In meinem Check der Sparkasse Kreditkarte habe ich die Konditionen der unterschiedlichen Angebote für Euch miteinander verglichen, damit Ihr entscheiden könnt, welche der Karten sich für Euch am meisten lohnt. Wenn Euch die Leistungen am Ende nicht überzeugen, zeige ich Euch in meinem Artikel auch attraktive Alternativen.

Sparkasse Kreditkarte Standard

Allgemeines zur Sparkasse Kreditkarte

Bevor wir ins Detail gehen, solltet Ihr grundsätzlich Folgendes beachten: Die Leistungen der jeweiligen Sparkasse Kreditkarte können sich von Region zu Region und auch von Filiale zu Filiale unterscheiden. Deshalb ist es nicht immer möglich, konkrete Aussagen über die enthaltenen Leistungen zu treffen.

Dennoch sind die Kartenprodukte überregional durch das Rahmenkonzept in vielen Punkten miteinander vergleichbar. Daher gebe ich Euch im Verlauf des Artikels wertvolle Anhaltspunkte und habe die drei gängigsten und beliebtesten Modelle genauer unter die Lupe genommen. Darüber hinaus kann es je nach Filiale aber auch weitere Modelle geben.

Zu beachten: Wie bereits gesagt, arbeitet die Sparkasse nach dem Regionalprinzip. Das bedeutet, dass Ihr genaue Informationen zu den unterschiedlichen Konditionen jeweils bei einer Sparkasse vor Ort bekommt. Mein Vergleich dient demnach einzig der Orientierung, konkrete Angebote bekommt Ihr über die einzelnen Filialen.

Ähnlich verhält es sich bei den Kreditkarten der Volksbank und Sparda Bank.

Sparkasse Kreditkarte Standard

Sparkasse Kreditkarte Standard

Das Standard-Modell der Sparkasse ist das einfachste und günstigste Modell in meinem Vergleich, mit dem Ihr Euch leider nicht auf besondere oder wirklich erwähnenswerte Zusatzleistungen freuen könnt. Welche Plus- und Minuspunkte insgesamt auffallen, erfahrt Ihr jetzt.

Vorteile

  • Zahlen & Abheben weltweit (gegen Gebühr)
  • Internet-Käuferschutz
  • exklusives Shoppingportal
  • 24-Stunden-Notfallservice

Mit der Sparkasse Kreditkarte Standard könnt Ihr weltweit Zahlungen tätigen und Bargeld abheben. Dies ist in den meisten Fällen allerdings mit einer Gebühr verbunden, die je nach Filiale variieren kann. Auch für Verfügungen in Fremdwährung wird ein Aufschlag fällig.

Mit dem Internet-Käuferschutz ist online bestellte Ware bei Beschädigung oder Verlust inklusive kostenloser Beratung abgesichert, vor allem aus Sicherheitsgründen ein guter Zusatz der Standard-Kreditkarte. Außerdem erhaltet Ihr den Zugang zu einem Shoppingportal, bei dem über 1.000 Shops mit exklusiven Angeboten auf Euch warten.

Der 24-Stunden-Service im Notfall steht Euch auf Reisen zur Verfügung, wenn Ihr bei Diebstahl oder Verlust kurzfristig eine neue Karte oder Bargeld braucht.

Nachteile

  • ca. 30 € Jahresgebühr
  • Gebühr für Zahlungen
  • Abhebegebühr
  • ca. 1,75 % Fremdwährungsgebühr
  • keine Zusatzleistungen
  • Voraussetzung: Girokonto bei der Sparkasse

Mit etwa 30 Euro Jahresgebühr – die Preise variieren je nach Filiale – ist der Preis für die Standard Kreditkarte der Sparkasse vergleichsweise hoch. Hier gibt es auf jeden Fall viele andere Kreditkarten, die gleichwertige oder gar bessere Konditionen sowie besondere Zusatzleistungen enthalten und dabei sogar komplett kostenlos sind!

Attraktive Zusatzleistungen sucht man bei der Standard-Variante der Sparkasse vergebens. Empfehlen kann ich Euch in diesem Punkt beispielsweise die kostenlose Amazon Kreditkarte mit einem Bonusprogramm oder die comdirect Kreditkarte, bei der Ihr zusätzlich ein kostenloses Girokonto bekommt, von dem die verfügten Beträge automatisch abgebucht werden. Auch ein Blick in meinen Vergleich von kostenlosen Kreditkarten lohnt sich.

