Klar, wer gerne und viel reist, ist mit einer Reisekreditkarte gut ausgestattet. Die Deutsche Bank Mastercard Travel ist so eine. Sie kommt zum Beispiel mit Versicherungspaket und Auslandsvorteilen daher. Welche Konditionen genau sie bietet, ob Gebühren anfallen und warum sie mich nicht überzeugt hat, lest Ihr hier.

Deutsche Bank Mastercard Travel

Neben der Mastercard Travel findet Ihr bei der Deutschen Bank auch viele weitere Kreditkartenmodelle, wie zum Beispiel die Mastercard Gold oder Platinum. Wenn Euch diese ebenso interessieren, dann solltet Ihr in meinem allgemeinen Deutsche Bank Kreditkartenvergleich vorbeischauen. Dort erfahrt Ihr alles über die verschiedenen Varianten.

Alle Vorteile der Deutsche Bank Mastercard Travel

Wie der Name schon verrät, dreht es sich bei der Travelcard voll und ganz ums Reisen. Dementsprechend enthält die Karte ein umfangreiches Versicherungspaket, das mehrere Reiseversicherungen beinhaltet.

  • Reise-Versicherungspaket
  • inklusive Reiserücktrittsversicherung
  • keine Fremdwährungsgebühr für Zahlungen
  • 0 € Haftung bei Verlust oder Diebstahl
  • kostenlose Ersatzkarte
  • 6 % Rückvergütung auf Reisebuchungen
  • ohne Girokonto
  • Kartenmotive zur Auswahl

Hierzu zählt beispielsweise eine Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung, die Eure Stornokosten mit bis zu 5.000 Euro deckt. Ihr erhaltet damit einen Teil des Reisepreises beziehungsweise der Reiserücktrittskosten ohne Selbstbeteiligung zurück.

Eine Reisegepäckversicherung mit einer Deckungssumme in Höhe von 4.000 Euro und Selbstbehalt von 50 Euro pro Versicherungsfall, sowie eine Auslandsreise-Krankenversicherung für Mitreisende mit einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen, sind ebenso vorhanden.

Die Auslandskrankenversicherung beinhaltet eine Deckungssumme der Rettungs- und Bergungskosten bei Unfällen von bis zu 5.000 Euro.

Was die Karte noch mehr zu einer Reisekreditkarte macht, ist die Tatsache, dass die Bank bei der Mastercard Travel gänzlich auf ein Auslandseinsatzentgelt und Fremdwährungsgebühren verzichtet. Damit lässt sich die Karte weltweit gebührenfrei für Zahlungen nutzen.

Ergänzt wird das Angebot der Travelcard um eine null Euro Haftung bei Verlust oder Diebstahl. Zahlen müssen Karteninhaber hierfür also nicht, in einem solchen Fall solltet Ihr jedoch in jedem Fall die Karte über den Sperrservice sperren lassen. Eine Ersatzkarte erhaltet Ihr umsonst.

USA Miami Key West
Die Mastercard Travel kommt mit zusätzlichen Versicherungsleistungen für Auslandsreisen daher.

Gut zu wissen: Die Deutsche Bank bietet Euch mit der Mastercard Travel ein Angebot auf eine sechsprozentige Reiserückvergütung bei Reisebuchungen mit der Karte über den Partner PTG (Professional Travel GmbH).

Zudem könnt Ihr Euch darauf freuen, Eure eigene Travelcard ganz individuell mit einem von 70 verfügbaren Kartenmotiven zu gestalten, gegen eine Gebühr von 7,99 Euro pro Bildwechsel.

Die Funktion kontaktlos zu bezahlen wird Euch bei der Karte ebenfalls nicht verwehrt. Apple Pay und die „Deutsche Bank Mobile“-App ermöglichen Euch zusätzlich mobile Bezahlungsmethoden auf Euren Apple Watches, iPhones und Android-Smartphones. Hinweis: Google Pay wird momentan nicht unterstützt.

Eine flexible Teilzahlung gibt es nicht, demnach könnt Ihr Euch auf eine zinsfreie Nutzung der Karte freuen. Die Höhe von Eurem gewünschten Kreditrahmen könnt Ihr bei der Beantragung angeben. Dieses beträgt bei der Travelcard zunächst maximal 2.500 Euro im Monat mit einem 1.000 Euro Tageslimit für Barabhebungen.

Italien Venedig Brücke Kanal
Sechs Prozent Cashback: Ein ansprechendes Angebot für Vielreisende.

