Für einen rundum gelungenen Urlaub im Allgäu habe ich hier die besten Tipps für Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, die schönsten Städte und vieles mehr für Euch. Das Allgäu, das überwiegend auf bayerischem Gebiet liegt, ist mit den vielen Bergseen und den schier endlosen Wanderwegen eine echte landschaftliche Idylle, die es zu entdecken gilt.

Die günstigsten Allgäu Schnäppchen

Allgäu Karte

Wo das Allgäu anfängt und wo es endet, kann nicht genau festgelegt werden. Klar ist aber, dass das Allgäu vorwiegend in Bayern liegt, wobei auch Landkreise in Baden-Württemberg wie Ravensburg häufig dazu gezählt werden. Da der Begriff „Allgäu“ mittlerweile als eine Art touristische Marke bekannt ist, werden vermehrt auch Orte zum Allgäu gezählt, die nicht direkt in der Region liegen. Das „Allgäu“ ist geografisch also weiter gefasst als manch andere deutsche Region. In meiner Karte könnt Ihr Euch einen ersten Überblick über die Ausdehnung verschaffen.

Die vier Teilregionen des Allgäus

Das Allgäu wir in vier Landkreise bzw. Teilregionen eingeteilt, die in landschaftlicher Hinsicht alle extrem vielfältig sind. Trotzdem ist die eine Teilregion vielleicht besser auf Eure persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten als eine andere. Informiert Euch deshalb unbedingt vorab, was welcher Ort zu bieten hat.

Unterallgäu

Zum Landkreis Unterallgäu gehören Städte wie Lautrach und Erkheim. Das Unterallgäu ist vor allem für diejenigen die perfekte Anlaufstelle, die während ihres Urlaubs im Allgäu auf der Suche nach sportlichen Aktivitäten sind. Hier stehen Radfahren, Wandern, Reiten, Golf und im Winter Skilanglauf auf dem Plan. Zusätzlich bietet die Region eine große Auswahl an Thermen und Heilbädern – Bad Wörishofen ist außerdem der Geburtsort des Pfarrers Sebastian Kneipp.

Oberallgäu

Das Oberallgäu mit Städten wie Oberstaufen und Bad Hindelang vereint Aufenthalt in der Natur mit Action und Stadtspaziergang. Besonders im Fokus stehen im Oberallgäu die Flüsse Stillach, Iller und Trettach. Dort könnt Ihr entspannte Kajak-Touren machen oder mit dem Rafting-Boot die Strömung hinunter heizen. Die Region bietet sich perfekt für einen Familienurlaub auf einem der zahlreichen Bauernhöfe an. Im Winter werden Orte wie Bad Hindelang zu Skigebieten.

Ostallgäu

Wunderschöne Seen vor einem beeindruckenden Panorama erwarten Euch im Ostallgäu. Insgesamt 46 Seen und Weiher verteilen sich im Landkreis – der bekannteste See im Ostallgäu ist der Forggensee nahe Füssen. Aufgrund der Voralpenlandschaft eignet sich diese Region perfekt zum Wandern in den Bergen. Ein guter Ausgangspunkt für einen Urlaub im Ostallgäu ist Füssen. Skifahren könnt Ihr in den Wintermonaten beispielsweise in Nesselwang und Halblech.

Westallgäu

Der bekannteste Urlaubsort im Westallgäu ist die Lindau Bodensee Region. Direkt am Bodensee gelegen, ist Lindau der perfekte Ort für eine Mischung aus Bade-, Wander- und Kultururlaub. Und auch die Orte drum herum sind extrem abwechslungsreich. Dank der Lage direkt am Bodensee ist diese Region vor allem für Wassersportler die perfekte Anlaufstelle, denn hier gehören Schwimmen, Segeln oder Stand-up-Paddling zu den beliebtesten Sportarten.

Die schönsten Urlaubsorte im Allgäu

Auch wenn das Allgäu nicht mit großen Metropolen aufwartet, sind es vor allem die kleinen Städte, die der Region ihren besonderen Charme verleihen. Besonders schön sind die mit Kopfstein gepflasterten Straßen und kleinen Geschäften in den malerischen Innenstädten. Welche Städte im Allgäu auf jeden Fall einen Ausflug wert sind, erfahrt Ihr hier.

