Die günstigsten Schnäppchen sowie die besten Tipps für Euren Urlaub im Schwarzwald, einem der beliebtesten deutschen Mittelgebirge. Freut Euch auf spektakuläre Wälder mit zahlreichen Wanderwegen und Aussichtspunkten, malerische Dörfer, Heilbäder und köstliche Schwarzwälder Kirschtorten. Egal zu welcher Jahreszeit Ihr Euren Schwarzwald Urlaub plant, Euch erwarten sowohl im Sommer als auch im Winter spannende Aktivitäten, die Ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Schwarzwald Urlaub

©Funny Solution Studio/Shutterstock.com

Die günstigsten Schwarzwald Schnäppchen

Schwarzwald Karte

Für alle, die den Schwarzwald zwar kennen, aber nicht genau wissen wo er liegt, habe ich Euch eine interaktive Karte beigefügt und direkt die schönsten Orte, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele markiert. Der Schwarzwald liegt im Südwesten des südwestlichsten Bundeslands Deutschlands: Baden-Württemberg. Im Norden grenzt der Schwarzwald an den Kraichgau, im Süden an den Hochrhein, im Westen an die oberrheinische Tiefebene und im Osten geht er in die Gäu und Baar über. Die Naturräume des Schwarzwaldes werden außerdem in sechs verschiedene Teile gegliedert: Schwarzwald-Randplatten, Grindenschwarzwald und Enzhöhen, Nördlicher Talschwarzwald, Mittlerer Schwarzwald, Südöstlicher Schwarzwald und Hochschwarzwald. Auf einer Gesamtfläche von über 6.000 Quadratkilometern erwarten Euch immergrüne Wälder, unvergessliche Ausblicke und malerische Dörfer.

Die schönsten Urlaubsorte im Schwarzwald

Der Schwarzwald hält so einige zauberhafte Urlaubsregionen für Euch bereit, egal ob Großstadt mit geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten, Kleinstadt mit märchenhafter Altstadt und altem Fachwerk oder Weindorf, umgeben von saftig grünen Weinreben. Ihr entscheidet selbst, wo Ihr Euren Schwarzwald Urlaub verbringen möchtet. Hier kommen die schönsten Urlaubsorte im Schwarzwald:

Deutschland Freiburg Schwarzwald

Freiburg

Freiburg ist eine herrliche Studentenstadt im Südwesten Deutschlands. Kleine Bäche durchziehen das mittelalterliche Stadtzentrum und romantische Cafés und Kneipen laden zum Verweilen ein. Als Wahrzeichen der Stadt gilt der gotische Freiburger Münster über dem Münsterplatz, dessen Turmspitze das Stadtbild dominiert. Darüber hinaus strotzt Freiburg mit unzähligen Grün- und Parkanlagen. Tolle Aussichten bieten der 456 Meter hohe Schlossberg und der 1.284 Meter hohe Hausberg Schauinsland, die Ihr bewandern könnt oder per Bergbahn erreicht.

©canadastock/Shutterstock.com

Deutschland Baden-Baden

Baden-Baden

Im Kurort Baden-Baden trifft lange Historie auf junge Lebenskultur. Baden-Baden befindet sich im Südwesten, gleich an der Grenze zu Frankreich. Die Geschichte der Stadt reicht mehr als 2.000 Jahre in die Vergangenheit und schon damals galt sie dank seiner Thermalbäder als elegante Bäderstadt. In den vielen Kurhäusern und Wellness-Einrichtungen könnt Ihr Energie tanken. Schlendert auch unbedingt über die Lichtentaler Allee, die Hauptpromenade der Stadt, und wandert den Hausberg Merkur hinauf, um die schöne Aussicht zu genießen.