Südafrika Sternenhimmel

Bei Zahlungen oder Abhebungen von Bargeld verliert die Sparkasse Kreditkarte Standard leider auch an Sympathie: Je nach Bank und Region kommen bei dieser Variante Kundenentgelte auf Euch zu, die sich mit Alternativen auf jeden Fall vermeiden lassen. Eine kostenlose Kreditkarte, mit der Ihr weltweit kostenlos Bargeld abholen könnt, ist die Hanseatic Bank GenialCard, die derzeit zusätzlich mit 30 Euro Startguthaben lockt.

Ebenfalls zu beachten sind die Fremdwährungsgebühren, die bei jeder Verfügung im Euro-Ausland auf Euch zukommen. Diese Kosten liegen bei etwa 1,75 Prozent pro Umsatz. Eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr ist beispielsweise die Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD.

Die Voraussetzung, dass für die Beantragung bereits ein Girokonto bei der Sparkasse vorliegen muss, fällt natürlich nur für Nicht-Bestandskunden ins Gewicht. Alle anderen müssen beachten, dass für das Girokonto zusätzlich jeweils Kontoführungsgebühren anfallen. Bei comdirect bekommt Ihr sowohl die Kreditkarte als auch das obligatorische Girokonto kostenlos, ganz ohne Kontoführungsgebühren.

Kreditkarten

Sparkasse Kreditkarte Gold

Mehr Leistungen bekommt Ihr bei der Sparkasse mit der Kreditkarte Gold, dafür erhöht sich natürlich auch die jährliche Gebühr. Auch hier gibt es je nach Region und Filiale Unterschiede, die folgenden Vor- und Nachteile können allerdings als gute Anhaltspunkte dienen.

Sparkasse Kreditkarte Gold

Vorteile

  • Zahlen & Abheben weltweit
  • im Ausland kostenfrei Bargeld abheben
  • Internet-Käuferschutz
  • exklusives Shoppingportal
  • 24-Stunden-Notfallservice
  • Reiseversicherungen
  • Reisebuchungsservice

Neben den Leistungen, die bereits in der Standard-Variante enthalten sind, bekommt Ihr mit der Sparkasse Kreditkarte Gold besondere Zusatzleistungen on top.

Die Möglichkeit der kostenfreien Bargeldabhebung im Ausland und die enthaltenen Versicherungsleistungen sowie der Reisebuchungsservice machen die Gold Karte der Sparkasse vor allem für Reisende interessant.

Das Versicherungspaket umfasst eine Reiserücktrittskostenversicherung, eine Reiseabbruchversicherung, eine AuslandsreiseKrankenversicherung und einen Kfz-Schutzbrief im europäischen Ausland. Dabei ist es egal, ob die Karte für die Buchung zum Einsatz kam oder nicht.

Sylt Leuchtturm Sonnenuntergang

Mit dem Reise-Notfall-Service bekommt Ihr auf Reisen kostenlose Hilfe bei medizinischen und juristischen Notfällen und werdet bei Diebstahl oder Verlust von Reisedokumenten kompetent unterstützt.

Bei Reisen, die über den Reisebuchungsservice der Sparkasse gebucht werden, erhaltet Ihr fünf Prozent Cashback, dieser wird im Folgemonat nach Reisebeginn auf Euer Konto gutgeschrieben.

Übrigens: Bei manchen Sparkassen ist die Mastercard Gold im Sparkassen Girokonto Premium bereits enthalten.

Nachteile

  • ca. 90 € Jahresgebühr
  • Kosten für Abhebungen in Deutschland
  • ca. 1,75 % Fremdwährungsgebühr
  • Voraussetzung: Girokonto bei der Sparkasse

Wie bei der Standard-Variante ist auch bei der Sparkasse Kreditkarte Gold die hohe jährliche Gebühr wohl das größte Manko. Die etwa 90 Euro, die jährlich anfallen, bieten vergleichsweise wenig attraktive Extras.

Wenn Ihr mit der goldenen Karte Geld an einem Automaten in Deutschland abholen möchtet, fallen ebenfalls Entgelte an, hierfür nutzt Ihr statt der VISA- oder Mastercard an den Geldautomaten der Sparkasse also lieber die Karte Eures Girokontos.