Deutschland Memmingen Rathaus

Memmingen

Als „Tor zum Allgäu“ wird die Stadt Memmingen bezeichnet. Sie liegt im westlichen Teil des Bundeslandes und wird oft dem Allgäu zugeschrieben, obwohl sie geografisch eigentlich zu Oberschwaben gehört. Besonders schön ist die Innenstadt mit dem Marktplatz. Um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden, könnt Ihr einen der beiden touristischen Rundwege, den Roten oder den Grünen Weg, mit ihren historischen Gebäuden entlang spazieren.

©Vaflya/Shutterstock.com

Deutschland Füssen Altstadt

Füssen

Auch Füssen ist bei Eurem Trip ins Allgäu definitiv eine Reise wert. Zur bekanntesten Sehenswürdigkeit der Stadt gehört das Schloss Neuschwanstein, das sich, genau wie das Schloss Hohenschwangau, nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt befindet. Den besten Blick auf die beiden Schlösser habt Ihr übrigens bei einer Schifffahrt auf dem Forggensee. Füssen selbst überzeugt mit einem historischen Stadtkern, in dem sich zahlreiche, teils jahrzehntealte, Straßencafés angesiedelt haben.

©Nella/Shutterstock.com

Deutschland Kempten oben

Kempten

Als ehemalige Römerstadt ist Kempten im Allgäu in kultureller Hinsicht ein echtes Juwel. Einen Einblick in die Geschichte der Stadt erhaltet Ihr im Archäologischen Park Cambodunum, der der das Leben in der Römerzeit abbildet. Darüber hinaus bietet Kempten jede Menge schöne Plätze für jeden Geschmack. Erholung pur verspricht der Landschaftspark Engelhalde, etwas außerhalb des Zentrums. Der St.-Mang-Platz mitten in der Altstadt ist ebenfalls ein schöner Ort zum Verweilen.

©Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock.com

Deutschland Wangen Allgäu

Wangen

Wer nach Wangen im Allgäu kommt, wird von einer kleinen, aber feinen Innenstadt empfangen. Das Bild der malerischen Altstadt prägen kleine Läden, Cafés und Brunnen in verschiedenen Formen. Zu den geschichtsträchtigen Gebäuden der Stadt gehören unter anderem das Hinderofenhaus aus dem 16. Jahrhundert und der Saumarkt, an dem jeden Samstag ein kleiner Markt stattfindet. Wer auf Entdeckungsreise gehen möchte, kann eine Brunnenwanderung machen.

©Hagen Simon/Shutterstock.com

Deutschland Kaufbeuren oben

Kaufbeuren

Für historische Gebäude und eine wunderschöne Altstadt ist Kaufbeuren bekannt. Auch hier habt Ihr die Möglichkeit, auf den Spuren der Stadt zu wandeln und die facettenreiche Geschichte zu entdecken. Besucht beispielsweise das Wahrzeichen der Stadt, den Fünfknopfturm aus dem 15. Jahrhundert, macht einen Abstecher an der katholischen St-Blasius-Kirche direkt an der Stadtmauer oder informiert Euch im Spielbergerhof über das Puppenspiel in Süddeutschland.

©cityfoto24/Shutterstock.com

Deutschland Leutkirch Schloss Zeil

Leutkirch

Benannt nach der Leutekirche St. Martin, kann in Leutkirch bis heute die Geschichte der Stadt nachverfolgt werden. So zeugt beispielsweise das Gotische Haus vom Baustil des Mittelalters und die Geschichte des Historisches Rathauses reicht bis in das barocke Zeitalter zurück. Eine Reihe von Museen stellt außerdem die verschiedenen Aspekte der Stadt in den Fokus. Den schönsten Blick von oben über Leukirch habt Ihr von Schloss Zeil oder der Wilhelmshöhe.

©Eduard Valentinov/Shutterstock.com

Deutschland Bad Hindelang

Bad Hindelang

Für einen Urlaub mitten im Allgäu ist Bad Hindelang eine gute Anlaufstelle. Der Ort ist in Sachen Freizeit und Aktivitäten sehr familienfreundlich und sowohl im Sommer als auch im Winter absolut facettenreich. Das Landschaftsbild rund um Bad Hindelang ist von grünen Wiesen, grasenden Kühen und vielen Bauernhöfen, auf denen Ihr Euren Urlaub verbringen könnt, geprägt.

