Ihr sucht nach einer Kreditkarte, die nicht nur im ersten Jahr, sondern dauerhaft kostenlos ist? Dann seid Ihr bei der Barclays Visa genau richtig!

Barclays_Visa

Für eine kostenlose Kreditkarte bietet Euch die Barclays Visa, ehemals unter dem Namen Barclaycard Visa bekannt, einige Vorteile. Es stehen Euch zwar im Vergleich zu anderen Karten weniger oder andere Zusatzleistungen zur Verfügung, dafür müsst Ihr mit dieser Kreditkarte nur sehr wenige Gebühren zahlen.

Alle Vorteile der Barclays Visa

Keine Fremdwährungs-, Auslandseinsatz- und Jahresgebühren – die Barclays Visa der britischen Barclays Bank punktet schon hier bei den Kunden. Dass wirklich all diese Gebühren wegfallen, seht Ihr normalerweise bei einer kostenlosen Kreditkarte nicht so häufig.

  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • 0 € Abhebungsgebühren
  • kontaktlose Zahlung
  • Apple & Google Pay fähig
  • einfache Online-Beantragung der Karte
  • Zahlungsziel bis zu 59 Tage zinsfrei
  • flexible Rückzahlungsoptionen
  • Einkaufsversicherung

Zuvor erhielten Neukunden zudem einen weiteren Bonus: ein Startguthaben von 25 Euro. Aktuell ist dieses zwar nicht mehr vorhanden, dennoch kommt die Barclays Visa mit zusätzlichen starken Vorteilen daher.

Die Barclays bietet Euch ein umfangreiches Service-Angebot – von praktischem Online-Banking (auch per App) über einfache Kündigungen bis zu einem persönlichen, telefonischen Kundenservice ist alles vertreten. Am Ende des Artikel findet Ihr alle Kontaktmöglichkeiten.

Das Beantragen Eurer Barclays Visa ist wirklich kinderleicht. Dieser Vorgang läuft komplett digital ab und auch die Identifikation könnt Ihr bequem online abschließen. Selbst die Unterschrift für Eure neue Kreditkarte ist digital durchführbar.

Ihr erledigt also den kompletten Antrag und die Identifikation von Zuhause aus, spart massig Zeit und haltet so schneller Eure neue Kreditkarte in den Händen! Ihr müsst nur die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Wohnsitz in Deutschland
  • Bestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitut
  • regelmäßiges (monatliches) Einkommen
  • mindestens 18 Jahre alt
  • gültige Mobilfunknummer
Action Urlaub Kanu

Mit der Barclays App könnt Ihr Eure Umsätze, Ratenkäufe und Rückzahlungen managen und Geld auf Euer oder ein anderes Konto überweisen.

Ob per Smartphone oder mit Karte – die Funktionen Apple Pay und Google Pay werden unterstützt. Außerdem bezahlt Ihr bis 50 Euro ohne die Eingabe der PIN.

Detaillierte Informationen, für wen sich die Card am besten eignet, werden etwas weiter unten in einem eigenen Kapitel beleuchtet.

Flexible Rückzahlungsoptionen

Was bietet Euch die kostenfreie Kreditkarte noch – Stichwort Teilrückzahlung? Als Karteninhaber könnt Ihr Euch frei aussuchen, wann Ihr Eure Rückzahlung tätigt. Ihr könnt entscheiden, ob Ihr die Zahlung sofort oder in Raten beglichen haben wollt.

Der Zeitpunkt der Abrechnung Eurer Barclays Visa wird je nachdem, wann Euer Antrag erfolgte, auch zu einem bestimmten Zeitpunkt festgelegt:

  • flexible Teilzahlung
  • Barclays Ratenkauf
  • Vollständiger Ausgleich
  • Ratenkredit

Die flexible Teilzahlungsfunktion ermöglicht Euch eine Zahlung Eurer Kreditkartenabrechnung in monatlichen Teilbeträgen. Wenn Ihr Euer Kreditkartenkonto frisch eröffnet habt, ist ein monatlicher Rückzahlungsbetrag in Teilbeträgen von 3,5 Prozent (mindestens 50 Euro) voreingestellt – das könnt Ihr flexibel in Eurem Online-Banking ändern.

Haufen Hundert Dollar Scheine Geld

Wenn Ihr Zinskosten sparen wollt, könnt Ihr eine Rückzahlung von bis zu zehn Prozent auswählen, eine Lastschrift einrichten und so Eure Gesamtsaldos schneller tilgen. Zinsen werden so lange berechnet, wie Ihr einen offenen Saldo habt. In der monatlichen Kontoübersicht könnt Ihr Eure Zinskosten einsehen.