Das Abheben im Ausland ist zwar grundsätzlich kostenlos, allerdings sind hier nicht die Fremdwährungsgebühren von etwa 1,75 Prozent mit eingeschlossen, die im Euro-Ausland bei jeglicher Transaktion in Fremdwährung fällig werden und auch Entgelte der Geldautomatenbetreiber können auf Euch zukommen. Darauf hat die Sparkasse keinen Einfluss.

Rumaenien Winter Vogelperspektive

Wer nicht bereit ist, diese Zusatzgebühren beim Einkaufen oder Abheben in einer anderen Währung zu bezahlen, ist beispielsweise mit der kostenlosen Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD und der Hanseatic Bank GenialCard besser beraten.

Wenn Ihr bereits Bestandskunden der Sparkasse seid, ist dieser Nachteil für Euch nicht relevant: Um die Mastercard oder Visacard Gold der Sparkasse zu bekommen, müsst Ihr bereits ein Girokonto bei der Sparkasse besitzen. Wenn Ihr das sogenannte Girokonto Premium besitzt, ist die Gold Card für Euch übrigens oftmals kostenlos.

Schaut unten in meinen Alternativen vorbei, um weitere – auch kostenlose – Kreditkarten miteinander zu vergleichen und ein richtiges Schnäppchen zu ergattern.

malediven resort sunset

Sparkasse Kreditkarte Platinum

Je nach Region und Filiale wird auch die Sparkasse Kreditkarte Platinum angeboten, bei der die Liste der Vorteile länger, der jährliche Preis allerdings auch deutlich höher wird. Was Euch mit dieser Kreditkarte der Sparkasse voraussichtlich erwartet, zeige ich Euch jetzt.

Sparkasse Kreditkarte Platinum

Vorteile

  • Zahlen & Abheben weltweit
  • im Ausland kostenfrei Bargeld abheben
  • Internet-Käuferschutz
  • Shoppingportal
  • 24-Stunden-Notfallservice
  • Reisebuchungsservice
  • Concierge-Service
  • Reiseversicherungen für die ganze Familie
  • Priority Pass für Airport-Lounges
  • Mitgliedschaft Platinum Golf-Community
  • 4x pro Jahr Premium-Magazin PLATINUM

Weltweites Bezahlen und Abheben, im Ausland kostenlos, der Internet-Käuferschutz, Zugang zum exklusiven Shoppingportal, der 24-Stunden-Service im Notfall sowie der Reisebuchungsservice sind als Leistungen wie bei der Mastercard oder VISA-Card Gold ebenfalls enthalten.

Darüber hinaus bekommt Ihr auch die gleichen Reiseversicherungen, dort gibt es allerdings noch ein paar zusätzliche Leistungen für Inhaber der Sparkasse Kreditkarte Platinum:

Die Reiseversicherungen gelten für die ganze Familie und die Selbstbeteiligung bei Unfällen mit einem Mietwagen entfällt, sofern Ihr die Kreditkarte bei der Bezahlung genutzt habt. Außerdem fallen auch bei der Inanspruchnahme der Reiserücktrittsversicherung keine Selbstbeteiligungskosten für Euch an.

Reiseziele im Januar
  • Concierge-Service: Euch steht ein persönlicher Concierge-Service zur Verfügung, bei dem Euch Reservierungen und Buchungen von beispielsweise Restaurantbesuchen, Konzert-Tickets, Flügen und besonderen Geschenken abgenommen werden.
  • Priority-Pass: Der Priority-Pass, bei vielen Filialen allerdings nur optional gegen Gebühr, ermöglicht Euch den Zutritt zu VIP-Airport-Lounges auf der ganzen Welt.
  • Platinum Golf Community: Profitiert von der kostenlosen Mitgliedschaft in der Platinum Gold Community mit unter anderem 25 Prozent Greenfee-Ermäßigung, Golf-Events und einem VIP-Turnier.
  • Premium-Magazin PLATINUM: Vier mal pro Jahr erhaltet Ihr das hochwertige und prämierte Premium-Magazin PLATINUM mit aktuellen Themen und Angeboten zu Euch geliefert.

Nachteile

  • ca. 200 € Jahresgebühr
  • Kosten für Abhebungen in Deutschland
  • ca. 1,75 % Fremdwährungsgebühren
  • Voraussetzung: Girokonto bei der Sparkasse

Im Vergleich zu anderen Kreditkarten mit ähnlichen Leistungen ist auch die Sparkasse Kreditkarte Platinum mit jährlichen Kosten von etwa 200 Euro sehr teuer. Das ist gleichzeitig der größte Nachteil der Kreditkarte, denn auf dem Markt gibt es auch hier deutlich attraktivere und günstigere oder gar kostenlose Alternativen.

