Ich verrate Euch in meinen Laos Tipps, welche Sehenswürdigkeiten Ihr in dem beliebten Land in Südostasien nicht verpassen solltet. Auch wenn Laos nicht am Meer liegt und somit keine atemberaubenden Strände bietet, gibt doch so einiges zu sehen. Dadurch, dass das Land noch nicht komplett touristisch erschlossen ist, müsst Ihr in Laos nicht mit großen Menschenmassen rechnen und habt die Chance, das Land in aller Ruhe zu erkunden und in die laotische Kultur vollkommen einzutauchen. In Laos trefft Ihr auf viel unberührte Natur und wunderschöne Landschaften. Die positive Lebenseinstellung und Gastfreundlichkeit der Laoten ist im ganzen Land präsent. Vor allem für Backpacker und Individualreisende ist Laos ein beliebtes Reiseziel. Warum auch Ihr Laos für Eure nächste Reise in Betracht ziehen solltet, erfahrt Ihr jetzt in meinen Laos Tipps.

Laos Tipps

©Guitar photographer /Shutterstock.com

Karte Laos Tipps

Damit Ihr einen ersten Überblick über das Land erhaltet, habe ich für meine Laos Tipps eine Karte erstellt. Auf meiner Karte habe ich Euch markiert, wo Ihr die schönsten Sehenswürdigkeiten in Laos findet und an welchen internationalen Flughäfen Ihr landen könnt.

Zahlen & Fakten

  • Hauptstadt: Vientiane
  • Einwohner: 7 Millionen
  • Sprache: Laotisch
  • Religion: überwiegend Buddhismus
  • Fläche: 326.800 km²
  • Zeitzone: UTC + 7
  • Währung: Kip (LAK)

Sehenswürdigkeiten

Laos ist sehr buddhistisch geprägt, weshalb Ihr über das ganze Land verteilt zahlreichen Tempeln und Buddha-Statuen begegnen werdet. Die meisten der beliebtesten und schönsten Sehenswürdigkeiten in Laos findet Ihr in Vientiane und Luang Prabang. Was die beiden Städte so alles zu bieten haben, verrate ich Euch hier in meinen Laos Tipps.

Vientiane

Laos Vientiane Buddha Park

©Artur_Sarkisyan /Shutterstock.com

Selbstverständlich darf die Hauptstadt des Landes in meinen Laos Tipps nicht fehlen. Einen Besuch abstatten solltet Ihr auf jeden Fall dem beeindruckenden Nationalsymbol der Stadt, dem mit unglaublichen 500 Kilogramm überzogenen Stupa Pha That Luang. In Vientiane ist der Buddhismus allgegenwärtig. Mehr über den Buddhismus könnt Ihr in dem Tempel Wat Si Saket lernen, in dem sich ein Museum mit über 2.000 Buddhastatuen befindet sowie in dem einmaligen, mystischen Buddha Park Xieng Khuan, den Ihr etwas außerhalb von Vientiane findet. Welche weiteren interessanten Sehenswürdigkeiten sowie Museen Euch in der Hauptstadt von Laos erwarten und was das Nachtleben so alles zu bieten hat, könnt Ihr in meinen Vientiane Tipps nachlesen.

Vientiane Tipps

Luang Prabang

Laos Luang Prabang Monk

©gg-foto /Shutterstock.com

Die ehemalige Hauptstadt von Laos ist umgeben von einer malerischen Landschaft aus Bergen und Regenwäldern. Ganz Luang Prabang ist heute ein anerkanntes UNESCO-Weltkulturerbe mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Einen ersten Überblick über Luang Prabang verschafft Ihr Euch am besten von dem Mount Phousi mit seiner atemberaubenden Aussicht, auf dem Ihr auch den buddhistischen Tempel Wat Chom Si findet – eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Luang Prabang erhält seinen ganz eigenen Charme durch zahlreiche Häuser aus der Kolonialzeit und die wunderschönen Gebäude aus der Zeit, in der Luang Prabang noch eine Königsstadt war. Das wohl beliebteste Ausflugsziel von hier aus ist der atemberaubende Kuang Si Wasserfall. Was Euch noch in Luang Prabang erwartet, erfahrt Ihr in diesem Artikel:

Luang Prabang Tipps

Beste Reisezeit

Laos Brücke

©Nakornthai/Shutterstock.com

In Laos herrscht ein warmes, tropisches Klima, welches sich in eine Trocken- und Regenzeit einteilen lässt. Das Wetter wird dabei durch den Südwest- und Nordostmonsun bestimmt. Generell gilt die Trockenzeit von November bis März als beste Reisezeit. Aber auch die Regenzeit von Mai bis Oktober gilt generell nicht als schlechte Reisezeit. Allerdings müsst Ihr in diesem Zeitraum mit einer hohen Luftfeuchtigkeit rechnen. Die Temperaturen, Regentage und Sonnenstunden pro Tag unterscheiden sich ein wenig in den verschiedenen Regionen von Laos. Daher habe ich Euch in einem ausführlichen Artikel zum Klima in Laos jeweils eine Klimatabelle für die beliebten Städte Vientiane, Luang Prabang und Pakse erstellt und verrate Euch, wann die beste Reisezeit für eine Rundreise ist.

Beste Reisezeit

Anreise & Flughafen

Flugzeug Landschaft

© Denis Belitsky/Shutterstock.com

Von Deutschland aus gibt es nach Laos leider keine Direktflüge. Ihr müsst also mindestens einen Zwischenstopp einlegen, insgesamt wird Eure Anreise rund 17 bis 20 Stunden dauern. Am einfachsten kommt Ihr vom Frankfurter Flughafen aus nach Laos. Die meisten Airlines bieten Verbindungen nach Laos mit Zwischenstopp in Bangkok, Hanoi oder Singapur an. In Laos gibt es insgesamt vier internationale Flughäfen die angesteuert werden. Diese sind der Wattay International Airport in Vientiane, der Flughafen von Luang Prabang, der Flughafen Pakse und der Flugahfen Savannakhet. Günstige Flüge nach Laos könnt Ihr bei Skyscanner vergleichen. Wenn Ihr Euren Laos Urlaub mit einer Rundreise durch die beliebten Nachbarländer Thailand, Kambodscha, Vietnam oder Myanmar verknüpfen wollt, könnt Ihr aus diesen Ländern auch mit dem Bus oder mit dem Zug anreisen.

Backpacking

Wenn Ihr keinen der schönsten Orte verpassen möchtet, empfehle ich Euch, das Land im Rahmen eines Backpacking Trips zu erkunden. Laos eignet sich perfekt für ein geringes Budget, denn die Unterkünfte und vor allem das Essen bekommt Ihr hier schon für sehr wenig Geld. Startet in Luang Namtha auf ein Trekking-Abenteuer, bestaunt die Jahrtausende alten Tonkrüge in der Nähe von Phonsavan oder erkundet die Kong Lor Höhle in der Nähe von Bang Kong Lo mit dem Boot. Alle Informationen rund um Kosten, Routen und Fortbewegungsmittel für Euren Backpacking Trip durch Laos habe ich Euch in einem gesonderten Artikel zusammengestellt.

Laos Backpacking

Reise- & Sicherheitshinweise

Nach Laos könnt Ihr mit einem Reisepass oder einem vorläufigen Reisepass einreisen. Euer Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate lang gültig sein und mindestens noch drei freie Seiten haben. Mehr Informationen zur Einreise nach Laos bekommt Ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Visum

Darüber hinaus benötigen deutsche Staatsbürger für die Einreise nach Laos ein Visum. Wenn Ihr einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen plant, bekommt Ihr ein Visum direkt bei der Einreise an den internationalen Flughäfen Vientiane, Luang Prabang, Paksé und Savannakhet sowie an internationalen Grenzübergängen. Das Visa upon Arrival kostet Euch 30 US-Dollar. Achtet darauf, dass Ihr nur über für Ausländer geöffnete Grenzübergänge einreist und ein Einreisestempel in Eurem Reisepass angebracht wird. Bei Fehlen des Stempels könntet Ihr ansonsten Schwierigkeiten bekommen.

Gesundheit & Impfung

Bei direkter Einreise aus Deutschland besteht keine Impfpflicht. Eine Impfung gegen Masern wird für Kinder und Erwachsene allerdings dringend empfohlen, da die WHO im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern als Bedrohung für die globale Gesundheit eingestuft hat. Wenn Ihr aus einem Gelbfiebergebiet einreist, ist eine gültige Impfung gegen Gelbfieber nötig. Mehr Medizinische Hinweise findet Ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Zollvorschriften

Als Andenken solltet Ihr Euch besser keine Buddhafigur kaufen, denn die Ausfuhr von Buddhafiguren aus Laos ist untersagt. Entdeckte Figuren werden bei der Zollkontrolle konfisziert. Welche Zollvorschriften für Eure Ein- und Ausreise in Laos sonst noch gelten, könnt Ihr ebenfalls auf der Webseite des Auswärtigen Amtes nachlesen.

Sicherheit

Generell gilt Laos als ein sicheres Reiseziel, allerdings solltet Ihr Euch an ein paar Regeln und Gesetze halten, ansonsten drohen Euch unterschiedlich harte Konsequenzen. Der Mekong ist ein Grenzgebiet zu Thailand, daher ist es verboten, sich nach 22 Uhr an der Uferpromenade des Mekongs in Vientiane aufzuhalten. Bei einem Verstoß müsst Ihr mit einem Verhör und sogar einer Verhaftung rechnen. Das Fotografieren von militärischen Einrichtungen ist verboten und auch das Fotografieren von religiösen Einrichtungen sowie Mönchen wird nicht gerne gesehen.

Sexueller Kontakt außerhalb der Ehe ist in Laos nicht gestattet. Ihr solltet vor allem intime Beziehungen zu Laoten meiden, denn bereits die Vermutung eines Verstoßes kann Euch eine Geldstrafe von 500 bis 5.000 US-Dollar oder sogar eine Haftstrafe einbringen. Zudem ist der Geschlechtsverkehr mit Personen unter 18 Jahren strafbar.

Der Erwerb, Besitz, die Verteilung, der Genuss sowie die Ein- und Ausfuhr von Rauschgiften ist verboten. Bereits der Besitz von geringen Drogenmengen kann zu einer mehrjährigen Haftstrafe führen. Selbst der Konsum kann zu einer Geldstrafe von 500 Euro führen. Allgemein solltet Ihr es meiden, Drogen anzunehmen, denn jährlich gibt es mehrere Todesfälle die auf eine schlechte Qualität von Drogen zurückzuführen sind. Weitere Sicherheitshinweise findet Ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Hygiene

Die Nahrungsmittelhygiene in Laos ist vor allem für Touristen ein großes Thema. Damit Ihr Reisekrankheiten wie Typhus, Cholera oder mögliche Wurmerkrankugen vermeiden könnt, gebe ich Euch ein paar wichtige Tipps bezüglich der Hygiene beim Konsum von Trinkwasser und Nahrungsmitteln mit auf dem Weg.

  • Als erstes solltet Ihr, wie sonst auch, vor dem Essen Eure Hände waschen und am besten auch desinfizieren.
  • Trinken solltet Ihr generell nur verpacktes Wasser aus versiegelten Flaschen, auf keinen Fall aber Leitungswasser. Auch für das Zähneputzen und Waschen von Lebensmitteln wird empfohlen nur verpacktes Wasser oder abgekochtes Wasser zu verwenden.
  • Vermeidet rohe Lebensmittel. Das bezieht sich nicht nur auf Fleisch oder Fisch, sondern auch auf Milchprodukte, ungeschältes Gemüse wie Salate und Tiefkühlware.

Alle gekochten, angebratenen und gegarten Lebensmittel sind unbedenklich. Auch bei Kaffee, Tee und frischen oder abgepackten Säften braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen. Bei Street Food Ständen und Restaurants gilt es, die Augen offen zu halten. Wenn der Stand oder das Restaurant gut besucht ist und sauber aussieht, könnt Ihr auch von einer ausreichenden Nahrungsmittelhygiene ausgehen. Wenn Ihr meine Tipps beachtet, solltet Ihr Euch problemlos durch die traditionell laotische Küche probieren können.

Was Euch auch noch interessieren könnte…