Die schönsten Sehenswürdigkeiten, die angesagtesten Restaurants und alle Infos zu Anreise und Übernachtung findet Ihr in meinen Zagreb Tipps. Zusätzlich gebe ich Euch eine kleine Einführung in den architektonischen Aufbau der Innenstadt und zeige Euch, wo Ihr die besten Shoppingspots in der kroatischen Hauptstadt findet.

Zagreb Tipps

©Dreamer4787/shutterstock.com

Karte

Flughafen

Die einfachste und schnellste Möglichkeit, um nach Zagreb zu reisen, ist mit dem Flugzeug. Der internationale Flughafen Franjo Tuđman Zagreb befindet sich etwa zehn Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Ab Deutschland erreicht Ihr den Flughafen in Zagreb von vielen verschiedenen Abflughäfen. Einen Direktflug könnt Ihr unter anderem ab Köln, Stuttgart, Frankfurt, München oder auch ab Berlin ergattern. Für die Strecke benötigt ihr etwa eineinhalb Stunden, perfekt also für einen Städte- oder Wochenendtrip. Sobald Ihr am Flughafen von Zagreb angekommen seid, könnt Ihr den Bus-Shuttle in die Innenstadt nehmen. Der Bus verkehrt jede halbe Stunde zwischen dem Flughafen und dem Busbahnhof im Zentrum und kostet für eine einfache Fahrt 30 Kuna. Alternativ könnt Ihr auch den ZET Bus nehmen. Dieser benötigt etwa 35 Minuten und macht auf seinem Weg an 20 Stationen Halt. Eine weitere Möglichkeit bieten Mietautos. Alle Informationen zum Transfer findet Ihr auf der Flughafen-Webseite.

Sehenswürdigkeiten

Zagreb wird als Ziel für einen Städtetrip häufig unterschätzt. Dabei sorgt die Kombination aus barocken Gebäuden und Bauwerken aus der Zeit des Jugendstils mit bunten Street-Art-Plätzen für ein urbanes Flair und setzt damit einen Kontrast zu Küstenorten wie Dubrovnik oder Split. Was Ihr vor Eurem Besuch in Zagreb wissen solltet: Die Stadt wird in drei Teile untergliedert. Zagreb, wie es heute ist, wurde aus den beiden Siedlungen Kaptol und Gradec (der heutigen Oberstadt) gegründet und mit der Unterstadt zusammengeführt. Heute sind Kaptol, Gornji Grad (Oberstadt) und Donji Grad (Unterstadt) das Zentrum für Sehenswürdigkeiten und Tourismus. Was es in den einzelnen Stadtteilen zu entdecken gibt, und welche Must Sees Ihr dort findet, verrate ich Euch jetzt in meinen Zagreb Tipps.

Kaptol

Kroatien Zagreb Dolac Markt

©Jelena990/Shutterstock.com

Meine Stadtführung möchte ich mit Euch in der sogenannten Bischofsstadt beginnen. Dieser Teil Zagrebs bildet den Stadtkern und beherbergt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, von denen ich Euch einige nun vorstellen möchte. Eure Stadttour beginnt Ihr am besten am berühmten Platz Ban-Jelačić, von dem aus Ihr die Altstadt gut zu Fuß erkunden könnt. Zur wichtigsten Sehenswürdigkeit dieses Stadtteils gehört die Kathedrale von Zagreb, deren Türme schon von weitem sichtbar sind. Wenn Ihr die Kathedrale auch von innen sehen möchtet, empfehle ich Euch, einen genaueren Blick auf die Orgel zu werfen, der mit ihren 52 Registern eine große Bedeutung zukommt. Wertvoll ist darüber hinaus auch der Inhalt der Schatzkammer, in der Ihr eine Sammlung aus Gewändern und liturgischen Geräten findet. Ein weiteres Highlight in der Altstadt Kaptol ist der Dolac Market, auf dem Ihr regionales Obst und Gemüse kaufen könnt.