©travelpeter/Shutterstock.com

Deutschland Oberstaufen Wanderweg

Oberstaufen

Oberstaufen befindet sich auf 791 Metern Höhe in den Allgäuer Alpen. Deshalb ist der Ort vor allem im Winter ein beliebtes Ziel und perfekt für alle Skifahrer und Langläufer. Aber auch im Sommer ist in dem Ort so einiges geboten. So könnt Ihr beispielsweise auf dem Hochgrat wandern oder einen der Erlebniswanderpfade entlang spazieren.

©mindscapephotos/Shutterstock.com

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Allgäu

Wenn Ihr einen Urlaub im Allgäu geplant habt und noch auf der Suche nach dem ein oder anderen Ausflugsziel seid, solltet Ihr Euch unbedingt die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Region anschauen. Märchenhafte Schlösser und fast unberührte Natur warten darauf, von Euch entdeckt zu werden.

Deutschland Bayern Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein

Eine der größten Attraktionen im Allgäu ist das berühmte Schloss Neuschwanstein. Das märchenhafte Gebäude ist sogar eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands – kein Wunder, mit seinen Türmchen und der Lage oberhalb der Stadt Füssen bietet das Schloss einen extrem opulenten Anblick. Besichtigungen des Schlosses sind im Rahmen von Führungen möglich. Um Euch vorab schon auf Euren Besuch einzustimmen, könnt Ihr auf der Webseite einen interaktiven Rundgang starten.

©jirobkk /Shutterstock.com

Deutschland Allgäu Breitachklamm

Breitachklamm

Natur pur und eine unfassbare Kraft des Wassers erlebt Ihr entlang der Breitachklamm bei Oberstdorf. Die Schlucht ist eine der größten Sehenswürdigkeiten des Kleinwalsertals und kann auf gesicherten Wegen erkundet werden. Über die verschiedenen Rundwanderwege könnt Ihr Euch online informieren. Die Breitachklamm ist übrigens nicht nur im Sommer ein echtes Erlebnis, im Winter könnt Ihr die Schlucht in ihrer vollen Eis- und Schneepracht erleben.

©pixel creator/Shutterstock.com

Deutschland Schloss Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau

Gegenüber von Schloss Neuschwanstein wartet ein weiteres königliches Schloss darauf, von Euch entdeckt zu werden. Das heutige Schloss Hohenschwangau tauchte erstmals im 12. Jahrhundert unter dem Namen Burg Schwanstein auf und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Die einstige Sommerresidenz von König Maximilian II. und dessen Familie kann zu Fuß, mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln und sogar einer Pferdekutsche erreicht werden.

©Oleg Lopatkin /Shutterstock.com

Deutschland Allgäu Schloss Linderhof

Schloss Linderhof

Ein kleines Juwel wartet in der Gemeinde Ettal auf Euch. Auch wenn das Schloss genau genommen nicht mehr zum Allgäu gehört, ist es dennoch eine Reise wert und bietet sich perfekt in Kombination mit einem Besuch des nur etwa eine Autostunde entfernten Schloss Neuschwansteins an. Das Schloss Linderhof wurde von König Ludwig II. in Auftrag gegeben und mit einer prunkvollen Gartenanlage ausgestattet. Heute ziehen die majestätischen Räume im Inneren Besucher in den Bann.

©leoks/Shutterstock.com

Allgäu Urlaub am See

Neben einer großen Auswahl an Sehenswürdigkeiten hat das Allgäu eine Vielzahl an Seen zu bieten. Egal ob Schwimmen, Wassersport oder Spaziergänge entlang der Uferwege – bei Eurem Urlaub im Allgäu solltet Ihr auf jeden Fall auch ein paar Stunden am Wasser verbringen. Wenn Ihr gleich mehrere Tage an einem See verbringen möchtet, könnt Ihr Euch natürlich auch direkt dort eine Unterkunft suchen. Hier kommen die schönsten Seen im Allgäu.

Deutschland Bayern Großer Alpsee

Großer Alpsee

Der Große Alpsee liegt malerisch eingebettet in ein beeindruckendes Bergpanorama. Im Sommer könnt Ihr hier nicht nur perfekt Wandern und Fahrradfahren, sondern auch die guten Windverhältnisse nutzen, um Euch auf das Surfbrett zu schwingen. Rund um den See warten zahlreiche Aussichtspunkte auf Euch. Vom Naturfreundehaus oder der Alpe Große Sakratsgund beispielsweise werdet Ihr nach Eurer Wanderung mit einem tollen Ausblick belohnt.

