Die Volks- und Raiffeisenbanken bieten Euch verschiedene Kreditkarten-Modelle zur Auswahl: Die BasicCard, ClassicCard, GoldCard und VISA PLATINUM PLUS. Aber welche Karte bietet Euch was? Hier bekommt Ihr einen Überblick über alle Vor- und Nachteile der vier verschiedenen Kartenarten.

Volksbank Kreditkarten

BasicCard

Seid Ihr Schüler, Auszubildender oder Student? Dann kommt für Euch die Standard-Karte der Volksbank infrage. Diese Karte ist im Prinzip eine Einstiegskreditkarte. Aber auch für sicherheitsbewusste Menschen bietet sich diese Karte an.

Deutschland Harz Brocken Sonnenaufgang

Vorteile

Die Standard-Karte ist sowohl als MasterCard als auch Visa Karte erhältlich. Mit dieser könnt Ihr weltweit bargeldlos bezahlen und Geld abheben. Ihr habt Millionen von Akzeptanzstellen zur Auswahl!

Da es sich um eine Prepaid-Kreditkarte handelt, müsst Ihr Guthaben aufladen, um die Karte nutzen zu können. Diese Debitkarte hilft Euch, Eure Ausgaben im Blick zu behalten. Da Ihr den Betrag festlegen könnt, hilft Euch die Debitkarte, Euer Budget nicht zu überschreiten.

  • weltweit bargeldlos bezahlen und Geld abheben
  • bereits ab 12 Jahren erhältlich
  • für Schüler und Studenten zum Teil kostenlos
  • kontaktlose Zahlung
  • Sicherheit & Kostenkontrolle
  • Apple Pay

MasterCard Identity Check oder Visa Secure garantieren Euch Sicherheit beim Transaktionen im Internet. Die PIN könnt Ihr ganz einfach in Eure Wunschkombination ändern.

Außerdem unterstützt die Karte die Kontaktlos-Bezahlen-Funktion und bietet sich für Apple Pay an. Bei Umsätzen bekommt Ihr eine Benachrichtigung.

Euch interessiert Smartphone-Banking? Dann kann ich Euch die N26 Kreditkarte empfehlen. Diese bietet euch zusätzlich die Gelegenheit, über Google Pay zu bezahlen. Schaut doch mal rein!

Deutschland Bodensee Baden

Nachteile

Auch wenn die BasicCard für Schüler und Studenten bis 27 kostenlos erhältlich ist, fallen für andere Nutzergruppen Gebühren zwischen 25 und 35 Euro an. Dass Abhebe- und Fremdwährungsgebühren entstehen, kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

  • Jahresgebühr zwischen 25 € und 35 €
  • maximales Guthaben beträgt 2.000 €
  • kein Verfügungsrahmen
  • Evtl. fallen Abhebe- und Fremdwährungsgebühren an

Da es sich um eine Debit-Karte handelt, gewährt Euch diese keinen Verfügungsrahmen. Ihr könnt nur bis zu 2.000 Euro auf Eure Karte aufladen.

Alles in allem halten sich die Leistungen der Standard-Variante in Grenzen. Die Debitkarte bietet nicht mehr als andere gewöhnliche Einstiegskarten, dazu ist sie auch gebührenpflichtig. Es gibt Karten zu den gleichen Leistungen, die dazu noch kostenlos sind.

Gut zu wissen: Karten, für die keine jährliche Gebühren anfallen, werden im Artikel über kostenlose Kreditkarten miteinander verglichen. Schaut gerne mal rein und betrachtet die Unterschiede in den Leistungen der verschiedenen Karten!

ClassicCard

Bei der ClassicCard handelt es sich um eine Standard-Kreditkarte, es ist die klassische Kreditkarte der Volksbank. Diese bietet Euch ähnliche Leistungen wie die BasicCard, ergänzt durch ein paar Zusatzleistungen. Lohnt sich diese Karte?

Ostsee Idylle Strand

Vorteile

Egal ob in Hotels, Reisebüros oder Tankstellen: Wie bei der BasicCard ermöglicht Euch die Classic Visa oder MasterCard im In- und Ausland zu bezahlen und Geld abzuheben. Die Kontaktlos-Funktion wird unterstützt und die PIN lässt sich ändern.

Der Unterschied zum Standardmodell: Die ClassicCard bietet Euch einen Verfügungsrahmen, da es sich um keine Debitkarte handelt. Das Geld wird monatlich vom Girokonto abgebucht.

  • weltweit bargeldlos bezahlen und Geld abheben
  • Zusatzleistungen, u.a. Reiseservice mit 4 % Reisebonus
  • Verfügungsrahmen
  • kontaktlose Zahlung
  • Sicherheit
  • Apple Pay

Ihr habt einen Einkaufsschutz beim Shopping im Internet. Die eigentlich kostenpflichtige Karte ist dazu bei einem jährlichen Kreditkartenumsatz von 10.000 Euro kostenlos.

Nun kommen die Zusatzleistungen ins Spiel: Die Karte beinhaltet einen Reiseservice mit vier Prozent Reisebonus auf den Buchungspreis und weitere Urlaubsvorteile. VR-Entertain bietet Euch Vorteilsangebote, Tickets und Teilnahme an Gewinnspielen.

Sollte Ihre Card beim Reisen im Ausland verloren gehen oder gestohlen werden, erhalten Sie eine neue Kreditkarte als Ersatz.

Nachteile

Konkret ist es bei der klassischen Kreditkarte so, dass genau dieselben Grundleistungen bis auf den Verfügungsrahmen enthalten sind wie auch bei der Standard-Variante.

Dazu fallen beim weltweiten Transferieren und Abheben von Geld an Geldausgabeautomaten Gebühren an.

  • ähnliche Grundleistungen wie Standard-Karte
  • beim Transferieren und Abheben von Geld fallen Gebühren an
  • 30 € bis 40 € p.a.

Nicht zu vergessen ist die Jahresgebühr, die zwischen 30 und 40 Euro liegt. Euch werden zwar Vorteile wie der Reisebonus geboten, aber andere Karten wie beispielsweise die American Express Gold Card sind im Bereich der Leistungen gleichzeitig signifikant attraktiver und dazu noch kostenlos.

Ostsee Leuchtturm

GoldCard

Die GoldCard der Volksbanken Raiffeisenbanken – mehr als nur eine Kreditkarte. Diese ist eines der Premium-Modelle der Volksbank und bietet Euch ein erweitertes Paket an Mehrwertleistungen. Für Vielreisende kann sich dieses Angebot durchaus lohnen.

Vorteile

  • weltweit bargeldlos bezahlen und Geld abheben
  • Reisebuchungsservice mit 7 % Reisebonus
  • Versicherungspaket
  • kontaktlose Zahlung
  • Sicherheit
  • Apple Pay

Das weltweite Abheben von Bargeld an Geldausgabeautomaten sowie das Bezahlen an rund 30 Millionen Akzeptanzstellen ist wie bei allen Karten mit inbegriffen. Auch kontaktloses und sicheres Einkaufen wird Euch gewährleistet.

Die Gebühren für Fremdwährungen und das Transferieren von Geld können sogar komplett wegfallen. Sprecht in diesem Fall am besten mit einem Bankmitarbeiter vor Ort.

Die Unterhaltungssparte VR-Entertain wird Euch ebenfalls nicht vorenthalten. Was außerdem bei Reisen von Vorteil ist: das umfangreiche Paket an Reiseschutz-Versicherungsleistungen:

  • Reise-Service-Versicherung
  • Krankenversicherung für Auslandsreise
  • Versicherung bei Reiseabbruch
  • Auslands-Schutzbrief-Versicherung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Was unterscheidet die Karte von den anderen? Die goldene Karte bietet ergänzende Mehrwertleistungen zur ClassicCard. Wie bei der klassischen Variante enthält die Karte einen Reisebuchungsservice, hier allerdings mit sieben Prozent Reisebonus. Ihr könnt also bei Urlaubsreisen sparen.

malediven wasser villen

Nachteile

Die Jahresgebühr von 60 bis 85 Euro, die sich je nach Filiale unterscheidet, mag einige von Euch sicherlich abschrecken. Aus welchem Grund? Die GoldCard kostet knapp doppelt so viel wie die ClassicCard. Wie auch bei allen anderen Karten kann hier nur ein Preisrahmen genannt werden.

  • Fremdwährungs- und Abhebegebühren können anfallen
  • 60 € – 85 € p.a.
  • Gebühren und Leistungen unterscheiden sich regional

Die Gebühren für Fremdwährungen und Anhebungen, die möglicherweise anfallen, macht es Auch nicht einfacher. Zwar besteht der Fall, dass diese komplett wegfallen, aber komplett ausgeschlossen werden kann dieses Problem eben nicht.

Zwar mag die goldene Karte im Vergleich zu den anderen hauseigenen Kreditkarten relativ gut abschneiden, dennoch bietet die Konkurrenz rund um die Barclaycard Gold Visa und Amex Gold bessere Konditionen zu besseren Preisen. Schaut Euch doch diese Karten einmal genauer an!

VISA PLATINUM PLUS

Die VISA PLATINUM PLUS steht für Komfort, Exklusivität und Luxus. Das umfangreiche Leistungs- und Versicherungspaket dieser Kreditkarte bietet Euch noch mehr Vorteile als die anderen vorgestellten Karten der Volksbank und Raiffeisenbanken.

Skiurlaub Luxus Champagner

Vorteile

Diese Kreditkarte geht deutlich über das weltweite bargeldlosen Bezahlen oder Geldabheben hinaus und offeriert Euch besondere Mehrwertleistungen.

  • weltweit bargeldlos bezahlen und Geld abheben
  • keine Abhebe- und Fremdwährungsgebühren
  • exklusiver Concierge-Service
  • kontaktlose Zahlung
  • Versicherunsgpaket
  • Visa Luxury Hotel Collection & Zutritt zu Flughafen-Lounges
  • Apple Pay
  • Reisebuchungsservice

Zu den oben genannten Versicherungsvorteilen zum Reiseschutz, die bei der GoldCard enthalten sind, kommt für die VISA PLATINUM PLUS noch die Reisegepäckversicherung hinzu. Somit bietet Euch dieses Premium-Modell einen Rundum-Schutz bei weltweitem Reisen.

Auch Sonderkonditionen in Hotels der Visa Luxury Hotel Collection sowie der Reisebuchungsservice von 7 Prozent Reisebonus sind mit enthalten.

Luxus Kreuzfahrt Schiff Deck

Ganz speziell und nur bei der VISA PLATINUM PLUS enthalten ist der Concierge-Service, der Euch mit Dienstleistungen jederzeit und 365 Tage lang im Jahr zur Verfügung steht. Dazu öffnet Euch die Karte überall auf der Welt die Türen zu VIP-Lounges in Flughäfen.

Als einzige Volksbank Karte überhaupt fallen bei der VISA PLATINUM PLUS keine Keine Abhebe- und Fremdwährungsgebühren an.

Nachteile

  • nicht in jeder Filiale erhältlich
  • 279 € bis 300 € p.a.
  • Leistungen und Gebühren unterscheiden sich von Filiale zu Filiale

Die Gebühr für die VISA PLATINUM PLUS befindet sich im überdurchschnittlichen Bereich und liegen zwischen 279 und 300 Euro im Jahr. Das ist deutlich mehr als Ihr für die anderen Modelle bezahlen müsst.

Durch den hohen Preis lohnt sich für Euch die Karte nur, wenn Ihr auch wirklich regelmäßig alle Leistungen nutzt.

Das Problem: Die Karte ist nicht in jeder Filiale erhältlich. Dazu unterscheiden sich Preis und Leistungen wie bei allen anderen Kreditkarten der Volks- und Raiffeisenbanken auch von Region zu Region. Das macht es nicht gerade einfach für den Kunden, einen Überblick zu behalten.

Welche Alternativen gibt es?

Nun habt Ihr einen Überblick über verschiedene Kreditkarten erhalten, die die Volks- und Raiffeisenbanken anbieten. Seid Ihr Euch unsicher, welche Karte am besten zu Euch passt oder hat Euch das Angebot der Volksbank nicht zu 100 Prozent überzeugt? Hier habe ich einige Kreditkarten-Alternativen für Euch, die Ihr Euch genauer ansehen solltet:

  • Hanseatic Bank GenialCard: Wenn Ihr kein neues Konto eröffnen wollt und auch eine Karte mit Verfügungsrahmen sucht, ist die Hanseatic Bank GenialCard genau die richtige Kreditkarte für Euch.
  • comdirect (VISA): Diese Karte lockt beispielsweise mit null Euro Jahresgebühr, kostenloser Bargeldabhebung auch in Fremdwährung, kostenlosen Zahlungen im Eurogebiet und einem kostenlosen Girokonto
  • barclaycard (VISA): Diese dauerhaft kostenlose Kreditkarte mit Guthabenfunktion ermöglicht Euch weltweit kostenlos Bargeld abzuheben und bietet auch die Option einer flexiblen Rückzahlung.
  • N26 Kreditkarte: Die N26 Karte ist sehr auf das Smartphone bezogen. Diese bietet Euch die Möglichkeit, mit Google Pay in Apps oder im Internet zu bezahlen.

Ihr habt Euch nicht für eine der Volksbank Kreditkarten entschieden? Und auch die empfohlenen Alternativen sind nichts für Euch? Dann schaut doch den Vergleich von kostenlosen Kreditkarten an und sucht Euch die Karte mit den Leistungen heraus, die Euch am meisten nützen!

Auch ein Blick bei der Konkurrenz lohnt sich. Vergleicht diese Karten mit der Postbank Kreditkarte oder Sparkasse Kreditkarte.

Fazit

Aufgrund der verschiedenen Arten von Karten, die die Volksbank bietet, ist es schwer, ein generelles Fazit zu ziehen. Die Konditionen aller Varianten sind ein wenig unübersichtlich für den Kunden, ähnlich wie bei der Sparkasse Kreditkarte. Um nun zu wissen, welche Karte genau welche Vorteile bietet, muss man sich jede Variante genau anschauen.

Da sich die Gebühren der Kreditkarten von Region zu Region unterscheiden, kann nie ein genauer Preis, sondern nur ein Rahmen genannt werden. Auch die zum Teil abweichenden regionalen Leistungen erschweren Euch die Angelegenheit.

Kreditkarten

Alles in allem bieten die Basic und Classic Visa und MasterCard keine attraktiven Leistungen und dazu sind diese auch nicht kostenlos. Vor allem die Standard-Debitkarte ist nicht zufriedenstellend.

Falls Ihr Euch für ein oder zwei Modelle entscheidet, dann gebe ich Euch einen Tipp: Wählt die GoldCard oder die VISA PREMIUM PLUS. Diese lohnen sich aber nur, wenn ihr regelmäßiger Nutzer dieser Mehrwertleistungen seid. Sonst kann ich Euch diese Kreditkarten nicht empfehlen.

Die Modelle der Volksbank haben einen großen Nachteil: Es fallen jeweils Gebühren für die jährliche Nutzung an, auch wenn diese durch hohe Umsätze zum Teil zurückerlangt werden können. Es gibt kostengünstigere Alternativen mit mehr Vorteilen.

Alles in allem handelt es sich bei den Kreditkarten der Volks- und Raiffeisenbanken um klassische Filialkreditkarten. Von den Leistungen und Preisen anderer Karten wie von American Express oder Barclays sind die beschriebenen Karten weit entfernt.

Solltet Ihr dennoch eine Filialbank bevorzugen, schaut Euch auch die Postbank Kreditkarte oder Sparkasse Kreditkarte an.

Lukas
(3 von 5)
Kreditkarten, die im Vergleich wie veraltete, kostenpflichtige und wenig lukrative Produkte wirken, die mit heutigen anderen Karten nicht mithalten können.

Volksbank Kontakt

  • Internetwww.volksbank.de
  • Service-Nummer: je nach Bankfiliale unterschiedlich
  • Sperrservice: +49 116 116

Häufig gestellte Fragen

Wie bekomme ich eine Volksbank Kreditkarte?

Die Beantragung läuft für Neukunden nur über die regionale Bank vor Ort. Falls Ihr bereits ein Girokonto bei der Volksbank besitzt, könnt Ihr eine neue Kreditkarte auch meistens über das Online-Banking beantragen

Wann bucht die Volksbank Kreditkarte ab?

Bei der ClassicCard, GoldCard und VISA PLATINUM PLUS verläuft die Abbuchung monatlich vom Girokonto. Bei der BasicCard dagegen müsst Ihr Guthaben aufladen

Ist die Volksbank Kreditkarte kostenlos?

Normalerweise fallen für alle Modelle der Karte Kosten an. Die BasicCard ist jedoch für junge Leute teilweise günstiger oder gar kostenlos erhältlich.

Kann mit der Volksbank Kreditkarte kostenlos Geld abgehoben und bezahlt werden?

Bei der Nutzung der BasicCard, ClassicCard und GoldCard können je nach Bankfiliale Kosten anfallen. Nur die VISA PLATINUM PLUS bietet Euch die Möglichkeit, weltweit kostenlos zu zahlen und Geld abzuheben.