Bei einem Backpacking Urlaub durch Indonesien solltet Ihr die wilde Partyinsel Gili Trawangan („Gili T“) auf keinen Fall auslassen! Gemütliche Bars, die bis in die Abendstunden für Euch geöffnet haben, coole Partys, wo sich Menschen aus aller Welt treffen, türkisblaues Meer, das zum Schnorcheln und Tauchen einlädt, sowie coole Locals und lässige Chill-Vibes. Kein Wunder, dass sich hier viele Reisende sogar für mehrere Monate absetzen. Was es auf der kleinen Nachbarinsel von Bali und Lombok alles zu entdecken gibt und welche Bars die besten Partys feiern, erfahrt Ihr in meinen Insider Tipps für Gili Trawangan. 

Gili Trawangan Strand Fahrrad

© Mila Supinskaya Glashchenko/Shutterstock.com

Gili Trawangan Tipps



Keyfacts

Gili Trawangan reiht sich ein in die Inselkette der „Gili Inseln“, bestehen aus Gili Air, Gili Meno und Gili Trawagan, die vor der Nordwestküste der indonesischen Insel Lombok liegen. Die Insel ist mit 15 km² die größte der Inselkette und beherbergt circa 1800 Einwohner. Die Haupteinnahmequelle ist der Tourismus, denn die Insel ist ein beliebtes Ziel für Backpacker aus Europa, Australien und Asien. Ich selbst war ebenfalls schon auf der kleinen Partyinsel und konnte während meiner Reise nirgendwo mehr Urlaubsfeeling einatmen, wie auf Gili Trawangan. Die Palette reicht von einer unglaublichen Unterwasserwelt (Schildkröten beobachten garantiert!), über alternative Restaurants und Cafés bis hin zu abgefahrenen Partys! Wer sich auf einen geruhsamen Urlaub freut: Fehlanzeige! Gili Trawangan ist absolut nichts für Ruhesuchende. Zum Entspannen empfehle ich stattdessen die ruhigeren Inseln Gili Air oder Gili Meno.

Gili Trawangan Tipps

©Davdeka/Shutterstock.com

Anreise

Um auf Gili Trawangan zu kommen, müsst Ihr zunächst nach Bali oder Lombok fliegen, wobei der Flughafen in Bali ab Deutschland deutlich häufiger angeflogen wird. Ihr habt folgende drei Möglichkeiten, um Fuß auf der Insel fassen zu können. Zudem solltet Ihr noch wissen, dass auf der Insel selbst keine motorisierten Fahrzeuge erlaubt sind. Hier bewegt man sich noch mit Pferdekutsche, Fahrrad oder zwei gesunden Füßen.

  1. Das Speedboot: Ab Padangbai auf Bali fahren verschiedene Boote innerhalb von einer Stunde auf die Insel. Tipps für die Insel Bali gibt es hier!
  2. Die Fähre: Wenn Ihr vor habt, vorher die Insel Lombok zu erkunden, solltet Ihr mit der Fähre von Padangbai nach Lembar auf Lombok fahren. Ab Bangsal im Nordwesten der Insel Lombok geht es von da aus mit dem Boot weiter nach Gili Trawangan. Tipps für die Insel Lombok gibt es hier!
  3. Der Helikopter: Ihr seid auf der Suche nach echten Abenteuern und wollt mal so richtig auf den Putz hauen? Dann lasst Euch mit dem Helikopter auf die Insel fliegen. Der Ausblick ist wirklich einmalig!

Gili Trawangan Küste

©Luciano Mortula – LGM/Shutterstock.com

Unterkünfte

Der Platz auf der Insel ist natürlich begrenzt, deshalb kann es in der Hochsaison von Juni – September schon einmal zu Engpässen in den Unterkünften kommen. Deshalb mein Tipp: Bucht am besten vor Eurem Inselbesuch ein freies Zimmer. Günstige Preise findet Ihr zum Beispiel bei Booking.com. Im Osten der Insel, wo sich am Strand die meisten Bars und Kneipen aneinander reihen, sind hauptsächlich Gästehäuser, Hostels und einfache Hotels vertreten. Im Nord- und Westteil der Insel ist es vergleichsweise etwas ruhiger und luxuriöser. Hier trefft Ihr auch auf schicke Hotelresorts.

Aktivitäten

Gili Trawangan hat vor allem für Reisende zwischen 20 und 30 Jahren zum Hotspot auf Bali entwickelt. Die Insel ist wie ein großes Jugendcamp für junge Erwachsene – mit entsprechenden Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Was Ihr alles auf der Insel unternehmen könnt und solltet, habe ich Euch hier zusammengestellt.