©Alexander Rochau/Shutterstock.com

Deutschland Bayern Hopfensee

Hopfensee

Nördlich von Füssen befindet sich der Hopfensee, der vor allem als Naherholungsgebiet genutzt wird. Aufgrund der flachen Uferbereichen und der verhältnismäßig warmen Wassertemperatur ist der Hopfensee vor allem bei Familien sehr beliebt. Wer sich für einen Urlaub im Allgäu am Hopfensee entscheidet, hat eine große Auswahl an Ferienwohnungen und Hotels zur Verfügung. Ein beliebter Ferienort direkt am Wasser ist Hopfen am See mit zahlreichen Unterkünften und Kurhotels.

©jooh/Shutterstock.com

Deutschland Füssen Forggensee

Forggensee

Der Forggensee in der Nähe von Füssen ist der größte See im Allgäu. Wer auf der Suche nach einer Mischung aus Kultur, Action und Freizeitmöglichkeiten ist, ist am Forggensee genau richtig. Baden ist im Sommer an verschiedenen Badeplätzen möglich und auch Segeln steht am Forggensee hoch im Kurs. Um den See herum führen Radwege vorbei an Käsereien und regionalen Restaurants zum Einkehren. In den Ortschaften rund um den Forggensee erwartet Euch eine große Auswahl an Hotels zum Entspannen.

©moreimages/Shutterstock.com

Deutschland Oberstdorf Freibergsee

Freibergsee

Auf einer Höhe von 931 Metern befindet sich der Freibergsee. Der See in Oberstdorf ist der größte Hochgebirgssee im Allgäu und ist im Sommer ein beliebter Badespot. Erste Anlaufstelle ist dabei das Naturbad, das mit einem Sprungturm und einem Floss gleichzeitig für Action und Entspannung sorgt. Hier findet Ihr auch ein Restaurant, eine Liegewiese und ein Tretbootverleih. Direkt am Freibergsee gibt es zwar keine Hotels, dafür habt Ihr aber in Oberstdorf eine große Auswahl an Ferienunterkünften.

©Simon Dannhauer/Shutterstock.com

Aktivitäten im Allgäu

Egal zu welcher Jahreszeit Ihr eine Reise ins Allgäu unternehmt, die Auswahl an Aktivitäten ist immens. Erkundet mit einem erfahrenen Guide die geheimnisvollen Schluchten, heizt mit voller Geschwindigkeit eine Rodelbahn herunter oder genießt den atemberaubenden Anblick der Berge aus schwindelerregender Höhe.

Deutschland Alpen Wandern

Wandern im Allgäu

Das Allgäu ist ein wahres Paradies für alle, die gerne Wandern gehen. Dank der vielen Wanderwege, die in mehrere Schwierigkeitsstufen kategorisiert werden, sind hier verschiedenste Arten von Wanderungen möglich. Ob Höhenwanderung zu den Allgäuer Gipfeln oder Spaziergang durch die weitläufigen Wiesen und Felder ist dabei Euch selbst überlassen. Ein umfassendes Wanderwegnetz mit mehr als 870 Kilometern bieten die drei Fernwanderwege „Wiesengänger“, „Wasserläufer“ und „Himmelsstürmer“, die in mehreren Etappen zurückgelegt werden können.

©Andifo/Shutterstock.com

Deutschland Allgäu Radfahren

Radfahren

Doch nicht nur für Wanderer bieten die schönen Naturlandschaften jede Menge Möglichkeiten, das Allgäu zu erkunden, auch das Radwegenetz ist sehr gut erschlossen. Achtet dabei auf jeden Fall auf die Auswahl der richtigen Route, denn im Alpenvorland kann es schon auch mal steil bergauf gehen – definitiv etwas für trainierte Radfahrer. Darüber hinaus gibt es allerdings auch zahlreiche Routen, die für gemütliche Radtouren geeignet sind. Eine beliebte Strecke, die einmal quer durch das Allgäu führt, ist die „Radrunde“, die sich auf 475 Kilometern erstreckt.

