verwandeln sich in eine mittelalterliche Stätte mit verschiedene Attraktionen, Shows und Ständen.

Stadtviertel Sa Penya

Spanien Balearen Ibiza Sa Penya

Hippes Stadtviertel Sa Penya. ©Shutterstock/nito

Das alte Fischereiviertel ist mit Abstand das malerischste der Stadt. Alle Straßen sind Fußgängerzonen wobei die Hauptstraße Carrer de la Mare de Déu die belebteste in der Gegend ist. Hier sitzen Insulaner und Touristen zusammen in den niedlichen Restaurants und genießen ihren Abend. Die Straße ist auch berühmt für ihre Homosexuellenszene.

Am Ende der Straße, am Plaza de Sa Torre habt Ihr einen unfassbar schönen Ausblick auf die Weiten des Meeres, das Euch zu Füßen liegt.

Auch das Landesinnere hat einiges zu bieten. Das Dorf Sant Joan de Labritja zum Beispiel liegt im Norden der Insel und verzaubert mit seiner herrlichen Ruhe und traditionellem Flair.

Urlaubstracker Empfehlung:

Leiht Euch einen Mietwagen* oder einen Roller um an die schönsten Strände und tollsten Ausflugsorte zu kommen und lasst Euch verzaubern.

Mirador de Es Vedrà

Spanien-Ibiza- Mirador Es Vedra

Magische Aussichten auf Es Vedrà. ©Shutterstock/Studio Barcelona

Eine der schönsten Aktivitäten auf Ibiza ist, sich ein schönes Plätzchen für einen Sonnenuntergang zu suchen und währenddessen den Tag ganz entspannt ausklingen lassen. Und wo bietet sich das besser an, als auf dem schönsten Aussichtspunkt der Insel?

Ihr müsst nicht direkt nach Es Vedrà, sondern an den Ort, an dem ihr den berühmten Felsen am besten sehen könnt dieser ist jedoch nicht ausgeschildert – deshalb: Auf der Straße Richtung Cala d’Hort biegt ihr irgendwann auf einen unbefestigten und recht holprigen Weg ab. Auf einem Parkplatz könnt Ihr dann das Auto abstellen und werdet Es Vedrà schon sehen.

Sucht Euch einfach ein schönes Plätzchen für einen wirklich magischen Sonnenuntergang und eine ganz besondere Stimmung. Leider ist der Ort trotz der schlechten Infrastruktur schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern eher zu einem Hot Spot geworden.

Mirador d’es Savinar

Über dem Mirador Es Vedrà thront der bekannte Puig des Savinar. Der steile felsige Weg führt Euch links entlang zum alten Piratenturm Torre de Savinar. Zieht Euch für eine Wanderung festes Schuhwerk an und denkt an ausreichend Wasser. Ihr bekommt einen herrlichen Rundblick über die Küste und seht von dort oben auch die vorgelagerten Felseninseln Es Vedrà und Es Venadrell.

Tropfsteinhöhle Cova de Can Marca

Östlich von Port de San Miguel liegt die Tropfsteinhöhle Cova de Can Marca. Die Höhle ist angeblich über 100.000 Jahre alt und diente früher Schmugglern als Versteck und Schleuse für ihre Waren. Ihr könnt die Tropfsteinhöhle besichtigen und heute noch in der Höhle die Markierungen sehen, die die Schmuggler zur Orientierung angebracht haben.

Viele Plätze sind in verschiedenen Farben beleuchtet und zaubern so ein schönes Bild aus Tropfsteinen, versteinerten Wasserfällen, Stalagmiten und kleinen Flüssen.

Berg Sa Talaia

Spanien Balearen Ibiza Sa Talaia

Der höchste Berg von Ibiza. ©Shutterstock/David Holderbach

Der Berg Sa Talaia ist mit 475 Metern Höhe der höchste Berg der spanischen Baleareninsel Ibiza und der fünfthöchste der Balearen. Er ist bewaldet und bei gutem Wetter kann man sogar bis nach Formentera rüber schauen. Der schönste Wanderweg führt von Sant Josep de Sa Talaia erst auf den Nebengipfel und dann weiter über eine Schotterstraße auf den Hauptgipfel.

