In Kürze tretet Ihr eine Flugreise mit der Fluglinie Condor an und seid Euch nicht sicher, wie viel Gepäck Ihr mitnehmen dürft? Dann seid Ihr bei meinem Condor Gepäck Artikel genau richtig! Wenn es um die Bestimmungen und Kosten für aufgegebene Gepäckstücke oder Handgepäckstücke geht, sind Airlines heutzutage sehr streng. Achtet deshalb stets auf die Gepäckbestimmungen. Ich zeige Euch die genauen Geschäftsbedingungen bei Condor und auf was Ihr bei Euren Gepäckstücken als Fluggast bei Condor achten müsst.

Condor Gepäck
©Condor

Gepäckbestimmungen bei Condor

Bei Condor-Flügen gibt es vier verschiedene Beförderungsklassen und Tarife, dadurch sind die Gepäckbestimmungen für das Condor Gepäck je nach Buchung verschieden. Die Airline Condor unterscheidet somit in folgenden Tarifoptionen: Economy Light, Economy Class, Premium Class und Business.

Zudem ändern sich die Gepäckbestimmungen und Inklusivleistungen auch je nach Zielort. Hierbei unterteilt Condor verschiedene Reiseziele in Flugzonen von eins bis fünf. Dazu erfahrt Ihr mehr im unteren Abschnitt zum Aufgabegepäck bei Condor.

 

Handgepäck bei Condor

Die Bestimmungen für die Handgepäckmenge bei Condor unterscheiden sich je nach Flugklasse und Flugzone beziehungsweise Länge der Strecke – ob Kurzstrecke, Mittelstrecke oder Langstrecke. Im Folgenden seht Ihr die Details der Handgepäck-Bestimmungen bei Condor für Zone eins und zwei – damit also die Bestimmungen auf Kurz- und Mittelstreckenflügen.

Gewicht & Maße Economy Light Economy Class Premium Class Business Class
Maximales Gesamtgewicht 8 kg 8 kg 10 kg 16 kg
Kleine Tasche

(40 x 30 x 10 cm)

Große Tasche

(55 x 40 x 20 cm)

nicht inklusive,

ab 9,99 € zubuchbar bis 8h vor Abflug

1 Gepäckstück 1 Gepäckstück 2 Gepäckstücke
        Stand: Juni 2021

Auf Langstreckenflügen in den Zonen drei, vier und fünf sehen die jeweiligen Bestimmungen für Handgepäckstücke etwas anders aus. Checkt hierfür am besten die Webseite von Condor ab, um genaueres zu erfahren.

Wichtig: Achtet beim Packen Eures Handgepäcks auf die Bestimmungen der Flüssigkeitenregelung. In unserem Artikel „Handgepäck im Flieger“ könnt Ihr alle Details dazu nachlesen.

 

Aufgabegepäck bei Condor

Der Preis für Aufgabegepäck richtet sich bei Condor ebenfalls nach dem gebuchten Gewicht, der Flugzone und der Flugklasse. Sucht nach der Eurer passenden Zone und seht in der folgenden Tabelle wie viel Euer Koffer und Freigepäck wiegen darf.

Zone Economy Light Economy Class Premium Class Business Class
1 Kein Gepäck inkludiert

(20 kg ab 24,99 €)

20 kg 25 kg nicht verfügbar
2 Kein Gepäck inkludiert

(20 kg ab 29,99 €)

20 kg 25 kg nicht verfügbar
3 nicht inklusive 20 kg 25 kg 30 kg
4 nicht inklusive 20 kg 25 kg 30 kg
5 nicht inklusive 23 kg 32 kg 2 x 32 kg
        Stand: Juni 2021

Fünf Zonen

Die fünf Zonen stehen dabei für folgende Regionen:

  • Zone 1: Balearen, Bulgarien, Kroatien, Italien, Spanisches & Portugiesisches Festland
  • Zone 2: Kanaren & Madeira, Malta, Türkei, Griechenland & Zypern, Ägypten, Marokko, Tunesien & Gambia
  • Zone 3: Östliches Afrika, Vereinigte Arabische Emirate, Asien, Karibik, Mittel- & Südamerika
  • Zone 4: Südliches Afrika & Indischer Ozean
  • Zone 5: USA, Kanada & Puerto Rico

Beachtet: Die Maße Eures Gepäckstücks darf 158 Zentimeter (Länge + Breite + Höhe) nicht überschreiten!

 
Condor Airbus
©Condor

Zusätzliches Gepäck bei Condor

Solltet Ihr beim Packen merken, dass Ihr die vorgegebenen Gewicht-Richtlinien nicht einhalten könnt oder beim Reisen einiges an Souvenirs dazu gekommen sind und jegliches quetschen, „auf den Koffer setzen“ sowie Euer Kofferband nicht helfen, könnt Ihr Zusatzgepäck bis acht Stunden vor Abflug online dazu buchen. Auch hier gibt es Unterschiede zwischen den Flugzonen bei Condor.

  • Gepäck bis +5 Kilo: 39,99 Euro – 79,99 Euro
  • Gepäck bis +10 Kilo: 69,99 Euro – 139,99 Euro
  • Gepäck bis +15 Kilo: 89,99 Euro – 179,99 Euro
  • Gepäck bis +20 Kilo: 99,99 Euro – 199,99 Euro

Habt Ihr ein Gepäckstück für eine Gewichtskategorie gebucht, sollte dieses das Maximalgewicht auf keinen Fall überschreiten. Ist das doch der Fall, zahlt Ihr je nach Flugzone 15 bis 20 Euro Übergepäck-Gebühr pro Kilo über dem gebuchten Maximalgewicht. Maximal ist ein Gewicht von 32 Kilogramm pro Gepäckstück möglich.

 

Sondergepäck bei Condor

Für Sondergepäck (zum Beispiel Skier, Golfbag, Fahrrad oder Instrumente) gibt es eigene Gewichtsgrenzen und Preise. Hier unterscheidet Condor bei den Preisen in der Regel zwischen den verschiedenen Zonen.

In Zone eins fallen beispielsweise für Ski und Wasserski-Geräte als Normalpreis mindestens 49,99 Euro an, beim Einchecken am Flughafen sind es 120 Euro. Als maximale Maße gibt Condor entweder 200 x 40 x 100 Zentimeter oder 300 x 40 x 60 Zentimeter an. Je nach Zone kann der Preis auch bis zu 79,99 Euro betragen. Schaut Euch auf jeden Fall die Preisliste auf der Webseite von Condor genauer an, wenn Ihr weitere konkrete Preise sehen möchtet.

Nun sind hoffentlich alle Eure Fragen zum Condor Gepäck beantwortet. Wenn Ihr Fragen zur Verpflegung an Board habt, dann lest Euch unseren Artikel zum Thema „Essen und Trinken bei Condor“ durch.

 

Übrigens: Wenn Ihr bei Condor Flügen ordentlich sparen möchtet, dann checkt immer mal wieder die Condor Gutscheine ab, die wir für Euch regelmäßig zusammenstellen!

 

Häufig gestellte Fragen

Wie viel Handgepäck ist bei Condor erlaubt?

Je nach Tarif und Flugzone können sich die gestatteten Maße sowie das erlaubte Gewicht unterscheiden. Im einfachen Economy Light Tarif sind beispielsweis bis zu acht Kilogramm mit den maximalen Maßen 40 x 30 x 10 Zentimeter gestattet. Eine größere Tasche ist hierbei allerdings nicht inklusive, nur gegen Gebühren zubuchbar. In der oberen Tabelle seht Ihr, wie es sich bei Zone eins und zwei in den verschiedenen Tarifen verhält. Schaut in jedem Fall auch auf der Webseite von Condor vorbei, um zu erfahren, wie es bei den anderen Flugzonen aussieht.

Ist die Mitnahme von Essen im Condor Handgepäck erlaubt?

Das Mitführen von Essen im Handgepäck ist grundsätzlich erlaubt. Darunter fallen beispielsweise selbst beschmierte Brötchen sowie Obst und Gemüse. Bei flüssigen Lebensmitteln muss jedoch gewährleistet werden, dass alle zusammen in einem Gefäß bis zu 100 Milliliter mitgeführt werden und diese Grenze nicht überschritten wird. Hinweis: Flüssigkeiten sollten zudem in durchsichtigen Beuteln verstaut werden.

Wie tolerant ist Condor bei Größe und Gewicht des Handgepäcks?

Je nach Flughafen kann die Sicherheitskontrolle bei Condor Flügen ganz unterschiedlich ablaufen. Es kann also nicht immer garantiert werden, dass Euer Handgepäck auch streng genug kontrolliert wird. Allerdings lohnt es sich nicht, ein Risiko einzugehen, indem Ihr die Maße sowie das erlaubte Gewicht überschreitet. Wenn es zu groß oder zu schwer ist, muss das Gepäck im Laderaum transportiert werden. Hierfür fallen allerdings Übergepäckgebühren an, die den gesamten Flugpreis in die Höhe treiben.

Welche Gegenstände sind im Condor Handgepäck verboten?

Explizit verboten sind Waffen; spitze, scharfe und stumpfe Gegenstände; Betäubungsgeräte; Werkzeuge; Spreng- und Brandstoffe sowie Flüssigkeiten über 100 Milliliter.