©Juergen Wackenhut/Shutterstock.com

Deutschland Pforzheim Enz

Pforzheim

Dort, wo Enz, Nagold und Würm zusammenfließen befindet sich eine Großstadt, die das Zentrum der Deutschen Schmuck- und Uhrenindustrie bildet. Empfehlenswert ist daher ein Besuch im Technischen Museum der Schmuck- und Uhrenindustrie sowie im Schmuckmuseum. Ihr wollt lieber in die Natur? An der Goldenen Pforte am Kupferhammer könnt Ihr Eure Wanderung auf den Höhenwegen des Schwarzwaldes starten.

©MinhThuan/Shutterstock.com

Deutschland Muellheim Weinberge

Müllheim

Mitten in der jahrtausendealten Kulturlandschaft des Markgräfler Landes gelegen, befindet sich diese verwunschene Weinstadt. Müllheim gilt als Erholungsgebiet mit einer großen Auswahl an Aktivitäten. Die Umgebung lädt zum Wandern und Spazieren in den Weinbergen oder entlang des Rheins ein, aber auch einige Konzerte und Theaterabende stehen in Müllheim auf dem Programm. Zudem ist hier der älteste Weinmarkt Badens zu Hause.

©Marcel Werner/Shutterstock.com

Deutschland Freudenstadt Schwarzwald

Freudenstadt

Ein beliebter Ort für einen Urlaub im Schwarzwald ist Freudenstadt. Zahlreiche Restaurants mit herrlichen Weinen und traditionellen Spezialitäten machen diese Stadt im Regierungsbezirk Karlsruhe zu einem echten Genussort. Jedes Jahr zieht die 23.000 Einwohner Stadt zahlreiche Naturliebhaber an. Besonders sehenswert ist der Marktplatz, der als der größte Marktplatz in Deutschland gilt und als Kulisse für Märkte und Kulturveranstaltungen dient.

©peresanz/Shutterstock.com

Deutschland Alpirsbach Kloster

Alpirsbach

Nur einen Katzensprung von Freudenstadt entfernt befindet sich das märchenhafte Dorf Alpirsbach in der Region Nordschwarzwald. Die Alpirsbacher Brauerei und die Klosterkirche sind die wohl bekanntesten Ziele für Reisende. Das über 900 Jahre alte Benediktinerkloster gehört zu den südwestdeutschen Reformklöstern des 11. Jahrhunderts und ist definitiv einen Ausflug wert. Hier finden auch gelegentlich Konzerte und Filmvorstellungen statt.

©Atosan/Shutterstock.com

Der recht dicht besiedelte Schwarzwald hat noch viele weitere Orte, die dank einer reichen Geschichte, bedeutenden Traditionen oder romantischen Naturlandschaften zu einem Urlaub oder Ausflug einladen. Folgende Orte sind bei Eurem Schwarzwald Urlaub definitiv einen Abstecher wert:

  • Villingen-Schwenningen: sympathische Doppelstadt mit überregionalen Spazier-, Wander- und Radwegen
  • Donaueschingen: Kulturstadt an der Donauquelle & am Donauzusammenfluss mit fürstlichem Schloss
  • Baiersbronn: preisgekrönte Wellnesshotels, Sterne-Restaurants und unberührte Natur
  • Calw: geschichtsträchtige Altstadt mit romantischen Fachwerkhäusern aus dem Mittelalter
  • Offenburg: schöne Altstadt mit markanten Bauwerken, umrahmt von malerischen Weinbergen
  • Nagold: charmante Fachwerkhäuser in der Altstadt, Nagold-Fluss & Burgruine Hohennagold
  • Todtmoos: heilklimatischer Kurort im Südschwarzwald auf über 700 Meter Höhe mit Wallfahrtskirche
  • Oppenau: Städtchen im Renchtal in der Nähe der spektakulären Allerheiligen-Wasserfälle
  • Sankt Blasien: bekannt für den eindrucksvollen Dom St. Blasien und den Menzenschwander Wasserfällen

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Schwarzwald

Der Schwarzwald bietet sich mit seinen familienfreundlichen Spaß- und Erlebnisbädern direkt an den Seen des Schwarzwaldes nicht nur als hervorragende Ferienregion für einen Familienurlaub an, sondern auch für gemeinsame Tage zu zweit oder für einen Urlaub mit den besten Freunden. Ich bin mir sicher, egal für welchen Anlass und egal zu welcher Jahreszeit, Ihr findet die passenden Ausflugsziele!

