Die Payback American Express ist momentan eine der besten Karten für all diejenigen, die vom Punktesammeln gar nicht genug bekommen können. Und ich übertreibe nicht: Die Karte wurde von Focus Money zum wiederholten Male als Top Kreditkarte ausgezeichnet.

Amex Card Payback

Die Payback Card stammt aus dem Hause American Express. In einem jeweils eigenen Artikel erkläre ich Euch außerdem die Besonderheiten der American Express Platinum Card und der American Express Gold Card. Wenn Euch Exklusivität interessiert, dann schaut hier gerne einmal rein!

Im Folgenden werde ich Euch die Payback American Express Kreditkarte vorstellen, all ihre Vor- und Nachteile nennen und Euch dann am Ende mögliche Alternativen aufzeigen.

Aktuelle Aktion

Achtung Neukunden! Mit der aktuellen Aktion könnt Ihr bei der Beantragung einer Payback American Express Kreditkarte bis zu 4.000 Extra-Punkte absahnen.

Bei der erfolgreichen Beantragung der Karte, erhaltet Ihr ganze 3.000 Payback Extra-Punkte. Die Punktegutschrift erfolgt circa vier bis sechs Wochen nach Kartenausstellung. Solltet Ihr in den ersten zwei Monaten einen Kartenumsatz von 500 Euro erreichen, dann winken Euch weitere 1.000 Extra-Punkte.

Achtung! Das Angebot gilt nur für Neukunden. Darunter fallen Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Payback Card registriert waren.

Holt Euch den Bonus, belohnt Euch gleich doppelt und schlagt schnell zu, denn die Aktion ist befristet und nur gültig bis zum 03. Oktober 2021.

Alle Vorteile der Payback American Express

Schon zu Beginn bekommt Ihr einen attraktiven Bonus: Als Neukunde erhaltet Ihr ganze 1.000 Payback-Bonuspunkte geschenkt (Mit der aktuellen Aktion sind es sogar bis zu 4.000 Extra-Punkte)! Die Gutschrift der Punkte erfolgt schon ungefähr vier bis sechs Wochen nach der Kartenausstellung. Falls Ihr eine Partnerkarte benötigt, wird Euch diese ebenfalls kostenlos ausgestellt.

  • dauerhaft 0 € Jahresgebühr
  • aktuell 3.000 + 1.000 Extra-Punkte Willkommensgeschenk
  • 0 € für Partnerkarte
  • 0 € Mindestumsatz
  • erweitertes Rückgaberecht für Einkäufe (90 Tage)
  • flexibler Kreditrahmen
  • kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • exklusiver Zugang zu Events mit American Express Experiences
  • sicher shoppen mit American Express SafeKey

Dass dauerhaft keine Jahresgebühr fällig wird, ist eine gute Sache. Damit ist die Payback Amex ist übrigens sogar nur eine von zwei Kreditkarten aus dem Hause American Express, die dauerhaft gebührenfrei ist. Das ist auf jeden Fall ein Punkt, der für die Payback Karte spricht.

Außerdem besitzt Ihr ein 90-tägiges Rückgaberecht für alle Online- und Offline Einkäufe. Dabei ist zu beachten, dass das jährliche Limit des Rückgaberechts 300 Euro pro Artikel und insgesamt 1.200 Euro beträgt. Der Mindestwert beläuft sich auf 30 Euro. Zudem sind Eure Einkäufe mit American Express Safe Key geschützt.

Kontaktloses Bezahlen funktioniert wie mit jeder anderen Karte auch. Dazu könnt Ihr auch via Apple Pay zahlen. Wie ich weiter unten bei den Nachteilen anspreche, fällt die Funktion Google Pay leider weg.

Die Payback Visa Flex+ ist eine weitere Kreditkarte aus dem Hause Payback, mit der Ihr mit jedem Umsatz über fünf Euro bequem Punkte sammelt! Das Besondere daran: Dies gilt nicht nur für Zahlungen bei Payback-Partnern, sondern auch für Beträge, die Ihr an nicht Payback-Partner zahlt.

