Mit meinen Kroatien Tipps seid Ihr bestens für Eure nächste Reise an die Adriaküste ausgestattet! Kristallklares Wasser, malerische Buchten, artenreiche Nationalparks, beeindruckende historische Architektur und zahlreiche Inseln, die erkundet werden möchten: Das Land an der Adria ist facettenreich und punktet mit einem heißen Klima und tollen Urlaubsdestinationen. Egal ob Familien mit Kindern, Alleinreisende, Pärchen, Nachtschwärmer oder Aktivurlauber: In Kroatien wird jeder Reisewunsch erfüllt. Von Pauschalreisen an den Küstenregionen über Wanderurlaub im Nationalpark, Partyurlaub auf dem Boot bis hin zu Kulturreisen in eine der drei UNESCO-Weltkulturerbe-Städte: Mit meinen Kroatien Tipps holt Ihr garantiert das Beste aus Eurer Reise raus.

Kroatien Tipps

©paul prescott/Shutterstock.com

Kroatien Tipps im Überblick



Reiseziele im Überblick

Zahlen & Fakten

  • Hauptstadt: Zagreb
  • Einwohnerzahl: 4,17 Millionen (zum Vergleich: Deutschland hat 82,17 Millionen)
  • Religion: primär römisch-katholisch (86 %), u.a. auch orthodox, muslimisch und protestantisch
  • Zeitverschiebung: keine
  • Verständigung: In touristischen Gebieten durchschnittliche Englisch- und Deutschkenntnisse vorhanden
  • Heimat der Hunderasse Dalmatiner
  • Nikola Tesla wurden im kroatischen Dorf Smiljan geboren
  • Das Amphitheater gehört zu einem von nur insgesamt 3 erhaltenen in der Welt
  • Drehort von der Erfolgsserie Game of Thrones

Beste Reisezeit

Das Wetter ist aufgrund der geographischen Lage von Kroatien in drei Klimazonen geteilt: In der Region Dalmatien, im Süden und Südosten Kroatiens, herrscht ein nord-mediterranes Klima geprägt von milden, regnerischen Wintern und heißen Sommern. In den Monaten Juli und August erreichen die Temperaturen hier über 30 Grad. Die dalmatische Küste gehört zu den feuchtesten Regionen Europas. Der Frühling sowie der Herbst sind von vermehrten Regentagen geprägt. Die Winter sind in der Küstenregion mild und regnerisch. Im Nordosten und Osten Kroatiens findet Ihr dagegen ein gemäßigtes und kontinentales Klima vor, das von sehr heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern bestimmt ist. An der Westseite des Landes bestimmt ein mediterranes Klima das Wetter mit ebenfalls heißen Sommern und milden Wintern. Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub in Kroatien liegt zwischen Juni und September. In diesen Monaten liegt die Außentemperatur zwischen 25 und 35° C . Die Wassertemperaturen klettern hoch auf 24° C. Wenn Ihr primär Wandern möchtet, eigenen sich März – Mai. Mit milden Temperaturen und maximal 9 Regentagen/Monat herrschen perfekte Trekking-Konditionen. Für einen detaillierteren Überblick empfehle ich Euch einen Blick in meine ausführlichen Artikel für die Regionen Kroatiens:

 

Reisezeit Kroatien

Istrien

Istrien besticht vor allem durch seine Vielseitigkeit. Hier lässt sich ein entspannter Strandurlaub, ein wildes Partywochenende oder ein geschichtsträchtiger Städtetrip verbringen. Im Folgenden erfahrt Ihr, welche Region in Istrien am besten an Eure Bedürfnisse angepasst ist.

Kroatien Istrien Rovin

©Dziewul/Shutterstock.com

Rovinj

Italienisches Flair an der kroatischen Adriaküste! Die engen, labyrinthartigen Gassen von Rovinj lassen für einen Moment vergessen, dass man in Kroatien ist. Vor allem die Altstadt erinnert an die venezianische Epoche der Stadt. Abends laden Clubs und Bars zu einem aufregenden Nachtleben ein.

