In meinen Dänemark Tipps versorge ich Euch mit den wichtigsten Informationen, die Ihr für einen rundum gelungenen Dänemarkurlaub braucht. Ich zeige Euch die schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes, nehme Euch mit in die Hauptstadt Kopenhagen und habe Infos zu den besten Stränden, den unzähligen Inseln und zu den fünf Nationalparks im Gepäck. Freut Euch außerdem auf besondere Empfehlungen für Strandhäuser und Campingplätze sowie Tipps für einen Urlaub mit Euren Fellnasen. Natürlich findet Ihr hier auch alles zum Thema beste Reisezeit für Dänemark. Los geht’s:

Dänemark Tipps

© Dmitry Pistrov/Shutterstock.com

Dänemark Tipps Karte

Zahlen & Fakten

  • Hauptstadt: Kopenhagen
  • Einwohnerzahl: 5,6 Millionen (zum Vergleich: Deutschland hat 82,17 Millionen)
  • Währung: Dänische Krone (1 Euro entspricht etwa 7,5 DKK)
  • Amtssprache: Dänisch
  • Religion: hauptsächlich evangelisch-lutherisch (ca. 83 Prozent)
  • Zeitzone: UTC+1 / UTC+2 (von März bis Oktober)
  • in Dänemark gibt es keine Berge (Der höchste Punkt liegt 172 Meter üNN)
  • Umfragen zufolge sind die Dänen die glücklichsten Menschen der Welt

Sehenswürdigkeiten

Wir fangen in meinen Dänemark Tipps mit den beliebten Sehenswürdigkeiten des Landes an, die Ihr auf jeden Fall in Euren Trip einplanen solltet, wenn Ihr gerade in der Nähe unterwegs seid. Damit Ihr auch geografisch einen Überblick bekommt, habe ich die Highlights der Dänen, die ich Euch gleich vorstelle, in der Karte oben markiert. Entdeckt hier, was es in Dänemark neben Lakritz, Softeis und Zuckerstangen in den verschiedenen Regionen wie Jütland und Seeland zu entdecken gibt. Weitere Sehenswürdigkeiten lernt Ihr in meinen separaten Artikeln kennen, die ich etwas weiter unten für Euch zusammengefasst habe.

Dänemark Fünen Egeskos Schloss

Egeskov Schloss ©Rolf E. Staerk/Shutterstock.com

Frederiksborg Slot

Das berühmte und beeindruckende Wasserschloss auf Seeland befindet sich in Hillerod und beherbergt heute das Dänische Nationalhistorische Museum.

Dom zu Roskilde

Ebenfalls auf Seeland, aus Backstein gebaut, wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und ist die traditionelle Grabstätte der dänischen Könige.

Louisiana Museum

Das bedeutendste Museum für moderne und zeitgenössische Kunst ist das Louisiana Museum in Humlebaek. Nicht nur für Kunstinteressierte lohnenswert!

Kreidefelsen

Auf der dänischen Insel Møn befindet sich der berühmteste Kreidefelsen des Landes. Der Møns Klint misst stolze 128 Meter und ist ein echter Publikumsmagnet.

Harry Potter Festival

Einmal im Jahr findet in Odense das Festival statt, das sich seit 2014 zu einer echten Sehenswürdigkeit etabliert hat und reihenweise Harrys, Hermines und Rons verzaubert.

Wikingerzentrum

Begebt Euch im VikingeCenter in Ribe auf die Spuren der Wikinger, erfahrt etwas über das Leben der Nordmänner und -frauen und besucht den Wikingermarkt.

Egeskov Schloss

Auf der dänischen Insel Fünen befindet sich die imposante Wasserburg, in der sich mehrere Museen befinden. Die beeindruckende Gartenanlage ist ein Must See.

Legoland Billund

Seit 1968 ziehen die spektakulären Gebilde aus den winzigen bunten Steinen Groß und Klein in ihren Bann. Steigt in ein Legoboot oder in den Legozug und lasst Euch faszinieren!

Givskud Zoo

Einen Zoo mit echtem Safari-Feeling gibt es in Givskud. Fahrt mit dem eigenen Auto oder mit dem Bus durch die Gehege und beobachtet exotische Tiere wie Giraffen, Löwen und Zebras.

Reiseziele

An der Nordsee und Ostsee sowie im Landesinneren gibt es viele faszinierende Reiseziele und Urlaubsorte, zwischen denen Ihr Euch entscheiden könnt. Wirklich jede Region, darunter zum Beispiel Südjütland und Westjütland, hält dabei ganz besondere Reiseziele für Euch bereit. Freut Euch auf Empfehlungen für die Hauptstadt Kopenhagen, die schönsten Strände, die unzähligen dänischen Inseln sowie die beeindruckenden Nationalparks im ganzen Land, die jedes Jahr reihenweise Touristen begeistern. Vielleicht könnt Ihr während Eures Aufenthalts ja auch einige der Ziele miteinander verbinden, um einen wirklich unvergesslichen Aufenthalt in Skandinavien zu erleben.

