Ihr seid auf der Suche nach einer Kreditkarte und fragt Euch, wie die Barclaycard Visa im Test abschneidet? Im Folgenden findet Ihr alle wichtigen Infos und Erfahrungen zu der dauerhaft kostenlosen Kreditkarte – von Vor- sowie Nachteilen, alles zum Antrag bis hin zu Service- und Abrechnungs-Fragen.

Zur Barclaycard Visa

Wenn Ihr aktuell eine Barclaycard Visa beantragen wollt, profitiert Ihr übrigens nicht nur von dauerhaft 0 € Jahresgebühr, 0 € Bargeld-Abhebungsgebühr und keinerlei Auslandseinsatzgebühr, sondern bekommt auch noch ganze 50 € Startguthaben on top! Für Vielreisende besonders interessant sind zudem die 5 % Reise-Rückvergütung.

Barclaycard Visa Kreditkarte

Barclaycard Visa – ein Leben lang kostenfrei

  • 0 € Jahresgebühr – dauerhaft
  • 50 € Startguthaben
  • 0 € Bargeldabhebungsgebühr – weltweit
  • 0 € Auslandseinsatz-Gebühr
  • Optionale Teilzahlungsfunktion & Ratenkauf
  • 5 % Reise-Rückvergütung
  • Kontaktloses bezahlen 
  • Google & Apple Pay

Zur Kreditkarte

Weitere Kreditkarten

 

Barclaycard Visa beantragen

Eure Barclaycard Visa könnt Ihr in nur wenigen Schritten schnell und unkompliziert beantragen. Folgende Voraussetzungen müsst Ihr erfüllen, um einen Barclaycard Kreditkartenantrag stellen zu können:

  • Wohnsitz in Deutschland
  • Bestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitut
  • regelmäßiges (monatliches) Einkommen
  • mind. 18 Jahre alt
  • gültige Mobilfunknummer

Ihr erfüllt alle nötigen Voraussetzungen? Dann trennen Euch nur noch wenige Schritte von Eurer neuen Kreditkarte:

  1. Füllt den Barclaycard Antrag mit Euren persönlichen Daten und Eurem Beruf aus
  2. Versendet den Antrag digital
  3. Nehmt eine persönliche Identifikation vor (z.B. durch Video-Ident und digitaler Unterschrift)
  4. Erhaltet Eure Kreditkarte

Barclaycard Visa Startguthaben

Im Test schneidet die Barclaycard schon beim Willkommensbonus gut ab: Wenn Ihr als Neukunde eine Barclaycard Visa beantragt, bekommt Ihr aktuell neben zahlreichen Vorteilen auch ein Startguthaben von 50 €. Dieses Guthaben wird Euch etwa 8 Wochen nach Eurem ersten Karteneinsatz als Gutschrift auf Euer Kreditkarten-Konto gutgeschrieben. Beachtet, dass Ihr Eure Kreditkarte, um das Startguthaben zu erhalten, innerhalb der ersten vier Wochen nach Erhalt der Barclaycard Visa einsetzen müsst.

Barclaycard Visa Vorteile

Die Barclaycard Visa hat im Test, vor allem im Hinblick darauf, dass es sich hier um eine kostenlose Kreditkarte handelt, wirklich viele Vorteile zu bieten. Im Folgenden habe ich Euch die wichtigsten Fakten und Vorteile aufgelistet, vom Kreditkarten-Antrag über Bezahlung mit der Barclaycard Visa bis hin zu Vorteilen beim Reisen.

Allgemein

Vorab muss man natürlich nochmal hervorheben, dass sowohl das Beantragen als auch der Erhalt der Karte absolut kostenfrei sind. Es fallen keinerlei Jahresgebühren an – und das dauerhaft. Ihr müsst kein neues Giro-Konto eröffnen, sondern integriert Eure Barclaycard Visa einfach und unkompliziert in Eure Finanzen bzw. Euer bestehendes Konto. Dank den weltweiten Akzeptanzstellen seid Ihr mit der Visa für jeden Einkauf gewappnet. Mit der aktuellen Aktion erhaltet Ihr außerdem 50 € als Willkommensbonus. Ihr benötigt eine Partnerkarte? Bis zu drei Karten bekommt Ihr gebührenfrei.