Wenn Ihr Euren Einkauf per Raten zurückzahlen wollt, könnt Ihr einen Ratenkauf mit Zahlplan direkt mit der Barclays statt mit dem Händler abschließen. Diese Funktion steht Euch ab einem Einkaufswert von 95 Euro zur Verfügung, die Laufzeit der Raten wählt Ihr dabei zwischen drei und 24 Monaten selbst. Dies geht übrigens auch nachträglich in der Barclays-App bis zu 56 Tage nach Buchungsdatum! Dort sind Umsätze, bei denen Ihr Ratenkauf aktivieren könnt, mit „Ratenkauf möglich“ markiert.

Lukas
Da keine Fremdwährungs- und Auslandseinsatzgebühren anfallen, lohnt sich die Karte vor allem für Auslandsreisen!

Im Vergleich zur Teilzahlungsfunktion zahlt Ihr per Ratenkauf die monatlich anfallenden Raten während einer festen Laufzeit zurück.

Euer Bonus übrigens hierbei: Bei der Ratenzahlung fallen für Beträge bis 500 Euro null Prozent Zinsen an, wodurch Eure Rückzahlung umso flexibler und bequemer wird.

Indonesien Karimunjawa Meer Boot

All Eure Ratenkäufe und auch Umsätze könnt Ihr bequem und tagesaktuell im Online-Banking oder auf Eurer monatlichen Kontoübersicht verfolgen. Sondertilgungen sind zwar nicht möglich, Ihr könnt jedoch Eure Ratenkäufe auflösen und den noch offenen Restbetrag begleichen – entweder vollständig oder wiederum flexibel in Teilzahlungen.

Ihr wollt Eure offenen Umsätze monatlich lieber vollständig begleichen? Kein Problem! Mit einem vollständigen Ausgleich spart Ihr Euch den hohen Zinssatz und habt den Vorteil eines zinsfreien Zahlungsziels von bis zu 59 Tagen. Ihr könnt den offenen Betrag jederzeit per Überweisung oder gebührenfreiem Soforteinzug im Online-Banking tilgen.

Wenn Ihr größere Anschaffungen vorhabt, könnt Ihr ab 1.000 Euro einen Ratenkredit bei Barclays beantragen. Füllt dazu einfach einen Kreditantrag online aus oder lasst Euch am Telefon vom Kundenservice helfen. Rückzahlungen eines Ratenkredits werden in festen Raten monatlich zurückgezahlt.

Die Barclays Visa ist aber bei Weitem nicht die einzige Kreditkarte aus dem Hause Barclays, mit der Ihr verschiedene Rückzahlungsoptionen besitzt. Schaut doch mal in meinen Artikel zu den Barclays Kreditkarten, um weitere Karten kennenzulernen!

Außerdem bietet Euch die Barclays einen Einkaufsschutz. Ob Online-Einkäufe verloren gehen oder auf dem Lieferweg beschädigt werden: Die Barclays Bank haftet für entstandene Schäden bis zu 1.000 Euro je Artikel bzw. 2.000 Euro pro Jahr. Die Einkäufe müssen mit der Barclays Kreditkarte bezahlt worden sein.

Alle Nachteile der Barclays Visa

Wohl der größte Nachteil der der Barclays Visa ist, dass für jede Inlands- und SEPA-Überweisung eine Gebühr von 7,50 Euro anfällt. Daher ist diese Karte nicht für diesen Zweck zu empfehlen!

  • fast keine Versicherungs- und Zusatzleistungen
  • 500 € Tageslimit für Bargeldabhebung im In- und Ausland
  • 7,50 € je Inlands- und SEPA-Überweisung
  • keine Auslandsüberweisung möglich
  • Bargeldabhebung in Euro erst ab 50 Euro möglich
  • 18,38 % effektiver Jahreszins

Bargeldabhebungen sind zwar im In- und Ausland kostenlos. Beachtet dennoch: Pro Tag könnt Ihr maximal 500 Euro an Geldautomaten abheben. Außerdem werden Euch bis auf die Einkaufsversicherung keinerlei andere Versicherungsleistungen geboten.

Beim Kreditrahmen sowie bei Teilzahlungen warten Sollzinsen von 16,99 Prozent (veränderlich) und ein effektiver Jahreszins von 18,38 Prozent auf Euch. Beachtet dabei, dass Euer zinsfreier Zeitraum bis zu drei Monate beträgt, um eine Summe vollständig auszugleichen und Zinsen vermeiden zu können.

Shopping Freunde

Schaut Euch am besten die verschiedenen Rückzahlungs- und Abrechnungsmöglichkeiten an, bevor Ihr Euch für die Barclays Visa entscheidet.

Für wen eignet sich die Barclays Visa?

Ihr reist gerne und bezahlt im Ausland ab und zu auch in fremden Währungen? Die Barclays Visa ist die perfekte Reisekreditkarte. Da es keine Einschränkungen im Bezug auf kostenfreie Zahlungen in fremden Währungen gibt, kann Euch die Karte im Urlaub und auf Auslandsreisen von Nutzen sein.

Beim Reisen kommt Euch natürlich die nicht vorhandene Auslandseinsatzgebühr zu Gute. Egal, ob Ihr gerade in Australien, den USA, auf einer paradiesischen Insel in Thailand oder in der Schweiz unterwegs seid – zahlt mit Eurer Barclays Visa und macht Euch um Fremdwährungsgebühren sowie Abhebungen keine Gedanken.

Auch, wenn Ihr an Bargeld im Ausland kommen wollt, müsst Ihr Euch um horrende Gebühren keine Sorgen machen und könnt für die Geldabhebung einfach Eure Barclays Visa zücken. Geschäftsreisende profitieren natürlich ebenso davon wie Urlauber.

Kuba Havanna Autofahrt

Wenn Ihr im Besitz einer Barclays Visa seid, habt Ihr außerdem beim Reisen den großen Vorteil des Reiseservice Plus. Dieser bedeutet schlicht, dass Ihr, wenn Ihr Eure Reise mit der Barclays Visa aus dem Reiseservice Plus Angebot bucht, ganze fünf Prozent rückvergütet bekommt.

Dabei ist es egal, ob es sich um eine Pauschalreise, eine Kreuzfahrt oder eine spontane Lastminute Reise handelt. Spätestens sechs Wochen nach Reiserückkehr bekommt Ihr die Rückvergütung einfach auf Euer Konto gutgeschrieben.

Generell eignet sich die Kreditkarte als Allround-Kreditkarte für Jedermann, der keine Jahresgebühr zahlen und von wenigen weiteren Gebühren profitieren will. Die Karte ist definitiv zu empfehlen!

Die enthaltenen Leistungen und Konditionen der Barclays Visa seht Ihr hier zusammengefasst in der Übersicht:

Was? Konditionen
Jahresgebühr (dauerhaft) 0 €
Auslandseinsatzgebühr (weltweit) 0 €
Fremdwährungsgebühr (weltweit) 0 €
Bargeldabhebungsgebühr (weltweit) 0 €
Ersatzkarte 15 €
Partnerkarte bis zu 3 Karten kostenfrei
effektiver Jahreszinssatz 18,38 %
Kartentyp Credit Card / Revolving Card

Welche Alternativen gibt es?

Hier sind einige kostenlose Kreditkarten-Alternativen, auch inklusive Bankkonten, für Euch, die Ihr Euch genauer ansehen solltet:

  • Hanseatic Bank GenialCard: Wenn Ihr kein neues Konto eröffnen wollt und auch eine Karte mit Verfügungsrahmen sucht, ist die Hanseatic Bank GenialCard genau die richtige Kreditkarte für Euch.
  • DKB Kreditkarte: Die DKB bietet Euch eine Visa Kreditkarte sowie eine EC Karte, die an ein DKB Girokonto gebunden sind. Auch hier sind Auslandseinsatzgebühren nicht vorhanden!
  • Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD: Eine Kreditkarte, bei der für den Karteninhaber dauerhaft keine Jahresgebühren anfallen. Inkludiert ist außerdem eine Reiseversicherung im Gegensatz zur Barclays Visa!
  • Eurowings Kreditkarte: Diese gehören ebenfalls zur Barclays-Familie. Mit diesen Karten könnt Ihr on top Meilen sammeln! Außerdem wartet ein Willkommensbonus von bis zu 2.000 Meilen sowie das erste Jahr ohne Gebühren auf Euch. 

Eure Wahl ist nicht auf die Barclays Visa gefallen? Die Barclays Bank bietet Euch noch zwei weitere Kreditkarten-Modelle an: die Gold Visa und Platinum Double. Schaut hierzu doch mal in meinen Barclays Sammelartikel!

Wenn Ihr lieber auf eine Filialbank setzen wollt, schaut Euch meine Vergleiche zur Volksbank Kreditkarte, Sparkasse Kreditkarte oder auch Postbank Kreditkarte an.

Die empfohlenen Alternativen sind nichts für Euch? Dann werft doch einen Blick in den Vergleich von kostenlosen Kreditkarten!

Fazit

Nach der genauen Betrachtung der positiven sowie negativen Aspekte der Barclays Visa wird eindeutig klar, dass die Vorteile überwiegen.

Die Barclays Visa schlägt sich im Test hervorragend und ist unbestreitbar eine der besten Kreditkarten ohne Jahresgebühr auf dem deutschen Markt.

Sowohl für Reisen bzw. Zahlungen im Ausland als auch für Bargeldabhebungen oder flexible Rückzahlungsmöglichkeiten eignet sich die Kreditkarte ideal und passt sich so Euren Lebensumständen flexibel an.

Deutschland Bayern Hintersee Boote Sonnenuntergang

Wenn Ihr die doch hohen Zinsen meiden wollt, könnt Ihr das ganz einfach durch eine pünktliche Tilgung Eures offenen Kreditkartenumsatzes tun. Stellt einfach auf Vollzahlung um, und Gebühren sind Geschichte! Informiert Euch vorher am besten genau über Eure Rückzahlungsmöglichkeiten und welche Bedingungen jeweils dabei auf Euch zukommen.

Genial ist, dass bei der Ratenzahlung für Beträge bis 500 Euro einfach null Prozent Zinsen erhoben werden und Ihr dadurch sehr flexibel in der ohnehin schon komfortablen Rückzahlung seid.

Der größte Nachteil der Karte sind die hohen Gebühren für Überweisungen. Nutzt dafür am besten eine andere Kreditkarte, denn diese zusätzlichen Kosten könnt Ihr Euch definitiv sparen!

Wo die Kreditkarte auch nicht so gut abschneidet, ist im Bereich Bonusprogramme, Rabatte und Versicherungsleistungen. Hier muss sie sich zwar anderen Angeboten aus unserem Kreditkartenvergleich  geschlagen geben, jedoch sind diese so gut wie nie kostenlos. Daher ist dieser Nachteil zu verkraften.

Wenn Ihr doch Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen wollt, dann schaut Euch die anderen Kreditkartenmodelle der Barclays Bank an.

Alles in allem ist die Karte definitiv zu empfehlen. Damit könnt Ihr nichts falsch machen. Für eine kostenlose Kreditkarte bietet Euch die Barclays Visa alles, was Ihr braucht.

Lukas
(4.5 von 5)
Die Karte hat mich überzeugt! Als kostenlose Kreditkarte bietet sie wirklich genügend gute Leistungen!

Barclays Bank Kontakt

  • Anschrift: Barclays Bank Ireland PLC Hamburg Branch, Gasstraße 4c, 22761 Hamburg
  • Internet: www.barclays.de
  • E-Mail: service@barclays.de

Häufig gestellte Fragen

Wie beantrage ich meine Barclays Visa?

Ihr erfüllt alle oben im Text genannten Voraussetzungen? Dann trennen Euch nur noch wenige Schritte von Eurer neuen Kreditkarte. Füllt zuerst den Kreditkartenantrag mit Euren persönlichen Daten und Eurem Beruf aus. Versendet daraufhin den Antrag digital und nehmt dann eine persönliche Identifikation vor (z.B. durch Video-Ident und digitaler Unterschrift). Sind alle Schritte abgeschlossen, erhaltet Ihr Eure Kreditkarte.

Wie kündige ich meine Kreditkarte?

Informiert den Barclays Visa Service einfach telefonisch, per Mail oder Brief über Euren Kündigungswunsch. Eure Bestätigung kommt schriftlich per Post zu Euch nachhause. Die nächsten 3 Monate Kreditraten nach Eingang Eurer Kündigung werden wie gewohnt per Lastschrifteinzug abgewickelt. Nach den 3 Monaten müsst Ihr den ausstehenden Kreditbetrag eigenständig auf das im Bestätigungsbrief angegebene Abrechnungskonto überweisen.

Mein Kreditrahmenlimit ist zu niedrig. Was kann ich tun?

Ihr habt zwei Optionen, um das Kreditkartenlimit zu erhöhen:
Überweist erstens mehr Geld von Eurem Girokonto auf das Kreditkartenkonto. Euer Verfügungsrahmen erhöht sich entsprechend um den eingezahlten Betrag. Zweitens könnt Ihr eine Kreditrahmenerhöhung beantragen.

Welche Bank gibt die Barclays Visa heraus?

Der Herausgeber der beliebten Kreditkarte Barclays Visa ist die britische Barclays Bank.

Ist die Barclays Visa dauerhaft kostenfrei?

Ja! Die Barclays Visa kostet Euch weder beim Antrag noch in Zukunft etwas. Die Kreditkarte ist für Euch ein Leben lang gebührenfrei. Kosten kommen auf Euch nur zu, wenn Ihr Euch für eine Zahlungsoption entscheidet, bei der Zinsen berechnet werden.

Kann ich mit der Barclays Visa kostenfrei Geld abheben?

Ja, die Bargeldabhebung an Geldautomaten verschiedenster Automatenbetreiber ist für Kunden der Barclays Visa völlig kostenfrei.