Auch bei der Sparkasse Kreditkarte Platinum ist die Voraussetzung, dass Ihr bereits über ein Girokonto bei der Sparkasse verfügt und die Fremdwährungsgebühren liegen ebenfalls bei etwa 1,75 Prozent pro Vorgang.

Wenn Ihr die besonderen Zusatzleistungen der Sparkasse Kreditkarte Platinum – die ich oben bei den Vorteilen übersichtlich für Euch aufgelistet habe – nicht ausreichend nutzt, rechnen sich die hohen Kosten für diese VISA- oder Mastercard nicht. Schaut dann am besten direkt unten in meinen Alternativen vorbei, um verschiedene Kreditkarten miteinander zu vergleichen.

Für wen eignet sich die Sparkasse Kreditkarte?

Durch die verschiedenen Varianten der Sparkasse Kreditkarte sowie durch die Möglichkeit der Abweichung von Leistungen von Region zu Region, lässt sich diese Frage natürlich nicht pauschal beantworten. Allerdings gibt es ein paar Anhaltspunkte, die ich Euch mit auf den Weg geben kann.

Wenn Ihr auf der Suche nach einer günstigen Kreditkarte seid, seid Ihr mit den Kreditkarten der Sparkasse insgesamt nicht gut beraten. Klickt Euch auch durch meinen Vergleich von kostenlosen Kreditkarten, in dem Ihr sogar komplett kostenlose Karten mit vergleichbaren oder gar besseren Konditionen findet.

Türkei Kappadokien Heißluftballons Nationalpark Goreme

Es wird deutlich, dass sich die Kreditkarten der Sparkasse – wenn überhaupt – eigentlich nur für Bestandskunden lohnen könnten, die bereits über ein Girokonto bei der Sparkasse verfügen und auch bereit sind, für die Leistungen eine im Vergleich nicht unerhebliche Jahresgebühr zu zahlen.

Wenn Euch grundsätzlich wichtig ist, dass Eure Kreditkarte von der Sparkasse ist und Ihr die Konditionen miteinander vergleicht, lohnt sich meiner Meinung nach die Kreditkarte Gold am ehesten – vor allem die enthaltenen Versicherungen können auf Reisen tatsächlich Gold wert sein.

Jana
Für Reisen lohnt sich bei der Sparkasse vor allem die Kreditkarte Gold, im Vergleich gibt es auf dem Markt jedoch deutlich bessere Alternativen.

Die darüber hinaus bei der Platinum Karte enthaltenen Vorteile rechnen sich in Bezug auf die hohe jährlichen Kosten meiner Meinung nach nur, wenn Ihr die besonderen Leistungen regelmäßig nutzt.

Gut zu wissen: Bei vielen Filialen könnt Ihr Euch bei der Beantragung von einer Kreditkarte frei entscheiden, ob Ihr eine VISA- oder Mastercard erhalten wollt. Die Leistungen unterscheiden sich je nach Wunsch ansonsten nicht, Karte und PIN werden Euch separat zugestellt.

USA San Francisco Golden Gate Bridge

Die größten Unterschiede im Überblick

Damit Ihr auf einen Blick sehen könnt, in welchen Konditionen sich die drei VISA- oder Mastercard Kreditkarten der Sparkasse unterscheiden, habe ich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede hier noch einmal übersichtlich zusammengefasst.

Gemeinsamkeiten

  • Zahlen und Abheben weltweit
  • Internet-Käuferschutz
  • exklusives Shoppingportal
  • 24-Stunden-Notfallservice
  • ca. 1,75 Prozent Fremdwährungsgebühren
  • Voraussetzung: Girokonto bei der Sparkasse
Kreditkarte Laptop

Unterschiede

Zusätzlich zu den Gemeinsamkeiten, also den Basis-Leistungen, die in der Standard-Variante enthalten sind, bekommt Ihr mit der Gold- und Platinum-Variante der VISA- oder Mastercard weitere Zusätze. Nachfolgend noch einmal im direkten Vergleich:

Standard: ca. 30 Euro Jahresgebühr

Gold: ca. 90 Euro Jahresgebühr, zusätzlich: Reiseversicherungen und Reisebuchungsservice

Platinum: ca. 200 Euro Jahresgebühr, zusätzlich: Reiseversicherungen für die ganze Familie, Reisebuchungsservice, Concierge-Service, Priority Pass für Airport Lounges, Mitgliedschaft Platinum Golf-Community, Premium-Magazin PLATINUM

Beachtet auch hier, dass sich die Konditionen von Sparkasse zu Sparkasse unterscheiden können, da sie jeweils nach dem Regionalprinzip arbeiten. Die von mir vorgestellten Gemeinsamkeiten und Unterschiede gelten demnach als Richtwerte, die Ihr hier noch einmal übersichtlich in der Tabelle seht:

Was? Konditionen
Jahresgebühr ca. 30 – 200 Euro, je nach Filiale & Modell
Bargeldabhebung Deutschland je nach Filiale & Modell*
Bargeldabhebung Euro-Zone je nach Filiale & Modell
Bargeldabhebung außerhalb Euro-Zone je nach Filiale & Modell
Fremdwährungsgebühren ca. 1,75 %
Verfügungsrahmen je nach Bonität
Mindestumsatz keiner
Schufaprüfung ja
Partnerkarte je nach Filiale & Modell
Ersatzkarte je nach Filiale & Modell
kontaktlose Zahlung möglich
Kartentyp VISA- oder MasterCard
*mit der Girokarte kostenlos bei Filialen der Sparkasse

Welche Alternativen gibt es?

Die Leistungen der VISA- und Mastercard Kreditkarten der Sparkasse haben Euch nicht überzeugt und Ihr seid auf der Suche nach einer Alternative, die besser zu Euch und Euren persönlichen Ansprüchen an eine Kreditkarte passt? Dann schaut Euch auf jeden Fall diese Kreditkarten genauer an und vergleicht die Konditionen miteinander:

  • TF Bank Mastercard Gold: Mit der TF Bank Mastercard Gold könnt Ihr weltweit gebührenfrei und bargeldlos bezahlen, bekommt gratis Reiseversicherungen und könnt Euch für flexible Rückzahlungsmöglichkeiten entscheiden.
  • Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD: Eine weitere kostenlose Alternative, in der Reiseversicherungen für Euren nächsten Urlaub ebenfalls enthalten sind, ist die Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD. Gleichzeitig lockt die Mastercard mit dem Entfall vom Fremdwährungsgebühren.
  • Hanseatic Bank GenialCard: 30 Euro Startguthaben, die Option auf zinsfreie Rückzahlung über drei Monate und kostenlose Bargeldabhebungen sowie keine Fremdwährungsgebühren bietet Euch die gebührenfreie Hanseatic Bank GenialCard.
  • Santander 1 plus Visa Card: Lange Zeit galt die Santander 1plus Visa Card als eine der besten kostenlosen Kreditkarten für Reisende. Das Leistungspaket wurde leider angepasst aber ist mit kostenlosen Bargeldabhebungen (begrenzt), Tankrabatt, Erstattung auf Reisebuchungen und kostenloser Partnerkarte immer noch attraktiv.
  • DKB Kreditkarte: Die Kreditkarte der DKB ist eine Debitkarte, die Ihr gemeinsam mit einem kostenlosen Girokonto beantragt, von dem die verfügten Beiträge monatlich abgebucht werden. Weder für Zahlungen noch für Barabhebungen weltweit zahlt Ihr zusätzlich.
  • Deutsche Bank Kreditkarten: Bei der Deutschen Bank habt Ihr, wie bei der Sparkasse, die Wahl zwischen verschiedenen Modellen.

Weitere Filialbanken, die Euch verschiedene Kreditkartenmodelle anbieten, sind unter anderem die Postbank, Sparda Bank und die Volksbank.

Wer am liebsten gar nichts für die Nutzung einer Kreditkarte bezahlen möchte, sollte sich auch durch meinen Vergleich von kostenlosen Kreditkarten klicken und dort die Konditionen weiteren gratis Kreditkarten miteinander vergleichen.

Fazit

Nach der kritischen Prüfung der Kreditkarten der Sparkasse ist es nicht leicht, ein klares Fazit zu ziehen. Zum einen gibt es teilweise regionale Unterschiede bei den enthaltenen Leistungen und zum anderen kommt es natürlich darauf an, welche Ansprüche jeder einzelne an eine Kreditkarte hat.

Die Leistungen der in diesem Artikel kritisch geprüften Karten sind zwar grundsätzlich ansprechend, der Jahrespreis für jede VISA- oder Mastercard ist jedoch im Vergleich zu anderen Kreditkarten nicht gerechtfertigt und die Karten sind – wenn überhaupt –aus meiner Sicht nur für Bestandskunden der Sparkasse eine wirkliche Option.

Auf dem deutschen Kreditkarten-Markt findet Ihr insgesamt deutlich bessere Alternativen, die teilweise sogar komplett kostenlos sind, also ohne Jahresgebühr und weitere regelmäßige Kosten genutzt werden können.

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Reisekreditkarte der Sparkasse seid, eignet sich die Gold Kreditkarte sowie die Platinum Kreditkarte mit Zusatzleistungen wie Reiseversicherungen im Ausland für Euch am besten. Die Platinum Karte allerdings ausdrücklich nur, wenn Ihr die exklusiven Leistungen oft nutzt und von ihnen wirklich profitieren könnt.

Bedenkt vor Eurer Entscheidung für oder gegen eine Kreditkarte der Sparkasse also, dass Ihr die gleichen Leistungen und weitere attraktive Zusatzleistungen auch bei anderen Anbietern bekommt, das Ganze teilweise sogar zu deutlich besseren Konditionen.

Jana
(3.5 von 5)
Für eine Filialbank sind die Zusatzleistungen der Kreditkarten in Ordnung. Leider gibt es Jahresgebühren und die Karten unterscheiden sich zu sehr, auch von Region zu Region.

Sparkasse Kontakt

  • Anschrift: Friedrichstraße 50, 10117 Berlin
  • E-Mail: sparkasse@sparkassen-finanzportal.de
  • Webseitewww.sparkasse.de
  • Karteninhaber-Service: +49 (0)89 411 116 336
  • persönlicher Kundenservice bei jeder Filiale

Häufig gestellte Fragen

Welche Kreditkarte der Sparkasse ist die richtige für mich?

Bei der Wahl der Kreditkarte der regionalen Sparkasse kommt es natürlich auf die Leistungen an, die für Euch besonders wichtig sind. Wenn Ihr eine Kreditkarte ganz ohne Schnickschnack wollt, ist möglicherweise die Standard-Kreditkarte interessant. Wer Wert auf Reiseversicherungen legt, kann mit der Mastercard Gold gut beraten sein und wenn Ihr darüber hinaus auch von exklusiven Services profitieren wollt, solltet Ihr Euch die Platinum Kreditkarte der Sparkasse genauer anschauen. Alle Informationen zu den Konditionen inklusive Vorschlägen für Alternativen habe ich in meinem Artikel ausführlich zusammengestellt und für Euch übersichtlich zusammengefasst.

Wie viel kostet eine Kreditkarte von der Sparkasse?

Wie viel Eure Sparkasse Kreditkarte letztendlich kostet, hängt natürlich in erster Linie davon ab, für welche der Varianten Ihr Euch entscheidet. Es lässt sich aber sagen, dass der jährliche Preis bei etwa 30 bis 200 Euro liegt – je nach Modell. Die unterschiedlichen Konditionen der drei beliebtesten Varianten habe ich in meinem Artikel miteinander verglichen. Der Preis kann zusätzlich auch von Sparkasse zu Sparkasse variieren, da die Banken nach dem Regionalprinzip arbeiten und dementsprechend eigene Konditionen festlegen können.

Wie beantrage ich die Sparkasse Kreditkarte?

Voraussetzung für die Beantragung einer Kreditkarte ist ein bereits bestehendes Girokonto und natürlich die Einwilligung der Sparkasse. Informiert Euch zuerst bei Eurer Hausbank über die verfügbaren Kreditkarten und die jeweils darin enthaltenen Leistungen. Habt Ihr Euch nach der ausführlichen Erklärung endgültig für eine Kreditkarte entschieden und entschlossen diese zu bestellen, beantragt Ihr die Kreditkarte bequem online oder direkt vor Ort in der Filiale. Falls Ihr noch keine Sparkassen-Kunden seid, könnt Ihr selbstverständlich nach einer Filiale Eurer Wahl Ausschau halten und Euch online sowie vor Ort zu Girokonto und möglichen Kreditkarten beraten lassen.