©Umomos/Shutterstock.com

Deutschland Bodensee Baumwipfelpfad

Skywalk Allgäu

Definitiv nichts für schwache Nerven ist der Skywalk Allgäu, ein Naturerlebnispfad in Scheidegg. In der riesigen Anlage können Groß und Klein gemeinsam die Natur erkunden. Highlight der Attraktion ist der  540 Meter lange Baumwipfelpfad, der in 40 Metern Höhe durch die Bäume führt und ganz neue Perspektiven eröffnet. Von der Aussichtsplattform habt Ihr einen spektakulären Blick über die Berge. Für alle, die sich nicht in die Höhe trauen, gibt es Erlebnispfade, einen Streichelzoo, Geschicklichkeitsparcours und einen Abenteuerspielplatz.

©Mor65_Mauro Piccardi/Shutterstock.com

Rodelbahn Kind Spaß

Alpsee Coaster

Abenteuer pur verspricht auch der Alpsee Coaster. Die Rodelbahn misst ganze 2,8 Kilometer und befördert Euch mit bis zu 40 Kilometern pro Stunde durch Wiesen und Wälder. Auf der Ganzjahresrodelbahn ist Rodelspaß nicht nur das komplette Jahr über garantiert, sondern auch im Flutlicht. Während den Sommermonaten findet am Alpsee Coaster zwei Mal die Woche Nachtrodeln statt. Der Alpsee Coaster ist aber nicht die einzige Rodelbahn im Allgäu. Vor allem im Winter verwandeln sich viele verschneite Berge in Rodelbahnen für die ganze Familie.

©Vadim Ratnikov/Shutterstock.com

Deutschland Allgäu Hinanger Wasserfall

Canyoning

Die wunderschöne Natur des Allgäus birgt nicht nur den ein oder anderen versteckten Wasserfall oder Bergfluss, sondern auch jede Menge Schluchten. Im Allgäu habt Ihr die Möglichkeit, an verschiedenen Ausflügen und Tagestouren mit erfahrenen Guides teilzunehmen. Viele Anbieter haben Touren für Einsteiger und Profis im Repertoire und führen Euch durch die schönsten Schluchten des Allgäus. Ein echter Hotspot für Canyoning-Touren ist das Oberallgäu.

©BodoAsmara/shutterstock.com

Rafting

Eine weitere sportliche Herausforderung wartet beim Rafting auf Euch. An den verschiedenen Flüssen haben sich Outdoor Zentren niedergelassen, die Euch mit auf eine packende Bootsfahrt über das Wasser nehmen. Geeignete Flüsse für Rafting im Allgäu sind zum Beispiel Iller und Lech. Je nach Schwierigkeitsgrad könnt Ihr zwischen einer wilden Fahrt und einer weniger rasanten Tour wählen. Eine Rafting-Tour ist übrigens auch in größeren Gruppen ein tolles Erlebnis.

©Eder/shutterstock.com

Wellness im Allgäu Urlaub

Ein Aufenthalt im atemberaubenden Allgäu muss nicht gleich mit Action und Adrenalin verbunden sein. Auch wenn Ihr auf der Suche nach einem Wellness-Urlaub seid, eignet sich diese Region in Süddeutschland super, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Wenn Ihr gerne ein paar erholsame Stundem im Allgäu verbringen möchtet, solltet Ihr unbedingt die verschiedenen Wellness-Hotels der Region auschecken. Besonders beliebt für einen Wellness Urlaub sind Orte wie Füssen, Schwangau und Bad Wörishofen. Als Geburtsort des Pfarrers Kneipp ist Bad Wörishofen mit zahlreichen Kurhotels ausgestattet. Außerdem könnt Ihr Euch in Bad Wörishofen nach der Kneippschen Lehre behandeln lassen und alles über die fünf Säulen des Heilverfahrens lernen.

Wellness Angebote

Veranstaltungen im Allgäu

Vom Volksfest in heimeliger Atmosphäre bis hin zum Elektro-Festival ist im Allgäu so einiges an Events geboten. Wenn Ihr Euren Urlaub im Allgäu im Sommer geplant habt, solltet Ihr Euch auf jeden Fall in den Veranstaltungskalendern der einzelnen Regionen über die vielen kleinen Dorffeste informieren und die gemütliche Atmosphäre genießen.