Kreditkarten Antrag

Das Beantragen Eurer Barclaycard Visa ist wirklich kinderleicht. Der Antrag läuft komplett digital ab und auch die Identifikation könnt Ihr bequem online abschließen, ohne Euch dafür bei der Post anstellen zu müssen. Selbst die Unterschrift für Eure neue Kreditkarte ist digital durchführbar und so rechtsgültig wie eine Unterschrift per Hand. Ihr erledigt also den kompletten Antrag und die Identifikation von Zuhause aus, spart massig Zeit und haltet so schneller Eure neue Kreditkarte in den Händen!

Zahlung

Wenn Ihr im Besitz einer Barclaycard Visa seid, profitiert Ihr vor allem von den Vorteilen im Bereich Zahlungen und Bargeld. Mit Eurer Kreditkarte könnt Ihr wo und wann Ihr wollt Bargeld am Geldautomaten abheben – und das völlig kostenfrei, weltweit. Auch das Bezahlen mit der Kreditkarte selbst (was übrigens kontaktlos und auch per Google und Apple Pay möglich ist) kostet Euch keine Gebühren, egal, wo auf der Welt Ihr Euch befindet. Eine Auslandseinsatzgebühr, wie sie bei anderen Kreditkarten häufig mit 1,99 % angesetzt ist, werdet Ihr lange suchen!

Nutzt Ihr Eure Barclaycard als wortwörtliche Kreditkarte, warten weitere Vorteile auf Euch. Durch das verlängerte Zahlungsziel bekommt Ihr einen kostenlosen Kredit für bis zu knapp 3 Monate! Das ist rar und im Test mit anderen Kreditkarten doppelt so lange. Wenn gewünscht, könnt Ihr auch einfach in eine flexible Rückzahlung übergehen oder Euren Kauf mit dem Barclaycard Ratenkauf abwickeln. Ihr könnt für Eure Rückzahlung außerdem die Option 100% Lastschrift wählen und so Eure Umsätze bequem begleichen. Ihr seht also, dass Ihr mit der Barclaycard eine große Flexibilität in Euren Zahlungen genießt und Euren persönlichen Zahlplan erstellen könnt.

Reisen

Beim Reisen kommt Euch natürlich die nicht vorhandene Auslandseinsatzgebühr zu Gute. Egal, ob Ihr gerade in Australien, den USA, auf einer paradiesischen Insel in Thailand oder in der Schweiz unterwegs seid – zahlt mit Eurer Barclaycard Visa und macht Euch um Fremdwährungen bzw. Fremdwährungsgebühren keine Gedanken.

Auch, wenn Ihr an Bargeld im Ausland kommen wollt, müsst Ihr Euch um horrende Gebühren keine Sorgen machen und könnt für die Geldabhebung einfach Eure Barclaycard Visa zücken.

Wenn Ihr im Besitz einer Barclaycard Visa seid, habt Ihr außerdem beim Reisen den großen Vorteil des Reiseservice Plus. Dieser bedeutet schlicht, dass Ihr, wenn Ihr Eure Reise mit der Barclaycard Visa aus dem Reiseservice Plus Angebot bucht, ganze 5 % rückvergütet bekommt. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Pauschalreise, eine Kreuzfahrt oder eine spontane Lastminute Reise handelt. Spätestens 6 Wochen nach Reiserückkehr bekommt Ihr die Rückvergütung einfach auf Euer Konto gutgeschrieben.

Zum Reiseservice Plus

Online Shopping Kreditkarte

Mit Eurer Barclaycard Visa genießt Ihr zahlreiche Vorteile beim Bezahlen

Barclaycard Visa Nachteile

Für eine kostenlose Kreditkarte halten sich die Nachteile der Barclaycard Visa sehr gering. Beachtet vor allem, dass bei den Optionen Ratenkauf, Inanspruchnahme des Kreditrahmens oder Rückzahlung in Teilbeträgen Zinsen auf Euch zukommen.

