Um die Folgen des Massentourismus etwas einzugrenzen, soll es noch in diesem Jahr zu neuen Regeln in Griechenland kommen. Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis kĂŒndigte vor Kurzem auf TikTok an, dass im kommenden Sommer einige Bestimmungen aufgestellt werden sollen, die unter anderem vor ÜberfĂŒllung an den StrĂ€nden schĂŒtzen sollen. Was Ihr dieses Jahr in Eurem Sommerurlaub in Griechenland zu erwarten habt, erfahrt Ihr jetzt.

Griechenland Karpathos Strand von Apella

Diese neuen Regeln erwarten Euch ab diesem Jahr in Griechenland. ©Shutterstock/Pawel Kazmierczak

Verbot fĂŒr Strandliegen und Sonnenschirme

Griechenland gehört zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt. Kein Wunder, denn traumhafte StrÀnde, klares Meerwasser, wunderschöne Landschaften und sehr gutes Essen locken unzÀhlige Touristen und Touristinnen, besonders zur Sommersaison, an.

Um diesen Massentourismus etwas einzudĂ€mmen, mĂŒssen in Zukunft 70 Prozent der StrandflĂ€chen frei von Strandliegen sein. Zum Beispiel dĂŒrfen auf der Insel Kos bald keine Sonnenschirme und Sonnenliegen mehr bis zur Wasserkante stehen. Als Grundregel gilt: Die Liegen mĂŒssen einen Mindestabstand von vier Metern zur KĂŒste aufweisen. Andernfalls drohen Geldstrafen.

Griechenland Paros Santa Maria

Ab diesem Sommer werden die griechischen StrÀnde leerer aussehen. ©Sven Hansche/Shutterstock.com

Dies gilt auch fĂŒr Hotels mit direkter Strandlage, denn auch diese dĂŒrfen ihre Liegen und Sonnenschirme nur noch unter diesen Auflagen zur VerfĂŒgung stellen. Dies kann natĂŒrlich auch Einschnitte fĂŒr die Sonnenschirmverleiher und PĂ€chter zur Folge haben. Die neuen Regeln gelten jedoch nicht fĂŒr selbst mitgebrachte Liegen. Wie auch der ADAC berichtet, könnt Ihr also weiterhin Euren eigenen Liegestuhl ohne Probleme mit an den Strand nehmen.

Griechenland Kreta Vai Beach

Griechenlands KĂŒsten sind einfach ein Traum. ©Georgios Tsichlis /Shutterstock.com

Ein weiterer Schritt, um den Zugang zu den StrĂ€nden einfacher zu gestalten, ist eine verschĂ€rfte Kontrolle der Strandbars. Viele dieser sind oder waren illegal. Dagegen wurde nun vorgegangen. Demnach mĂŒsst Ihr Euch darauf einstellen, dass Ihr am Strand nicht mal eben so schnell an ein kaltes GetrĂ€nk kommt. Der Natur tut das ganze wahrscheinlich sehr gut und leere StrĂ€nde sind doch eigentlich auch viel schöner, oder?

Wir suchen tĂ€glich nach den besten ReiseschnĂ€ppchen fĂŒr Euch. Hier kommt Ihr direkt zu unseren Griechenland-Deals:

Griechenland Deals

Klimasteuer

Bereits seit MĂ€rz diesen Jahres erhebt Griechenland eine Klimasteuer, Abgabe fĂŒr die Klimaresilienz genannt. Diese GebĂŒhr ersetzt die alte Bettensteuer und variiert je nach Reisezeit und Hotelkategorie: von 1,50 Euro pro Nacht fĂŒr ein- bis zwei Sterne-Hotels bis zu 10 Euro fĂŒr fĂŒnf Sterne-Hotels. In der Nebensaison von November bis Februar sinkt der Betrag um ĂŒber 50 Prozent.

Griechenland Skiathos Lalaria Beach

Genießt die unberĂŒhrte Schönheit der TraumstrĂ€nde Griechenlands. ©Cara-Foto /Shutterstock.com

Diese Einnahmen sollen fĂŒr den Wiederaufbau nach den WaldbrĂ€nden und Flutkatastrophen in Thessalien sowie fĂŒr einen Naturkatastrophenfonds genutzt werden. Somit dienen diese einem guten Zweck.

Ihr sucht noch einem passenden Hotel fĂŒr Euren Griechenlandurlaub? Wir haben einen Artikel fĂŒr Euch, wo wir die neuesten und besten Hotels vor Ort aufgelistet haben:

Neue Hotels Griechenland

Wie findet Ihr die neuen Regeln? Kommt Griechenland weiterhin fĂŒr Euch in Frage oder wĂŒrdet Ihr nun ein anderes Urlaubsziel wĂ€hlen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Das könnte Euch auch noch interessieren

Damit Ihr immer auf dem neuesten Stand bleibt, haben wir hier die beliebtesten Rabatt-Gutscheine und Kreditkarten im Überblick fĂŒr Euch:

Gutscheine

Gutscheine

Kreditkarten

Kreditkarte

Folge uns auf Google News