Oberstadt (Gornji Grad)

Kroatien Zagreb St. Markus Kathedrale

©Phant/Shutterstock.com

Die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit der Oberstadt ist die St.-Markus-Kirche, die auch auf zahlreichen Postkarten abgebildet ist. Man vermutet, dass die Kirche mit ihren romanischen Fenstern im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Die Kirche ist aber nicht nur aufgrund ihres Alters historisch wertvoll, so befindet sich an der Außenseite des Bauwerks das älteste Wappen Zagrebs. Außerdem ist das Eingangsportal mit seinen kunstvollen Figuren eine echte Sehenswürdigkeit für sich. Neben der St.-Markus-Kirche könnt Ihr in der Oberstadt auch das letzte erhaltene Stadttor bewundern. Das sogenannte Steinerne Tor wurde nach einem Brand zu einer Kapelle umgestaltet und fungiert bis heute als Gebetsstätte. In Gornji Grad befindet sich zudem das kroatische Parlament, das als Sabor bezeichnet wird, und in dem alle wichtigen politischen Entscheidungen getroffen werden. Das Parlament liegt am Markusplatz, also in unmittelbarer Nähe zur St.-Markus-Kirche.

Unterstadt (Donji Grad)

Kroatie Zagreb Kunstpavillon

©Mansi Patil/Shutterstock.com

Der letzte Stadtteil, dessen Sehenswürdigkeiten ich Euch in meinen Zagreb Tipps vorstellen möchte, ist die Unterstadt. In diesem Bezirk erwarten Euch vor allem zahlreiche Museen, die sich in erster Linie an die Kunstbegeisterten unter Euch richten. In Donji Grad liegt auch der Kunstpavillon Zagreb, der als Ausstellungszentrum für internationale Kunst dient. Zwar gibt es hier keine Dauerausstellung, dafür wurden seit der Gründung bereits mehrere 100 Ausstellungen gezeigt. Wer sich für Pflanzen interessiert und in den Sommermonaten nach Zagreb reist, sollte unbedingt den Botanischen Garten besuchen. Dort wachsen und gedeihen rund 10.000 Pflanzenarten, die in verschiedenen Themengärten angelegt wurden. Der Bestand des Botanischen Obstgartens verteilt sich auf Gewächshäuser und Gärten im Freien. Zusätzlich umfasst die Anlage mehrere Teiche.

Zoo

Kroatien Zagreb Zoo

©Mario Krpan/Shutterstock.com

Wer noch nicht genug von Flora und Fauna hat, sollte dem Zoo einen Besuch abstatten. Er gehört zu den Hauptattraktionen der Stadt und ist in erster Linie bei Familien sehr beliebt. Der Zoo befindet sich im Maksimir Park und ist der älteste Zoo des ganzen Landes. Mehr als 2.000 Tiere leben auf der weitläufigen Fläche. Beim Umherwandern zwischen den Gehegen habt Ihr zahlreiche Möglichkeiten, auf einer Bank oder an einem Schattenplätzchen gemütlich zu verweilen. Wenn Ihr Glück habt, könnt Ihr außerdem einige Tiere bei der Fütterung erleben. Zu den Highlights der Anlage gehört unter anderem das Lemurengehege, in dem Ihr den Tieren ganz nah kommen könnt.

  • Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18.30 Uhr
  • Preise: Erwachsene 30 Kuna | Kinder (7 bis 14 Jahre) 20 Kuna | Kinder (2 bis 7 Jahre) 10 Kuna
    (Stand: 2019)

Shopping

In einer Stadt wie Zagreb habt Ihr natürlich auch zahlreiche Möglichkeiten, shoppen zu gehen. Den Dolac Market habe ich Euch bereits als perfekte Anlaufstelle für Obst und Gemüse vorgestellt. Nun möchte ich Euch in meinen Zagreb Tipps zeigen, wo Ihr die besten Geschäfte für Kleidung und Souvenirs findet. Eins vorweg: Zagreb hat verschiedenste Einkaufszentren zu bieten und ist deshalb ein wahres Paradies für alles Shopping-Queens.

