Bei der Targobank Kreditkarte, handelt es sich um eine kostenlose Visa Kreditkarte, die weltweit akzeptiert wird. Derzeit gibt es drei Varianten der Targobank Kreditkarte, die bei Karteneinsatz unterschiedliche Vor- beziehungsweise Nachteile mit sich bringen. In meinem Beitrag erfahrt Ihr, welche Kreditkarte für Euch die passendste ist.

Allgemeines zur Targobank Kreditkarte

Abhängig davon, für welches Kreditkartenmodell Ihr Euch entscheidet, profitiert Ihr von unterschiedlich-vorteilhaften Leistungen. Im folgenden gehe ich auf alle drei Kreditkarten der Targobank ein.

Inhaber eines Girokontos bei einer anderen Filialbank als der Targobank können trotzdem den Antrag für eine Targobank Kreditkarte stellen. Die Beantragung für die Targobank Kreditkarten, finden stehts online und per Video-Ident-Verfahren statt.

Es ist durchaus vorteilhaft, ein Konto in Verbindung mit einer Targobank Kreditkarte zu haben, da Ihr unter anderem Bargeldabhebungen nur mit einem aktiv genutzten Kreditkartenkonto bei der Targobank, kostenlos tätigen könnt.

Targobank Classic Visa

Targobank Kreditkarte

Das erste Modell, die Targobank Kreditkarte Classic Visa, ist als Einsteigermodell im Prinzip für jedermann geeignet. Besonders bei Studenten, die gegebenenfalls noch kein großes Einkommen besitzen, kommt die kostenlose Variante der Targobank Kreditkarte mit Verfügungsrahmen (abhängig von der Bonität) gut an.

Vorteile

  • 0 € Beantragungsgebühr
  • 0 € Jahresgebühr
  • 30 € Prepaid-Kreditkarte
  • 0 € Bezahlen in Euro
  • 0 € Partnerkarte
  • 0 € Abhebungsgebühr (in Targobank Filialen)

Es entstehen keine Gebühren bei der Online-Beantragung und auch dauerhaft keine Gebühren in den Folgemonaten beziehungsweise dauerhaft keine Jahresgebühren – die Targobank Kreditkarte Classic ist absolut kostenlos.

Falls Ihr die Targobank Classic Visa als eine Prepaid-Kreditkarte beantragen möchtet, um die Karte unabhängig von Eurem Bankkonto mit einem Guthaben aufzuladen, beträgt die Beantragungsgebühr jedoch 30 Euro.

Durch die kostenfreie Classic Karte, könnt Ihr in der ganzen Eurozone gebührenfrei bezahlen. Ebenso fallen keine Kosten bei der Abhebung von Bargeld in Deutschland, an mehr als 3.200 Geldautomaten der Targobank beziehungsweise in über 300 Targobank Filialen an.

Achtung: Gebühren können anfallen, wenn Ihr kein Girokonto bei der Targobank besitzt. Informiert Euch am Besten direkt bei der Bankfiliale Eures Girokontos.

Australien Great Barrier Reef Tauchen

Ein großer Vorteil an der Targobank Kreditkarte Classic Visa ist, dass Euch eine kostenlose Partnerkarte bereitgestellt wird. Somit könnt Ihr und ein weiteres Familienmitglied oder der Partner, durch die Zusatzkarte, ebenfalls von den Vorzügen der kostenlosen Karte profitieren. Getätigte Transaktionen werden dann über ein und dasselbe Konto abgebucht.

Das Begleichen der Rückzahlungsschuld passiert automatisch: Die Kreditkartenabrechnung erfolgt per Lastschrift. Die Abbuchung des geschuldeten Betrag erfolgt dann von dem von Euch angegebenen Referenzkonto.

Zur Wahl steht auch, die geschuldeten Kartenumsätze in Raten, durch die Teilzahlungsoption, zu begleichen. Aufgrund der hohen Zinsen, die bei verspäteter Zahlung entstehen können, empfehle ich Euch, die Teilzahlungsfunktion nicht zu nutzen.

Ihr interessiert Euch für weitere Rückzahlungsoptionen? Dann empfehle ich Euch, die Consors Finanz Mastercard und die Barclays Kreditkarten einmal genauer anzuschauen.

Nachteile

  • Teilzahlungsgebühr
  • Abhebungsgebühr (weltweit)
  • Gebühr für Zahlungen im Ausland
  • kein Apple Pay oder Google Pay
  • keine Versicherungen

Wie bereits in den Vorteilen erwähnt, verfügt die Targobank Classic Visa über die Option der Teilzahlung, die Euch ermöglicht Teilbeträge in Raten abzubezahlen. Genau wie bei den meisten kostenlosen Kreditkarten, rate ich Euch von der Nutzung der Teilzahlungsfunktion ab. Verspätete Rückzahlungen werden mit hohen Zinsen von 13,62 Prozent verrechnet.

Zwar ist die Abhebung von Bargeld mit der kostenlosen Targobank Kreditkarte Classic möglich, jedoch entstehen ausschließlich keine Kosten bei Bargeldabhebung innerhalb einer Targobank Filiale. Für Abhebungen an Geldautomaten im Ausland, zahlt Ihr 3,5 Prozent Gebühren, die sich aus von der abgehobenen Summe, mindestens aber 5,95 Euro.

USA Hawaii Surfer Welle

Weitere Gebühren, die durch diese Targobank Kreditkarte anfallen können sind Fremdwährungsgebühren: Solltet Ihr mit der Karte Beträge im Ausland beziehungsweise mit Fremdwährung bezahlen, wird dieser mit 3,85 Prozent verzinst. Dieser Prozentsatz ist im Vergleich zu anderen kostenlosen Kreditkarten sehr hoch und setzt sich zusammen, aus 1,85 Prozent Auslandseinsatzentgelt und 2 Prozent Kurszuschlag.

Auch auf Funktionen wie Apple Pay oder Google Pay muss man leider verzichten, wenn man sich für die kostenlose Targobank Kreditkarte entscheidet. Kontaktloses bezahlen ist mit der Visa Kreditkarte dennoch möglich: Die Kreditkarte oder das Smartphone mit Targobank App vor das Lesegerät halten und dadurch kontaktlos bezahlen.

Die kostenlose Targobank Classic Visa enthält noch keinerlei Zusatz- oder Versicherungsleistungen – die Karte bietet durchaus die klassischen Vor- und Nachteile einer kostenlosen Kreditkarte.

Targobank Gold Kreditkarte

Die Targobank Gold Kreditkarte ist ein Produkt mit erweiterten Konditionen, welches sich in der Mitte von den Kreditkartenmodellen Classic Visa und Premium befindet. Die Jahresgebühr beträgt 59 Euro und empfiehlt sich für eine andere Zielgruppe, als die Kreditkarten Classic und Premium.

Vorteile

  • 0 € Abhebungsgebühr (Gratis-Cash)
  • 0 € Bezahlen in Euro
  • 1 % Cashback auf alle Umsätze
  • Einkaufs-Versicherungs-Schutz

Mit der Targobank Gold Kreditkarte profitiert Ihr über die kostenlose Möglichkeit hinaus, Geld an Targobank spezifischen Orten (Filialen und Automaten der Targobank) abzuheben, auch davon, vier Mal im Monat Bargeldabhebungen an Fremdbank-Automaten durchzuführen. Allerdings gilt der sogenannte Gratis-Cash auch nur, wenn Euer Girokonto das bei einer Targobank ist.

Eine kleine Verbesserung der Konditionen zeigt sich hinsichtlich der Versicherungen: Mit der goldenen Kreditkarte der Targobank erhaltet Ihr automatisch eine Einkaufsschutz-Versicherung. Auf alle Transaktionen, die im Handel oder bei online gekaufter Ware bezahlt wurden, gilt diese Schadensversicherung.

Den weiteren Anreiz, sich für eine Targobank Gold Kreditkarte zu entscheiden, bietet die Leistung, 1 Prozent Cashback auf alle getätigten Transaktionen zurück zu erhalten. Das bedeutet konkreter: Solltet Ihr einen Umsatz von 5.900 Euro generieren, bekommt Ihr eine Rückvergütung von 59 Euro (= 1 Prozent von 5.900 Euro), sodass die jährlich anfallende Gebühr für die Targobank Gold Kreditkarte beglichen sein würde.

Zuletzt profitiert Ihr von einem persönlichen Kundenservice vor Ort, als Targobank Gold Kreditkartenbesitzer. Ebenfalls könnt Ihr Euch über den Kundenservice über den Kreditrahmen Eurer Kreditkarte erkundigen, der immer von Eurer Bonität abhängig ist.

Nachteile

  • 59 € Jahresgebühr
  • Gebühr für Zahlungen im Ausland
  • Gebühr für Bargeldabhebungen im Ausland
  • 30 € Partnerkarte

Die Liste der Nachteile wurde im Vergleich zu der Targobank Classic Visa, um zwei wesentliche Punkte erweitert.

Zum einen fällt eine jährliche Gebühr für die Targobank Gold Kreditkarte von 59 Euro an, die Ihr durch die Cashback Funktion, wie in den Vorteilen bereits erwähnt, umgehen könnt.

Außerhalb der Eurozone, also im Ausland beispielsweise auf Reisen, fällt nach wie vor eine Fremdwährungsgebühr an, die sich auf insgesamt 3,85 Prozent (Auslandseinsatzentgelt plus Kurszuschlag) beläuft, an. Außerdem zahlt Ihr höhere Zinsen, wenn Ihr Bargeld im Ausland abheben möchtet: Die Classic Visa Targobank Kreditkarte erhebt 3,5 Prozent Gebühren (mindestens jedoch 5,95 Euro), die Targobank Gold Kreditkarte sogar 3,85 Prozent.

Ihr wollt aber auf solche Gebühren verzichten – auch im Ausland? Dann kommt die Barclays Visa wie gerufen! Sichert Euch dazu noch einen Neukundenbonus in Höhe von 50 Euro!

Solltet Ihr Euch für die Targobank Gold Kreditkarte entscheiden und eine Zusatzkarte beantragen wollen, kostet diese 30 Euro. Ein hoher Preis, der allerdings nicht bezahlt werden muss, da die Zusatzkarte optional ist.

Targobank Premium Kreditkarte

Für die recht hohen Jahresgebühren von 97 Euro, erhaltet Ihr durch die Targobank Premium Kreditkarte wertvolle Versicherungen, die Euch bei den anderen Kreditkartenmodellen nicht zur Verfügung stehen.

Vorteile

  • 0,- € Abhebungsgebühr (Gratis-Cash)
  • 0,- € Bezahlen in Euro
  • 1 % Cashback auf alle Umsätze
  • Einkaufs-Versicherungs-Schutz

Ebenso wie bei der Gold Kreditkarte der Targobank könnt Ihr bis zu vier Bargeldabhebungen an Automaten, die nicht von der Targobank-Filiale sind, kostenlos machen.

Auch die Zahlung in Euro und Abhebungen an Standorten der Targobank beziehungsweise ihrer Geldautomaten, könnt Ihr weiterhin kostenlos tätigen.

Mit den Rabatten die Euch für die Targobank Partner Sixt, HRS und Urlaubsplus erwarten, machen Urlaubsbuchungen oder Reisebuchungen besonders schön: Bei Sixt erhaltet Ihr Vergünstigungen auf Mietwagen bis zu 15 Prozent, Buchungen über HRS können bis zu 30 Prozent günstiger werden und bei Zahlungen über das Urlaubsportal Urlaubplus, erwarten Euch ganze 5 Prozent Cashback!

Australien Adelaine Skyline

Neue und verbesserte Konditionen bietet die Targobank Premium Kreditkarte in Bezug auf Versicherungen und Bonuspunkte. Als Premium Kreditkartenbesitzer erwarten Euch folgende Versicherungsleistungen:

  • Auslandreisekrankenversicherung
    Der Versicherungsschutz gilt für Familienreisen ins Ausland und unabhängig vom Karteneinsatz und versichert den Targobank Kreditkarteninhaber, die ganze Familie und einen zusätzlichen Erwachsenen, sowie minderjährige Kinder bei medizinisch notwendige Leistungen.
  • Reiseabbruchversicherung
    Sofern Ihr die Auslandsreise mit der Targobank Premium Kreditkarte bezahlt habt, gilt eine Familien-Reiserücktritt-Versicherung. Bis zu 7.500 Euro Stornogebühren oder Kosten bei einer vorzeitigen Rückreise werden Euch durch die Reiseabbruchversicherung zurückgezahlt. Außerdem gilt ab einer bestimmten Verzögerungsdauer eine Flugverspätungs- beziehungsweise Flugausfall-Versicherung.
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
    Für Schäden bis zu 50.000 Euro an Mietwagen, seid Ihr abgesichert, sofern die Mietdauer 31 Tage nicht überschreitet und Ihr die Miete mit der Targobank Premium Kreditkarte bezahlt habt. Der Selbstbehalt (Selbstbeteiligung) sind dabei nur 250 Euro.
  • Reisegepäckversicherung
    Bei Gepäckverspätung ab 4 Stunden, wird Targobank Premium Mitgliedern durch die Gepäckverspätungsversicherung der Ersatz bis zu 800 Euro erstattet – unabhängig vom Karteneinsatz.
  • Verkehrsmittelunfallversicherung
    Wenn Ihr im Besitz einer Premium Kreditkarte seid, beträgt die Deckungssumme bei Unfällen mit öffentlichen Verkehrsmitteln (inkl. Flugzeug) bis zu 260.000 Euro, auch wenn Ihr die Tickets nicht mit der Kreditkarte bezahlt habt.
  • Verlängertes Umtauschrecht
    Solltet Ihr Ware im Wert von 75 bis 600 Euro eingekauft und mit der Premiumkreditkarte der Targobank bezahlt haben, gilt eine 30 tägige Einkaufsschutz-Versicherung, durch die Ihr etwa bei Beschädigung, Verlust oder Diebstahl. Die Haftung ist allerdings begrenzt auf 6.000 Euro pro Schadenfall beziehungsweise 30.000 Euro im Jahr.
  • Geldautomatenschutz-Versicherung
    Auch im Fall eines Raubüberfall seid Ihr mit der Kreditkarte bis zu 300 Euro abgesichert, wenn dieser innerhalb einer Stunde und 500 Metern im Umkreis vom Geldautomaten, an dem Ihr Bargeld abgehoben habt.
Constancia
Mit der Targobank Premium Kreditkarte sind meine Liebsten und ich im Urlaub rundum abgesichert!

Das Bonusprogramm, welches Euch die Targobank Premium Kreditkarte bietet, ist das sammeln von Bonuspunkten: Für alle Einkaufsumsätze den Ihr macht, erhaltet Ihr im Verhältnis 1:1 Punkte (1 Euro = 1 Punkt). Beträge, die Ihr für Hotels, Flüge, Mietautos, Restaurantbesuche und Taxifahrten bezahlt, werden sogar im Verhältnis 1:2 (1 Euro = 2 Punkte) umgerechnet. Die gesammelten Punkte könnt Ihr dann für Reisen und Sachprämien eintauschen!

Punkte sammeln und gegen Prämien eintauschen funktioniert auch mit der Payback Visa Flex Plus Kreditkarte beziehungsweise der Payback American Express Kreditkarte.

Nachteile

  • 97,- € Jahresgebühr
  • Gebühr für Zahlungen im Ausland
  • Gebühr für Bargeldabhebungen im Ausland
  • 50 € Partnerkarte

Wirkliche Nachteile, bis auf die hohen Jahresgebühren von 97 Euro, lassen sich bei der Targobank Premium Kreditkarte nicht entdecken.

Unglücklicherweise entfällt auch durch das Premium-Angebot der Targobank nicht die Fremdwährungsgebühr. Diese sind, wie bei den Kartenmodellen zuvor, ebenfalls mit 3,85 Prozent verzinst. Gleich wie bei der goldenen Targobank Kreditkarte bleiben auch die Zinsen von 3,85 Prozent, bei Bargeldabhebung im Ausland.

Allerdings tröstet das wertvolle Versicherungspaket, sowie der persönliche Kundenservice vor Ort und auch die vielen Rabatte und Vergünstigungen, die dem Premium Kartenbesitzer bei Buchungen über Sixt und Urlaubsplus zustehen.

Optional kann eine Zusatzkarte (Partnerkarte) beantragt werden, die allerdings 50 Euro kostet.

Australien Perth Walkway

Für wen ist die Targobank Kreditkarte?

Diese Frage lässt sich von Modell zu Modell unterschiedlich beantworten. Zum Beispiel ist die kostenlose Targobank Classic Visa Kreditkarte vor allem für volljährige, junge Menschen beziehungsweise Studenten ohne großes beziehungsweise regelmäßiges Einkommen besonders attraktiv.

Für diejenigen, die geringe Geldeingänge generieren, bietet sich durchaus die Targobank Gold Kreditkarte, mit 1 Prozent Cashback an. Bei einem Umsatz von 5.900 Euro würden die Jahresgebühren von 59 Euro gänzlich entfallen.

Dagegen lohnt es sich allerdings noch etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen und jährlich 97 Euro für die Targobank Premium Kreditkarte zu zahlen. Denn durch diese Kreditkarte erhaltet Ihr wertvolle Reiseleistungen in Form von Versicherungen, Rabatte und könnt durch alle Einkaufsumsätze Punkte sammeln, die Ihr gegen exklusive Reise und Sachprämien eintauschen könnt.

Als Reisekreditkarte eignet sich zum Teil nur die Premium Kreditkarte der Targobank. Hierzu aber mehr bei den Alternativen und Fazit.

Australien Perth Wall
Was? Konditionen
Jahresgebühr (dauerhaft) 0 – 97 €
Jahresgebühr Partnerkarte 0 €
Bargeldabhebung (Deutschland) je nach Girokonto und Modell*
Bargeldabhebung (Eurozone) je nach Girokonto und Modell
Bargeldabhebung (Ausland) 3,5 % – 3,85 %
Barzahlung Euro 0 €
Fremdwährungsgebühr 3,85 %
effektiver Jahreszins 13,61 % p.a.
Sollzinsen (effektiver Jahreszins) 13,15 % p.a.
Kreditkartenlimit bonitätsabhängig
Kartentyp Visa Kreditkarte
* mit Targobank Girokonto kostenlos bei allen Targobank Filialen und an Targobank Bankautomaten

Welche Alternativen gibt es?

Alternativen im Bereich der kostenlosen Kreditkarten gibt es inzwischen sehr viele. Viele von Ihnen ebenfalls ohne Jahresgebühr oder Gebühren für Abhebungen von Bargeld. In der Regel bieten Banken Standart-, Gold- und Premium- beziehungsweise Platin-Kreditkartenmodelle an.

Die Payback American Express Kreditkarte und die Payback Visa Flex Plus sind eine der bekanntesten Alternativen, um Punkte gegen Prämien umzutauschen. Die entscheidenden Unterschiede sind zum einen das Startguthaben von 4.000 Payback Punkten beziehungsweise 1.000 Payback Punkten bei der Payback Visa Flex Plus Kreditkarte. Der Willkommensbonus ist in beiden Fällen durchaus lukrativ. Auf der anderen Seite erspart Ihr Euch, zumindest durch die Payback American Express Kreditkarte auch keine Fremdwährungsgebühren.

Die Hanseatic Bank GenialCard – ebenfalls eine kostenlose Karte, die sich besonders gut für Reisen empfiehlt. Zusätzlich habt Ihr die Möglichkeit, Zahlungen über Apple beziehungsweise Google Pay zu überweisen. Allerdings fehlen hier im Vergleich jegliche Versicherungsleistungen, die Ihr zum Beispiel bei der Targobank Premium Kreditkarte in Anspruch nehmen könnt. Geldabhebungen sind besser und weltweit kostenlos möglich.

Damit Ihr noch ausgiebiger über die kostenlosen Alternativen zu den Targobank Kreditkarten informiert seid, besucht meinen Kreditkartenvergleich Beitrag. Auch kostenlose Kreditkarten und deren Vorzüge wie die Barclays Visa, die DKB Kreditkarte, die gleich mit einem Girokonto daher kommt, von der Eure Kartenumsätze abgebucht werden, und viele andere findet Ihr dort.

australien great ocean road twelvea postles

Fazit

Mit den Kreditkarten der Targobank steht Euch selbstverständlich auch ein Kreditrahmen zu: dieser ist allerdings abhängig von Eurer Bonität und wird individuell von der Bank entschieden. Dennoch können sich auch junge (volljährige) Leute und Studenten, die gegebenenfalls kein regelmäßiges oder großes Einkommen besitzen über die Vorteile einer Kreditkarte freuen – ein bestimmter Verfügungsrahmen ist garantiert!

Als Reisekreditkarte und zum Punkte sammeln eignet sich allein die Targobank Premium Kreditkarte. Jedoch entfallen, sowie auch bei den anderen Kreditkartenmodellen, nicht die Gebühren bei Zahlung oder Bargeldabhebung mit Fremdwährung. Die Bargeldverfügungen im Ausland sind daher bei keinem der Kreditkartenmodelle wirklich vorhanden.

Die Targobank Kreditkarte Gold unterscheidet sich ausschließlich durch die Cashback-Option von der kostenlosen Targobank Kreditkarte Classic Visa. Das ist ein geringer Trost, da die Jahresgebühren mit 59 Euro recht hoch sind und auch sonst kaum Zusatzleistungen angeboten werden.

Im Prinzip eignet sich die Targobank Kreditkarte Classic Visa für jedermann: Mit der kostenlosen Karte könnt Ihr nichts falsch machen, achtet jedoch darauf, wie bei eigentlich allen Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion, diese deaktiviert zu lassen, da sonst hohe Zinsen auf Euch zukommen könnten.

Constancia
(3.8 von 5)
Verschiedene Modelle machen es kompliziert. Die Classic Variante ist an sich aber in Ordnung. Gegen andere kostenlose Kreditkarten wird es trotzdem schwer zu punkten.

TARGOBANK AG Kontakt

  • Anschrift: Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf
  • E-Mail:  kontakt@targobank.de
  • Internet: www.targobank.de
  • Telefon: 0211 8984 0
  • Faxnummer: 0211 8984 1222

Häufig gestellte Fragen

Ist die Targobank Kreditkarte eine Prepaid Kreditkarte?

Die kostenlose Targobank Kreditkarte kann durchaus gegen eine Gebühr von 30 Euro, als Prepaid-Kreditkarte genutzt werden.

Fallen Gebühren an, wenn ich mit der Targobank Kreditkarte Bargeld abhebe?

Solltet Ihr ebenfalls ein Girokonto bei der Targobank besitzen, fallen keine Gebühren bei der Abhebung von Bargeld in Targobank Filialen und bei den Modellen Gold und Premium auch nicht an Geldautomaten – bis zu vier Abhebungen können bei diesen Modellen sogar an Fremdbank-Automaten getätigt werden. Allerdings solltet Ihr beachten, dass Automaten im Ausland durchaus Gebühren erheben: 3,5 Prozent beziehungsweise mindesten 5,95 Euro durch die Classic Visa Kreditkarte und 3,85 Prozent bei Nutzung der Gold und Premium Kreditkarte der Targobank.

Ist es möglich im Ausland mit der Targobank Kreditkarte zu bezahlen?

Da es sich bei allen Kreditkartenmodellen der Targobank um eine Visa Kreditkarte handelt, werden diese weltweit akzeptiert. Jedoch fallen Kosten an, wenn Ihr mit einer fremden Währung bezahlt an. Der Prozentsatz liegt derzeit bei 3,85 Prozent für Zahlungen mit Fremdwährung.

Wie beantrage ich die Targobank Kreditkarte?

Die Targobank Kreditkarten werden online und per Video-Ident-Verfahren beantragt. Optional könnt Ihr Euch an den Kontakt der Targobank AG wenden.

Welche Gebühren fallen bei der Targobank Kreditkarte an?

Je nach Kreditkartenmodell fallen unterschiedliche Gebühren an. Für die Targobank Classic Visa Kreditkarte zahlt Ihr nur Gebühren, wenn Ihr diese als eine Prepaid-Kreditkarte beantragt. Die Targobank Gold Kreditkarte kommt mit einer Jahresgebühr von 59 Euro, die Targobank Premium Kreditkarte mit einer Jahresgebühr von 97 Euro daher. Für alle Kreditkarten gilt eine Fremdwährungsgebühr, wenn Ihr mit der Kreditkarte im Ausland bezahlt. Und Kreditkarten beziehungsweise Girokonto abhängig können ebenfalls Gebühren für die Abhebung an Geldautomaten anfallen. Für Zahlungen in Euro entstehen keine Kosten. In meinem Beitrag analysiere und bewerte ich alle Kosten und Gebühren genaustens.