  • Tauchen: Wenn Ihr schon lange mit dem Gedanken spielt, einen Tauchschein zu machen, dann bietet sich Gili Trawangan perfekt dafür an. Zum einen, weil es hier eine Vielzahl an zertifizierten Tauchschulen gibt, zum anderen, weil die Korallenriffe und die Artenvielfalt unter Wasser sehr beeindruckend ist. Bei Dream Divers oder dem Mango Dive Resort handelt es sich sogar um eine deutschsprachige Tauchschule, sodass Verständnisprobleme ausgeschlossen sind.
  • Schnorcheln: Wer nicht tauchen möchte, kann auch beim Schnorcheln einiges entdecken. Im Norden der Insel habt Ihr die größten Chancen auf Meeresschildkröten zu stoßen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Anbieter, die Euch mit auf eine kleine Bootstour nehmen und Euch tolle Schnorchelspots zeigen. Leider müsst Ihr dennoch mit viel Plastikmüll im Wasser und abgestorbenen Korallen rechnen. Seid selbst ein gutes Vorbild und nehmt Rücksicht auf die Umwelt!
  • Schaukeln im Meer: Alle Instagram-Herzen werden nun höher schlagen: Auf Gili Trawangan findet Ihr mehrere Schaukeln, auf denen Ihr kostenfrei über das Meer schweben könnt. Vor allem bei Ebbe und im Sonnenuntergang entstehen atemberaubende Fotos.
  • Inseltour: Die Insel könnt Ihr bei einer Wanderung zu Fuß oder mit dem Fahrrad innerhalb von 1-2 Stunden umrunden. Fahrräder könnt Ihr fast überall zu günstigen Preisen mieten. Aber Achtung: Zwischendurch sind die Wege mit viel Sand bedeckt und Ihr könnt leicht abrutschen. Augen auf den Weg richten, auch wenn das Meer viel interessanter ist. :)
  • Inselhopping: Wenn Ihr gleich mehrere Tage auf Gili T verbringt, dann lohnt sich ein Tagesausflug auf die ruhigen Nachbarinseln Gili Air und Gili Meno. Dafür gibt es verschiedene Trips, die Ihr vor Ort buchen könnt. Am besten kombiniert Ihr den Trip mit einem Schnorchel- oder Tauchausflug.
  • Am Strand chillen: Der Strand rund um die Insel ist weiß und fein. Teilweise stoßt Ihr auf kleine Muscheln und abgestorbene Korallen. Sucht Euch einfach ein bequemes Fleckchen, genießt den Ausblick auf das türkisblaue Meer und lasst das Paradies auf Euch wirken. Die Strände im Westen sind vor allem in den Abendstunden zum Sonnenuntergang sehr begehrt.

Gili Trawangan Händematte

© Akarat Phasura/Shutterstock.com

Nachtleben

Was Gili T von ihren Schwesterinseln unterscheidet: Das exzessive Nachtleben! Selbst die Einheimischen liebes es, sich nachts unter das Partyvolk zu mischen und das Tanzbein zu schwingen. Ob Bier Pong Turniere, Live-Musikaufführungen oder wilde Techno-Partys – langweilig wird es zur Dämmerung auf keinen Fall. In den Reiseführern ist sogar von „Indonesiens Ibiza“ die Rede.

Die besten Partys

Im Westen der Insel, entlang der Hauptstraße Jalan Pantai, reihen sich die authentischen Bars aneinander. Damit es zu keinem großen Konkurrenzkampf kommt, haben sich einige Locations abgesprochen und einen offiziellen „Nightlife-Zeitplan“ eingeführt. Der Montag gehört dem Blue Marlin, der die Woche mit einem großen Techno-Rave einläutet, der Mittwoch dem Tir na Nog mit Hop Hop Beats und House Musik und der Freitag dem Rudy’s Pub, ebenfalls mit elektronischen Klängen. Folgende Bars kann ich Euch darüber hinaus empfehlen:

  • Evolution Bar: Die Bar ist bekannt für seine 10-15 Bier Pong Tische. Hier könnt Ihr Turniere und neue Bekanntschaften starten und Euch auf die bevorstehende Nacht vorbereiten.
  • Jiggy Booze Bar: Diese Bar ist empfehlenswert für alle Techno-Liebhaber. Außerdem gibt es hier die günstigste Happy Hour auf der Insel.
  • Sama-Sama Reggae Bar: Wie der Name schon verrät gibt es hier chillige Reggae Sounds auf die Ohren, die gute Laune machen und echtes Urlaubsfeeling vermitteln. Wer Bob Marley mag, wird diese Bar einfach lieben!
  • Paradise Sunset Bar: Wer es gerne etwas ruhiger und gemütlicher hat, der ist in dieser Bar gut aufgehoben. Hier findet Ihr eine gute Mischung aus Strandfeeling und Nachtleben. Manchmal finden hier sogar atemberaubende Feuershows statt!