Einfache Beantragung der Deutschen Bank Mastercard Travel

Die Deutsche Bank Mastercard Travel lässt sich ganz einfach in nur wenigen Schritten online beantragen. Zunächst möchte das Antragsformular wissen, ob Ihr bereits Kunde bei der Bank seid. Falls nicht, ist das halb so schlimm: Ihr benötigt nicht zwingend ein Girokonto bei der Deutschen Bank, um eine ihrer Kreditkarten zu besitzen.

Hierfür müsst Ihr lediglich ein von Euch verwendetes Girokonto als Referenzkonto hinterlegen. Bedenkt allerdings, dass Ihr mit dem „BestKonto“-Modell bei der Deutschen Bank eine geringere Jahresgebühr für die Mastercard Travel zahlen müsst. Wie hoch diese ist, erfahrt Ihr in den unten stehenden Nachteilen.

Daraufhin könnt Ihr Euch die entsprechende Deutsche Bank Kreditkarte aussuchen, die Ihr möchtet, und Euren gewünschten Kreditrahmen festlegen.

Hierfür fragt das Online-Formular nach persönlichen Angaben wie nach Eurem Wohnstatus, Eurem monatlichen Nettoeinkommen oder der Anzahl von unterhaltsberechtigten Kindern in Eurem Haushalt. Nachdem Ihr das Formular ausgefüllt habt, müsst Ihr dieses unterschrieben per Post an die Deutsche Bank senden.

Deutschland Alpen Leutaschklamm Brücke
Ein Girokonto bei der Deutschen Bank ist nicht zwingend erforderlich.

Zuletzt steht das Post-Ident- oder das bequemere Video-Ident-Verfahren an, mit welchem Ihr Eure Identität als künftiger Karteninhaber verifizieren sollt. Die Kreditkarte wird Euch innerhalb von ein bis drei Wochen zugeschickt, abhängig von der Prüfungsdauer Eurer Unterlagen.

Bestandskunden können die Karte auch über Ihren Online-Banking-Zugang beantragen, solange sie diese Funktion bei der Bank nutzen.

Alle Nachteile der Deutsche Bank Mastercard Travel

Die Travelcard der Deutschen Bank ist nicht kostenlos. Bei der Nutzung fällt eine dauerhafte Jahresgebühr von 94 Euro an. Nutzer des „BestKonto“-Modells der Deutschen Bank zahlen neben der monatlichen Kontogebühr von 13,90 Euro zusätzlich 60 Euro pro Jahr für die Karte. Damit ordnet sich die Kreditkarte in die Jahresgebühren von konkurrierenden Premium-Kreditkartenmodellen ein.

  • 94 € Jahresgebühr, 60 € für „BestKonto“-Inhaber
  • Abhebungsgebühr im In- und Ausland
  • 60 €/Jahr für Partnerkarte
  • Versicherungen an Karteneinsatz gekoppelt

Beispiele hierfür sind die Barclaycard Platinum Double oder die goldene Variante der Miles & More Kreditkarten, die beide jedoch einiges zu bieten haben. Kann die Mastercard Travel, inklusive ihrer Leistungen, ebenso mit den genannten Modellen mithalten? Die Antwort ist: Nicht ganz.

Die Tatsache, dass Karteninhaber sowohl im Inland als auch im Ausland mit hohen Gebühren für Abhebungen konfrontiert werden, ist neben der beträchtlichen Jahresgebühr eines der größten Nachteile der Kreditkarte.

Pro Abhebung werden 2,75 Prozent oder mindestens 5,75 Euro fällig. Vielreisende sollten sich demnach bewusst sein, dass sie als Karteninhaber der Travelcard Abhebungen an Geldautomaten auf Auslandsreisen am besten vermeiden sollten.

Portugal Benagil Kathedrale Algarve
Die kaum vorhandenen Zusatzleistungen zu derartig hohen Gebühren sprechen gegen die Mastercard Travel.

Ebenso ist es schade, dass das Versicherungspaket an den Karteneinsatz gebunden ist. Die Kreditkarten einer konkurrierenden Filialbank hingegen, die der Sparda Bank, bieten Karteninhabern mit der Mastercard Gold sowie mit der Mastercard Platinum Kreditkarten, die das Versicherungspaket auch ohne Karteneinsatz gültig machen. Gleiches gilt für die vorher erwähnte Barclaycard Platinum Double.

Hinzukommen Gebühren für die sehr kostspieligen Partnerkarten, die die Jahresgebühr pro Jahr um weitere 60 Euro für jede Partnerkarte ergänzen. Möchtet Ihr die Karte mit dem Girokonto Eurer eigenen Hausbank nutzen, dann stehen für Euch bei der Nutzung einer zusätzlichen Partnerkarte also 154 Euro jährlich an.