Das alternative Hippie-Ibiza

Spanien Balearen Ibiza Hippie

Besucht einen der vielen Hippie Märkte auf Ibiza. ©Shutterstock/Atapialopez28

Ibiza ist bekannt als die Insel der Hippies, denn in den 70er Jahren lebten auf der Insel die „Blumenkinder“ unter dem Motto Liebe, Freiheit und Frieden. Der bekannte Hippiemarkt Punta Arabi oder auch der Nachtmarkt Las Dalias gehen auf diese Zeit zurück.

Inspiriert durch die Hippie-Bewegung, trägt man auf Ibiza auch heute noch natürliche und leichte Stoffe, Stickereien und Spitzen in allen Formen, Kombinationen und Farben. Auf den Märkten und in den zahlreichen Boutiquen trefft Ihr auf typisch ibizenkische farbenfrohe Hippie-Mode und handgemachte Kunst, die Lust auf Strandpartys, das „Aussteiger-Leben“ und lange Sommernächte macht.

Zum Hippie-Leben auf Ibiza gehört natürlich auch eine Runde Yoga und Entspannung. Ihr könnt auf der ganzen Insel Yoga-Kurse besuchen und am Strand, auf den Bergen und in privaten Anlagen Yoga praktizieren. Das Aguas de Ibiza* oder auch das Destino Pacha Ibiza Resort* Hotel bieten Yoga Kurse an. Am besten ist es immer, vorher zu reservieren.

Nachtleben

Auf Ibiza könnt Ihr auf viele Arten und Weisen die Nacht zum Tag machen. Checkt hier aus, wo Ihr es Euch so richtig gut gehen lassen könnt bei einem perfekten Partyabend.

Party Strand

Auf Ibiza macht ihr die Nacht zum Tag! ©Rawpixel.com/Shutterstock.com

Clubbing

Stylische Beachclubs, trendige Parties, Clubs und Strandbars gehören genauso zu Ibiza, wie die alternative Bewegung auf der Insel. Die Partyinsel macht ihrem weitläufig verbreiteten Ruf alle Ehre. Das ganze Jahr über wartet die Welt auf das Saisonopening, wo es dann wieder heißt: Tanzen und abfeiern in den weltbekanntesten Beachclubs der Insel wie z.B. im Sankeys, im Pacha oder auch im Amnesia Club.

Günstig ist feiern gehen auf Ibiza nicht wirklich, der Eintritt für die großen Partys liegt zwischen 40 und 80 Euro pro Person. Für die kleineren Clubs und Discos sind die Eintrittspreise deutlich billiger.

Richtig abfeiern kann man am besten in Ibiza-Stadt, an der Playa d’en Bossa und in San Antonio (Sant Antoni de Portmany). Die beliebtesten Clubs auf Ibiza sind:

  • Hï Ibiza
  • Amnesia
  • Pacha
  • Ushuaia
  • DC10
  • Octan

Schaut auch in unseren separaten Artikel für deine Übersicht der besten Clubs& Bars auf der Insel:

Clubs& Bars auf Ibiza

Auch die große Schwester Ibizas, Mallorca, hat am Ballermann einiges an Nachtleben zu bieten.

Discobus

Für alle Feierwütigen, die bereits an der Haustür Party erleben möchten, ist der Discobus eine großartige Sache. Dieser bringt euch für ca. drei Euro pro Strecke auf verschiedenen Strecken in die Party-Ferienorte und zu allen großen Clubs. Fahrt in den bunt bemalten Bussen mit cooler Musik zu den angesagtesten Clubs der Insel und trefft auf andere Partywütige.

Bootspartys

Bootpartys sind auf Ibiza ebenfalls ein großer Trend der Clubbing Szene, vor Allem in der Hochsaison. Feiern auf dem offenen Meer und das zu den Klängen der bekanntesten DJs der Welt, klingt für mich nach jeder Menge Spaß. Zu den angesagtesten Partys gehören unter anderem die Pukka Up, die Cirque de la nuit oder auch die Ibiza Rocks the Boat Lost Party. Die Partyboote starten z.B. am San Antonio oder Playa d’en Bossa Hafen. Tickets könnt Ihr vor Ort oder online erwerben.

Schönste Strände

Spanien Ibiza Cala Comte

Schönstes Türkis an der Cala Comte. ©Pawel Kazmierczak/Shutterstock.com

Mit über 3.000 Sonnenstunden pro Jahr eignet sich Ibiza perfekt für einen Strandurlaub. Deshalb dürfen wir natürlich an dieser Stelle die schönsten Strände der Insel nicht auslassen.

Der eigentliche Schatz der Insel sind die kleinen Fels- und Sandbuchten fernab von jeglichen Hotelbauten oder sonstigen Gebäuden am Horizont. Hier könnt Ihr perfekt entspannen und relaxen bis die Sonne unter geht und gleichzeitig den rosa-roten Sonnenuntergang auf Ibiza erleben. Findet hier Euren Lieblingsstrand auch abseits vom Trubel, um Euer Urlaubsfeeling komplett zu machen.

Das glasklares, türkises Wasser und die tollen geschützte Buchten, laden nicht nur zum Sonnen, sondern auch perfekt zum Schnorcheln und Tauchen ein.

Entdeckt hier die schönsten Strände Ibizas:

  • Sa Caleta: glasklares Wasser, ruhig, rote Felsen
  • Ses Boques: romantische Bucht im Süden mit Strandrestaurant
  • Experimental Beach: Beachclub am Cap des Falco mit Badesteg
  • Plarges de Comte: türkisblaues Meer, Traumkulisse für Hobbyfotografen
  • Cala Conta: bester Sonnenuntergang der Insel
  • Pou des Lleó: kleine Bucht, privat und ruhig
  • Cala Mastella: von Pinienwäldern umgebene Bucht mit Mojito-Stand
  • Cala Es Portitxol: abgelegene Bucht mit glasklarem Wasser, Natur Pur und Ruhe
  • Es Cavallet: weißer Sand, oftmals hohe Wellen, FKK-Strand
  • Es Caná (Es Canar): palmengesäumter Strand, mit glasklarem Wasser und Wassersportmöglichkeiten
  • Santa Eularia: Kleiner Strand mit palmengesäumter Promenade und großer kulinarischer Auswahl
  • Tarida: Familienfreundlicher langer Strand von Hügeln geschützt
  • Cala Llonga: breite, kleine Bucht mit Duschen, öffentlichen Toiletten und einer Tauchschule
  • Cala Xarraca: abgelegenere Bucht mit glasklarem Wasser, beliebtes Fotomotiv
  • Cala Vadella: friedliche Bucht, umgeben von mit Pinien bewachsenen Hügeln, tolle Aussicht von der Anfahrtsstraße auf die Bucht

Ausflug nach Formentera

Spanien Formentera Illetes Holzweg

Karibik oder Formentera? Schöner Strand Playa de ses Illetes. ©Tono Balaguer/Shutterstock.com

Checkt doch auch mal Ibizas Nachbarinsel Formentera aus! Per Boot könnt Ihr die Insel easy erreichen und Euch mit einem Roller oder Mietwagen die schönsten Orte anschauen. Verpasst auf keinen Fall den naturbelassenen Traumstrand Playa de ses Illetes! Auch die Südküste Migjorn hat über fünf Kilometer wunderbare Strände im Angebot.

Ein Tagesausflug lohnt sich allemal und der schönste Meerblick ist garantiert.

Habt Ihr Eure Lieblingsorte auf der Insel zumindest in unserem Artikel schon gefunden und seid reif für Ibizas Sonne? Dann checkt unsere Ibiza Schnäppchen und feiert schon bald auf einem Partyboot während die Sonne unter geht!

* Hinweis: Bei allen Links im Reisemagazin und Newsbereich, die wir mit einem Stern (*) markiert haben, erhalten wir eine Provision bei einem Klick auf den Link oder wenn eine Buchung darüber abgeschlossen wird. Für Euch entstehen dadurch keine Nachteile beim Kauf oder Preis.