Italien Mailand Frau Shopping
Mit der Payback Amex genießt Ihr die Vorteile eines 90-tägigen Rückgaberechts für alle Einkäufe.

Bezahlt und punktet doppelt

Mit der Payback American Express sammelt Ihr mit jedem Umsatz Punkte – egal, ob beim Online-Shopping oder an der Kasse vor Ort. Nur Tankstellenumsätze sind davon ausgeschlossen. Ihr bekommt je zwei Euro Kartenumsatz einen Paybackpunkt auf Euer Girokonto gutgeschrieben. Das Gute dabei:

  • kein Verfall der Paybackpunkte
  • bezahlt überall im Ausland & punktet damit
  • tolle Sachprämien
  • Einkaufsgutscheine
  • sammelt mehrfach Punkte bei Sonderaktionen
  • Spenden für den guten Zweck
Lukas
Keine Jahresgebühr und dazu einfach Punkte sammeln – Schnäppchenjäger sind hier genau richtig!

Doppelt punkten mit dem Payback MAX Turbo

Falls Ihr von tollen Prämien nicht genug bekommen könnt und Eure Punkte mit maximalem Speed sammeln wollt, könnt Ihr Euch für 35 Euro im Jahr für eine kostenpflichtige Zusatzoption entscheiden.

Nach Aktivierung des Payback MAX Turbo sammelt Ihr mit der Payback American Express dauerhaft die doppelte Anzahl an Punkten bei all Euren Umsätzen. Die Sammelrate verdoppelt sich im Turbo-Modus also von ein auf zwei Paybackpunkte je zwei Euro Umsatz.

Genaue Informationen dazu, für wen sich die Payback American Express am besten eignet, werden etwas weiter unten in einem eigenen Kapitel beleuchtet.

Flugzeug Landschaft
Die Karte eignet sich sowohl für Punkte- als auch Meilensammler.

Die American Express Experiences ermöglichen Euch Zugang zu den besten Veranstaltungen mit den besten Extras. Diesen Service bietet Euch auch die American Express Gold Card.

Falls Ihr nicht nur Punkte-, sondern auch Meilensammler seid, dann habe ich eine gute Nachricht für Euch: Eure Punkte könnt Ihr als Gegenwert in Miles & More Prämienmeilen umwandeln. Da das Tauschverhältnis 1:1 beträgt, bietet sich dies optimal zum Umwandeln in Prämienmeilen an.

Wollt Ihr mehr zur Miles & More Kreditkarte wissen? Das Vielfliegerprogramm bietet Euch attraktive Leistungen zum Einstieg wie einen 50 Euro Lufthansa Fluggutschein und zusätzliche Prämienmeilen. Schaut dazu in meinen separaten Artikel zu dieser Kreditkarte!

Ihr sucht aber nach einer Karte? Dann schaut doch mal in meine Alternativen für kostenlose Kreditkarten rein!

Italien Veneto Lido di Jesolo
Auch im Ausland könnt Ihr punkten.

Alles im Blick mit der top-bewerteten Amex App

Mit der American Express App behaltet Ihr jederzeit die Bewegungen auf Eurem Girokonto, Kontodaten, Membership Rewards Punkte und noch vieles mehr im Blick. Die Anmeldung funktioniert ganz simpel per Touch ID und Face ID.

  • alle Transaktionen in Echtzeit einsehen und verwalten
  • mehrere Kartenkonten in einer App verwalten
  • Karte in Notfällen sperren
  • mit Amex Offers alle aktuellen Angebote auf einen Blick behalten

Infos darüber, welche Kosten unter welchen Bedingungen fällig werden, findet Ihr in der Tabelle zu den Konditionen.

Thailand Sukhothai
Genießt die vielen Vorteile der Payback Amex.

