Laut dem Reisepass-Ranking von „Henley Passport Index“ besitzen die japanischen Staatsbürger 2020 den wertvollsten Reisepass der Welt. Der Wert bemisst sich anhand der weltweiten Visafreiheit, die man mit dem Reisepass besitzt. Mit 191 Ländern, die sich quer über den Globus visafrei bereisen lassen, führt der japanische Reisepass die Liste an. Grund dafür sind vor allem die guten außenpolitischen Beziehungen.

Reisepass-Ranking

©JohannesS/Shutterstock.com

Der Henley Passport Index wird jährlich von der Londoner Beratungsfirma Henley & Partners erhoben. Das Reisepass-Ranking wird auf Grundlage von Daten der International Air Transport Association (IATA), der Internationalen Luftverkehrvereinigung, durchgeführt, die den weltweit größten Datensatz an Reiseinformationen liefert.

Top 10 der wertvollsten Reisepässe

Auch europäische Länder wie Deutschland oder Italien sowie Singapur, Südkorea und die USA genießen mit 190 bis 181 visafreien Reisezielen eine nahezu identische Reisefreiheit. Im folgenden Reisepass-Ranking erfahrt Ihr, welche Länder die ersten zehn Plätze belegt haben, und somit ebenfalls wertvolle Reisepässe besitzen.

Reisepass aus Anzahl visafreier Länder
Japan 191
Singapur 190
Südkorea, Deutschland 189
Italien, Finnland 188
Spanien, Luxemburg, Dänemark 187
Schweden, Frankreich 186
Schweiz, Portugal, Niederlande, Irland, Österreich 185
USA, Großbritannien, Norwegen, Griechenland, Belgien 184
Neuseeland, Malta, Tschechien, Kanada, Australien 183
Slowakei, Litauen, Ungarn, 181

Reisepässe mit geringer Reisefreiheit

Am Ende des Reisepass-Rankings finden sich vor allem auch die Länder, die sich im andauernden Kriegszustand befinden, in denen Menschen unter politischer Verfolgung leiden oder Diktatur herrscht. Dies alles sind Bedingungen, die eine gute Außenpolitik nahezu unmöglich machen. Auch die diplomatischen Beziehungen der Länder wirken sich auf die Reisefreiheit aus. Den letzten Platz – mit gerade einmal 26 visafreien Ländern – belegt Afghanistan, gefolgt von Irak mit 28, Syrien mit 29, Pakistan und Somalia mit 32 und Jemen mit 33 Ländern.

Reisepass Stempel

©MicroOne/Shutterstock.com

Für diese Länder brauchen Deutsche ein Visum

Auch wenn der deutsche Reisepass einer der weltweit wertvollsten ist, ist er kein universeller Freifahrtschein. Für folgende Länder müssen deutsche Staatsbürger im Voraus ein Visum beantragen:

  • Afghanistan
  • Algerien
  • Angola
  • Aserbaidschan
  • Ägypten
  • Äquatorial Guinea
  • Benin
  • Bhutan
  • Burundi
  • China
  • Dschibuti
  • Eritrea
  • Elfenbeinküste
  • Gabun
  • Ghana
  • Guinea
  • Indien
  • Irak
  • Jemen
  • Kamerun
  • Kongo (Republik & Demokratische Republik)
  • Kuba
  • Liberia
  • Libyen
  • Mali
  • Nauru
  • Niger
  • Nigeria
  • Nordkorea
  • Oman
  • Pakistan
  • Russland
  • Saudi Arabien
  • Sierra Leone
  • Somalia
  • Südsudan
  • Sudan
  • Syrien
  • Suriname
  • Tadschikistan
  • Turkmenistan
  • Usbekistan
  • Zentralafrikanische Republik
  • Tschad

Für einige Länder gelten, trotz Visafreiheit für Deutsche, bestimmte Einreisebedingungen. Die wichtigsten Infos zur Einreise in die USA sowie zur Einreise nach Kanada habe ich Euch hier zusammengefasst.