Deutschland Feldberg Ski

Feldberg

Mit 1.493 Metern Höhe ist der Feldberg die höchste Erhebung im Schwarzwald. Im Sommer könnt Ihr hier die schönsten Wanderausflüge machen und unvergessliche Panoramen genießen und im Winter lockt der Feldberg Skihasen und Snowboard-Liebhaber an, über 60 Pistenkilometer zu sammeln. Vier Sessellifte, eine Gondel und 26 Schlepplifte machen Euren Winterurlaub im Scharzwald zu einem sportlichen Erlebnis. Besonders beliebt ist auch der zwölf Kilometer lange Premiumwanderweg Feldberg-Steig auf das Dach des Schwarzwalds.

©eugen_z/Shutterstock.com

Deutschland Triberg Wasserfall

Triberger Wasserfälle

Mitten in den mächtigen Wäldern des Schwarzwaldes rast das Wasser der Triberger Wasserfälle wie verrückt über vermooste Steine bis in das Ortszentrum von Triberg. Mit insgesamt 163 Metern Fallhöhe gehören die Triberger Wasserfälle zu den höchsten und bekanntesten Wasserfällen in Deutschland. Ein besonderes Highlight ist der Triberger Weihnachtszauber um die Weihnachtszeit mit 1 Million Lichter und 178 Shows. Ihr erreicht die Wasserfälle über verschiedene Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Beliebt ist der Fernwanderweg WasserWeltenSteig.

©Leonid Andronov/Shutterstock.com

Deutschland Schwarzwald Titisee

Titisee

Das wohl beliebteste und bekannteste Ausflugsziel im Hochschwarzwald ist der Titisee. Seine Entstehung verdankt der 1,3 Kilometer große Titisee dem Feldberg-Gletscher. Bummelt am Nordufer auf der Seestraße durch kleine Shops und Cafés, mietet Euch ein kleines Tretboot und lasst Euch auf dem See treiben oder gönnt Euch eine Erfrischung ins kühle Nass am Strandbad direkt am See. Übernachtungsmöglichkeiten findet Ihr übrigens in der benachbarten Gemeinde Titisee-Neustadt, die noch viele weitere Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

©iceink/Shutterstock.com

Deutschland Schwarzwald Schluchsee

Schluchsee

Auch der Schluchsee ist ein idealer Ort für einen Badeurlaub im Schwarzwald, denn er gehört zu den saubersten Badeseen in Deutschland. Ihr könnt den See mit dem Kanu, Stand-up-Paddle oder vom der MS Schluchsee aus erkunden. Rund um den Schluchsee laden verschiedene Freibäder und Strandbäder zum Planschen ein. Das Erlebnis-Bad Aqua Fun ist mit seinem Beachvolleyballfeld und seiner Riesenrutsche genau das Richtige für einen Familienuraub am Schwarzwald. Wenn Ihr lieber wandern möchtet, dann begebt Euch auf den 18 Kilometer langen Seerundweg.

©Oscity/Shutterstock.com

Deutschland Europa-Park Achterbahn

Europa-Park

Der Europa-Park ist der beliebteste und meistbesuchteste Freizeitpark in Deutschland. Auf einer Gesamtfläche von 950.000 Quadratmetern erwarten Euch in 18 verschiedenen Themenbereichen über 100 Fahrgeschäfte, die Spiel, Spaß und Action versprechen. Hinzu kommen die packenden Shows, die Euch definitiv umhauen werden. Infos zum Europa-Park findet Ihr hier. Wenn Ihr auf der Suche nach güngstigen Angeboten seid, dann checkt meine Europa-Park Schnäppchen.

Europa-Park Angebote

©Angyalosi Beata/Shutterstock.com

Deutschland Vitra Design Museum

Museen im Schwarzwald

Der Schwarzwald bietet spannende Museen für jeden Geschmack. Egal, ob Ihr Euch für moderne Kunst, Natur und Technik oder für die Geschichte des Wintersports interessiert, hier könnt Ihr den Dingen auf den Grund gehen. Im Vitra Design Museum geht es um Architektur und Design, im Museum Frieder Burda könnt Ihr Kunstwerke des 20. und 21. Jahrhunderts betrachten, im Schwarzwälder Skimuseum erfahrt Ihr mehr über die Geschichte des lokalen Wintersports, die Villa Haiss bietet Euch Sammlungen der zeitgenössischen Kunst und das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof stellt das Leben, Wohnen und Arbeiten der Menschen im Schwarzwald in den letzten Jahrhunderten dar.

©Mallika Ph/Shutterstock.com

Aktivitäten im Schwarzwald

Egal ob Wanderurlaub zu den höchsten Gipfeln des Schwarzwaldes und zu rasanten Wasserfällen, Badeurlaub zu einem der erfischenden Flüsse und Bergseen oder Erholungsurlaub zu idyllischen Thermen und Heilbädern – der Schwarzwald hat allerlei in petto. Auch Wintersportler kommen im Schwarzwald voll auf ihre Kosten. Was Ihr im Sommer und Winter im Schwarzwald unternehmen könnt, erfahrt Ihr jetzt.

Schwarzwald Wandern See

Wandern im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist das ganze Jahr über ein echtes Wanderparadies. Die Palette reicht von dichten, verhangenen Wäldern im Norden bis in zu Weitblicken auf die Alpen im Süden. Das über 24.000 Kilometer große Wanderwegnetz im Schwarzwald mit Fern-, Themen- und Genusswanderungen ist gut ausgeschildert und wird regelmäßig vom Schwarzwaldverein gepflegt. Alternativ könnt Ihr eine geführte Tour buchen und gleichzeitig noch etwas über die Geschichte der Umgebung erfahren. Egal, ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis, für jeden Schwierigkeitsgrad findet Ihr fantastische Wanderwege. Zu den beliebtesten Orten zum Wandern zählen der Feldberg, die Wutachschlucht, die Triberger Wasserfälle, der Kaiserstuhl, das Kaltenbronn-Hochmoor, die Ravennaschlucht und der Baumwipfelpfad Schwarzwald. Mehr Infos zu den Routen und Touren erfahrt Ihr hier.

©Juergen Wackenhut/Shutterstock.com

Deutschland Schwarzwald Fahrrad

Radfahren & Mountainbiken

Nicht nur das Wandern steht im Schwarzwald hoch im Kurs, auch Radfahrer und Mountainbiker werden jährlich von den bewaldeten Landschaften des Schwarzwaldes angezogen. Von Gruppen-Radtouren mit der ganzen Familie über Spazierfahrten ins nächste Weindorf bis hin zu anstrengenden Fahrradtouren mit ordentlich Höhenmeter ist alles mit dabei. Attraktiv sind der Südschwarzwald Radweg, der Schwarzwald-Panorama-Radweg, die Black-Forest-Ultra-Bike-Runde, der Bähnle-Radweg, die Kaiser-Tour, die Hochblauenrunde bei Bad Krozingen, die Kniebiser Wolftal-Tour sowie die Rhein-Wälder-Tour. Für Mountainbiker hat der Schwarzwald exklusive Downhill-Strecken zu bieten – insgesamt 8.500 Kilometer, um genau zu sein. Sehr beliebt ist der Bikepark Todtnau mit einer 2,7 Kilometer langen Downhill-Strecke und einer Freeride-Strecke.

©Cris_mh/Shutterstock.com

Tipp: Wenn Ihr nach genauen Tourenbeschreibungen sucht, dann holt Euch den Schwarzwald-Tourenguide auf Euer Smartphone. Ladet dazu einfach die Schwarzwald App herunter. Hier findet Ihr das gesamte Rad- und Wanderwegnetz inklusive ausführlicher Tourenbeschreibung, Höhenprofil, interaktiver Karte, Bilder und Hinweisen zu den Sehenswürdigkeiten auf Eurem Weg sowie weitere Geheimtipps für Ausflüge und Veranstaltungen.

Deutschland Schwarzwald Klettern

Klettern

Ob Kletterfelsen in der freien Natur oder Sportklettern in der Kletterhalle, im Schwarzwald habt Ihr fantastische Möglichkeiten zum Klettern. Beliebte Klettersteige sind die legendären dunkelroten Battertfelsen bei Baden-Baden, aber auch im Dreisamtal in der Nähe von Freiburg erwarten Euch majestätische Felsen, die es zu erklimmen gilt. Im Winter könnt Ihr Euch zudem auf Eisklettern in den Todtnauern Felsen freuen. Für Kletterspaß mit der ganzen Familie oder den besten Freunden sorgen die zahlreichen Hochseilgärten im Schwarzwald wie der Action Forest am Titisee, der Waldklettergarten Pforzheim und viele weitere.

©sergeklein/Shutterstock.com

Vier Lama Freunde

Alpaka- & Lamatrekking

Ihr wolltet schon immer einmal mit Lamas wandern gehen und die knuffigen Tiere hautnah erleben? Wie soll man auch dieser verwuschelten Mähne, mit den mittig platzierten, großen Kulleraugen widerstehen? Im Schwarzwald habt Ihr verschiedene Möglichkeiten mit Lamas und Alpakas auf Wanderschaft zu gehen. Dabei erhaltet Ihr noch viele Hintergrundinformationen zur Haltung und Herkunft der Tiere. Möglich ist das beim Zastlertal Alpaka und Ruhbauernhof in der Nähe von Freiburg, bei Geländespieler in der Nähe von Donaueschingen sowie beim Gästhaus Birkenhof am Belchen im Süden des Schwarzwaldes.

©Noe Besso/Shutterstock.com

Deutschland Feldberg Ski

Skifahren

Über 70 Berge und Gipfel erheben sich im Schwarzwald und bieten Wintervergnügen jeglicher Art. Von Ski- und Snowboard-Pisten über Skilanglauf-Strecken bis hin zu Schneeschuh-Trails für Winterwanderungen hat der Schwarzwald alles zu bieten. Insgesamt 100 Lifte, davon alleine 35 Lifte am Feldberg, bringen Wintersportler in schwindelerregende Höhen auf die Spitzen der Skipisten. Skifahren und Snowboarden könnt Ihr beispielsweise im Hochschwarzwald, Murgtal, Bühlertal, Münstertal-Staufen und am Belchen.

©eugen_z/Shutterstock.com

Schlitten fahren Schnee Rodeln

Rodeln

Schlitten fahren ist Spaß für die ganze Familie. Deutschlands schönste Gebirgsregion hält eine ganze Reihe an gut präparierten Rodelbahnen für Euch bereit, damit Euer Winterurlaub im Schwarzwald zu einem rasanten Vergnügen auf Kufen wird. Zu den schönsten Rodelhängen im Schwarzwald zählen die Rodelbahn Saig-Titisee, der Todtnauer Hüttenweg, der Winterberg in Schonach, die 3,5 Kilometer lange Rodelbahn in Bernau, der Rodelhang am Brigachlift sowie beim Dobel-Skilift.

©Rido/Shutterstock.com

Wellness im Schwarzwald Urlaub

Der Schwarzwald bietet mit seinen vielen erholsamen Thermalquellen, Heilbäder und Wellness-Einrichtungen eine ganze Palette an Wohlfühloasen. Orte wie Baiersbronn, Badenweiler, Freudenstadt und Waldbronn sind echte Geheimtipps unter den Wellness-Orten im Schwarzwald. Wenn Ihr während Eures Schwarzwald Urlaubs einfach mal die Füße hochlegen und die Batterien wieder aufladen möchtet, dann sucht Euch eines der renommierten Wellnesshotels mit drei, vier oder fünf Sternen aus oder bucht einen Entspannungs-Tag in einer der beliebten Schwarzwald-Thermen wie das Badeparadies Schwarzwald in Titisee-Neustadt, die Albtherme Waldbronn, das Friedrichsbad oder die Caracalla Therme in Baden-Baden, die Cassiopeia Therme in Badenweiler, das Keidel Mineral-Thermalbad Freiburg, die Vita Classica Therme in Bad Krozingen oder das Palais Thermal in Bad Wildbad. Schon bald könnt Ihr im Whirlpool mit einem unvergesslichen Schwarzwald-Panorama entspannen. Weitere Wellness-Angebote findet Ihr hier:

Wellness Angebote

Veranstaltungen im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist reich an Sagen und Mythen und pflegt auch heute noch uralte Traditionen und Brauchtümer wie der Bollenhut, die Kuckucksuhr oder die Schwarzwälder Kirschtorte. Diese „Klassiker“ sind weit über die Grenzen hinaus bekannt und meist Grundlage für verschiedene Feste und Feierlichkeiten. In jeder Stadt und in jedem Dorf finden Veranstaltungen wie Weinfeste, Volksfeste, Märkte, Musikevents oder Sport-Meisterschaften statt. Informiert Euer am besten vor Eurem Urlaub im Schwarzwald über die örtlichen Veranstaltungen. Einen kleinen Überblick erhaltet Ihr hier:

Veranstaltungs-Kalender

Schwarzwälder Kirschtortenfestival

Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer macht die besten Schwarzwälder Kirschtorten im ganzen Land? Jedes Jahr im Frühling kämpfen in Todtnau um die 30 professionellen Zuckerbäcker und Hobbykonditoren um den Titel des Schwarzwälder Kirschtortenkönigs oder der Schwarzwälder Kirschtortenkönigin. Die Kreationen werden einem großen Publikum vorgeführt und die besten Torten erhalten eine Premierung. Na dann, auf die Torten, fertig, los!

Alemannische Fasnet

Im Gegensatz zu Fasching und Karneval knüpft die schwäbisch-alemannische Fasnet an alte germanische Bräuche an. Eingeläutet wird die Fasnet mit dem Ruf „S’goht dogege!“ und statt „Helau“ gibt es „Narriii, Narrooo!“. Verkleidet als Hexen, Geister und Dämonen soll mit lauter Blasmusik der Winter ausgetrieben werden. Fasnetumzüge finden vor allem im Süden des Schwarzwaldes statt.

Calwer Klostersommer

Der Calwer Klostersommer findet jährlich zwischen Ende Juli und Anfang August im Kreuzgang der Klosterruine St. Peter und Paul im Calwer Stadtteil Hirsau statt. Circa 15.000 Besucher kommen jedes Jahr, um an Veranstaltungen aus der klassischen Musik, Volksmusik, Comedy sowie des Schlagers und Pop-Bereichs teilzunehmen. Gäste wie Udo Lindenberg waren bereits Teil des Events.

