In meinen Samos Tipps stelle ich Euch die top Sehenswürdigkeiten der Insel vor. Ihr plant einen Urlaub auf der griechischen Insel Samos und möchtet die Insel von ihrer schönsten Seite entdecken? Samos hat durch seine antike Geschichte und Flora und Fauna sowohl kulturelle als auch naturlandschaftliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zudem eignet sich Samos durch die kleinen Buchten und Strände hervorragend für einen Badeurlaub. Was Ihr auf keinen Fall auf der griechischen Insel verpassen solltet, erfahrt Ihr in nun in meinen top Sehenswürdigkeiten auf Samos.

Griechenland Samos Tipps

©Nejdet Duzen/Shutterstock.com

Samos Tipps



Samos Orte

Auf der 477 Quadratkilometer großen Insel gibt es so einiges zu entdecken. Hier treffen die antike Geschichte Griechenlands, malerische Naturlandschaft und authentisches Leben aufeinander. In touristischer Hinsicht haben sich die drei Ortschaften Pythagório, Kokkári und Mytiliní zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Samos entwickelt. Im Folgenden erfahrt Ihr in meinen Samos Tipps mehr über die drei Städte.

Pythagório

Nein, die Stadt im Süden der Insel hat nichts mit Mathematik zu tun. Und doch ist ihr Name kein Zufall! 1955 wurde der damals noch als Tigani bekannte Ort zu Ehren des griechischen Philosophen und Mathematikers Pythagoras in Pythagório umbenannt. Tatsächlich verbindet die Insel Samos und den Mathematiker eine interessante Geschichte, aber dazu später mehr in meinen Samos Tipps. Heute ist das Städtchen touristischer Mittelpunkt der Insel und UNESCO Weltkulturerbe.

Der Hafen von Pythagório zählt zu den schönsten der Ägäis und wird gerne von Yachten und Segelbooten angesteuert. Entlang der Hafenpromenade reihen sich griechische Tavernen, Bars und Restaurants aneinander. Die Stadt ist wie dafür gemacht, sich einfach nur Treiben zu lassen und durch die kleinen Gassen zu spazieren. Wer Samos abseits der Touristenmassen entdecken möchte, sollte einfach mal einen Sprung von der Hauptstraße wagen.

Griechenland Samos Pythagoras Hafen

©Pawel Kazmierczak/Shutterstock.com

Kokkári

Das ehemalige Fischerdörfchen hat sich, trotz zunehmender Beliebtheit, bis heute seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Nicht ohne Grund wird Kokkári nachgesagt, der schönste Ort auf ganz Samos zu sein. Vom Wasser aus betrachtet sieht Kokkári aus wie einem Bilderbuch entsprungen: Eingebettet in einer kleine geschützte Bucht, reihen sich die urigen Häuser bis ins grün bewachsene Hinterland. Das Wahrzeichen des Dorfes ist ein riesiger Felsbrocken, der sich auf der rechten Seite der Bucht im Wasser auftürmt. Badegäste schätzen in Kokkári vor allem die zahlreichen kleinen Strände entlang der Küste.

Griechenland Samos Kokkari

©Pawel Kazmierczak/Shutterstock.com

Mytiliní

Ein weiterer beliebter Ort auf Samos ist Mytiliní, die drittgrößte Stadt auf Samos. Sie liegt sieben Kilometer nordwestlich von der Inselhauptstadt Samos auf 150 Metern Höhe. Das Besondere an Mytiliní ist, dass sie quasi über mehrere Hügel der umliegenden Berglandschaft verteilt ist. Beim Spaziergang zwischen den urigen Häuserfassaden, vorbei an Kirchen und Kapellen und dem kleinen Dorfplatz, wird die antike Geschichte der Stadt regelrecht zum Leben erweckt. Weitere Einblicke in die Historie erhaltet Ihr im Paläontologischen Museum.

Extra Samos Tipp: Wenige Kilometer östlich von Mytiliní befindet sich das Cine Rex. Das kleine Freiluftkino ist eingebettet in eine Szenerie aus der umliegenden Berglandschaft sowie dichtem Grün. Hier ist nicht nur der Film ein Hingucker!

Samos‘ top Sehenswürdigkeiten

Freunde des Sightseeings werden Samos lieben. Hier finden sich Zeugnisse der griechischen Kulturgeschichte angefangen in der Zeit der Antike bis hin ins 19. Jahrhundert.

Klosteranlage Panagia Spiliani

Nördlich von Pythagório befindet sich die noch heute von Mönchen betriebene Klosteranlage Panagia Spiliani. Das Besondere des Klosters ist die Höhlenkirche, die unterirdisch in den Berg hineingebaut wurde. Vom oberirdischen Klosterhof aus genießt Ihr einen traumhaften Ausblick in Richtung Pythagório und dem Meer. Das Kloster könnt Ihr im Rahmen einer kleinen Wanderung von Pythagório aus besuchen, aber beachtet, dass es bergaufwärts geht.