Die Payback Amex beantragen

Eure Payback American Express Kreditkarte könnt Ihr in nur drei Schritten schnell und unkompliziert online beantragen. Dafür müsst Ihr zunächst Eure persönlichen Angaben hinterlassen. Im zweiten Schritt entscheidet Ihr dann, ob Ihr Euch lieber per Post- oder Videoident Verfahren identifizieren wollt.

Im dritten Schritt erhaltet Ihr Eure Payback American Express Kreditkarte in der Regel nach wenigen Arbeitstagen per Post. Folgende Felder gibt es bei der Aktivierung zum Ausfüllen:

  • Persönliche Daten 
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Beschäftigung
  • Haushalt 
  • Bestätigung der AGB

Alle Nachteile der Payback American Express

Auch wenn keine Jahresgebühr anfällt, werdet Ihr nicht komplett von Gebühren verschont. Beachtet, dass Ihr für Zahlungen und Abhebungen im Ausland zwei Prozent Fremdwährungsgebühr zahlt. Außerdem habt Ihr Einschränkungen, wenn Ihr Bargeld abhebt: Beim Abheben fallen Gebühren in Höhe von vier Prozent beziehungsweise mindestens fünf Euro an.

  • 2 % Fremdwährungsgebühr
  • 2 % Auslandseinsatzgebühren
  • 4 % Bargeldabhebungsgebühr, mindestens aber 5 €
  • wenige Versicherungsleistungen
  • kein Google Pay
  • 750 €/Woche Limit bei Abhebungen
  • Schufa-Prüfung

Bei der Payback Visa Flex+ werden dagegen keine Fremdwährungs-und Abhebungsgebühren erhoben und könnt Ihr Punkte sammeln! Schaut Euch diese besondere Karte doch einmal genauer an!

Beachtet, dass die Akzeptanz der Amex Kreditkarten zwar immer besser wird, jedoch noch nicht so gut ist wie die von Visa oder Mastercard. Beachtet dies auch bei der Nutzung anderer Kreditkarten aus dem Hause Amex wie der American Express Gold Card oder der American Express Platin Card. Dennoch solltet Ihr in den meisten Ländern keine Probleme haben, an Akzeptanzstellen zu zahlen.

Mit der Payback American Express habt Ihr zwar ein 90-tägiges Rückgaberecht auf alle getätigten Einkäufe und Ihr könnt mit American Express Safe Key sicher shoppen. Jedoch gehen die Versicherungsleistungen nicht über den Einkaufsschutz hinaus. Es sind nämlich keinerlei Versicherungs-Reiseleistungen im Paket enthalten.

Falls Ihr aber einen vollumfänglichen Versicherungsschutz auf Reisen wünscht, kann ich Euch die American Express Gold Card nahelegen. Die Karte deckt wirklich alles ab!

Ebenfalls gut zu wissen: An Tankstellen könnt Ihr mit der Payback Amex keine Paybackpunkte sammeln.

malediven resort sunset
Eine Reisekreditkarte ist das Payback-Modell nicht.

Kontaktloses Zahlen sowie Apple Pay wird zwar unterstützt, Google Pay dagegen nicht. Wenn Ihr aber nach einer Karte sucht, die alle drei Funktionen unterstützt, empfehle ich Euch die Vivid Money Kreditkarte oder die N26 Kreditkarte.

Beachtet, dass Ihr maximal 750 Euro pro Woche an Bargeld abheben könnt. Außerdem findet eine Schufa-Prüfung statt.

Ihr sucht aber nach einer anderen gebührenfreien Karte? Dann schaut doch mal bei meinen Alternativen für kostenlose Kreditkarten vorbei!

Für wen eignet sich die Payback American Express?

Sammelt Ihr gerne Punkte? Dann seid Ihr hier genau richtig! Die Karte ist für alle fleißigen Payback Punktesammler definitiv die attraktivste auf dem deutschen Markt. Da dauerhaft keine Jahresgebühren anfallen und es ein Bonusprogramm gibt, könnt Ihr nicht viel falsch machen.

Diese Karte eignet sich insbesondere für Schnäppchenjäger, die ihre Karte vor allem innerhalb der Eurozone zum Shoppen verwenden – Online wie Offline.

Afrika Tansania Elefanten Berg
Von Bargeldabhebungen – ob im In- oder Ausland – rate ich Euch ab.

Wenn Ihr dagegen oft Bargeld abhebt und in Fremdwährungen zahlt, rate ich Euch von der Karte ab. Die Gebühren für die Nutzung im Ausland sowie explizit die bei Bargeldabhebungen können schnell ins Geld gehen und daher solltet Ihr die Karte – falls Ihr Euch für diese entscheidet – für andere Zwecke nutzen.

Gut zu wissen: Weitere Karten, die Ihr gratis nutzen könnt, werden im separaten Artikel über kostenlose Kreditkarten miteinander verglichen. Schaut gerne mal rein und betrachtet die Unterschiede in den Leistungen und Anbietern der verschiedenen Karten!

Um nun einen Überblick über enthaltenen Leistungen und Konditionen der Payback American Express Kreditkarte zu bekommen, habe ich diese hier für Euch übersichtlich zusammengefasst:

Was? Konditionen
Jahresgebühr (dauerhaft) 0 €
Auslandseinsatzgebühr (weltweit) 2 %
Fremdwährungsgebühr (weltweit) 2 %
Bargeldabhebungsgebühr (weltweit) 4 %, mind. 5 €
Bargeldabhebungslimit 750 €/Woche
Kartenversand 0 €
Kartensperre 0 €
Partnerkarte/Zusatzkarte 0 €
Notfallersatzkarte 0 €
Schufa-Prüfung ja
Kreditrahmen (monatlich) je nach Bonität
Kartentyp Charge Card

Welche Alternativen gibt es?

Ihr seid nicht komplett vom Leistungsangebot der Payback American Express überzeugt oder Ihr wollt zur Entscheidung andere Kreditkarten heranziehen? Hier habe ich einige Kreditkarten-Alternativen für Euch aufgelistet, die Ihr Euch genauer ansehen solltet:

  • American Express Platinum Card: Eine weitere Kreditkarte von American Express und eine der wohl exklusivsten Karten auf dem deutschen Markt. Zahlreiche Zusatzleistungen in den Bereichen Service, Reisen und Versicherungen sowie ein Reiseguthaben warten auf Euch!
  • Miles & More Kreditkarte: Meilen sammeln einfach gemacht! Wenn Ihr gerne fliegt und vom hohen Willkommensbonus profitieren wollt, dann kann ich Euch die Kreditkarte des Vielfliegerprogramms der Lufthansa empfehlen.
  • N26 Kreditkarte: Die Kontoführung der N26 Karte ist sehr auf das Smartphone bezogen. Zusätzlich ist die Möglichkeit, mit Google Pay in Apps oder im Internet zu bezahlen, gegeben.
  • Barclaycard VISA: Diese dauerhaft gebührenfreie Kreditkarte mit 50 Euro Startguthaben ermöglicht Euch weltweit kostenlos Bargeld an Geldautomaten abzuheben und bietet auch die Option einer flexiblen Rückzahlung.
  • American Express Gold Card: Eine weitere Kreditkarte, ebenfalls aus dem Hause American Express. Zum Einstieg winkt Euch ein einzigartiger Neukundenbonus in Höhe von 20.000 Membership Rewards® oder 72 Euro Startguthaben. Dazu seid Ihr optimal versichert!

Eure Wahl ist nicht auf die Payback Amex gefallen und auch die oben genannten Alternativen sind nichts für Euch? Dann schaut doch im Vergleich von kostenlosen Kreditkarten vorbei und sucht die Karte heraus, von der Ihr am meisten überzeugt seid!

Seychellen Praslin Strand
Alles in allem überzeugt die Payback Amex.

Fazit

Zusammengefasst ist die Karte ideal für den Gebrauch und das Punktesammeln, vor allem bei vielen Partnern in Deutschland. Für Schnäppchenjäger ist die Karte ein Muss, denn es handelt sich zurzeit um die attraktivste Sammelkarte!

Trotz allen positiven Aspekten müsst Ihr genau auf die anfallenden Kosten im In- und Ausland achten! Aufgrund der Gebühren bei Fremdwährungen sowie Bargeldabhebungen an Geldautomaten rate ich Euch dazu, diese Kosten möglichst zu vermeiden.

Sprich: Zahlt möglichst alles per Karte und so wenig wie möglich in bar und wählt einen anderen Anbieter für den Karteneinsatz im Ausland. Hier lege ich Euch die Barclaycard VISA nahe, mit der Ihr überall gebührenfrei abheben könnt!

Brasilien Iguazu Wasserfälle
Mit der Payback Amex seid Ihr dauerhaft von Jahresgebühren befreit.

Mit der Karte könnt Ihr an sich nichts falsch machen, da keine Jahresgebühr fällig wird und Ihr einen ansprechenden Neukundenbonus erhaltet. Falls es doch nicht die richtige Karte für Euch sein sollte, könnt Ihr diese einfach kündigen.

Seid Ihr vom Bonusprogramm der Karte genauso überzeugt wie ich? Dann sichert Euch jetzt die kostenlose Payback American Express Karte inklusive Willkommens-Prämie von 1.000 Punkten (Mit der aktuellen Aktion bis zu 4.000 Payback Extra-Punkten)!

Lukas
(4.3 von 5)
Das ansprechende Punkteprogramm der Karte ist definitiv zu empfehlen. Sammeln wird Euch damit sehr einfach gemacht.
 

American Express Kontakt

  • Anschrift: American Express Europe S.A. (Germany branch), Theodor-Heuss-Allee 112, 60486 Frankfurt am Main
  • Webseite: www.americanexpress.com/de-de/
  • Sperrservice: +49 69 9797-2000
  • Kundenservice telefonisch unter: +49 69 9797-1000
 

Häufig gestellte Fragen

Was kostet die Payback American Express?

Die Kreditkarte kostet Euch nichts und ist dauerhaft ohne Jahresgebühr erhältlich.

Ich habe meine Kreditkarte verloren. Ist eine Ersatzkarte kostenlos?

Ja, wenn die Karte verloren oder gestohlen wurde oder anderweitig unverschuldet vorhanden kommt, wird Euch innerhalb kürzester Zeit eine kostenlose Ersatzkarte bereitgestellt. Eine Zusatzkarte ist ebenfalls kostenfrei.

Wie beantrage ich die Payback American Express?

Die Beantragung geht sehr schnell und läuft in drei Schritten ab. Wie oben beschrieben, füllt Ihr zuerst das Beantragungsformular auf der Webseite des Unternehmens mit Euren persönlichen Daten aus. Danach müsst Ihr euch entweder kurz per Video Ident oder Post Ident identifizieren. Wenn Ihr diese Schritte durchgeführt habt, erhaltet Ihr die Karte und müsst diese nur noch freischalten.

Wie viele Punkte bekommt man als Willkommensbonus?

Momentan beläuft sich der Neukundenbonus auf 1.000 Payback-Punkte (Bis zum 03. Oktober 2021 sind es 3.000 + 1.000 Extra-Punkte).

Wann findet die Abbuchung vom Girokonto statt?

Der angesammelte Gesamtbetrag wird nach 30 Tagen vom Referenzkonto abgebucht. In diesem Zeitraum handelt es sich um ein zinsfreies Zahlungsziel. Ist das Girokonto jedoch nicht gedeckt, fallen Verzugszinsen bei der ersten Mahnung an.