Arena Centar Zagreb

Das Arena Centar befindet sich zwar etwas außerhalb der Alstadt Zagrebs, bietet dafür aber einen großen Parkplatz. Dieses Shoppingcenter eignet sich vor allem für regnerische Tage, denn die Auswahl an verschiedenen Shops ist riesig. Mehr als 200 Stores verteilen sie auf die drei Ebenen des Einkaufszentrums. Zum Angebot gehören nationale und internationale Marken aus Bereichen wie Sport, Kosmetik und Mode. Für Fashionistas interessant sind hier vor allem Marken wie Massimo Dutti, Reserved, Armani Exchanged oder Tommy Hilfiger. Übrigens findet Ihr im Arena Centar nicht nur Kleidung, auch Restaurants und Fast-Food-Ketten haben sich hier angesiedelt.

Point Shopping Center

Ein weiteres Shopping Center, in dem Ihr Euch die Zeit vertreiben könnt, ist das Point Shopping Center, das sich im Stadtteil Vrbani befindet. Auch in diesem Einkaufszentrum findet Ihr eine bunte Mischung aus Stores für Kleidung, Restaurants und weiteren Serviceangeboten. Neben Marken wie United Colors of Benetton oder next findet Ihr hier auch Drogeriemärkte, Optiker und Sportgeschäfte. Die Auswahl ist im Verhältnis zum Arena Centar aber deutlich kleiner, deshalb würde ich Euch das Point Shopping Center eher für kleinere Besorgungen empfehlen. Wenn Ihr kein Auto gemietet habt, könnt Ihr das Point Shopping Center mit der Tram erreichen.

City Center One East

Viele internationale Marken sind im City Center One East beheimatet. Die Auswahl an Fashion Stores reicht von Zara und Mango über OVS bis hin zu Pull & Bear und Peek & Cloppenburg. Darüber hinaus bietet das City Center One East verschiedene Juwelier- und Schmuckgeschäfte sowie Parfümerien und Accessoires. Wer mit der ganzen Familie Urlaub in Zagreb macht, ist hier genau richtig. Während die Eltern durch die Läden ziehen, können die Kinder im Kid’s Jungle Room spielen. Neben Supermärkten gibt es hier auch Restaurants und Fastfood-Ketten. Das City Center One East erreicht Ihr mit dem Bus.

Restaurants

Ihr seid auf der Suche nach Erholung vom anstrengenden Sightseeing und Shopping? Dann kehrt doch in eins der gemütlichen Restaurants ein und probiert Euch durch die einheimischen Spezialitäten. Oder macht es Euch in einem der hippen Lokale gemütlich und gönnt Euch ein Avocadobrot oder einen leckeren Kuchen. Wo Ihr die besten Restaurants der Stadt findet, möchte ich Euch in meinen Zagreb Tipps nicht vorenthalten.

  • Konoba Didov San: Wenn Ihr in Zagreb unterwegs seid, solltet Ihr wenigstens einmal typisch kroatisches Essen probieren. Ein Restaurant, das ich Euch dafür wärmstens empfehlen kann, ist das Konoba Didov San. In urigem Ambiente werden Euch hier verschiedenste Spezialitäten der kroatischen Küche serviert. Auf der Speisekarte stehen hier zum Beispiel der traditionell kroatische Käse der Insel Pag.
  • Restoran Lanterna na Dolcu: Etwas höherpreisiger ist das Reastaurant Lenterna na Dolcu. Hier beinhaltet die Karte zwar nur ausgewählte Gerichte, dafür erhaltet Ihr hochwertige Speisen. Aufgetischt wird unter anderem Oktopus oder Steak mit gerösteten Zwiebeln. Dieses Restaurant eignet sich allerdings weniger für Vegetarier.
  • Le Mika Bistro: Auch für Vegetarier geeignet ist das Restaurant Le Mika Bistro. Hier erhaltet Ihr überwiegend französische Speisen wie leckere Crêpes. Die bekommt Ihr im Le Mika Bistro nicht nur süß, sondern auch herzhaft serviert. Ein Highlight sind übrigens die Fliesen in Retro-Optik.
  • Zrno bio bistro: Wie der Name schon verrät, wird im Zrno bio bistro sehr viel Wert auf nachhaltige Produkte gelegt. Die Zutaten für die Speisen stammen von der hauseigenen Farm und werden im Restaurant zu leckeren Gerichten verarbeitet. Das Angebot des Zrno bio bistros ist komplett vegan und beinhaltet jede Menge unterschiedlicher Bowls sowie Gerichte mit Tempeh oder Saitan.
  • Eggspress: Ebenfalls sehr zu empfehlen ist das Restaurant Eggspress. Dieses Lokal solltet Ihr am besten zum Frühstück oder Brunch aufsuchen, denn, wie Ihr Euch vielleicht denken könnt, werden Euch hier viele verschiedene Eiergerichte serviert. Die Variationen reichen von Rührei über Omelette bis hin zu Stullen mit Spiegelei.
  • Submarine Burger Radnicka: Natürlich hat sich in Zagreb auch die internationale Küche durchgesetzt. Im Restaurant Submarine Burger Radnicka beispielsweise bekommt Ihr saftige Gourmet-Burger in allen Variationen. Wer sich bei der leckeren Auswahl nicht entscheiden kann, hat die Möglichkeit, drei kleine Burger zu bestellen und sich durchzuprobieren. Das Burger-Restaurant ist gleich mehrmals in Zagreb vertreten und führt auch Filialen in Belgrad und Rijeka.

Kroatien Zagreb Restaurants

©Kirill Neiezhmakov/Shutterstock.com

Hotels

Euch fehlt das passende Hotel für Euren Städtetrip nach Zagreb? Kein Problem! In meinen Zagreb Tipps präsentiere ich Euch eine Auswahl verschiedener Hotels unterschiedlicher Preisklassen. Grundsätzlich habt Ihr in Zagreb die Möglichkeit, sehr günstig zu übernachten. Allerdings kommt es hier auch etwas auf die Saison an, in der Ihr Euren Städtetrip plant. Wer mit einer Gruppe unterwegs ist, kann beispielsweise einfach mal bei Airbnb stöbern und nach einer Ferienwohnung für sich und seine Freunde Ausschau halten. Ihr möchtet lieber den Rund-um-Service eines Hotels in Anspruch nehmen? Dann sucht Euch eine Unterkunft direkt in der Altstadt und bucht Extras wie Verpflegung dazu.

  • Esplanade Zagreb Hotel: Mit den Travellers‘ Choice Awards 2019 ausgezeichnet wurde das Esplanade Zagreb Hotel. Das fünf Sterne Hotel bietet Luxus pur und besticht gleichzeitig durch ein beeindruckendes historisches Ambiente. In diesem Hotel steckt übrigens eine lange Geschichte, denn ursprünglich wurde das heutige Luxus-Hotel 1925 für Gäste des Orient Express gebaut. Allerdings eignet sich das Esplanade Zagreb Hotel eher für den großen Geldbeutel.
  • DoubleTree by Hilton Hotel Zagreb: Den Luxus eines beheizten Pools könnt Ihr im DoubleTree by Hilton Hotel Zagreb in Anspruch nehmen. Das vier Sterne Hotel befindet sich etwa zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und verwöhnt Euch bei der Ankunft mit einem DoubleTree Chocolate Chip Cookie. Das Stadtzentrum mitsamt Altstadt erreicht Ihr nach etwa 20 Minuten mit der Straßenbahn.
  • Swanky Mint Hostel: Für alle, die gerne Low Budget reisen, ist das Swanky Mint Hostel die perfekte Unterkunft. Dieses Hostel liegt sehr zentral und ermöglicht eine Erkundung der Stadt zu Fuß. Wenn Ihr doch mal weiter weg fahren möchtet, steht Euch direkt vor der Tür die Straßenbahn zur Verfügung. Das Besondere dieses Hostels ist die Gestaltung der Zimmer, die allesamt in modernem Design eingerichtet wurden.
  • Taban Bar & Hostel: Ebenfalls sehr zentral gelegen ist das Taban Bar & Hostel. In dieser Unterkunft habt Ihr die Wahl zwischen verschiedenen Zimmern und Apartments. Vom Single-Zimmer mit gemeinsamem Badezimmer über ein Doppelzimmer bis hin zu Familienzimmern stehen Euch hier verschieden große Zimmer zur Auswahl.

Das könnte Euch auch interessieren…