Tunnel von Eupalinos

Der Tunnel von Eupalinos wird auch als Wunder von Samos bezeichnet. Und wenn man sich beim Gang durch den 2600 Jahre alten Tunnel bewusst macht, dass hier lediglich mit Hammer und Meißel gearbeitet worden ist, versteht man auch, warum. Den Besuch des Tunnels könnt Ihr übrigens sehr gut mit der Besichtigung der Höhlenkirche verbinden.

Tempel der Hera

Über diese Sehenswürdigkeit streiten sich die Geister: Auf den ersten Blick wirkt die ehemalige Tempelanlage wie ein ungepflegter und verwilderter Platz mit Überresten von Statuen und antiken Gebäuden. Geschichtsinteressierte finden hier allerdings ein interessantes Zeugnis griechischer Geschichte und Mythologie. Nicht ohne Grund zählen die Überreste des Tempels zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Eintritt in die Anlage beträgt sechs Euro.

Höhle des Pythagoras

Ein Ort, der Mathematiker, Philosophen und Hobbyhistoriker gleichermaßen faszinieren dürfte, ist die Höhle des Pythagoras. Zwar ist es nicht offiziell bestätigt, aber es wird gemutmaßt, dass Pythagoras sich hier vor dem Tyrannen Polykrates versteckte, bis er schließlich nach Italien flüchtete. Die Höhle befindet sich im Westen von Samos in 100 Metern Höhe im Kerkis-Massiv. Um dorthin zu gelangen benötigt Ihr allerdings etwas Ausdauer, Schwindelfreiheit und festes Schuhwerk.

Wasserfälle von Karlovasi

Die Potami Wasserfälle sind das Highlight einer unfassbar schönen Wanderung durch die Vegetation von Samos. Der Weg führt vorbei an uralten Bäumen, über abenteuerliche Wasserbrücken und durch kleine Bäche. Richtig gelesen! Deshalb: Unbedingt Badesachen und Badeschuhe mitbringen und alles, was nicht ins Wasser sollte, im Hotel zurück lassen.

Strände auf Samos

Insbesondere Badeurlauber haben sich in die griechische Insel Samos verliebt. Grund dafür, sind ihre traumhaft schönen und einmaligen Strände. In meinen Samos Tipps stelle ich Euch deshalb auch die schönsten Strände von Samos vor. Vorsicht: Die Kieselsteine an Samos Stränden sind vergleichsweise groß. Wasserschuhe sind hier definitiv von Vorteil.

Livadaki Beach

Der erste Grund, warum der Livadaki Strand einer der beliebtesten Strände auf Samos ist: Er gehört zu der in Griechenland eher selten zu findenden Spezies der Sandstrände. Der zweite Grund: Die geschützte Bucht bietet ein traumhaftes Panorama mit Ausblick auf zwei kleine, vorgelagerte Inseln, auf denen sich jeweils ein Nationalpark befindet. Der Livadaki Strand liegt nordöstlich von Samos, rund 20 Fahrminuten mit dem Auto von Samos Stadt entfernt. Genügend Parkplätze, eine Beachbar sowie Sonnenliegen und -schirme sind vorhanden.

Griechenland Samos Livadaki Beach

©Nejdet Duzen/Shutterstock.com

Lemonakia Beach

11 Kilometer westlich von Samos Stadt entfernt, in Kokkarí, liegt ein weitere Traumstrand von Samos, der Lemonakia Beach. Der weiße Kieselstrand bietet glasklares Wasser, eingebettet in die herrliche Natur der Insel. Da es hier auch zur Hauptsaison nie wirklich überfüllt ist, kann man hier, im Schutze der schattenspendenden Pinien, einen ruhigen Strandtag verbinden. Tavernen, Sonnenliegen und Sonnenschirme sorgen für das leibliche Wohl.

Griechenland Samos Lemonakia Beach

©Takis Bks/Shutterstock.com

Psili Ammos Beach

An der Südküste der Insel Samos liegt mit dem Psili Amis Beach ein weiterer Sandstrand. Der kilometerlange Strand lädt zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein. Familien mit Kindern schätzen hier vor allem den seichten Einstieg ins Meer. Obwohl er auf den ersten Blick nicht einem typischen Bilderbuchstrand entspricht, punktet er mit seiner Weitläufigkeit und Familienfreundlichkeit. Also: Zurücklehnen und die Sonne und das Meeresrauschen genießen.

Griechenland Samos Psili Ammos Strand

©Milos Vucicevic/Shutterstock.com

Strand von Tsaboú

Schroffe, grün bewachsene Felsenklippen ergeben in Kombination mit dem türkisfarbenen Wasser der Bucht und den weiß-grauen Kieselsteinen eine traumhafte Szenerie. Wer ruhige Strände bevorzugt, wird in Tsaboú fündig. Sonnenliegen und Sonnenschirme bieten Euch den nötigen Komfort für einen entspannten Tag am Meer.

Griechenland Samos Tsabou Beach

©Milos Vucicevic/Shutterstock.com

Weitere Infos für Euren Griechenland-Urlaub