Der größte See Italiens steht bei vielen Urlaubern ganz oben auf der Bucketlist und ich möchte Euch hier in meinen Lazise Tipps ein Juwel am Südostufer des Gardasees zeigen, das bei Eurer Wahl des Urlaubsortes auf jeden Fall in die engere Auswahl gehört. Die kleine Hafenstadt hält beeindruckende Sehenswürdigkeiten sowie ganzjährig viele Veranstaltungen für Euch bereit und Ihr erreicht beliebte Ausflugsziele innerhalb von nur wenigen Minuten. Was genau Euch in Lazise erwartet und was Ihr auf keinen Fall verpassen dürft, zeige ich Euch jetzt:

Lazise Tipps

©Lukasz Szwaj/Shutterstock.com

Lazise Tipps Karte

Lazise bedeutet übersetzt so viel wie „Seedorf“ und genau deswegen kommen unzählige Touristen jährlich in die Hafenstadt: Der wunderschöne Gardasee ist ein beliebtes Urlaubsziel und hält super viele Freizeitmöglichkeiten für alle Altersklassen bereit. Damit Ihr einen ersten Überblick über das wunderschöne Städtchen mit beeindruckender Stadtmauer direkt am Ufer bekommt, habe ich die wichtigsten Orte, die ich Euch gleich vorstellen möchte, in einer Karte markiert. Lazise liegt in der Provinz Verona zwischen Bardolino und Peschiera del Garda am südöstlichen Ufer des Gardasees und hat sich zu einem beliebten Bade- und Ferienort entwickelt. Schon seit der Bronzezeit besiedelt, leben heute knapp 7.000 Einwohner in dem Ort, in dem Ihr Euch ganzjährig auf mildes Klima freuen könnt.

Sehenswürdigkeiten

In Lazise gibt es, wie Ihr der Karte oben entnehmen könnt, super viel für Euch zu entdecken und eine riesig große Auswahl an Freizeitmöglichkeiten. Damit Ihr vor Eurer Abreise schon einen Plan für Eure Freizeitgestaltung entwerfen könnt, habe ich mich in der Hafenstadt umgesehen und zeige Euch hier die schönsten Sehenswürdigkeiten, die Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

Gardasee Lazise Altstadt

©xbrchx/Shutterstock.com

Altstadt

Besonders beeindruckend und ein Ort in Lazise, um den Ihr sicherlich nicht herum kommt, ist die mittelalterliche Altstadt mit den bunten Häuserfassaden. Das Besondere an dem Stadtkern ist, dass er komplett autofrei und von einer Stadtmauer mit drei beeindruckenden Stadttoren umgeben ist. Spaziert durch das Porta San Zeno, das Porta Lion und das Porta Cansignorio ins Zentrum und lasst Euch auf dem schnuckeligen Piazza Vittorio Emanuele mit grau-weißem Boden in Schachbrettmuster in einem der gemütlichen Cafés nieder und genießt den Augenblick.Wenn Ihr mit dem Auto anreist, findet Ihr nördlich und südlich der mittelalterlichen Stadtmauer genügend Parkplätze, von denen Ihr die Altstadt innerhalb kürzester Zeit zu Fuß erreicht.

Scaligerburg

Ein weiteres Wahrzeichen in Lazise befindet sich im Park der Villa Bernini und wurde bereits im 9. Jahrhundert gebaut. Die sechstürmige Scaligerburg ist eine der besterhaltensten Festungsanlagen am Gardasee und diente damals zur Verteidigung gegen die Hunnen. Bestaunt die fünf kleineren Türme und den großen Hauptturm, den Mastilo, und schlendert durch den Burgpark, in dem es an jeder Ecke für Euch etwas Neues zu entdecken gibt.

Hafen

Ebenfalls einen Besuch abstatten solltet Ihr dem historischen Hafen, der heute als Fischerhafen genutzt wird und einst als Kriegshafen der ehemaligen Handels- und Militärstadt diente. Im 11. Jahrhundert, als Lazise im Besitz des Hauses Bevilacqua war, lagen im Hafen die venezianischen Boote und Galeeren, die das Südostufer des Gardasees beschützten. Heute liegen hier die heimischen Fischerboote in malerischer Kulisse. Nicht verpassen!

