Der beliebte Ferienort Pula an der kroatischen Adriaküste verspricht wunderschöne Sehenswürdigkeiten, jede Menge Freizeitaktivitäten, ein besonderes Nachtleben sowie vorzügliche Restaurants und damit Ihr gut vorbereitet in Euren Kroatien Urlaub starten könnt, habe ich hier erstklassige Pula Tipps für Euch. In der größten und ältesten Stadt auf der kroatischen Halbinsel Istrien könnt Ihr heute noch in die römische Geschichte der Region eintauchen. Also lehnt Euch zurück und schaut Euch meine Empfehlungen für die entzückende Stadt in Istrien an – darunter sind echte Pula Insider Tipps!

Kroatien Pula Tipps Arena

©OPIS Zagreb/Shutterstock.com

Pula Tipps Karte

Damit Ihr einen ersten Überblick über die größte Stadt Istriens bekommt, seht Ihr die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und interessantesten Orte hier in meiner Pula Karte. Außerdem habe ich für Euch die schönsten Strände in der Umgebung eingefügt, damit Ihr während Eures Aufenthalts direkt am Meer auch einfach mal die Sonne genießen und Euch eine Abkühlung im Meer gönnen könnt.

Flughafen & Anreise

Bevor Ihr auf Eure Erkundungstour durch Pula starten könnt, müsst Ihr natürlich erst einmal wissen, wie Ihr am besten in die wunderschöne Stadt an der Adria gelangt. Pula liegt, wie Ihr auf der Karte erkennen könnt, im Südwesten der Halbinsel Istrien. Wenn Ihr mit dem Flugzeug anreist, empfehle ich Euch den Flughafen Pula-Pola, der nur fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Direkte Flüge nach Pula werden derzeit von Frankfurt, Stuttgart, Berlin und Düsseldorf angeboten. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, in die Hauptstadt Zagreb zu fliegen und von dort aus einen Inlandsflug zu nehmen oder mit dem Bus weiter nach Pula zu reisen. Auf der Suche nach günstigen Flügen empfehle ich Euch Skyscanner für den besten Preisvergleich.

Da Pula von Deutschland aus gut mit dem Auto zu erreichen ist, könnt Ihr natürlich auch bequem mit dem eigenen PKW anreisen. Pula liegt von München etwa 600 Kilometer entfernt, Reisende aus Berlin haben etwas weniger als 1.200 Kilometer mit dem Auto zu bewältigen. Ich empfehle Euch ganz klar die Anreise mit dem eigenen PKW oder bei der Anreise mit dem Flugzeug die Anmietung eines Autos direkt vor Ort, damit Ihr entspannt und flexibel auch die Gegend rund um Euren Urlaubsort erkunden könnt. Welche Sehenswürdigkeiten in Pula Ihr dabei nicht verpassen solltet, zeige ich Euch jetzt.

Sehenswürdigkeiten

Durch die römische Vergangenheit der Stadt gibt es noch super viele gut erhaltene Sehenswürdigkeiten, die Geschichte erzählen und die Ihr unbedingt bei Eurem Trip nach Pula einplanen solltet. Neben den berühmten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten, die ich Euch gleich ausführlicher vorstelle, gibt es in Pula und in der Umgebung auch viele weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Wer auf der Suche nach Action ist, kann sich zum Beispiel auf Tauch- und Surfschulen freuen. Ihr seid keine Wasserratten? Kein Problem, dann schwingt Euch auf ein Fahrrad oder zieht die Wanderschuhe an und erkundet die wunderschöne Landschaft.