 

Rovinj Tipps

 

Kroatien Istrien Brücke

©moreimages/Shutterstock.com

Porec

Im Nordwesten Istriens gelegen, wurde Porec in der Vergangenheit mehrfach für das hervorragende und vielseitige Tourismusangebot ausgezeichnet. Zahlreiche Restaurants und Cafes, schöne Strände und eine Vielzahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten sowie sportlichen Aktivitäten und Clubs lassen es Einem an Nichts fehlen.

 

Porec Tipps

 

Kroatien Pula Strand

©Enrico14/Shutterstock.com

Pula

Die größte Stadt Istriens wartet mit einem Mix aus römischer Geschichte, Action sowie einem breiten Angebot an sportlichen Aktivitäten wie Tauchen, Windsurfen, Go-Kart und Fahrrad fahren oder Trekking ein. Auch für Nachtschwärmer hat die Stadt einiges zu bieten.

 

Pula Tipps

 

Kroatien Istrien Küste

©gevision/Shutterstock.com

Medulin

Wer eine Unterkunft abseits des Trubels sucht und seinen Urlaub primär an Stränden mit glasklarem Wasser und in verlassenen Buchten verbringen möchte, ist hier sehr gut aufgehoben. Für eine Sightseeing-Tour kann man problemlos einen Tagesausflug ins 10 km entfernte Pula machen.

 

Medulin Tipps

 

Kroatien Istrien Meer

©Darios/Shutterstock.com

Rabac

Das einstige Fischerdorf hat sich in den letzten Jahren zu einem romantischen Ferienort gemausert und gehört heute zu den beliebtesten Orten in Istrien. Wer im Urlaub gut und gerne isst und sich von den kulinarischen Köstlichkeiten eines Landes verwöhnen lassen will, wird Rabac lieben.

 

Rabac Tipps

 

Kvarner Bucht

Die Kvarner Bucht liegt zwischen der Halbinsel Istrien im Norden und der Region Dalmatien im Süden von Kroatien und gehört zu einer der beliebtesten Urlaubsdestinationen. Vor allem die vorgelagerten Inseln Krk und Rab stehen bei den deutschen Urlaubern hoch im Kurs. Durch die umliegenden Gebirge ist die Kvarner Bucht vor Wind geschützt und bietet mit bis zu 2.500 Sonnenstunden im Jahr optimale Bedingungen für einen Badeurlaub.

Kroatien Kvarner Bucht Krk Strand

©xbrchx/Shutterstock.com

Crikvencia

Crikvencia zählt zu den beliebtesten Badeorten der Kvarner Bucht. Der Ort bietet wunderschöne Strände, ein vielfältiges Wassersportangebot sowie eine Vielzahl an Restaurants und Cafés. An der gesamten Riviera der Region wechseln sich lange Sand- und Kieselstrände ab.

 

Crikvenica Tipps

 

Kroatien Kvarner Bucht Senj Beach

©Inu/Shutterstock.com

Senj

Senj liegt am Ende der Kvarner Bucht und ist vor allem für den jährlich im Winter und Sommer stattfindenden Karneval bekannt. Darüber hinaus bietet Senj einige hübsche Strände sowie viele kleine Badebuchten. Die Strände der Region bieten seicht abfallendes Wasser für Familien.

 

Senj Tipps

 

Kroatien Kvarner Bucht Baska

©Matej Kastelic/Shutterstock.com

Insel Krk

Die Insel mit dem Zungenbrecher-Namen ist mit knapp 400 km² die größte Insel Kroatiens und liegt am westlichen Ende der Kvarner Bucht. Das kulturelle Zentrum der Insel bildet die gleichnamige Stadt Krk. Die Uferpromenade lädt mit ihren zahlreichen Restaurants, Bars und Shops zum Flanieren ein.