Gardasee Lazise Hafen

©xbrchx/Shutterstock.com

San Nicoló

Die romanische Kirche San Nicoló, die dem heiligen Nikolaus – dem Schutzpatron der Gewässer und Seefahrer – gewidmet wurde und heute als Gedenkstätte für Kriegsgefallene genutzt wird, findet Ihr direkt neben dem Hafen. Sie wurde im 12. Jahrhundert errichtet und wird sowohl innen als auch außen von wunderschönen Fresken geschmückt. Darunter eine Abbildung einer Madonna mit Kind an der Außenwand und eine stillende Muttergottes im Inneren. Neben der Kirche befindet sich übrigens auch die venezianische Zollstelle aus dem 14. Jahrhundert!

SS. Zeno e Martino

Eine weitere Kirche, die ich Euch in meinen Lazise Tipps nicht vorenthalten möchte, ist die eindrucksvolle SS. Zeno e Martino, die dem heiligen Zeno, dem Schutzheiligen der Gewässer und des Fischfangs, gewidmet wurde. Bestaunt neben der Architektur und den aufwändigen Statuen an der Fassade auch die Fresken im Inneren, wie zum Beispiel das Altarbild des Heiligen Martin aus dem Jahre 1928.

Veranstaltungen in Lazise

Neben den verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die ich Euch vorgestellt habe und die Ihr ganzjährig bestaunen könnt, gibt es auch verschiedene jährliche Veranstaltungen in Lazise, die Besucher aus nah und fern anziehen. Eine Auswahl der Veranstaltungen möchte ich Euch natürlich auch hier in meinen Lazise Tipps zeigen:

Lazise Tipps Wochenmarkt

©Clique Photography/Shutterstock.com

Wochenmarkt

Jeden Mittwoch zwischen sieben und 14 Uhr findet in Lazise der Markt statt, der Anlass zum Schlendern und Stöbern gibt. Das Angebot an den Ständen in einem Teil der Altstadt, genauer gesagt entlang der Via S. Martino, reicht von Souvenirs für die Daheimgebliebenen über frisches Obst und Gemüse sowie fangfrische Fische bis hin zu Klamotten und allerlei Krimskrams. Handeln nicht vergessen!

Regata delle Bisse

Seit 1967 finden jedes Jahr im Sommer am Gardasee zu verschiedenen Terminen und an unterschiedlichen Orten die Rennen der berühmten und traditionellen Ruder-Regatta statt. Das Turnier, das im Juli und August in neun unterschiedlichen Orten am Gardasee ausgetragen wird, hält auch in Lazise Einzug und bringt neben spannenden Rennen auch viele weitere Programmpunkte am Abend mit sich.

Festa dell’ospite

Jährlich im August hält Lazise noch eine ganz besondere Veranstaltung für Euch bereit: Das Fest des Gastes. Hier könnt Ihr an drei Tagen in die Kultur der Region eintauchen und ganz besondere kulinarische Spezialitäten probieren. Freut Euch zum Abschluss auf ein riesiges Feuerwerk auf dem Wasser des Sees und spaziert an den vielen Ständen in der Altstadt entlang, an denen Ihr mit regionalem Wein und weiteren Köstlichkeiten versorgt werdet. Auch Live-Musik steht beim Festa dell’ospite auf dem Programm!

Ausflugsziele

Der Gardasee ist ein echtes Paradies mit vielen Freizeitmöglichkeiten und bietet Euch eine große Zahl an Ausflugszielen in der Umgebung, in denen Groß und Klein voll auf ihre Kosten kommen. Vor allem Aktivurlauber fühlen sich rund um den Gardasee pudelwohl und freuen sich auf wunderschöne Spazier- und Wanderrouten entlang der Uferpromenade, erstklassige Fahrrad-Strecken durch die umliegenden Berge und Orte, wie zum Beispiel durch Bardolino, und eine große Auswahl an Wassersportmöglichkeiten. Ihr wollt etwas Neues ausprobieren? Dann empfehle ich Euch, vor allem in den frühen Morgenstunden, den Besuch einer Surfschule, in der Ihr Euch Bretter ausleihen und Kurse buchen könnt. Die Surfschulen und weitere Verleihstationen, auch für Fahrräder, findet Ihr überall entlang des Sees. Hier noch ein paar spezielle Ausflugsziele, die in meinen Lazise Tipps nicht fehlen dürfen und denen Ihr getrost einen Besuch abstatten könnt:

Gardasee Gardaland

©Andrea Berg/Shutterstock.com

Gardaland Park

Der bekannteste und größte Vergnügungspark in Italien ist der Gardaland Park in Castelnuovo del Garda. Mit knapp 3 Millionen Besuchern jährlich gehört der Freizeitpark zu den beliebtesten Ausflugszielen in Italien und auch zu meiner Auswahl der besten Freizeitparks in Europa. Euch erwarten rasante Fahrgeschäfte in drei Kategorien und spektakuläre Shows für die Besucher aller Altersklassen. Der Gardaland Park liegt nur ein paar Fahrminuten von Lazise entfernt und eignet sich damit perfekt für einen atemberaubenden Ausflug für die ganze Familie. Tagestickets für Vollzahler kosten etwa 40 Euro.

Canevaworld

Ebenfalls viel Action könnt Ihr im 300.000 Quadratmeter großen Canevaworld Freizeitpark zwischen Lazise und Peschiera del Garda erleben. Der Freizeitpark teilt sich in zwei Bereiche: den Aqua Paradise Park und die Movieland Studios. Mit 350.000 Besuchern jährlich ist hier Spaß für große und kleine Besucher garantiert. Im Aquapark Vergnügungspark erwarten Euch vier Themenbereiche mit Wasserspaß der Extraklasse, wo Ihr Euch zum Beispiel auf den spektakulären Rutschen und in den großen Schwimmbecken so richtig austoben könnt. Während die Kleinen Wasserspaß nach ihrem Geschmack erleben, entspannen sich die Großen auf den Wasser-Massageliegen oder planschen einfach mit! In den Movieland Studios freut Ihr Euch auf tolle Stunt-Shows und unterschiedliche Fahrgeschäfte – darunter auch ein Free Fall Tower.

Thermalpark Garda

Auch der bekannte Thermalpark, in dem Euch Entspannung pur erwartet, liegt nicht weit von Eurem Urlaubsort entfernt. Südlich vom Zentrum, im Stadtteil Colá de Lazise bei der Villa dei Cedri befindet sich das Thermalbad mit einem 50.000 Quadratmeter großen Thermalsee, in dem über 30 Grad warmes Wasser aus einer Tiefe von 160 bis 200 Metern aus der Erde sprudelt. Der Parco Thermale del Garda, wie der Park auf italienisch heißt, überzeugt in seinen insgesamt zwei Badeseen, einem spektakulären Springbrunnen direkt im Thermalsee, beeindruckenden Wasserfällen sowie Unterwasser-Massageanlagen und weiteren Annehmlichkeiten.

Unterkünfte am Gardasee

Ihr wisst dank meiner Lazise Tipps jetzt genau, was Ihr in der Hafenstadt alles erleben wollt, seid aber noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft? Das Angebot am Gardasee reicht von Campingplätzen direkt am Ufer und großen Ferienanlagen über private Ferienwohnungen und Zimmer bis hin zu luxuriösen Hotels, in denen Euch jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Schaut am besten bei Booking.com nach günstigen Unterkünften und vergleicht die Preise. Die Campingplätze und Apartments, auf denen übrigens meist auch Eure Vierbeiner willkommen sind, liegen dabei zum Teil sogar an privaten Stränden oder direkt hinter der Uferpromenade. Apropros Strand: Der schönste Strand in Lazise ist der Sandstrand Lido di Lazise, für den Ihr jedoch Eintritt bezahlen müsst. Das ist es aber auf jeden Fall wert, denn die meisten Strände am Gardasee sind Kieselstrände!

Das könnte Euch auch interessieren…