Allgäuer Festwoche

Zu den größten Veranstaltungen im Allgäu gehört die Allgäuer Festwoche in Kempten. Die Wirtschaftsmesse findet jedes Jahr im August auf dem Messegelände statt und ist eine Kombination auf Volksfest und Verbrauchermesse. Zum Programm gehört eine Ausstellung zu Handel, Industrie und Wirtschaft, aber auch Thementage und Feierlichkeiten sind Teile des Events.

Zur Veranstaltung

Tänzelfest

Ein Fest, das sich an die ganze Familie richtet, ist das Tänzelfest in Kaufbeuren. Vier Tage lang findet in der Stadt ein buntes Programm statt, das sich über die gesamte Innenstadt erstreckt. Dabei werden an verschiedenen Punkten der Stadt Gottesdienste, Wochenmärkte, Konzerte, Festumzüge und verschiedene sportliche Aktivitäten veranstaltet.

Zur Veranstaltung

Ikarus Festival

Das Ikarus Festival zählt zu den angesagtesten Veranstaltungen im Allgäu. Das Event findet jedes Jahr am Flughafen Memmingen auf einem ehemaligen Militärflugplatz statt. Auf insgesamt sechs Bühnen heizen nationale und internationale Acts die Gästen ein. Beim Ikarus Festival dreht sich alles um elektronische Musik, die drei Tage und Nächte zum Tanzen anregt.

Zur Veranstaltung

Allgäuer Spezialitäten

Das Allgäu und seine vier Teilregionen sind vor allem für deftige Hausmannskost bekannt und so sind in der Allgäuer Küche Komponenten wie Spätzle oder Käse nicht wegzudenken. Dabei spielt auch die Nähe zu Österreich eine große Rolle, die einen großen Einfluss auf die Speisekarten der Region hat. Authentische Gerichte erhaltet Ihr in den zahlreichen Gasthöfen der Allgäuer Ortschaften. Welche Spezialitäten Ihr dort unbedingt probieren solltet, erfahrt Ihr jetzt.

  • Käsespätzle: Nicht aus der Allgäuer Küche wegzudenken sind die leckeren Käsespätzle, die als Knöpfle oder handelsübliche Spätzle in nahezu jedem Gasthaus serviert werden. Ob mit Röstzwiebeln oder ohne, geschabt oder gepresst – Käsespätzle sind ein echter Klassiker und gehen einfach immer.
  • Brenntar: Typisch für das Allgäu und seine Küche ist Brenntag, eine Art Mus, das aus Musmehl, Salz und Milch zubereitet wird. Je nachdem, ob das Mus süß oder salzig serviert wird, wird es mit Röstzwiebeln, gekochten Kartoffeln oder auch frischen Früchten garniert. Seinen Ursprung hat der Schwarze Brei zwar in der Schwäbischen Alb, wird aber auch im Allgäu gern zubereitet.
  • Kaiserschmarrn: Obwohl Kaiserschmarrn aus der österreichischen Küche stammt, steht er auch im Allgäu auf vielen Speisekarten. Die leckere Süßspeise wird in der Regel mit Puderzucker, Apfelmus oder frischen Früchten serviert.
  • Nonnenfürzle: Typisch für das Allgäu ist das Schmalzgebäck Nonnenfürzle. Dabei handelt es sich um Brandmasse, die mit Zucker garniert und traditionell zur Fastnacht hergestellt wird.
  • Krautspätzle: Auch bei diesem Gericht der Allgäuer Küche sind Spätzle der Hauptakteur. Wie der Name schon verrät, wird den Spätzle Kraut untergemischt.

Ihr könnt es nun kaum abwarten, die zahlreichen Wander- und Radwege zu erkunden oder in einem der hochkarätigen Wellnesshotels so richtig zu entspannen? Dann solltet Ihr Euch jetzt unbedingt durch meine Allgäu Schnäppchen klicken und Euch passende Urlaubsangebote für Eure Reise aussuchen. Wie Ihr Euren Urlaub im Allgäu verbringen möchtet, bleibt Euch dabei selbst überlassen. Doch ob Ihr Euch für Abenteuer und Action oder Ruhe und Entspannung entscheidet, Eure Reise ins Allgäu wird Euch verzaubern und bleibt garantiert unvergessen.

Alle Allgäu Angebote

Das könnte Euch auch interessieren: