Ihr braucht Tipps für Langstreckenflüge? In diesem Artikel erfahrt Ihr meine persönliche Top 6 Tipps für den Langstreckenflug. Denn jeder kennt dieses wohlige Gefühlt, wenn man 12 Stunden lang eingezwängt zwischen zwei fremden Menschen in einem Flugzeugsitz ausharrt und die angenehm künstliche, aber kalte Luft der Klimalage einsaugt. Viele machen sich davor Gedanken „wie halte ich diese 12 Stunden nur aus?“ andere setzen sich hin und schlafen einfach den Flug durch. Wenn Ihr Euch unsicher seid, wie Ihr Euch auf einen Langstreckenflug vorbereiten sollt, dann schaut Euch meine Tipps an. Ich hoffe sie helfen Euch!

Früh genug einchecken (1)

Flugzeug

Foto: © dell640/Depositphotos.com

Wenn Ihr früh genug eincheckt, dann habt Ihr die Möglichkeit Euch noch einen der guten Plätz zu sichern. Wenn Ihr öfter aufstehen oder Eure Beine ausstrecken möchtet, dann wählt Ihr am Besten einen Platz am Gang aus. Allerdings gilt es zu bedenken, dass Ihr bei einem Sitznachbar mit schwacer Blase selbst öfters aufstehen werdet. Wenn Ihr auf mehr Beinfreiheit spekuliert, dann sind die Notplätze am Notausgang die erste Wahl. Es ist in jedem Fall wichtig, dass Ihr früh genug Euren Platz reserviert, dann habt Ihr strategisch schon mal die beste Ausgangslage für Euren Langstreckenflug. Ein zusätzlicher Tipp: auch wenn Ihr schon Euren Platz reserviert habt, betretet als Letzte das Flugzeug. So habt Ihr die Möglichkeit Euch mehrere freibleibende Sitze zu sichern. Mit etwas Glück gehört Euch vielleicht eine ganze Sitzreihe und ich könnt Euch bequem ausbreiten. Alles zum Thema Sitzplatzreservierung findet Ihr in meinem Reiseartikel dazu..

Proviant mitnehmen (2)

Wenn Ihr nicht von den Servicezeiten an Board abhängig sein wollt, dann solltet Ihr Euch etwas zu Essen und zu Trinken mit ins Flugzeug nehmen. Die Verpflegung aus dem Duty-Free Bereich ist dabei nicht unbedingt günstiger, daher empfiehlt es sich etwas Kleines von zuhause mitzubringen. Achtung: Natürlich gilt wie immer, dass Ihr keine Flüssigkeiten durch den Sicherheits-Check bringen könnt. Ich nehme oft eine Flasche mit stillem Wasser aus dem Duty-Free sowie Cracker und etwas Obst von zuhause. So habt Ihr genügend Flüssigkeit und Vitamine, die Ihr während des Fluges zu Euch nehmen könnt. Die richtige Verpflegung ist ein wichtiger Wohlfühl-Faktor an Board.

Unterhaltung an Board (3)

Die meisten Airlines bieten bei langen Flügen eine Auswahl von Filmen und Serien an. Das gilt aber nicht für alle Airlines, also erkundigt Euch davor, was in Eurem Flugzeug geboten wird. Wenn ein tolles Multimedia Angebot auf Euch wartet, dann nehmt Euch auf jeden Fall Kopfhörer mit, denn ansonsten müsst Ihr diese im Flieger kaufen. Wenn nicht eindeutig ist, ob ein Unterhaltungsprogramm im Flieger vorhanden ist, dann solltet Ihr entweder ein Tablet oder einen Laptop mitnehmen, auf dem sich Serien oder Filme befinden. Eine weitere, eher altertümliche Variante ist natürlich das Buch. Das ist das Ding, dass man in die Hand nehmen kann und in dem sich ganz viele bedruckte Seiten befinden. Ihr wisst schon.

Schlaf Ausrüstung (4)

Schlafen im Flugzeug

Foto: © dasha11/Depositphotos.com

Wenn Ihr vor habt auf Eurem Langstreckenflug zu schlafen, dann empfehle ich Euch:

  • bequeme Klamotten (ja eine Jogginghose ist ok)
  • Ohrenstöpsel
  • ein Reisekissen.

Es gibt extra Reisekissen, die sehr handlich und bequem sind. Das mag sich auf Anhieb etwas öde anhören, aber nach dem ersten Flug werdet Ihr darauf schwören! Ach ja, und wenn Ihr damit schlafen könnt: eine Schlafbrille. Ich bin leider unfähig dieses Teil zu tragen, weil ich immer meine Wimpern höre, die an der Brille kratzen. Voll nervig :)

Stützstrümpfe (5)

Es ist ein Unwort, aber sie sind so praktisch, diese Stützstrümpfe. Man kann sie im Sportgeschäft oder in Orthopädie Fachgeschäften kaufen. Die Strümpfe sind relativ unscheinbar, aber wirken wahre Wunder. So fühlt Ihr Euch nach einem Flug mit den sexy Strümpfen deutlich fitter und Eure Füße sehen nicht aus dicke Stampfer. Probiert es aus!

Hygiene Artikel (6)

Ihr solltet unbedingt eine Zahnbürste und ein paar feuchte Tücher in Euer Handgepäck packen. So fühlt Ihr Euch wenigstens nicht ganz eklig, wenn Ihr nach dem Langstreckenflug aus dem Flieger steigt. Außerdem könnt Ihr beim Gang auf die Toilette Euch ein wenig die Füße vertreten, denn Bewegung ist auch extrem wichtig, wenn Ihr so lange unterwegs seid.

Ihr solltet immer die Augen nach tollen Flug-Schnäppchen oder Error-Fares offen halten. So kommt Ihr für sehr wenig Geld an tolle Langstreckenflüge. Und mit meinen Tipps werden diese hoffentlich gut erträglich für Euch.