Im Vergleich zu anderen Premium-Modellen hat die Mastercard Travel nicht besonderes viel zu bieten. Anders wie bei den Miles & More oder Eurowings Kreditkarten, haben Karteninhaber hier beispielsweise keine Möglichkeit jegliche Prämien zu erhalten, indem sie Bonuspunkte oder Meilen sammeln.

Mit einem solchen Bonusprogramm könnte eine Jahresgebühr in diesem Preissegment gerechtfertigt sein, jedoch erhaltet Ihr die Mastercard Travel für einen ähnlich hohen Preis, ohne dass es sich großartig lohnt.

Für wen eignet sich die Deutsche Bank Mastercard Travel?

Die Travelcard der Deutschen Bank bietet sich insbesondere für Bestandskunden der Filialbank an, die auf der Suche nach einer Karte für Auslandsreisen sind, und nicht auf den Service ihrer Hausbank verzichten möchten.

Das Versicherungspaket, die wegfallenden Gebühren für Fremdwährung sowie das fehlende Auslandsentgelt könnten Euch überzeugen.

Misel
Da kein Auslandseinsatzentgelt und keine Gebühren für Fremdwährungen anfallen, könnte sich die Karte vor allem für Auslandsreisen lohnen!

Neukunden würde ich von der Beantragung der Karte allerdings abraten. Die vorhandenen Zusatzleistungen können die verlangten Gebühren nur schwer begründen. Andere Kreditkarten ermöglichen trotz hoher Gebühren zumindest rechtfertigende Angebote.

Insbesondere die hohe Jahresgebühr für die Haupt- und für die Partnerkarte, sowie das dauerhafte Entgelt für Abhebungen an Geldautomaten könnten abschrecken. Reminder: Es wird Euch zwar kein Girokonto bei der Deutschen Bank aufgezwungen, jedoch müsst Ihr bei der Nutzung eines fremden Girokontos eine höhere Jahresgebühr bezahlen.

Falls Ihr jemand seid, der gerne des Öfteren Geld abhebt, dann seid Euch zudem im Voraus bewusst, dass sich bei der Karte mit Abhebungen sowohl im Inland als auch im Ausland enorme Kosten ansammeln können.

China Shanghai Skyline Lichter Nacht
Durch die vielen Gebühren kommen einige Kosten zusammen.

Damit Ihr einen groben Überblick über die wichtigsten Konditionen der Mastercard Travel habt, findet Ihr hierzu folgende tabellarische Darstellung:

Was? Konditionen
Jahresgebühr (dauerhaft) 94 € / 60 € als Inhaber des BestKontos
Auslandseinsatzgebühr (weltweit) 0 €
Fremdwährungsgebühr (weltweit) 0 €
Bargeldabhebungsgebühr (Deutschland) 2,75 % oder mindestens 5,75 €
Bargeldabhebungsgebühr (weltweit) 2,75 % oder mindestens 5,75 €
Ersatzkarte 0 €
Partnerkarte 60 € pro Jahr
Effektiver Jahreszinssatz 0 %
Schufaprüfung Ja
Kartentyp Charge Card

Welche Alternativen gibt es?

Haben Euch die Leistungen der Reisekreditkarte der Deutschen Bank nicht überzeugen können? Im Folgenden habe ich Euch einige Kreditkarten-Alternativen aufgelistet, die Ihr Euch genauer ansehen solltet:

  • Barclaycard (VISA): Die dauerhaft kostenlose Kreditkarte von Barclaycard mit Guthabenfunktion ermöglicht kostenlose Bargeldabhebungen in Kombination mit einer flexiblen Rückzahlung sowie einem Startguthaben von 50 Euro.
  • Viabuy Prepaid Mastercard: Auch die Kreditkarte von Viabuy ist eine Mastercard, wie die Travel Karte der Deutschen Bank. Allerdings profitiert sie gleichzeitig von den Vorteilen einer Prepaid-Kreditkarte, die sehr nützlich sein können.
  • comdirect (VISA): Mit der kostenlosen comdirect Visa Card erhaltet Ihr eine Kreditkarte, die Euch gebührenfreie Zahlungen im Euroraum und weltweit kostenfreie Abhebungen an Geldautomaten bietet.
  • DKB Kreditkarte: Auch Debitkarten können hilfreich sein – Die DKB Kreditkarte bekommt Ihr gemeinsam mit einem kostenlosen Girokonto, das Ihr für gebührenfreie Zahlungen und Barabhebungen im Ausland nutzen könnt.
  • Hanseatic Bank GenialCard: Für den Fall, dass Ihr kein neues Girokonto eröffnen möchtet aber trotzdem Interesse an Angeboten wie null Euro Gebühren für Fremdwährungen habt, dann lohnt sich ein Blick in die kostenlose GenialCard der Hanseatic Bank.