 

Krk Tipps

 

Kroatien Kvarner Bucht Rab

©Gergely Zsolnai/Shutterstock.com

Insel Rab

Rab zählt zu den Lieblingsinseln der deutschen Urlauber. Traumhafte Strände und einsame Buchten, eine historische Altstadt in der gleichnamigen Stadt und ein vielfältiges kulturelles Angebot lassen jedes Urlauberherz höher schlagen. Besonders bekannt ist der 1,5 km lange „Paradiesstrand“ San Marino.

 

Rab Tipps

 

Dalmatien

Dalmatien unterteilt sich in Nord-, Mittel- sowie Süd-Dalmatien und erstreckt sich entlang der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und im südwestlichen Montenegro. Die bekanntesten und größten Städte der Region sind SplitZadar und Dubrovnik. Zu den schönsten Inseln der Region zählen definitiv Brac und Hvar.

Kroatien Zadar Altstadt

©xbrchx/Shutterstock.com

Zadar

Die nördlichste Großstadt Kroatiens bietet die perfekte Kombination aus Sightseeing, Strand und Freizeit. Die knapp 3000-jährige Geschichte wird beim Spaziergang durch die Altstadt nahezu aufgezwungen. Auch für Partygänger bietet Zadar das Beste aus dem kroatischen Nachtleben.

 

Zadar Tipps

 

Kroatien Split Promenade

©Don Mammoser/Shutterstock.com

Split

Die Hafenstadt ist nicht nur ein historisches Meisterwerk, sondern auch Drehort der Erfolgsserie „Game of Thrones“. Die Stadt gleicht einem riesigen Freiluftmuseum und wurde zurecht zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Sonnenanbeter finden auf Split ein paar feine Strände.

 

Split Tipps

 

Kroatien Hvar Hafen

©Dreamer4787/Shutterstock.com

Insel Hvar

Die gleichnamige Bilderbuchstadt mit ihren kleinen Gässchen, Restaurants und Shops lädt zum abendlichen Spaziergang ein, die Festung hoch über der Stadt bietet ein atemberaubendes Panorama über die Insel. Die Strände mit kristallklarem Wasser ermöglichen einen entspannten Strandtag.

 

Hvar Tipps

 

Kroatien Brac Insel

©paul prescott/Shutterstock.com

Insel Brac

Die Insel vor Split ist vor allem für ihren besonderen Strand im Süden im Ort Bol bekannt: Das Zlatni Rat, zu Deutsch „Goldenes Horn“, ragt wie eine Zunge 300 Meter in das adriatische Meer. Entlang der Promenade gibt es zahlreiche kleine Stände und Restaurants mit sehr gutem Essen.

 

Brac Tipps

 

 

Kroatien Makarska Boot

©Kite_rin/Shutterstock.com

Makarska

Makarska wird sowohl die Hafenstadt an der dalmatischen Küste Kroatiens als auch die Makarska Riviera, ein 60 km langer Abschnitt an der kroatischen Adriaküste, genannt. Die Region ist für Kroatiens schönste Strände bekannt und vor allem bei Badeurlaubern sehr beliebt.

 

Makarska Tipps

 

Kroatien Dubrovnik Panorama

©Ihor Pasternak/Shutterstock.com

Dubrovnik

Spätestens seit Game of Thrones ist die „Perle der Adria“, wie sie auch genannt wird, in aller Munde. 1979 ist die gesamte Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden. Kultur- und sonnenhungrige Touristen sind in Dubrovnik genau an der richtigen Adresse.

 

Dubrovnik Tipps

Einreisebestimmungen

Reisende mit deutscher Staatsbürgerschaft können mit den nachfolgenden Dokumenten einreisen. Die Reisedokumente müssen für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Ja

Vorläufiger Personalausweis: Ja

Informationen zur Einreise und zum Visum für Reisende ohne deutsche Staatsbürgerschaft findet Ihr hier.