Gili Trawangan Strand Bier

© Happy Auer/Shutterstock.com

Magic Mushrooms?

Achtung: Obwohl die Strafen für Drogendelikte in Indonesien extrem hoch sind (auf Drogenhandel steht dort die Todesstrafe), ist der Umgang mit Betäubungsmitteln auf Gili Trawangan relativ locker. Grund dafür ist, dass es auf Gili Trawangan keine Polizei gibt und ganz nach dem Motto „Wo kein Kläger, da kein Richter“ Drogen verkauft werden. An der Straße ist Marihuana erhältlich und in einigen Bars werden sogar selbstgemixte Drinks mit „Magic Mushrooms“ verkauft. Wie Ihr mit dem Angebot umgeht, müsst Ihr letztlich selbst wissen. Ich empfehle Euch aber auf jeden Fall keinerlei Substanzen mit nach Bali oder auf anderen Inseln zu nehmen. Das könnte ein böses Ende Eures Urlaubs werden.

Kulinarisches

Auf der kulinarischen Seite habe ich Gili Trawangan ein bisschen wie das hippe Berlin erlebt. Es gibt zahlreiche tolle Restaurants, darunter auch viele mit veganer und vegetarischer Kost, sowie mit traditionellem oder westlich angehauchtem Essen. Wenn Ihr es richtig billig und trotzdem superlecker haben möchtet, dann testet das Nasi Goreng an den Streetfood Hütten oder kommt abends zum Night Market vor dem Pier. Dieser verwandelt sich zur Abendstunde in einen riesigen Foodcourt mit zahllosen kleinen Ständen, frischen Fisch und köstlichen indonesischen Klassikern.

Restaurant Tipps

  • Pituq: Ein absolutes Paradies für alle Veganer und Vegetarier unter Euch! Ob Smoothie Bowl zum Frühstück, Tofu- und Gemüsesticks zum Mittagessen oder Hummus Wraps zum Abendessen – das alles geht den Köchen hier leicht von der Hand. Genauso bezaubernd ist auch das Ambiente, denn Ihr sitzt ganz traditionell auf erhöhten Bambus-Sitzecken.
  • Jali Kitchen: Die Karte ist zwar relativ übersichtlich, aber umso besser sind die wenigen Gerichte auf der Karte. Hier findet Ihr das wohl beste Curry der Insel und weitere asiatische und westliche Köstlichkeiten.
  • Green Cafe: Günstiges lokales Essen gibt es beim Green Cafe. Probiert Euch durch die indonesischen Klassiker. Besonders gerne habe ich zum Nasi Goreng, Mie Goreng, Soto oder Gado-Gado gegriffen. Auch auf dem Night Market ist das Green Cafe mit einem eigenen Stand vertreten.
  • Gili Café: Wie klingt das: Überdimensionale Sitzkissen direkt am Strand, warmer Kaffee in der Hand und ein deftiges Frühstück mit Aussicht auf das weite Meer? Dann ist das Gili Café genau die richtige Adresse für Euch!

Tipp: Es gibt einige Restaurants, die abends ein Beach Barbecue direkt am Strand anbieten. Mit Euren Freunden könnt Ihr um ein Lagerfeuer am Strand sitzen und Euch verschiedene Köstlichkeiten grillen (lassen). Beachtet allerdings, dass Ihr bei manchen Restaurants vorab reservieren müsst. Das reicht aber meistens persönlich am Vortag oder am Morgen des selben Tages.

Gili Trawangan Strand chillen

© Heidi Becker/Shutterstock.com

Meine Tipps für die indonesische Insel konnten Euch überzeugt? Ihr wollt Euch nun selbst ein Bild von den wilden Partyinsel machen? Kein Problem, checkt einfach mal meine Bali Schnäppchen und macht einen Abstecher auf die Gili Inseln. Sobald ich neue Schnäppchen für Euch gefunden habe, könnt Ihr diese auch direkt aufs Smartphone erhalten. Meldet Euch dafür einfach für meinen WhatsApp Deal Alarm oder Newsletter an.