Amphitheater

Kroatien Pula Amphitheater

©SJ Travel Photo and Video/Shutterstock.com

Das Wahrzeichen der Stadt ist das Amphitheater, das Ihr schon von Weitem erkennt und auf jeden Fall auf Eure Besichtigungsliste schreiben solltet. Mit damals 23.000 Sitzplätzen wurde das über 1.000 Jahre alte Amphitheater als Arena für beispielsweise blutige Gladiatorenkämpfe genutzt. Heute finden bis zu 5.000 Menschen im Inneren Platz und freuen sich auf besondere Veranstaltungen, die in der ehemals zweitgrößten Arena des römischen Reiches begeisterte Besucher anziehen. Darunter zum Beispiel das berühmte Pula Film Festival, verschiedene Opern- und Theateraufführungen sowie besondere Konzerte in einer atemberaubenden Kulisse mit unglaublicher Atmosphäre. Unterhalb der Arena von Pula, in der einst die Gladiatorenkämpfe stattfanden, könnt Ihr heute in einem Museum in die Geschichte des Weinbaus der römischen Zeit eintauchen.

Forum

Kroatien Pula Forum

©Vera Kailova/Shutterstock.com

Auch das Forum darf in meinen Pula Tipps natürlich nicht fehlen. Das Forum galt schon in der Antike und im Mittelalter als Zentrum der Stadt und damit als Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Lebens. Auch heute ist das Forum ein beliebter Treffpunkt mit zahlreichen Cafés, Bars und Restaurants sowie verschiedenen kulturellen Veranstaltungen. Die antiken Häuser und der historische Tempel um den Platz herum versprühen einen ganz besonderen Charme.

Augustustempel

Das Zentrum des Forums bildete einst der Augustustempel, der ungefähr zwei Jahre vor Christus gebaut und der Götting Roma sowie Kaiser Augustus gewidmet wurde. Beim Betrachten des beeindruckenden Tempels werdet Ihr Euch fühlen wie im alten Rom – dabei seht Ihr hier nur einen originalgetreuen Wiederaufbau, da der Tempel im zweiten Weltkrieg zerstört wurde.

Die Leuchtenden Giganten

Kroatien Pula Leuchtende Giganten

©concept w/Shutterstock.com

Eine ganz besondere Empfehlung in meinen Pula Tipps ist das beeindruckende Lichtspiel direkt an der Adriaküste, das zu jeder vollen Stunde bei Dunkelheit für 15 Minuten die Besucher fasziniert. Im Jahr 2014 vom weltweit bekannten Künstler und Lichtdesigner Dean Skira entworfen, werden die Kräne der alten Werft Uljanik in wunderschöne Farben gehüllt und so strahlen die leuchtenden Giganten mit dem kroatischen Namen Svetleci Divovi stündlich für jeweils 15 Minuten mit bis zu 16.000 verschiedenen Farben und in verschiedenen Variationen um die Wette. Brecht in den Abendstunden zu diesem Schauspiel auf und macht Euch am besten selbst ein Bild von den beleuchteten Kränen in der Werft, die über die Grenzen Pulas bekannt sind. An Feiertagen und zu besonderen Veranstaltungen in der Stadt freut Ihr Euch bei diesem Publikumsmagneten sogar auf ganz spezielle Licht-Shows!

Triumphbogen

Von 29 bis 27 Jahre vor Christus gebaut, findet Ihr den Triumphbogen, der auch Goldenes Tor genannt wird, in der Altstadt Pulas. Hier befindet sich auch ein Zugang zu der beliebtesten Einkaufsmeile in Pula.

Franziskanerkirche & Kloster

Im 14. Jahrhundert gebaut, wurde das Kloster mit der Franziskanerkirche dem Heiligen Franz von Assisi gewidmet. Im Laufe der Zeit wurden spätromanische Elemente und gotische Zierdetails hinzugefügt, die heute von unzähligen Besuchern bestaunt werden.

Festung Kastell

Auf einem der sieben Hügel im Stadtgebiet liegt die viereckige Festung Kastell, die im Jahr 1630 zum Schutze der Stadt und des Hafens errichtet wurde. Heute könnt Ihr im Inneren das historische Museum Istriens besuchen.

