Die Weltmetropole New York gilt für viele Großstadtliebhaber als das ultimative Reiseziel für einen Städtetrip. Bekannt ist der Big Apple vor allem für seine meterhohen Wolkenkratzer, leuchtenden Werbereklamen und geschäftigen Menschenmassen, die sich einen Weg durch die Straßen bahnen. Nicht wegzudenken ist außerdem die legendäre Silvesterparty am Times Square, die jährlich Millionen Menschen auf die Straßen und vor den Fernseher lockt und bereits Kulisse zahlreicher Filmproduktionen war. Jedes Jahr heizen bekannte Superstars aus der Rock- und Popmusik der feiernden Menge ein, während sich die Kugel des traditionellen Ball Drops ihren Weg nach unten bahnt. Was wäre also cooler, als diese legendäre Party vor der beeindruckenden Skyline der Stadt live mitzuerleben? In diesem Artikel verrate ich Euch die angesagtesten Locations und Partys für Eure Silvesternacht. Außerdem gebe ich Euch hilfreiche Tipps, die Ihr vor Eurer Silvesterfeier im Big Apple unbedingt beachten solltet.

New York Silvester

© M. Shcherbyna/Shutterstock.com

Silvester in New York



Wetter

Auch wenn für viele Besucher Silvester in New York die absolute Erfüllung eines Traums ist, solltet Ihr die Rahmenbedingungen im Big Apple nicht unterschätzen. So können die Temperaturen in den Wintermonaten mit Minusgraden, die tief unter dem Gefrierpunkt liegen, frostige Ausmaße erreichen. So beträgt die Tagestemperatur im Dezember höchsten vier Grad, nachts kommt es meist zu Temperaturen, die auf bis zu minus 20 Grad abfallen können. Da in New York viele Silvesterpartys im Freien stattfinden, ist eine passende Ausrüstung also obligatorisch.  Außerdem bringt der New Yorker Winter häufig Schneefälle und eisige Windböen mit sich. Bedingt durch die niedrigen Temperaturen, kommt es daher häufig zu einem Verkehrschaos, das Ihr unter Umständen einplanen solltet. Weitere Informationen zum Klima und der besten Reisezeit für New York findet Ihr in meinem Artikel.

Feuerwerk

Zu einer gelungenen Silvesterparty gehört auch unbedingt ein Feuerwerk, das das neue Jahr einläutet. Auch in New York geben sich die Pyrotechniker alle Mühe, die bunten Lichter und Raketen vor der beeindruckenden Skyline besonders spektakulär in Szene zu setzen. Allerdings ist es in New York nicht erlaubt, selbst ein Feuerwerk zu zünden und Raketen in die Luft zu schießen. Das Risiko, die umliegenden Wolkenkratzer zu treffen, wäre hier einfach zu groß. Zugelassen sind lediglich Handfeuerwerke wie Wunderkerzen. Umso wichtiger also, dass Ihr Euch bei Eurer Silvesterfeier in New York einen geeigneten Aussichtspunkt auf das professionelle Feuerwerk vor der Skyline sucht.

Alkohol

Um auf das neue Jahr anzustoßen, gehört für viele Feierwütige ein Glas Sekt einfach dazu. Wenn Ihr den Jahreswechsel in New York verbringt, solltet Ihr aber vorsichtig mit dem Konsum von Alkohol sein. Denn in der Metropole gilt: Trinken in der Öffentlichkeit ist streng untersagt! Achtet also darauf, an Silvester nicht mit Alkohol in öffentlichen Bereichen erwischt zu werden. Wenn Ihr dennoch einen Umtrunk genießen möchtet, solltet Ihr in eine der Bars oder Clubs einkehren. Zusätzlich gilt, dass Alkohol in den USA nicht unter 21 Jahren konsumiert werden darf.

New York Winter Silvester Feuerwerk

© cate_89/Shutterstock.com

Silvester am Times Square

Die Metropole New York hält viele Sehenswürdigkeiten bereit und auch die wohl legendärste Silvesterparty startet an einem der berühmtesten Plätze der Stadt: dem New York Times Square. Rund eine Million Menschen pilgern jährlich zur größten Feier des Big Apples, etliche Zuschauer verfolgen die Zeremonie vor dem heimischen Fernseher. Damit Ihr optimal auf Eure Partynacht auf dem berühmten Areal vorbereitet seid, gebe ich Euch im Folgenden einige nützliche Hinweise und Informationen für Eure Silvesterparty auf dem Times Square.

Hinweise & Regeln

Die Silvesterparty am Times Square ist das beliebteste Event in der Silvesternacht. Schon ab den frühen Mittagstunden finden sich große Menschenmassen auf der Kreuzung von Broadway und Seventh Avenue ein, um für die beliebte Party Schlange zu stehen. Wer die Silvesterparty am Times Square schon einmal miterlebt hat, weiß: Das frühe Schlangestehen ist hier dringend notwendig – bereits um 15 Uhr werden die Zugänge zum Times Square gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt ist es dann nicht mehr möglich, den Times Square zu betreten. Außerdem solltet Ihr die strengen Sicherheitsvorkehrungen vor Ort beachten. So sind beispielsweise größere Taschen nicht erlaubt und kleinere Beutel werden kontrolliert. Auch der Konsum von Alkohol ist während der gesamten Feier streng untersagt.

Times Square Ball Drop

Ein Highlight kurz vor Mitternacht ist der sogenannte Ball Drop, der jedes Jahr auf dem Times Square stattfindet. Dabei wird eine große beleuchtete Kugel, die mit über 32.000 Leuchtdioden ausgestattet ist, an einer 43 Meter langen Stange vom Wolkenkratzer One Times Square herunter gelassen. Bei der Konstruktion handelt es sich übrigens um eine sogenannte geodätische Kugel, deren Struktur aus Dreiecken besteht und damit eine besonders hohe Stabilität aufweist. Der Ball Drop ist der Höhepunkt auf dem Times Square. 60 Sekunden vor Mitternacht tritt die Kugel ihren Weg nach unten an – Punkt null Uhr erreicht der Kristallball schließlich das Ende der Stange. Die Tradition des Ball Drops hat eine lange Geschichte: bereits seit 1907 gleitet die Kugel die Stange auf dem Times Square hinunter.

Restaurants

Wenn Ihr dem langen Ausharren und der Kälte entgehen möchtet, empfehle ich Euch, in eines der umliegenden Restaurants einzukehren. Um den Times Square herum gibt es zahlreiche Lokale, von denen Ihr einen tollen Blick auf das Spektakel habt. Sicherlich müsst Ihr für dieses Erlebnis ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen, dafür habt Ihr garantiert den ganzen Abend warme Füße und könnt es Euch dabei bei einem tollen Abendessen gut gehen lassen. An Silvester bietet darüber hinaus fast jede Rooftop Bar ein spezielles Event zum Jahreswechsel an. Wenn Ihr auf der Suche nach einem angesagten Restaurant für den Silvesterabend seid, könnt Ihr Euch ganz einfach durch meine Restaurant Tipps für New York klicken.

Restaurants am Times Square:

  • Olive Garden
  • The View
  • Planet Hollywood
  • Apllebee’s

New York Winter

©EastVillage Images / Shutterstock.com

Weitere Locations

Wem die Party auf dem Times Square zu groß und laut ist, hat in New York zahlreiche Ausweichmöglichkeiten für eine gelungene Silvesternacht. So startet zum Beispiel auch im beliebten Szeneviertel Brooklyn die ein oder andere öffentliche Party, auf der Ihr mindestens genauso gut feiern könnt. Im Folgenden erfahrt Ihr, welche anderen Spots in der Silvesternacht angesagt sind.

Party im Central Park

Eine schöne, etwas gediegenere Alternative zum lauten Treiben auf dem Times Square ist die Party im Central Park, die gleichzeitig ein wahres Paradies für alle Läufer ist. Hier startet um Mitternacht der Emerald Nuts Midnight Run der New York Road Runners. Statt Alkohol und wilder Feierei steht bei diesem Event der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund. Pünktlich um null Uhr begeben sich die Läufer umhüllt von Dunkelheit auf die Strecke durch den Central Park, wo sie unter lautem Jubel und dem Farbenspiel am Himmel nach rund sechs Kilometern auch wieder ihr Ziel erreichen. Das Event selbst startet dabei bereits zwei Stunden vor dem Jahreswechsel mit DJs, Musik und Lasershows. Hier können also auch alle, die nicht selbst mitlaufen, eine tolle Party feiern.

Party am Grand Army Plaza

Um einen schönen Blick auf das Feuerwerk zu erhaschen, muss es nicht immer das schrille Manhattan sein, auch in anderen Stadtbezirken wie Brooklyn wird ausgelassen gefeiert. Hier trifft man sich auf dem Grand Army Plaza, der sich am Zugang zum Prospect Park befindet. Auch in Brooklyn steigt eine ausgelassene Party, die sowohl Livemusik also auch zahlreiche Essens- und Getränkestände bereithält. Mittlerweile gilt die Party am Grand Army Plaza übrigens als hippe Alternative zum wilden Treiben auf dem Times Square. Solltet Ihr Silvester in New York verbringen, empfehle ich Euch deshalb einen Abstecher auf diesem angesagten Event im Szenebezirk.

Party auf der Brooklyn Bridge

Einen ungehinderten Blick auf die Skyline und das Feuerwerk habt Ihr von der weltberühmten Brooklyn Bridge. Diese Location gehört wahrscheinlich zu den beeindruckendsten Aussichtspunkten. Wenn Ihr das bunte Farbenspiel von der mehr als 1800 Meter langen Brücke aus beobachten möchtet, solltet Ihr Euch allerdings besonders warm anziehen. Zwischen den Stahlseilen pfeift der Wind fast ohne Widerstand hindurch. Da die Brooklyn Bridge die beiden Stadtteile Manhattan und Brooklyn miteinander verbindet, könnt Ihr Euch von beiden Seiten des Flusses auf den Weg zur Party machen. Mein Tipp: Begebt Euch erst kurz vor Mitternacht auf die Brooklyn Bridge – so entgeht Ihr der Kälte.

New York Winter Silvester Feuerwerk Brooklyn Bridge

© Clari Massimiliano/Shutterstock.com

Bootstouren

Ein besonderes Erlebnis am Silvesterabend sind Bootstouren, die von verschiedenen Veranstaltern angeboten werden. Auch wenn sich eine Fahrt mit dem Schiff auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär anhört, solltet Ihr das Party-Feeling nicht unterschätzen. Und das coolste: Vom Boot aus habt Ihr einen tollen Blick auf das bunte Feuerwerk und die beeindruckende Skyline der Stadt. Die unterschiedlichen Bootstouren haben dabei für jeden Geschmack etwas zu bieten. So werden beispielsweise Touren angeboten, die darauf ausgelegt sind, Partystimmung zu erzeugen und Freigetränke im Preis beinhalten. Auf anderen Boote versprechen angesagte DJs jede Menge ausgelassen Stimmung. Für alle, die es etwas ruhiger angehen möchten, gibt es Veranstaltungen, bei denen das Abendessen oder Menüs mit mehreren Gängen bereits im Preis inklusive sind.

Ihr möchtet die ausgelassene Party am New Yorker Times Square live miterleben? Dann klickt Euch durch meine New York Angebote oder stöbert Euch durch meine USA-Schnäppchen. Weitere Tipps für die bekanntesten Sehenswürdigkeiten New Yorks oder was Ihr unbedingt im Winter in New York erleben könnt, erfahrt Ihr hier.