Bei Ratenkäufen beträgt der Sollzinssatz ab 4,99 % p.a., beim Kreditrahmen sowie Rückzahlung in Teilbeträgen warten Sollzinsen von 16,99 % p.a. (veränderlich) und ein effektiver Jahreszins von 18,38 % auf Euch. Beachtet dabei, dass Euer zinsfreier Zeitraum bis zu 3 Monate beträgt, um eine Summe vollständig auszugleichen und so Zinsen vermeiden zu können.

Generell muss man bei den verschiedenen Rückzahlungs- und Abrechnungsmöglichkeiten zunächst durchsteigen. Informiert Euch vorab am besten genau über Eure Möglichkeiten und was je nach Bezahloption auf Euch zukommen würde.

Im Test fällt die Barclaycard im Bereich Reiseversicherungen durch, da sie keinerlei Versicherungsschutz inkludiert hat. Wenn Ihr Euch eine kostenlose Kreditkarte wünscht, die Reiseversicherungen beinhaltet, solltet Ihr euch die Advanzia Mastercard genauer anschauen.

Barclaycard Visa Rückzahlungsoptionen

Mit Eurer Barclaycard Visa habt Ihr verschiedene Möglichkeiten, um Eure Kreditkartenumsätze zu begleichen. Im Vergleich zu anderen Kreditkarten bietet die Barclaycard in diesem Bereich eine sehr breite Auswahl! Flexibel, übersichtlich und je nach Eurer Lebenslage pro Kartenumsatz bezahlt Ihr so, wie es Euch eben passt. Im Folgenden findet Ihr die Rückzahlungsoptionen und Zusatzleistungen für Eure Kreditkarte.

Flexible Teilzahlung

Die flexible Teilzahlung ermöglicht Euch eine Zahlung Eurer Kreditkartenabrechnung in monatlichen Teilbeträgen. Wenn Ihr Euer Kreditkartenkonto frisch eröffnet habt, ist ein monatlicher Rückzahlungsbetrag in Teilbeträgen von 3,5 % (mindestens 50 €) voreingestellt – das könnt Ihr flexibel in Eurem Online-Banking ändern. Der Mindestrückzahlungsbetrag beträgt allerdings 2 % (bzw. mindestens 15 €) des Gesamtsaldos.

Wenn Ihr Zinskosten sparen wollt, könnt Ihr eine Rückzahlung von bis zu 10 % auswählen, eine Lastschrift einrichten und so Euer Saldo schneller tilgen. Aktuelle Zinssätze findet Ihr in der monatlichen Kontoübersicht. Zinsen werden so lange berechnet, wie Ihr einen offenen Saldo habt. In der monatlichen Kontoübersicht könnt Ihr Eure Zinskosten einsehen.

Barclaycard Ratenkauf

Wenn Ihr Euren Einkauf per Raten zurückzahlen wollt, könnt Ihr einen Ratenkauf direkt mit der Barclaycard statt mit dem Händler abschließen. Diese Funktion steht Euch ab einem Einkaufswert von 95 € zur Verfügung, die Laufzeit der Raten wählt Ihr dabei zwischen 3 und 24 Monaten selbst. Dies geht übrigens auch nachträglich in der Barclaycard-App bis zu 56 Tage nach Buchungsdatum! Dort sind Umsätze, bei denen Ihr Ratenkauf aktivieren könnt, mit „Ratenkauf möglich“ markiert.

Ihr wollt Eure ganze Monatsabrechnung in einen Ratenkauf umwandeln? Könnt Ihr ebenfalls! Gleichzeitig könnt Ihr dabei bis zu 10 Ratenkäufe einrichten. Als Bedingung gilt: Euer Konto darf nicht in Zahlungsverzug sein.

Im Vergleich zur flexiblen Teilzahlung zahlt Ihr per Ratenkauf die monatlich anfallenden Raten während einer festen Laufzeit zurück.

All Eure Ratenkäufe und auch Umsätze könnt Ihr bequem und tagesaktuell im Online-Banking oder auf Eurer monatlichen Kontoübersicht verfolgen. Sondertilgungen sind zwar nicht möglich, Ihr könnt jedoch Eure Ratenkäufe auflösen und den noch offenen Restbetrag begleichen – entweder vollständig oder flexibel in Teilbeträgen.

Vollständiger Ausgleich

Ihr wollt Eure offenen Umsätze monatlich lieber vollständig begleichen? Kein Problem! So spart Ihr Euch Zinskosten und habt den Vorteil eines zinsfreien Zahlungsziels von bis zu 59 Tagen. Ihr könnt den offenen Betrag jederzeit per Überweisung oder gebührenfreiem Soforteinzug im Online-Banking tilgen. Zudem steht Euch neuerdings auch die Rückzahlungsoption von 100%iger Lastschrift zur Verfügung. 

Alle Optionen übersichtlich und mit Beispielen verdeutlicht findet Ihr bei den Barclaycard Visa Rückzahlungsoptionen.

Barclaycard Ausgleich

Barclaycard Visa Kreditkartenausgleich im Beispiel

Ratenkredit

Ihr habt größere Anschaffungen vor? Ab 1.000 € könnt Ihr einen Ratenkredit bei Barclaycard beantragen. Füllt dazu einfach einen Kreditantrag online aus oder lasst Euch am Telefon vom Kundenservice helfen. Rückzahlungen eines Ratenkredits werden in festen Raten monatlich zurückgezahlt.

Der Zinssatz eines Ratenkredits ist zudem geringer und für die Laufzeit des Kredits fest vereinbart – schwankt somit monatlich nicht, wie z.B. bei der flexiblen Teilrückzahlung. Sondertilgungen können ebenfalls vorgenommen werden und so Eure Raten oder die Laufzeit reduzieren!

Barclaycard Visa – ab wann fallen Zinsen an?

Wenn Ihr den Barclaycard Ratenkauf, Teilzahlung oder einen Ratenkredit in Anspruch nehmt, hängt Euer genauer Zinssatz von mehreren Faktoren ab: Dauer Eurer Mitgliedschaft, Eure Bonität und Euer Rückzahlungsverhalten. Der Zinssatz bleibt je nach Option über die Laufzeit hinweg gleich oder schwankt leicht. Genaueres zu den jeweiligen Zinsen wird Euch übersichtlich bei der Aktivierung Eurer gewünschten Zahlungsoption erklärt und aufgelistet.

Barclaycard Visa Limit

Euer Kreditrahmen ist Euch zu niedrig? Ihr habt zwei Optionen, um das Kreditkartenlimit zu erhöhen:

  1. Überweist mehr Geld von Eurem Girokonto auf das Kreditkartenkonto – Euer Verfügungsrahmen erhöht sich entsprechend um den eingezahlten Betrag
  2. Beantragt eine Kreditrahmenerhöhung 

Barclaycard Abrechnung– wann wird abgebucht?

Eure Barclaycard Visa Abrechnung wird je nachdem, wann Euer Antrag erfolgte, zu einem bestimmten Zeitpunkt festgelegt. Ihr könnt die Rückzahlung jedoch flexibel an Eure aktuelle Situation anpassen und so Eure Ausgaben dann zurückzahlen, wann und wie es für Euch gerade passt. Voreingestellt ist eine monatliche Lastschrift-Rückzahlung von 3,5 % Eures Gesamtsaldos (bzw. mindestens 50 €). Wenn Ihr Eure Abrechnung zu 100 % ausgleichen wollt, könnt Ihr das per Soforteinzug oder Überweisung im Online-Banking jederzeit tun.

Einkaufen mit Kreditkarte

Die Barclaycard Visa ermöglicht Euch kontaktloses, gebührenfreies Einkaufen

Barclaycard Visa Service

Barclaycard bietet Euch ein umfangreiches Service-Angebot – von praktischem Online-Banking (auch per App) über einfache Kündigungen bis zu einem persönlichen, telefonischen Kundenservice ist alles vertreten.

Barclaycard Online Banking

Wenn Ihr die Barclaycard App für Euren Login nutzen möchtet, braucht Ihr dafür ein Smartphone mit mindestens iOS 9.0 oder Android 4.4. Ihr könnt Euer Barclaycard Online-Banking (Web oder per App) direkt nach Eurer erfolgreichen Registrierung nutzen und habt Zugang zu allen wichtigen Kontoinformationen sowie zu den Barclaycard Service Funktionen wie Überweisungen und Ratenkäufe.

Gut zu wissen: Wenn Ihr Euch nach 10 Minuten Inaktivität nicht selbst aus dem Online-Banking ausloggt, übernimmt Barclaycard das für Euch automatisch.

Wenn Euer Online-Banking gesperrt sein sollte, findet Ihr hier telefonische Hilfe: +49 40 890 99-600 (Mo–So von 8–20 Uhr).

Barclaycard kündigen

Informiert den Barclaycard Visa Service einfach telefonisch, per Mail oder Brief über Euren Kündigungswunsch. Eure Bestätigung kommt schriftlich per Post zu Euch nachhause. Die nächsten 3 Monate Kreditraten nach Eingang Eurer Kündigung werden wie gewohnt per Lastschrift eingezogen. Nach den 3 Monaten müsst Ihr den ausstehenden Kreditbetrag eigenständig auf das im Bestätigungsbrief angegebene Konto überweisen.

Barclaycard Kundenservice

Der Kundenservice der Barclaycard steht Euch bei Fragen, Sorgen, Krediten und vielen weiteren Anliegen zur Seite. Mit dem Telefon-Banking könnt Ihr außerdem Euren Kontostand checken, letzte Umsätze durchgehen, Überweisungen bis zu 500 € tätigen und vieles mehr.

24h-Notfall-Hilfe

  • Kreditkartenbetrug: +49 40 890 99-900
  • Kreditkartenverlust: +49 40 890 99-877
  • Allgemein: service@barclaycard.de

Fragen zur Kreditkarte (Mo – Fr, 8 – 20 Uhr)

  • Bestandskunden: +49 40 890 99-866 (auch für Telebanking)
  • Platinum-Bestandskunden: 00800 11 33 22 11
  • Interessenten-Hotline: +49 40 890 99-899
  • Antragsbearbeitung: +49 40 890 99-229

Fragen zum Kredit (Mo – Fr, 8 – 20 Uhr)

  • Bestandskunden: +49 40 890 99-155
  • Interessenten: 0800 11 33 22 0

Umsatzreklamation

  • Formular hier: https://www.barclaycard.de/content/dam/barclaycard-de/dokumente/reklamationsformular-barclaycard-kreditkarte.pdf (per Post oder Fax)
  • Post: Barclaycard, 22792 Hamburg
  • Fax: +49 40 890 99-285
  • Mail an: umsatzreklamation@barclaycard.de
  • Telefon: +49 40 890 99-900 (24h)

Kritik

  • Mail: BM@barclaycard.de
  • Telefon: 0800 11 33 23 0 (Mo–Fr 9–20 Uhr)
  • Pobst: Barclaycard, 22792 Hamburg
  • Fax: 0800 11 33 66 5
Kreditkarte Shopping

Der Barclaycard Service steht Euch bei Fragen zu Eurer Kreditkarte stets zur Seite

Fazit zur Barclaycard Visa

Die Barclaycard Visa schlägt sich im Test hervorragend und ist unbestreitbar eine der besten kostenlosen Kreditkarten auf dem deutschen Markt. Sowohl für Reisen bzw. Zahlungen im Ausland als auch für Bargeldabhebungen oder flexible Rückzahlungsmöglichkeiten eignet sich die Kreditkarte ideal und passt sich so Euren Lebensumständen flexibel an.

Wenn Ihr die doch hohen Zinsen meiden wollt, könnt Ihr das ganz einfach durch eine pünktliche Tilgung Eures offenen Kreditkartenumsatzes tun. Informiert Euch vorher am besten genau über Eure Rückzahlungsmöglichkeiten und welche Bedingungen jeweils dabei auf Euch zukommen.

Alternativen zur Barclaycard Visa

Neben der neusten Option aus dem Hause Barclay, der Barclaycard Visa, gibt es weitere Kreditkarten, die Ihr Euch genauer ansehen könnt. Die Barclaycard Gold Visa beispielsweise kostet zwar 59 € pro Jahr, bietet Euch aber inkludierte Reiseversicherungen.

Mit der Barclaycard Platinum Double bekommt Ihr 2 in 1: Eine Visa sowie eine Mastercard sowie bis zu drei gebührenfreie Partnerkarten. Die Jahresgebühr von 99 € mag zwar stolz sein, dafür bekommt Ihr eine Platinum Reiseversicherung und natürlich viele weitere Vorteile.

Barclaycard Kreditkarten

 

Eurowings Kreditkarten

Die Eurowings Kreditkarten gehören ebenfalls zur Barclaycard Familien. Mit diesen Karten könnt Ihr jedoch on top Meilen sammeln! Außerdem wartet ein Willkommensbonus von bis zu 2.000 Meilen sowie das erste Jahr ohne Gebühren auf Euch. Mit dem Eurowings Kreditkartendoppel fallen 0 € Bargeldabhebung in Deutschland an und Ihr profitiert von attraktiven Reisevorteilen wie Priority Check-In, Mitnahme von Sportgepäck und Versicherungen.

Zur Eurowings Kreditkarte

 

Lufthansa Miles & More

Mit der Lufthansa Miles & More Kreditkarte verbindet Ihr Versicherungsleistungen und das Sammeln von Punkten, das vor allem Vielflieger und Meilensammler anspricht. Zudem können satte Willkommensboni abgestaubt werden!

Zur Miles & More

 

Advanzia Gold

Die Advanzia MasterCard Gold ist eine Kreditkarte, bei der für den Karteninhaber dauerhaft keine Jahresgebühren anfallen. Bei der Advanzia Mastercard ist außerdem ebenfalls eine Reiseversicherung und viele weitere Vorteile inkludiert!

Zur Advanzia

 

Visa der DKB

Die Visa der DKB bietet Euch eine Visa Kreditkarte sowie eine EC Karte, die an ein DKB Girokonto gebunden sind. Auch hier sind Auslandseinsatzgebühren nicht vorhanden!

Zur DKB

 

Weitere kostenlose Kreditkarten

In meiner Übersicht kostenloser Kreditkarten findet Ihr die besten und gleichzeitig kostenlosen Kreditkarten auf dem deutschen Markt. Hier könnt Ihr selbst vergleichen und testen, welche Kreditkarte mit welchen Vorteilen am besten zu Euch passt.

Zu kostenlosen Kreditkarten

 

American Express Kreditkarten

Ob Amex Blue, Gold oder auch Platinum – alternativ zu einer Visa oder Mastercard könnt Ihr Euch natürlich auch eine American Express Kreditkarte anschauen. Mit Startguthaben, Memberpunkten und zahlreichen Vorteilen in Hotels, Restaurants und Flughäfen sind die Karten vor allem für Meilensammler und Vielreisende interessant.

Zur Amex Kreditkarten

 

Häufig gestellte Fragen

Ist die Barclaycard Visa dauerhaft kostenfrei?

Ja! Die Barclaycard Visa kostet Euch weder beim Antrag noch in Zukunft etwas. Die Kreditkarte ist für Euch ein Leben lang gebührenfrei. Kosten kommen auf Euch nur zu, wenn Ihr Euch für eine Zahlungsoption entscheidet, bei der Zinsen berechnet werden.

Welche Rückzahlungsmöglichkeiten habe ich?

Bei Rückzahlungen stehen Euch verschiedene Optionen offen. Entscheidet Euch je nach Eurer finanziellen Situation für folgende:
– Flexible Teilzahlung
– Ratenkauf
– Vollständig Ausgleich
– Ratenkredit

Eignet sich die Barclaycard Visa für Reisen ins Ausland?

Ja, dank der wegfallenden Auslandseinsatzgebühr und fehlender Fremdwährungsgebühr könnt Ihr im Ausland mit Eurer Kreditkarte sowohl sorgenfrei bezahlen als auch Bargeld abheben.

Kann ich mit der Barclaycard Visa kostenfrei Geld abheben?

Ja, die Bargeldabhebung an Geldautomaten ist für Kunden der Barclaycard Visa völlig kostenfrei.