Weitere Informationen zu den landesspezifischen Sicherheitshinweisen, medizinischen Hinweisen und Zollvorschriften für Kroatien findet Ihr Ihr beim Auswärtigen Amt.

Anreise

Wer mit dem Flugzeug reist, wird jede Region durch einen der insgesamt 8 Flughäfen auf Kroatien erreichen. Bis auf den Flughafen auf Brac werden alle Ziele per Direktflug aus Deutschland angeflogen. Günstige Flüge nach Kroatien findet Ihr hier. Wer lieber mit dem Auto anreisen möchte,Wer im Süden von Deutschland wohnt, sollte sich aufgrund der günstigen Lage einen Urlaub in Istrien überlegen. Ihr erreicht dir Region bereits nach 8 Stunden Autofahrt. Da Ihr sowohl Österreich als auch Slowenien durchfahren müsst, wird hierfür eine PKW-Maut fällig. Diese erhaltet Ihr u.a. an den Tankstellen vor den jeweiligen Grenzübergängen.

Die kroatische Küche

Die typisch kroatische Küche ist ein Produkt der geografischen Lage und Geschichte Kroatiens. Türkische, italienische und französische Einflüsse verbinden sich hier mit dem landestypischen Vorkommen an Nahrungsmitteln. Insbesondere in den Regionen Istrien und Dalmatien finden sich italienisch-mediterrane Einflüsse. Als Küstenland stehen Fisch und Meeresfrüchte weit oben in der kroatischen Nahrungskette, ebenso wie Olivenöl und ein guter Tropfen Wein. Im Binnenland sind Gerichte mit Lamm und Schwein präsent, bevorzugt gegrillt. Eine regionale Trennung der Gerichte ist heute nicht mehr erkennbar, sodass typische Gerichte, bis auf wenige Ausnahmen, in ganz Kroatien probiert werden können.

Kroatien typisches Essen

©alwaysgreen/Shutterstock.com

Eintöpfe

  • Pašticada – in Wein eingelegtes Rindfleisch mit Gnocchi oder Nudeln
  • Grah – ein Bohneneintopf
  • Riblji paprikaš – Fisch mit Paprika

Fleischspezialitäten

  • Ćevapčići – Fleischröllchen aus gewürztem Hackfleisch
  • Ražnjići (Spießchen)
  • Pljeskavica – Frikadellen
  • Tafelspitz mit Sauerkraut

Meeresspezialiäten

  • Tintenfisch (lignje): gefüllt, geröstet oder gebacken
  • Oktopussalat (salata od hobotnice) 
  • Thunfisch (tuna)
  • Scampi (rak norveški, škamp)
  • Hummer (Hlap)
  • Languste (Jastog)
  • Austern (Kamenice)
  • Miesmuscheln (dagnje)

Regionale Spezialitäten

  • Češnovke – würzige, selbstgemachte Knoblauchwurst aus der Region Turopolje
  • Pršut – doppelt-geräucherter Schinken aus Istrien & Dalmatien
  • Schafs- oder Ziegenkäse von der Insel Pag
  • Hausgemachter Bauernkäse (Škripavac) und Topfen (Quark) aus dem Gebiet von Kordun und Lika
  • Turoš – eine Käseart aus Međimurje (Nordkroatien)
  • Međimurska gibanica – süße Spezialität aus Međimurje (Nordkroatien)
  • Soparnik – gedeckter Mangoldkuchen aus der dalmatinischen Poljica

Meine Kroatien Tipps haben Lust auf Meer gemacht? Dann schaut unbedingt in meine Kroatien-Schnäppchen. Ihr seid Euch noch unschlüssig, wo es hingehen soll? Dann werft einen Blick auf meine Urlaubsschnäppchen. Falls Ihr als Erste über die besten Reisedeals informiert werden möchtet, meldet Euch zu meinen Newsletter oder meinem kostenlosen WhatsApp Deal-Alarm an, mit dem Ihr die besten Deals direkt aufs Smartphone bekommt.