Spezialitäten im Schwarzwald

Die Esskultur des Schwarzwaldes basiert auf einer langen Tradition und hat Einflüsse aus den Nachbarländern Frankreich und der Schweiz gewonnen. Viele regionale Produkte und Gerichte sind weit über die Schwarzwald-Grenzen hinaus bekannt. Der Schwarzwald ist außerdem mit seinen vielen urigen und gastfreundlichen Straußenwirtschaften ein echtes Schlaraffenland für Gourmets. Dabei handelt es sich um saisonal geöffnete Wirtschaften in Stuben, Scheunen oder Kellern, in den Winzer und Weinbauern ihren eigenen Wein zu perfekt abgestimmten Gerichten oder einer deftigen Vesper servieren. In anderen Teilen Deutschlands sind die Straußenwirtschaften auch bekannt als Besen-, Kranz-, Rädle- oder Heckenwirtschaften. Ich kann Euch also versichern, Euer Urlaub im Schwarzwald wird definitiv ein kulinarisches Highlight. Was Ihr speziell im Schwarzwald unbedingt probieren solltet, verrate ich Euch jetzt.

  • Schwarzwälder Kirschtorte: Die süßeste Verführung im Schwarzwald! Die weltweit bekannte Kirschtorte liegt in fast jeder Kuchentheke in der Region. Das Geheimnis einer guten Torte ist das Schwarzwälder Kirschwasser, ein Brand, der meist selbstgemacht wird oder den es regional zu kaufen gibt. Manche Hotels und Cafés bieten sogar Backkurse für Schwarzwälder Kirschtorten an.
  • Vesper mit Schwarzwälder Bauernbrot: Vespern ist im Schwarzwald Tradition, überall und egal zu welcher Tageszeit. Dazu gibt es meist selbstgebackenes Bauernbrot, Wurstsalat, Käse, Speck, Leberwurst, Schwarzwälder Schinken, Meerrettich und Senf. Eine perfekte Mahlzeit für Zwischendurch, wenn man nicht zu schwer essen möchte.
  • Schwarzwälder Schinken: Der original Schwarzwälder Schinken ist so besonders, da er über eine lange Zeit über Tannen- und Buchenholz geräuchert wird. Den Schinken findet Ihr im Schwarzwald auf fast jedem Vesperteller.
  • Landjäger im Stockbrot: Die Schwarzwälder Variante des Hot Dogs für unterwegs: Eine Landjäger-Wurst, eingewickelt in einem selbstgemachten Hefe-Teig, die über einem Lagerfeuer selbst zubereitet werden kann. Dazu schmeckt am besten „Bibeleskäs“, eine Art Kräuter-Quark.
  • Käsespätzle: Das vegetarische Gericht aus Spätzle, die in einer kleinen Pfanne mit reichlich Käse und Röstzwiebeln serviert werden, findet Ihr nahezu im ganzen Süden Deutschlands. Ein mächtiges, aber unglaublich köstliches Gericht. Wenn Ihr noch nie Käsespätzle gegessen habt, dann ist es dringend an der Zeit!
  • Flädlesuppe: Falls Ihr eine kleine Stärkung für Zwischendurch benötigt, gönnt Euch eine Flädlesuppe, eine Hühner- oder Rinderkraftbrühe mit Pfannkuchen-Streifen und Kräutern. Dazu wird meist Schwarzbrot gereicht. Eine leichte Mahlzeit für eine Pause beim Wandern!

Ihr seid verblüfft was der Schwarzwald alles zu bieten hat? Erkundet die vielfältigen Wander- und Radwege, genießt die Zeit mit einem Alpaka in der Natur, legt in der Therme die Füße hoch oder schnappt Euch zur kalten Jahreszeit Euer Snowboard oder Eure Ski und gleichtet den Feldberg hinunter. Jetzt fehlt nur noch das richtige Schwarzwald Schnäppchen? Ich habe für Euch reichlich im Internet gestöbert und die günstigsten Schwarzwald Angebote herausgesucht. Klickt Euch einfach mal durch meine Auswahl an Urlaubsschnäppchen für den Schwarzwald und sucht Euch ein passenden Angebot aus.

Alle Schwarzwald Angebote

Das könnte Euch auch interessieren: