Die Universitätsstadt in Niederbayern ist ein perfektes Beispiel für die Beschreibung „klein, aber oho“! Passau liegt an der Grenze zu Österreich und ist durch den Zusammenfluss der Donau, Inn und Ilz auch als Dreiflüssestadt bekannt. Als Studentenstadt ist Passau Heimat für rund 12.000 Studierende von insgesamt ca. 50.000 Einwohnern und sprüht somit vor Energie und bietet viele spannende Events und gastronomische Highlights. Erfahrt in meinen Passau Tipps von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Passaus, kulinarischen Hot Spots sowie coolsten Insidertipps und einem gelungenen Kurztrip steht nichts mehr im Wege :) 

Sehenswürdigkeiten in Passau

Eines der wichtigsten Passau Tipps: In Passau ist man am schnellsten zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Die engen, verwinkelten Gassen und bunten Häuserfassaden strahlen italienischen Charme aus und laden zum Flanieren ein. Die Passauer Altstadt (die übrigens tatsächlich von italienischen Meistern im 17. Jahrhundert geschaffen wurde) liegt auf einer schmalen Halbinsel direkt am Zusammenfluss von Inn und Donau und sollte am Besten zu Fuß erkunden werden. Bei Eurem Spaziergang solltet Ihr außerdem unbedingt ein Stückchen hochsteigen und bei der Veste Oberhaus vorbeischauen: Die ehemalige Residenz ist eine der größten Burganlagen Europas, die heute rund 40 Räume mit aufregender Geschichte zu bieten hat.

Die Stadt der drei Flüsse zu sein hat aber nicht nur positive Seiten: Passau ist auch als „Bayrisches Venedig“ bekannt und hatte schon öfter schwer mit Überschwemmungen zu kämpfen. Am Donau-Ufer findet Ihr den Rathausturm und könnt Euch dank der Markierungen des Wasserstandes der verschiedenen Jahre selbst ein Bild von den Ausmaßen der Hochwasser machen. Der Turm gehört zum aus dem 14. Jahrhundert stammenden Rathaus, auf dessen Platz sich außerdem das Patrizierhaus Wilder Mann mit dem Passauer Glasmuseum befindet. Ein weiteres Museum, dem Ihr unbedingt einen Besuch abstatten solltet, ist das von Hanns Egon Wörlen gegründete Museum Moderner Kunst.

Den Stephansdom und dessen beeindruckende Innenausstattung mit Stuck und Altären des italienischen Hochbarocks findet Ihr am höchsten Punkt der Passauer Altstadt. Aber der Dom St. Stephan hat noch mehr zu bieten: Die mit knapp 18.000 Pfeifen und 233 Registern größte Domorgel der Welt ertönt hier fast täglich um die Mittagszeit und ist definitiv einen Abstecher wert!

Direkt am Dom findet Ihr den Residenzplatz mit der Alten Residenz samt Brunnen und vielen süßen Cafés und Eisdielen. Hier könnt Ihr Euch ein wenig Entspannen und das Passauer Treiben genießen.

Ein Beitrag geteilt von Dani (@hubdietz) am

Essen & Trinken in Passau

Was wären meine Passau Tipps ohne ein paar kulinarische Highlights? Verpasst auf keinen Fall die Biergärten Passaus! Vor allem der Hacklberger Biergarten mit eigenem Brauhaus bietet ein lauschiges Plätzchen unter Kastanienbäumen, in dem man in Ruhe ein frisch Gezapftes genießen kann. Wenn Ihr Euch die Veste Oberhaus anschaut, könnt Ihr direkt im Restaurant Oberhaus eine Pause einlegen und die deftige bayrische Küche samt Panoramablick über die Stadt genießen.

Wenn Euch zum italienischen Flair Passaus nur noch der Cappuccino fehlt, solltet Ihr es Euch in der Cafebar gemütlich machen. Hier treffen kleine Tischchen und leckere Weine auf hausgemachte Tramezzini.

Wer an der Uferpromenade einen Stopp einlegen will, sollte das Wagner’s Restaurant in Erwägung ziehen. Hier gibt es zusätzlich zum Blick auf die Donau leckeres Slow Food mit dem besonderen Etwas – probiert den Passauer Tölpel-Spieß und lasst Euch von saisonal abhängigen Gerichten überraschen.

Im WeinGut könnt Ihr inmitten der Passauer Altstadt vor allem österreichische Weine genießen und Euch von feiner Küche mit Burrata oder Salzwiesenlamm verwöhnen lassen. Wenn Ihr auf der Suche nach ein paar hippen Bars seid, kann ich Euch das Brave Mädchen (hat auch tolles Essen!) und die mit Steinmauern und Gewölbe in Kombination mit modernem Interieur ausgestattete Journey Cocktailbar Passau für die besten Cocktails der Stadt empfehlen.

 

Ein von @lindalautstark geteilter Beitrag am

Passau Tipps vom Insider

Wer braucht schon das Touri-überlaufene, rappelvolle Oktoberfest? Das Volksfest Passauer Dult ist eines der wichtigsten Events in Passau und wird zweimal im Jahr gefeiert, einmal im Frühling (Maidult) und einmal im Herbst (Herbstdult).

Diesen Termin solltet Ihr ebenfalls im Kalender rot anstreichen: Bei der Kunstnacht Passau bieten Künstler einen Einblick in Ihre Werkstätten, während in der Altstadt Auftritte von Musikern und weiteren Künstlern stattfinden. Meistens findet die Kunstnacht zwischen Juni und August statt.

Wenn Ihr einen guten Blick auf die Stadt genießen wollt, könnt Ihr entweder bei einer Schiffsfahrt mitmachen oder zum bereits erwähnten Oberhaus zurückkehren. Die daneben gelegene, vom Wehrmauern umgebene Terrasse Batterie Linde bietet einen herrlichen Aussichtspunkt: Von hier oben könnt Ihr die ganze Stadt überblicken und auch den Zusammenfluss der drei Flüsse beobachten.

Im Wahn’s Inn erwarten Euch lustige Brett- und Kartenspiele für einen gemütlichen Abend mit Freunden und auch interessante Veranstaltungen wie Whisky-Tastings finden hier statt.

Wenn Ihr die coolsten Locations des studentischen Stadtteils Innstadt an einem Abend erkunden möchtet, bietet sich eine Innstadt Kneipentour an. Die Tour findet in regelmäßigen Abständen statt und stellt Euch Wirte sowie deren Lokale und Veranstaltungen vor.

Der Christkindlmarkt am Dom lockt mit Duft von Lebkuchen und feinen Gewürzen. Mitten in der Altstadt könnt Ihr hier ab November in weihnachtliche Atmosphäre eintauchen und viele spannende Veranstaltungen besuchen.

Ein von @summerlove_sun geteilter Beitrag am

Dank meinen Passau Tipps habt Ihr Euer Herz an Passau verloren, aber Euch fehlt noch das richtige Schnäppchen? Schaut mal in unseren Kurztrip-Angeboten vorbei, hier findet ihr bestimmt etwas Passendes und macht Euch schon bald selber auf den Weg, diese aufregende Stadt zu erkunden! :)