Strände

Kroatien Pula Ambrela Beach

©Dino Geromella/Shutterstock.com

Damit Ihr nicht vor der Qual der Wahl bei einem erholsamen Strandbesuch steht, habe ich mir die Strände in Pula genauer angeschaut und für Euch eine Auswahl zusammengestellt, mit der Ihr garantiert nichts verkehrt machen könnt. Kroatien hält wunderschöne Strände für Euch bereit, von denen die Mehrzahl jedoch Kiesel- oder Steinstrände sind. Diese verfügen oft auch über einen eher felsigen Meeresboden, was aber wiederum für perfekte Sicht unter Wasser beim Tauchen oder Schnorcheln sorgt. Denkt bei einem Strandbesuch in Kroatien und damit auch in Pula dennoch unbedingt an Wasserschuhe, damit Ihr Euch nicht verletzt. Sandstrände in Kroatien sind eher die Seltenheit, doch wenn Ihr mehr über die schönsten Sandstrände in Kroatien erfahren wollt, empfehle ich Euch einen Blick in meinen separaten Artikel. Hier meine Empfehlungen für die schönsten Strände in Pula:

Ambrela

Mit der Blauen Flagge ausgezeichnet bietet der Kieselstrand Ambrela mit einem sehr flachen Einstieg ins Meer garantiert Spaß für die ganze Familie. Das internationale Gütesiegel der Blauen Flagge besagt, dass der Strand besonders sicher und sauber ist.

Verudela

Der Strand Verudela ist einfach traumhaft! Weißer Kies und türkis-blaues Wasser machen den Aufenthalt am Strand zu einem wunderschönen Erlebnis. Leiht Euch Sonnenliegen und -schirme und genießt entspannte Stunden in traumhafter Kulisse.

Hundestrand Skucani

An offiziellen Stränden in Kroatien sind Eure Vierbeiner leider meistens nicht gestattet. Es gibt jedoch verschiedene Hundestrände, von denen der Skucani einer der schönsten ist. Mehr zum Thema Urlaub mit Hund erfahrt Ihr in meinem separaten Artikel.

Restaurants & Nachtleben

Kroatien Hvar Drinks

©akootovision/Shutterstock.com

Auch die Kulinarik und das Nachtleben kommen in Pula nicht zu kurz. Damit Ihr einen ersten Einblick bekommt, gebe ich Euch hier in meinen Pula Tipps natürlich auch ein paar Adressen mit auf den Weg, damit Ihr Euch direkt ins Nachtleben stürzen und Euch durch die leckersten Kreationen der besten Restaurants probieren könnt. Vor allem in den Sommermonaten laden viele Clubs, Cocktailbars und Restaurants zum Feiern, Tanzen und Wohlfühlen ein. Die Bars und Clubs in Pula gehören übrigens zu den beliebtesten Party-Locations Istriens, in denen Ihr ausgiebig bis in die Morgenstunden Feiern und Tanzen könnt!

Restaurants: 

  • Epulon Food & Wine: Familienfreundliches Lokal mit besonderen Gerichten und vorzüglichen Weinen.
  • Farabuto: Frische Meeresfrüchte, traditionelle Fleischgerichte gepaart mit exzellentem Handwerk und Ambiente.
  • Konoba Boccaporta: Typisch istrische Gerichte in rustikalem Ambiente – Authentizität pur!

Clubs & Bars:

  • Uljanik: Urbaner Club mit Feierwütigen aus ganz Istrien, Mottopartys sowie Live-Performances.
  • Aruba: In-Location direkt im Zentrum der Stadt mit insgesamt drei Bereichen – darunter eine Sommerterrasse.
  • Monte Serpente: Besonders freitags und samstags wird in diesem Nachtclub bis in den Morgen gefeiert.
  • Pietas Julia: Stylischer Nachtclub und Pizza Bar direkt am Hafen mit unvergesslichen Mottopartys.

Was Euch auch noch interessieren könnte…