Fällt die Wahl weder auf die Mastercard Travel noch auf eine der empfohlenen Alternativen? Schaut mal in meinem Kreditkartenvergleich von kostenlosen Karten vorbei und sucht Euch eine aus, die Euren Wünschen am ehesten gerecht wird!

Wenn Ihr doch bei einer Filialbank-Kreditkarte bleiben möchtet, dann empfehle ich Euch einen Blick in die folgenden Kreditkarten-Berichte zu werfen. Die Volksbank Kreditkarte, die Sparda Bank Kreditkarte, die Sparkassen Kreditkarte, die Postbank Kredikarte und die Commerzbank Kreditkarte wären hierbei entsprechende Alternativen. Die restlichen Kreditkarten der Deutschen Bank könnten ebenfalls etwas für Euch sein.

Fazit

Nicht viele Filialbanken bieten Kreditkarten an, die speziell für Reisen gemacht sind. Daher ist das Angebot der Deutschen Bank vom Prinzip her positiv zu bewerten. Inwiefern die Mastercard Travel jedoch als ideale Reisekreditkarte angesehen werden kann, bleibt schwer zu sagen.

Flugzeug Landung
Andere Kreditkarten schaffen es, mehr Leistungen für weniger Gebühren anzubieten.

Der angebotene Versicherungsschutz sticht definitiv hervor. Das Reiseversicherungspaket, inklusive der Auslandskrankenversicherung und der Gepäckversicherung, bietet vielversprechende Versicherungsbedingungen und Reiseleistungen.

Bei einem Vergleich mit der Konkurrenz steht die Kreditkarte aber ziemlich unspektakulär da. Die wegfallende Fremdwährungsgebühr ist zwar ebenso durchaus von Vorteil. Allerdings reicht weder das, noch der Versicherungsschutz aus, um bei einer derartigen Jahresgebühr überzeugen zu können.

Selbst einige kostenlose Alternativen schaffen es, bessere Konditionen ohne Aufpreis anzubieten. Deshalb empfehle ich Euch im besten Fall nach einer Alternative zu schauen, die Euch beim Thema Auslandsreisen mehr zuvorkommt, als die Kreditkarte der Deutschen Bank.

Misel
(3 von 5)
Zu hohe Gebühren für zu wenig Zusatzleistungen. Hier gibt es kostengünstigere Kreditkarten, die sich für Vielreisende eher lohnen würden.

Deutsche Bank AG Kontakt

  • Anschrift: Deutsche Bank AG, Kundenservice, 04024 Leipzig
  • Internet: www.deutsche-bank.de
  • Kundenservice: +49 910-10000, 24/7 erreichbar
  • Sperrservice: +49 910-10035

Häufig gestellte Fragen

Wie lässt sich die Mastercard Travel beantragen?

Die Kreditkarte könnt Ihr ganz einfach online beantragen, indem Ihr ein entsprechendes Antragsformular ausfüllt und dieses unterschrieben an die Deutsche Bank sendet. Nachdem Ihr Eure Identität über das Video- oder Post-Ident-Verfahren bestätigt habt, findet eine Schufaprüfung statt. Damit sollte die Beantragung erfolgreich abgeschlossen werden.

Was kostet die Reisekreditkarte der Deutschen Bank?

Bei einer Nutzung der Mastercard Travel fällt eine dauerhafte Jahresgebühr von 94 Euro an. Wenn Ihr Inhaber des kostenpflichtigen Deutsche-Bank-BestKontos seid, dann erhaltet Ihr die Karte für 60 Euro pro Jahr.

Mit welchen Gebühren muss ich im Ausland mit der Karte rechnen?

Die Mastercard Travel verzichtet sowohl auf ein Auslandseinsatzentgelt als auch auf Gebühren für Fremdwährung. Für Bargeldabhebungen werden allerdings pro Abhebung 2,75 Prozent beziehungsweise mindestens 5,75 Euro verlangt.

Benötige ich ein Girokonto bei der Deutschen Bank, um die Mastercard Travel beantragen zu können?

Nein, es wird nicht zwingend ein Girokonto bei der Bank benötigt. Bestandskunden des BestKontos erhalten die Kreditkarte jedoch für einen niedrigeren Jahresbeitrag von 60 Euro, anstelle von 94 Euro.