Dänemark Kopenhagen Boote Häuser Bunt

Kopenhagen

Bei einem Städtetrip in die Hauptstadt Kopenhagen erwarten Euch unzählige Sehenswürdigkeiten wie die kleine Meerjungfrau als Wahrzeichen der Stadt und das ganz besondere Lebensgefühl der Dänen. Kein Wunder, dass es Kopenhagen im Jahr 2019 erneut unter die lebenswertesten Städte der Welt geschafft hat. Schaut unbedingt im Nyhavn mit seinen beeindruckenden bunten Häusern vorbei und besichtigt die wunderschönen Schlösser, darunter Amalienborg, Rosenborg und Christiansborg. Übrigens lohnt sich auch im Winter ein Besuch in der Hafenstadt, weshalb Kopenhagen auch in meinen top Winter Reisezielen vertreten ist. Deckt Euch unbedingt mit Lakritz ein und lasst Euch von der Stadt verzaubern. Mehr Tipps für Kopenhagen gibt es hier:

Kopenhagen Tipps

Foto: ©Scanrail1/Shutterstock.com

Dänemark Camping Strand

Strände

Über 7.400 Kilometer Küste in Dänemark bedeuten wunderschöne Strände an der Nordsee und Ostsee, die zu wirklich jeder Jahreszeit ganz besondere Erlebnisse und Eindrücke für Euch bereithalten. Brecht zu langen Strandspaziergängen auf, wandert durch die Dünen und lasst Euch auf dem Sand nieder, um entspannte Stunden direkt am Wasser zu verbringen. Beachtet, dass die Wassertemperaturen auch in den Sommermonaten an den Badestränden relativ kühl sind und dass Ihr Euch einzig im Hochsommer auf angenehme Badetemperaturen freuen könnt. Das Besondere in Dänemark: An einigen Strände dürft Ihr mit dem Auto bis ans Wasser fahren und dort Euer Lager für den Tag aufschlagen. Wichtig ist dabei jedoch, dass Ihr abends das Feld wieder räumt – Campen ist in Dänemark nämlich nur auf ausgewiesenen Campingplätzen gestattet. Meine besondere Empfehlung ist die Nehrung Holmsland Klit zwischen der Nordsee und dem Ringkobing Fjord, wo Ihr wunderschöne Strände findet.

Foto: © Daniel Doerfler/Shutterstock.com

Dänemark Lolland Leuchtturm

Inseln

Mehr als 1.400 Inseln der Nordsee und Ostsee umgeben Dänemark. Damit Ihr nicht den Überblick verliert und nicht vor der Qual der Wahl steht, habe ich eine Liste der 10 schönsten Inseln des Landes für Euch zusammengestellt. Die größte Ostseeinsel Seeland, auf der auch Kopenhagen liegt, ist dabei das zu Hause für mehr als 40 Prozent der Dänen. Doch auch die kleinen Inseln haben als Ferienorte jede Menge für einen unvergesslichen Urlaub zu bieten! In der Regel nutzt Ihr zur Überfahrt eine Fähre. Klickt Euch für weitere Informationen zu den schönsten Inseln in Dänemark einfach durch meinen separaten Artikel:

Inseln in Dänemark

Foto: ©rphstock/Shutterstock.com

Dänemark Frederiksdal Nationalpark Skjuldogernes

Nationalparks

Wer in Dänemark unterwegs ist, freut sich auf idyllische Landschaften und unberührte Natur, die Ihr zum Beispiel in den Nationalparks des Landes findet. Ganze fünf Nationalparks, die ich Euch in einem eigenen Artikel vorstelle, warten nur darauf, von Euch erkundet zu werden. Freut Euch auf den Skjoldungernes Nationalpark auf Seeland, den Nationalpark Mols Bjerge auf der Halbinsel Djursland und den Nationalpark Thy im Wildreservat Hanstholm in Nordjütland. Auch der Nationalpark Wattenmeer und der Nationalpark Kongernes Nordsjælland sind beliebte Reiseziele. Macht Euch einfach selbst ein Bild:

Nationalparks in Dänemark

Foto: ©Dennis Jacobsen/Shutterstock.com

Unterkünfte

So vielfältig die Landschaft in Dänemark und die Möglichkeiten für Eure Freizeitgestaltung sind, so breit gefächert ist auch das Angebot für unterschiedlichste Unterkünfte. Egal, ob Ihr direkt am Strand in einem hübschen Ferienhaus, in einem extravaganten Luxushotel in den großen Städten des Landes, mit der ganzen Familie auf einem Hausboot oder auf einfachen Campingplätzen übernachten wollt, die Dänen bieten für jedes Budget und für alle Ansprüche wunderschöne Unterkünfte. Schaut einfach bei Booking.com nach Eurem nächsten Feriendomizil und vergleicht die Preise. Tipps für die besten Campingplätze und Strandhäuser in Dänemark habe ich hier für Euch:

Dänemark Henne Strand Strandhäuser

Strandhäuser

Vor allem Familien lieben es, in Dänemark direkt am Strand ihre eigenen Domizile zu beziehen. Um Euch die Suche nach einer geeigneten Unterkunft für Euren Ferienhausurlaub ein wenig zu erleichtern, habe ich mich an den Stränden der Nordsee und Ostsee umgesehen und wunderschöne Strandhäuser, nur einen Katzensprung vom Wasser entfernt, ausfindig gemacht. Die meisten Strandhäuser in Dänemark bieten dabei Platz für vier bis acht Personen und beste Voraussetzungen für einen Selbstversorger-Urlaub, den Ihr so schnell nicht vergessen werdet. Schaut einfach nach, ob das passende Angebot in Strandnähe für Euch dabei ist.

Strandhäuser in Dänemark

Foto: © Sabine Wagner Photography/Shutterstock.com

Dänemark Camping Zelten

Camping

Neben der Übernachtung in Ferienhäusern steht auch Camping in Dänemark ganz hoch im Kurs. Über 450 registrierte Campingplätze und 900 Naturplätze zählt das Land, in dem wirklich jeder den perfekten Campingplatz für seine persönlichen Ansprüche ansteuern kann. Besondere Empfehlungen für Campingplätze, darunter auch beliebte Plätze für einen Familienurlaub inklusive Kinderbetreuung und spezielle Themencampingplätze, habe ich für Euch in meinem Camping Artikel zusammengefasst. Dort bekommt Ihr auch Infos zu Camping mit Hund und erfahrt etwas über die Kosten, die Euch erwarten.

Camping in Dänemark

Foto: © Daniel Doerfler/Shutterstock.com

Urlaub mit Hund

Sylt Familie Hund

©DGLimages/Shutterstock.com

Wer seinen Vierbeiner während des Urlaubs nicht zu Hause lassen möchte, ist im hundefreundlichen Dänemark herzlich willkommen. Denkt unbedingt an den EU-Heimtierausweis und daran, dass die Tollwutimpfung sowie ein Mikrochip oder eine Tätowierung Pflicht sind. Achtet jederzeit darauf, dass in Dänemark, außer auf speziell ausgewiesenen Flächen, generell Leinenpflicht gilt. Bei der Wahl Eures Reiseziels empfehle ich Euch, nach Hundewäldern und Hundestränden in der Nähe zu schauen und die verschiedenen Anreise-Möglichkeiten zu checken. Durch die gute Verkehrsanbindung an Deutschland empfehle ich Euch die flexible und bequeme Anreise mit dem eigenen PKW. So könnt Ihr zum Beispiel die Pausenzeiten selbst bestimmen und perfekt auf die Bedürfnisse Eurer Fellnasen eingehen. Weiterführende Informationen inklusive Empfehlungen für Übernachtungsmöglichkeiten findet Ihr hier:

Dänemark mit Hund

Beste Reisezeit

Dänemark Falster Marielyst Strand

©Gestur Gislason/Shutterstock.com

Ihr wisst jetzt genau, was Ihr in Dänemark sehen und erleben möchtet und jetzt fehlen Euch noch die nötigen Informationen über das Klima in Skandinavien und die beste Reisezeit für Dänemark? Euch erwartet das ganze Jahr über ein kühl-gemäßigtes Klima mit maritimen Einflüssen. Die Sommer sind mild, die Winter kühl. Die beste Reisezeit hängt natürlich immer davon ab, welchen Aktivitäten Ihr während Eurer Reise nachgehen wollt – generell gelten jedoch die Monate Mai bis Oktober als beliebte Reisezeit. Der Hochsommer über die Hauptsaison im Juli und August eignet sich zum Beispiel für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie am besten. Detaillierte Informationen zum Klima und Wetter mit Klimatabellen für Kopenhagen an der Ostsee sowie die Nordsee-Insel Fano bekommt Ihr in meinem separaten Artikel.

Beste Reisezeit Dänemark

Das könnte Euch auch interessieren: