Kostenlos und einfach oder doch exklusiv und luxuriös – Schwarze Kreditkarten bieten eine riesige Menge an Angeboten, die schwer zu vergleichen sind. Sowohl viele Standardkarten als auch einige Luxuskarten sind schwarz. Gerade aus diesem Grund ist es normal, schnell mal den Überblick zu verlieren.

Deshalb habe ich Euch im Folgenden die beliebtesten sowie unbekanntesten schwarzen Kreditkarten aufgelistet, von denen sämtliche auf zahlreiche Gebühren verzichten, während andere kaum exklusiver sein können.

Konto mit Kreditkarte

Allgemein

Heutzutage habt Ihr die Wahl zwischen hunderten Kreditkarten mit den unterschiedlichsten Modellen und Konditionen. Einige kommen auch in verschiedenen Farben daher, doch häufig sagt diese nicht viel über die Karte aus. Goldene Kreditkarten sind hier eine Ausnahme, da die Farbe Gold fast ausschließlich als Statussymbol und Indiz für Exklusivität gesehen werden kann.

Bei schwarzen Kreditkarten sieht das etwas anders aus. Schwarz steht hierbei in der Regel entweder für ein Basic-Modell oder für Luxus und Dekadenz. Dementsprechend findet Ihr bei zahlreichen Kreditkartenanbietern beispielsweise sehr gute schwarze und kostenlose Classic Varianten, die neben der entfallenden Jahresgebühr auch weitere Gebühren meiden.

Island Jokulsarlon Beach Sonnenuntergang
Die meisten schwarzen Kreditkarten stehen entweder für klassisch oder exklusiv.

Währenddessen bekommt Ihr bei anderen Anbietern die exklusivsten „echten“ schwarzen Karten auf dem Markt, die Euch mit den inkludierten Zusatzleistungen wertvolle Privilegien gewähren. Dass es darunter auch Kreditkarten gibt, die wohl eher in einem superreichen Personenkreis genutzt werden, sollte nicht überraschen.

Doch auch Normalverbraucher können durchaus etwas mit schwarzen Kreditkarten anfangen. Insbesondere manche der kostenlosen schwarzen Kreditkarten zählen momentan zu den besten Kartenmodellen, die Ihr in Deutschland erhalten könnt.

Um Euch den Vergleich zu erleichtern, habe ich die folgenden 20 schwarzen Kreditkarten in die zwei Kategorien „Standard“ und „Premium“ unterteilt. Von welchen einzelnen Vorteilen Ihr profitieren könnt und welche Nachteile mit den beiden Sorten verbunden sind, erfahrt Ihr in den jeweiligen Abschnitten.

Schwarze Standard-Kreditkarten im Überblick

Die hier aufgelisteten neun schwarzen Kreditkarten sind, bis auf die beiden an letzter Stelle stehenden Viabuy Prepaid Mastercard und comdirect Kreditkarte, allesamt kostenlos. Wenn Ihr bei einer der Karten konkret wissen möchtet, ob sich diese lohnt, dann könnt Ihr Euch bei Interesse den dazugehörigen Testbericht anschauen.

ADAC Kreditkarten Übersicht

ADAC Kreditkarte

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Grundgebühr & Aktivierungsgebühr
  • 0 € Ersatzkarte
  • flexibler Kreditrahmen & Wunsch-PIN
  • zubuchbare Versicherungspakete
  • kein Kontowechsel nötig
  • Eff. Jahreszins: 12,95 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

barclaycard-visa

Barclaycard Visa

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Gebühren für fremde Währungen
  • 0 € Gebühren für Bargeldabhebungen
  • 50 € Startguthaben für Neukunden
  • Apple Pay & Google Pay
  • Eff. Jahreszins: 18,38 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

VISA Karte comdirect

comdirect Kreditkarte

  • 0 € Gebühren für Abhebungen
  • 3-Raten-Service
  • Apple Pay & Google Pay
  • günstiger Dispokredit für Girokonto
  • Eff. Jahreszins: 6,50 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Consors Finanz Mastercard

Consors Finanz Mastercard

  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Gebühren für Fremdwährungen & Abhebungen ab 300 €
  • kein neues Girokonto erforderlich
  • Apple Pay & Google Pay
  • Eff. Jahreszins: 15,90 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Deutschland Kreditkarte Visa Classic

Deutschland Kreditkarte Visa Classic

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Bargeldabhebungsgebühr weltweit
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr
  • 5 % Reiserabatt
  • ohne Girokonto
  • Apple Pay & Google Pay
  • flexible Rückzahlung möglich
  • Eff. Jahreszins: 16,90 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

DKB CC

DKB Kreditkarte

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Gebühr für Bargeldabhebungen weltweit
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • 0 € Beantragungsgebühr
  • inklusive kostenlosem Girokonto
  • Apple & Google Pay
  • Eff. Jahreszins: 6,90 % (variabel)

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Hanseatic Bank GenialCard

Hanseatic Bank GenialCard

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Gebühr für Abhebungen weltweit
  • 0 € Gebühr für fremde Währungen
  • 0 € Beantragungsgebühr
  • 3 Monate zinsfrei
  • flexible Ratenzahlung
  • Apple Pay & Google Pay
  • Eff. Jahreszins: 13,60 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Santander 1plus Visa Card

Santander 1plus Visa Card

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • gebührenfreie Bargeldabhebungen bis 4 Abhebungen pro Monat weltweit
  • 1,50 % Fremdwährungsgebühren
  • weltweit 1 % Tankrabatt
  • flexible Rückzahlung
  • Eff. Jahreszins: 13,98 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Viabuy Prepaid Mastercard

VIABUY Prepaid Mastercard

  • hochgeprägte Prepaid-Kreditarte als vollwertige Mastercard
  • 0 € Zahlungen im Euroraum
  • keine Schufaprüfung
  • kontaktloses Bezahlen & Apple Pay
  • in gold & schwarz erhältlich
  • Eff. Jahreszins: nicht vorgesehen

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Vorteile

Den größten Vorteil möchte ich direkt zu Beginn hervorheben: Die meisten schwarzen Standard-Kreditkarten sind kostenlos. Dadurch, dass alle oben aufgelisteten Kreditkarten auf eine Jahresgebühr verzichten, lassen sie sich also bedenkenlos als Einstiegsmodell verwenden.

Die Viabuy Prepaid Mastercard hingegen kommt mit einer überschaubaren Jahresgebühr von 19,90 Euro daher und stellt somit eine Ausnahme dar. Als Prepaid-Kreditkarte ist sie schwer mit den restlichen Karten zu vergleichen.

  • teilweise die besten Kreditkarten in Deutschland
  • zahlreiche Gebühren entfallen
  • unkomplizierte Beantragung
  • bargeldloses Bezahlen weltweit (bei manchen auch gebührenfrei)
  • Bargeldabhebungen im In- und Ausland (bei manchen auch gebührenfrei)

Neben der Jahresgebühr entfallen des Öfteren auch viele weitere Gebühren bei den schwarzen Classic Modellen. Mit einigen Karten könnt Ihr beispielsweise ohne Probleme oder zusätzliche Kosten Zahlungen im Ausland tätigen, da die Gebühr für Fremdwährungen bei null Prozent liegt. Sollte die Auslandseinsatzgebühr ebenso nicht vorhanden sein, dann lässt sich mit der Karte weltweit gebührenfrei bezahlen.

Zudem vermeiden fast alle der oben genannten schwarzen Kreditkarten jegliche Gebühren für Bargeldabhebungen im Inland und auch im Ausland. Damit bieten sie sich zumindest in dieser Hinsicht ideal für Auslandsreisen an.

Die Top bewertete Hanseatic Bank GenialCard, die Barclaycard Visa sowie die Deutschland Kreditkarte Visa Classic sind hierbei passende Beispiele, die all diese Gebühren umgehen.

USA Bryce Canyon Ausblick
Zahlreiche Gebühren werden bei schwarzen Standard-Kreditkarten außenvorgelassen.

Hinzukommt, dass Ihr die Karten im Gegensatz zu den schwarzen Premium-Kreditkarten relativ einfach und unkompliziert beantragen könnt. Meistens reicht es aus, ein Online-Antragsformular auszufüllen.

Dieses wird in der Regel ausgedruckt, unterschrieben und der Bank zugesendet. Daraufhin kommt es zu einer Schufa- und Bonitätsprüfung, die Eure Kreditwürdigkeit untersucht. Damit wird Euer vorerst erlaubter Kreditrahmen bestimmt.

Auch hier stellt die Viabuy Prepaid Mastercard eine Ausnahme dar. Prepaid-Kreditkarten funktionieren ohne ein erteiltes Kreditlimit. Das Guthaben müsst Ihr im Voraus aufladen, damit Ihr die Karte zum Bezahlen nutzen könnt. Deshalb kommt sie bei der Beantragung auch ohne eine Schufaprüfung aus – ein Vorteil für diejenigen, die von negativen Schufa-Einträgen betroffen sind!

Misel
Die schwarzen Standard-Kreditkarten vereinfachen die Beantragung und verzichten zu Eurem Vorteil auf zahlreiche Gebühren!

Beachtet allerdings, dass Ihr alle oben gelisteten Kreditarten nicht ohne ein Video- oder Post-Ident-Verfahren bekommt. Dieses dient dazu, Eure Identität zu verifizieren und lässt sich bequem digital oder in Eurer nächsten Postfiliale erledigen.

Bei der Beantragung der schwarzen Standardkarten ist vorwiegend kein Kontowechsel nötig. Wenn doch, dann erhaltet Ihr dieses jedoch ebenso unkompliziert und zumeist auch gebührenfrei.

Bora Bora Tropischer Aussicht Überwasser Spa
Ohne eine Schufaprüfung könnt Ihr die Karten in der Regel nicht beantragen.

Schwarz als freiwillige Farbauswahl

Wie schon zu Beginn erwähnt, hat die Farbe Schwarz bei Kreditkarten eine ziemlich breitgefächerte Bedeutung. Manchmal spielt sie aber auch nur eine untergeordnete Rolle und kann lediglich als mögliche Wunschfarbe zur Auswahl stehen.

Die ADAC Kreditkarte stellt Karteninhaber bei der Beantragung beispielsweise vor die Wahl: Die Karte kann sowohl in schwarz als auch in blau herausgegeben werden. Dabei macht es keinen Unterschied, welche Farbe Ihr auswählen würdet – die Leistungen bleiben die selben.

Misel
Bei Standardmodellen spielt die Farbe Schwarz nicht immer eine Rolle, meist ist es nur als edle Verpackung gedacht.

Das Gleiche gilt für die Viabuy Prepaid Mastercard, die Ihr in gold oder in schwarz erhalten könnt. Die Konditionen unterscheiden sich jedoch nicht. Es bleibt also auch eine individuelle Entscheidung des Inhabers, ob dieser sich von der schwarzen Farbe angetan fühlt.

Dass Schwarz bei Kreditkarten des Öfteren für ein Luxusprodukt steht, könnte einer der Gründe dafür sein, warum sich einige Kreditkartenanbieter dazu entscheiden, ihre Standardkarten in schwarz herauszugeben oder ihren Kunden zumindest die Wahl zu lassen. Dementsprechend soll sie bei den Classic Varianten womöglich nur ein edles Aussehen inszenieren.

USA Los Angeles Museum
Schwarz vermittelt Luxus – und das auch bei den Standard-Kreditkarten.

Nachteile

Die unverzichtbare Schufaprüfung stellt einer der größten Nachteile der schwarzen Kreditkarten dar. Zwar ist sie generell bei vielen Kreditkarten nicht unüblich, allerdings können diejenigen mit einer schlechten Bonität von diesem Vorhaben abgeschreckt sein. Ausnahmen gibt es hier kaum, lediglich die Viabuy Kreditkarte sticht als Prepaidmodell hervor.

  • unverzichtbare Schufaprüfung (Ausnahme: Viabuy Prepaid Mastercard)
  • keine Versicherungsleistungen
  • kaum präsente Exklusivität
  • kein Vielfliegerprogramm vorhanden

Schwarze Standardkarten leiden ebenfalls unter der Tatsache, dass sie keine Versicherungen anbieten. Je nach Präferenz könnte es demnach sein, dass Ihr mit einer dieser Karten nicht genau das bekommt, was Ihr Euch bei einer Kreditkarte erhofft. Beim Thema Versicherungspakete kommen die unten gelisteten schwarzen Premium-Kreditkarten eher zum Vorschein.

Dementsprechend bleibt es Euch überlassen, ob eine Karte bereits durch das Fehlen von Fremdwährungsgebühren als optimale Reisekreditkarte bezeichnet werden kann, wie das bei fast allen der oben zu sehenden Karten der Fall ist, oder erst wenn sie entsprechende Reiseberatungen und -versicherungen anbietet.

Bedenkt in jedem Fall, dass Gebühren für Fremdwährungen nur selten entfallen, wenn eine Kreditkarte umfangreiche Versicherungsleistungen beinhaltet. Dazu aber mehr in den Nachteilen der schwarzen Premiumkarten.

Südafrika Mapungubwe Nationalpark Giraffe
Versicherungen findet Ihr bei keiner der schwarzen Standardkarten.

Kein vorhandenes Vielfliegerprogramm & keine Partnervorteile

Falls Ihr auf der Suche nach einer Kreditkarte seid, die Euch mit dem Sammeln von Meilen und Punkten unzählige Prämien bereitstellt, dann findet Ihr unter den oben gelisteten Karten vergebens eine passende. Diesen Luxus gewähren Euch in der Regel nur goldene Premium-Kreditkarten, wie beispielsweise die American Express Gold Card oder die Miles & More Credit Card Gold.

Zudem könnt Ihr bei der Nutzung von schwarzen Standardkarten nur schwer mit jeglichen Zusätzen und Partnervorteilen rechnen. Etwas wie ein exklusiver Zugang zu edlen Lounges oder besondere Vorzüge durch schnellere Sicherheitskontrollen werden Euch also verwehrt.

Misel
Meilen und Punkte sammeln ist ein exklusives Zusatzangebot, weswegen dies von Standardkarten kaum ermöglicht wird.

Dafür sind die schwarzen Standard-Kreditkarten allerdings auch nicht gedacht. Es wäre zweifelsfrei bemerkenswert, wenn eine reguläre schwarze Kreditkarte derartige Zusatzleistungen bieten würde, gleichzeitig ist dies aber auch sehr unüblich.

Schwarze Standard-Kreditkarten können hingegen mit starken Konditionen beim weltweiten Bezahlen und Abheben punkten, während schwarze Premium-Kreditkarten in diesem Bereich eher schwach wirken. Dazu aber mehr bei den Nachteilen der Luxuskarten.

Berlin Bode Museum
Schwarze Standard-Kreditkarten bieten sich insbesondere für diejenigen an, die neu in die Kreditkartenwelt einsteigen möchten.

Schwarze Premium-Kreditkarten im Überblick

Nun zu den exklusivsten Premium-Kreditkarten auf dem deutschen Markt, auch bekannt als „echte“ schwarze Kreditkarten. Im Folgenden seht Ihr elf der beliebtesten aber auch teilweise unbekanntesten Kreditkarten, die mit ihren interessanten und außergewöhnlichen Leistungen versuchen, Euch als neue Kunden dazu zu gewinnen.

Eine der Karten – die American Express Centurion Card – ist jedoch so exklusiv, dass Ihr sie nur mit einer Einladung des Kreditkartenanbieters beantragen könnt.

Kreditkarten_Amex-Centurion-Card_0208

American Express Centurion Card

  • 0 € Versicherungspaket
  • 0 € Partnerkarte
  • 0 € Parkgebühren an Flughäfen (bis zu fünf Tagen)
  • wertvolle Versicherungen
  • kostenlose Statusvorteile
  • kontaktloses Bezahlen bis zu 50 €
  • Eff. Jahreszins: 0 % (keine Ratenzahlung)

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

barclaycard-platinum-double

Barclaycard Platinum Double

  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Gebühren für fremde Währungen
  • 0 € Gebühren für Abhebungen
  • umfangreiche Versicherungen
  • 2 Hauptkarten: Mastercard & Visa
  • Apple Pay & Google Pay
  • 5 % Cashback bei Reisebuchungen
  • Eff. Jahreszins: 16,99 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Commerzbank Premium Kreditkarte

Commerzbank Premium Kreditkarte

  • kostenlose Euro-Zahlung
  • teilweise kostenlose Abhebungen im In- & Ausland
  • umfangreiche Versicherungen auch ohne Karteneinsatz
  • 24h Notfallservice & Priority Pass
  • 2 Hauptkarten: Mastercard & Visa
  • Apple Pay & Google Pay
  • Eff. Jahreszins: 7,75 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Curve Black Mastercard

Curve Black Mastercard

  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • 0 € Gebühren für Bargeldabhebungen bis 400 € pro Monat
  • alle Kreditkarten in einer organisieren
  • volldigitale Kreditkarte
  • keine Schufaprüfung
  • Eff. Jahreszins: keine Überziehung möglich

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Diners Club Vintage Card

Diners Club Vintage Card

  • kostenfreier Lounge-Zugang (unbegrenzt)
  • Premium-Versicherungspaket mit doppelten Versicherungssummen
  • flexibler Einkaufsrahmen & kein Ausgabelimit
  • spezielle Diners Club Vorteile & exklusives Welcome-Package
  • kontaktloses Bezahlen
  • Eff. Jahreszins: abhängig von der Nutzung der Best-Pay-Teilzahlung

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Deutschland Kreditkarte Visa Gold

Deutschland Kreditkarte Visa Gold

  • 0 € Jahresgebühr im ersten Jahr, Wegfall bei 3.000 € Jahresumsatz
  • 0 € Gebühren für Abhebungen an Geldautomaten
  • 0 € Grundgebühr
  • umfangreiches Reiseversicherungspaket enthalten
  • Apple Pay & Google Pay
  • 5 % Cashback bei Reisebuchungen
  • Eff. Jahreszins: 17,79 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Postbank Visa Card Platinum

Postbank Visa Card Platinum

  • 0 € Gebühr für Abhebungen in EU für Giro extra plus-Inhaber
  • zahlreiche Versicherungen
  • Priority Pass für Flughafen-Lounges
  • 0 € Ersatzkarte
  • Eff. Jahreszins: 12,50 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Sparkasse Kreditkarte Platinum

Sparkasse Kreditkarte Platinum

  • 0 € Bargeldabhebungen im Ausland
  • Reiseversicherungen für die Familie
  • Reisebuchungs- & 24h-Notfall-Service
  • Concierge-Service & Priority Pass
  • exklusives Shoppingportal & Internet-Käuferschutz
  • Eff. Jahreszins: abhängig von jeder regionalen Sparkasse

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Kreditkarten_Targobank-Premium-Kreditkarte_0212

Targobank Premium Kreditkarte

  • 0 € Bargeldabhebungsgebühr (Gratis-Cash mit Targobank-Girokonto)
  • 0 € Zahlungen im Euroraum
  • 1 % Cashback auf alle Umsätze
  • umfangreiche Reiseversicherungen
  • Einkaufsversicherung
  • Eff. Jahreszins: 13,61 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

TUI CARD Titan

TUI CARD Titan

  • 0 € Gebühren für Fremdwährungen & Abhebungen weltweit
  • umfangreiche Reise- & Versicherungsleistungen
  • kontaktloses Bezahlen
  • 30 kg Freigepäck
  • kostenloser Zug zum Flug (1. Klasse)
  • Eff. Jahreszins: 10,50 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Volksbank Visa Platinum Karte

Volksbank VISA PLATINUM

  • keine Gebühren für Bargeldabhebungen
  • umfangreiche Versicherungen
  • exklusiver Concierge-Service & Lounge-Zugang
  • Visa Luxury Hotel Collection
  • Reisebuchungsservice mit 7 % Reisebonus
  • kontaktloses Bezahlen & Apple Pay
  • Eff. Jahreszins: abhängig von jeder regionalen Volksbank

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Vorteile

Schwarze Premium-Kreditkarten, häufig auch „echte schwarze Kreditkarten“ genannt, unterscheiden sich mit ihren Leistungen sehr stark von den oben behandelten Standardkarten. Die vielen attraktiven Vorzüge, die Ihr mit den Karten genießen könnt, bilden jedoch das größte Unterscheidungsmerkmal und machen sie zu den exklusiven Karten, die es gibt. Hierbei handelt es sich teilweise um die besten Premium-Kreditkarten, die in Deutschland erhältlich sind.

  • teilweise die besten Premium-Kreditkarten in Deutschland
  • attraktive Versicherungsleistungen
  • exklusive Zusatzleistungen & Vergünstigungen (Priority Pass, Concierge-Service und weiteres)
  • Verzicht auf Gebühren in sämtlichen Fällen
  • bargeldloses Bezahlen weltweit (bei manchen auch gebührenfrei)
  • Bargeldabhebungen im In- und Ausland (bei manchen auch gebührenfrei)

Eines der stärksten Vorteile sind die Versicherungen, die von den Karten angeboten werden. Hinzuzählen in der Regel eine Auslandskrankenversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung.

Wichtig: Informiert Euch vorher, welche genauen Reiseversicherungen bei jeder Karte vorhanden sind. Diese fallen des Öfteren sehr unterschiedlich aus und können zudem mit einzelnen Grundvoraussetzungen verknüpft sein. Viele der Versicherungsleistungen der oben gelisteten schwarzen Kreditkarten sind beispielsweise erst bei Karteneinsatz gültig.

Die Commerzbank Premium Kreditkarte ist allerdings eine Ausnahme. Hier reicht es aus lediglich ein Karteninhaber zu sein, um die Versicherungen auch ohne vorherigen Karteneinsatz nutzen zu können.

tahiti meer von oben
Versicherungsleistungen ergänzen das einzigarte Angebot der schwarzen Premiumkarten.

Hinzukommt, dass auch bei den schwarzen Premium-Kreditkarten einige Gebühren entfallen können. Zwar fällt bei allen der elf Karten eine (teilweise hohe) Jahresgebühr an, dafür verzichten sämtliche Kreditkarten auf Gebühren für fremde Währungen oder Abhebungen. Beispiele hierfür sind die Barclays Platinum Double oder die Volksbank VISA PLATINUM.

Gut zu wissen: Die Deutschland Kreditkarte Visa Gold ist im ersten Jahr geschenkt. Erst ab dem zweiten Jahr wird eine entsprechende Jahresgebühr verlangt, die wiederum bei einem Jahresumsatz von 3.000 Euro wegfällt. Übrigens: Die Visa Gold zählt streng genommen zwar zu den goldenen Kreditkarten, allerdings wird sie in einem überwiegend schwarzen Design herausgegeben, weswegen ich sie ungern außenvorlassen möchte.

Bonusprogramme & Privilegien für Inhaber der Karten

Das Kernelement der schwarzen Premiumkarten sind jedoch die Zusatzangebote, die Euch zahlreiche Vorteile gewährleisten. Priority Pässe, ein Concierge-Service, kostenlose Statusvorteile – Hiermit möchten die Kreditkarten voll und ganz glänzen.

Mit der unbekannten Diners Club Vintage Card sichert Ihr Euch beispielsweise einen unbegrenzt kostenfreien Lounge-Zugang. Spezielle Diners Club Vorteile sowie ein exklusives Willkommenspaket ergänzen das Bonusprogramm der Premium-Kreditkarte.

Spanien Costa Brava Tossa de Mar
Derartig exklusive Privilegien lassen sich in der Regel nur mit Premiumkarten genießen.

Die Postbank Visa Card Platinum beinhaltet stattdessen lediglich den Priority Pass für Flughafen-Lounges. Auch die Commerzbank und die Sparkasse Kreditkarte schließen sich dem an, mit einem zusätzlich hilfreichen 24h-Notfallservice und einem Concierge-Service bei der letzteren.

Währenddessen punktet die TUI CARD Titan mit 30 Kilogramm Freigepäck sowie einer kostenlosen Zugfahrt in der ersten Klasse zu Eurem entsprechenden Flug. Die Barclaycard Platinum Double hingegen geht einen ganz anderen Weg: Diese erhaltet Ihr zugleich als Visa Card als auch als Mastercard. Dazu ermöglicht sie Euch bei Reisebuchungen Cashback von fünf Prozent zu erhalten.

Den Zugang zur Visa Luxury Hotel Collection, den Ihr mit der Volksbank VISA PLATINUM inklusive eines Priortiy Passes und Concierge-Services bekommt, solltet Ihr ebenso nicht vernachlässigen. Damit könnt Ihr Euch bei einer Auswahl an exklusiven Hotels weltweit zu bestimmten Preisen beispielsweise automatische Zimmer-Upgrades bei Ankunft sichern.

Diese und viele weitere Leistungen könnt Ihr mit den Karten erwarten. Deshalb lohnt es sich, diese genau miteinander zu vergleichen, um zu sehen, welche Kreditkarte nun welche konkreten Bonusprogramme beinhaltet. Nur so könnt Ihr den besten Nutzen für Euch daraus ziehen.

London Bus im Winter
Die Angebote der Kreditkarten unterscheiden sich sehr stark voneinander, weswegen sich ein genauer Vergleich definitiv lohnt.

American Express Centurion Card: Eleganz in Form einer Karte

Die wohl exklusivste und außergewöhnlichste Kreditkarte in dieser Liste ist die American Express Centurion Card, auch bekannt als schwarze Amex Kreditkarte. Tatsächlich ist es nicht einfach, etwas Legitimes über die Konditionen der Karte zu erfahren.

Zudem ist die Anzahl der Nutzer ebenso unbekannt. Lediglich die Besitzer einer American Express Platinum Card kommen mithilfe einer Einladung von American Express als Karteninhaber in Frage.

Dementsprechend lässt sich annehmen, dass die Konditionen und Leistungen der schwarzen Amex Kreditkarte mit dem Platinum-Modell verbunden sind. Wichtig zu wissen: Bei der Centurion Card handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Plastikkarte, sondern um eine aus Titanium bestehende Kreditkarte.

Als Grundvoraussetzung für eine Einladung solltet Ihr beachten, dass sich Euer Jahreseinkommen im sechsstelligen Bereich befinden muss. Ob Normalverbraucher demnach etwas mit dieser Karte anfangen können, oder es vorwiegend als Statussymbol für Superreiche dient?

Spanien Barcelona Park Gaumen
Einzigartige Vorzüge nur gegen eine Einladung – Die Amex Black erhält nicht jeder.

Trotz allem ist die Karte wohlhabend ausgestattet, da sie über einzigartige Zusatzleistungen verfügt. In der folgenden Auflistung findet Ihr inoffizielle Vorteile der Premium-Kreditkarte. Inwiefern diese tatsächlich stimmen, ist nicht bekannt:

  • Startguthaben von 100 Euro & Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • kostenlose Zusatzkarten
  • Reiseguthaben von 200 Euro (pro Jahr)
  • Sixt Ride Guthaben von 200 Euro
  • Zahlreiche Platinum Statusvorteile
  • Verfügungsrahmen mit Überschreitung von einer Million Euro

Weitere Karten, die diesem Beispiel folgen, sind die Visa Infinite Card der HypoVereinsbank und die MasterCard World Signia.

Nachteile

Premiumkreditkarten sprechen nicht jedes Klientel an, ihr Kundenkreis ist damit bewusst eingegrenzt. Dies kommt insbesondere durch die immensen Jahresgebühren mancher Karten zum Vorschein.

  • unvermeidlich hohe Jahresgebühr bei den meisten Premiumkarten
  • unverzichtbare Schufaprüfung
  • immense Sollzinsen bei Teilzahlung/Raten
  • hohe Anforderungen (sechsstelliger Einkommensbetrag teilweise als Voraussetzung)
  • nicht für jeden Kundenkreis erhältlich

Dabei schwankt die Jahresgebühr in der Regel stark zwischen 45 Euro und 5.000 Euro. Beim Auslassen der Deutschland Kreditkarte Visa Gold und der American Express Centurion Card, die beide streng genommen als Ausnahmen gelten, bewegt sich die Jahresgebühr der restlichen Premiummodelle etwa zwischen 97 Euro und 300 Euro.

Im Vergleich zu den oben gelisteten schwarzen Standard-Kreditkarten, von denen die meisten kostenlos sind, sind die Premiumkarten dementsprechend mit hohen Gebühren verbunden.

Neben der Jahresgebühr müsst Ihr zudem mit weiteren Gebühren rechnen, die bei einer Nutzung anfallen können, unter anderem mit beträchtlichen Sollzinsen bei der Verwendung der flexiblen Rückzahlung.

Auch Fremdwährungsgebühren – in der Regel zwischen 1,5 Prozent und 2,5 Prozent – oder Gebühren für Bargeldabhebungen entfallen in den wenigsten Fällen komplett. In dieser Hinsicht haben die schwarzen Standardkarten einen größeren Vorteil.

Auf der Suche nach ausschließlich kostenlosen Kreditkarten? Unseren Vergleich dazu findet Ihr:

Hohe Anforderungen beim Kreditkartenantrag

Schwarze Premium-Kreditkarten sind nicht ganz so einfach zu bekommen wie gewöhnliche schwarze Karten, zumindest betrifft das einzelne von ihnen.

In jedem Fall findet bei den oben genannten Karten eine Schufa- oder Bonitätsprüfung statt, die nicht umgangen werden kann. Mit negativen Schufa-Einträgen oder einer schlechten Bonität kommt Ihr somit nur schwer an eine der Karten heran, insbesondere wenn diese nicht in jedem Kundenkreis erhältlich sind oder einen sechsstelligen Einkommensbetrag verlangen.

Habt hierfür Prepaid-Kreditkarten im Blick, die sich ohne eine derartige Prüfung beantragen lassen, wie die vorher erwähnte Viabuy Prepaid Mastercard. Doch auch die in der Liste stehende Curve Black Mastercard könnt Ihr ohne eine vorherige Bonitätsprüfung beantragen.

Australien Great Barrier Reef Korallen
Ohne eine Schufaprüfung lässt sich eine schwarze Premiumkarte nur schwer beantragen.

Für wen eignet sich eine schwarze Kreditkarte?

Es ist durchaus schwer, einen festen Personenkreis für schwarze Kreditkarten festzulegen. Dies liegt vor allem daran, dass zwischen den Sorten „Standard“ und „Premium“ unterschieden werden muss, um tatsächlich zu erkennen, was sich hinter den dunklen Karten verbirgt.

Normalverbraucher, die sich lediglich eine Kreditkarte wünschen, mit welcher sie auf Auslandsreisen kostenlos bezahlen und Geld abheben können, werden unter den Standardkarten sicherlich fündig. Was das betrifft, lassen sich kaum andere Kreditkarten mit besseren Konditionen finden.

Solltet Ihr allerdings eher auf der Suche nach Eleganz und Luxus sein, dann rate ich Euch die Premiumkarten im Blick zu haben. Diese Art der Leistungen erhaltet Ihr fast ausschließlich bei den oben vorgestellten Luxuskarten, weswegen Ihr Euch bei Interesse sehr gut über die jeweiligen Konditionen informieren solltet.

Beim Kartentyp der vielen Kreditkarten handelt es sich hier überwiegend um Charge oder Revolving Cards. Die Kartensysteme basieren zum Großteil sowohl auf einer Mastercard als auch auf einer Visa Card. Diners Club und Amex stellen jedoch mit ihren eigenen Kartensystemen Ausnahmen dar, weswegen sie beide an nicht so vielen Akzeptanzstellen gültig sind, wie Mastercard und Visa.

Island Vatnajokull Nationalpark Svartifoss
Kostenlos oder exklusiv – Was lohnt sich für Euch mehr?

Zwischen den letzteren gibt es jedenfalls kaum nennenswerte Unterschiede, die die Anzahl an Akzeptanzstellen in irgendeiner Art und Weise beeinträchtigen. Für den Fall, dass es Euch dennoch interessiert, welche der Visa und Mastercards hervorstechen, habe ich folgenden Urlaubstracker Tipp für Euch:

Top 3 schwarze Mastercards

  • Die Barclays Platinum Double, die auf zahlreiche Auslandsgebühren verzichtet, gleichzeitig umfangreiche Versicherungen beinhaltet und mit zwei Hauptkarten daherkommt (Mastercard und Visa).
  • Die Consors Finanz Mastercard, die als kostenlose Kreditkarte hervorsticht und zugleich Gebühren für Fremdwährung, für den Auslandseinsatz und für Abhebungen ab 300 Euro vermeidet.
  • Die Commerzbank Premium Kreditkarte, die Euch Versicherungen auch ohne Karteneinsatz gewährt sowie mit einem Priority Pass glänzen kann.

Top 3 schwarze Visa Cards

  • Die Hanseatic Bank GenialCard, die aufgrund Ihrer ausgezeichneten Konditionen durchaus als eine der besten Kreditkarten in ihrem Segment bezeichnet werden kann.
  • Die Deutschland Karte Visa Classic, da sie der GenialCard der Hanseatic Bank sehr ähnlich ist und sich auf dem selben Leistungsniveau bewegt.
  • Die Barclays Visa, die mit einer dauerhaften Jahresgebühr von null Euro erhältlich ist und auf Fremdwährungsgebühren, Auslandseinsatzgebühren und Gebühren für Bargeldabhebungen verzichtet. Außerdem erhalten Neukunden zusätzlich ein Startguthaben von 50 Euro!
Griechenland Zakynthos Treppen
„Classic oder Premium“ steht bei schwarzen Kreditkarten im Vordergrund.

Welche Alternativen gibt es?

Nun habt Ihr einen Einblick in das riesige Angebot von schwarzen Kreditkarten erhalten. Dementsprechend könnt Ihr Euch sofort die Karte aussuchen, die Euren Anforderungen am besten gerecht wird! Für den Fall, dass Euch jedoch keine der schwarzen Kreditkarten überzeugen konnte, findet Ihr hier folgende Alternativen:

  • Vivid Money Kreditkarte: Bock auf eine vollständig digitale Kreditkarte? Vivid Money bringt Innovation auf ein neues Level – null Euro Jahresgebühr, Karte mit Freunden und der Familie teilen und dazu noch Cashback erhalten!
  • N26 Kreditkarte: Eine ebenso sehr moderne Kreditkarte ist die von der N26 Direktbank. Sie ist mit einem kostenlosen Girokonto verknüpft und lässt Euch Transaktionen ganz bequem über das Smartphone tätigen – mit einer Beantragungsgebühr von null Euro!
  • awa7 Kreditkarte: awa7 stellt das reguläre Angebot der Kreditkarten auf den Kopf. Mit dieser gebührenfreien Karte seid Ihr nachhaltig unterwegs, denn bei jedem Kartenumsatz von 100 Euro wird dank Euch ein Baum gepflanzt.
  • Revolut Kreditkarte: Auch die Revolut Kreditkarte bringt Euch in das digitale Zeitalter der neuen Kreditkarten. Für eine dauerhafte Jahresgebühr von null Euro könnt Ihr mit Eurem Smartphone ohne Auslandseinsatz- und Fremdwährungsgebühren kostenfreie Zahlungen im Ausland abwickeln!
  • Miles & More Kreditkarte: Möchtet Ihr für jeden Einkauf, den Ihr tätigt, Meilen erhalten, um Euch künftig zahlreiche Prämien zu sichern? Kein Problem, mit einer Kreditkarte von Miles & More! Nutzt das Vielfliegerprogramm aus, um Euch in verschiedenen Lebenslagen absichern zu können.

Im kostenlosen Kreditkartenvergleich bekommt Ihr einen ausführlichen Eindruck von Kreditkarten, die auf eine dauerhafte Jahresgebühr verzichten und zahlreiche Leistungen bieten.

Sollte Euch das nicht ausreichen, dann könnt Ihr zudem einen Blick in den goldenen Kreditkartenvergleich werfen und Euch von den mittleren Premiumkreditkarten beeindrucken lassen! Doch auch Prepaid-Kreditkarten könnten bei Interesse eine wertvolle Investition sein.

Fazit

Aufgrund der unzähligen schwarzen Kreditkarten, die mit zahlreichen Leistungen und Verwendungszwecken daherkommen, ist es nicht leicht, ein allgemeingültiges Fazit zu ziehen.

Dadurch, dass die Kreditkarten jedoch so breitgefächert sind und sich sehr voneinander unterscheiden, sollte es im Prinzip für jeden potenziellen Kartennutzer möglich sein, mindestens eine der schwarzen Kreditkarten ansprechend zu finden.

Verglichen mit goldenen Kreditkarten, die ebenfalls für ihre Farbe bekannt sind, wirken schwarze Kreditkarten durchaus vielfältiger. Gleichzeitig scheint der Mythos um die schwarze Farbe zu verwirren, wodurch ein unübersichtlicher Eindruck entsteht.

Spanien Barcelona La Sagrada Familia Kathedrale
Auch verschiedene Alternativen können sich lohnen.

Solange Ihr allerdings Basic-Modelle von den „echten“ schwarzen Kreditkarten unterscheidet, sollte die Kategorisierung deutlich einfacher fallen. In jedem Fall, ob nun Standard oder Premium, gibt es Kreditkarten, die überzeugen und es Wert sind, benutzt zu werden.

Macht Euch hierfür zunächst klar, welche Anforderungen Ihr an eine Kreditkarte habt, und geht dann bedacht an Eure Suche nach der besten schwarzen Kreditkarte! Meine Empfehlung: Falls es ein Standard-Modell sein soll, dann lohnt sich die Top bewertete Hanseatic Bank GenialCard. Bei den Premiumkarten hebt sich die Barclaycard Platinum Double positiv von den Konkurrenten ab.

Misel
(5 von 5)
Schwarze Kreditkarten sind vielfältig und beinhalten die unterschiedlichsten Zusatzleistungen & Vorteile – Hier sollte etwas für jeden dabei sein!

Falls Ihr eher an kostenlosen Kreditkarten interessiert seid, dann rate ich Euch, den Vergleich dazu abzuchecken:

Häufig gestellte Fragen

Sind schwarze Kreditkarten kostenlos?

Es gibt sehr viele schwarze Kreditkarten, die Ihr kostenlos erhalten könnt, allerdings betrifft es nicht alle. Dadurch, dass sowohl zahlreiche Standardkarten als auch sehr viele Premiumkarten schwarz sind, wäre es falsch zu behaupten, dass alle schwarzen Kreditkarten ohne Gebühren, oder andersrum, nur gegen Gebühren zu nutzen sind. In den oben aufgelisteten Übersichten könnt Ihr sehen, welche der schwarzen Kreditkarten tatsächlich kostenfrei sind, und bei welchen Ihr mit einer Gebühr rechnen müsst.

Sind schwarze Mastercards oder Visa Cards besser?

Im Prinzip gibt es keine wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Kartensystemen. Es bleibt den Banken jeweils selbst überlassen, ob sie bei ihren einzelnen Kreditkartenangeboten mit Visa oder Mastercard zusammenarbeiten möchten. Beide Kartensysteme lassen sich jedoch an Millionen Akzeptanzstellen weltweit sowie bei tausenden Akzeptanzstellen im Internet nutzen. Deshalb rate ich jedem stattdessen, hauptsächlich auf die Leistungen der Karte zu achten.

Lohnen sich schwarze Kreditkarten mehr als andere Modelle?

Je nachdem, was Ihr Euch bei einer Kreditkarte erhofft, kann es sein, dass sich schwarze Kreditkarten mehr lohnen. Möchtet Ihr beispielsweise eine ganz einfache und kostenlose Kreditkarte, dann bieten sich die gebührenfreien schwarzen Standardkarten durchaus an, die Euch mit ihren Konditionen sicherlich zufriedenstellen können. Doch auch superreiche Kundenkreise kommen mit einzelnen schwarzen Karten auf ihre Kosten, falls sie auf der Suche nach einer luxuriösen Premiumkarte sind.

Wie beantrage ich eine schwarze Kreditkarte, was sind die Voraussetzungen?

Bei fast allen schwarzen Kreditkarten gelten dieselben Voraussetzungen. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, ein Girokonto bei einem deutschen Kreditinstitut besitzen sowie ein regelmäßiges Einkommen und einen deutschen Wohnsitz haben. Beachtet außerdem, dass die meisten schwarzen Karten nur mit einer Schufaprüfung im Voraus herausgegeben werden, Eure Bonität spielt demnach eine große Rolle. Die Viabuy Prepaid Mastercard stell hier eine Ausnahme dar.

Mit welchen schwarzen Kreditkarten kann ich auch im Ausland kostenlos bezahlen & Geld abheben?

Es gibt sowohl Standard- als auch Premiumkarten, mit denen Ihr sowohl im Ausland kostenlos bezahlen als auch Geld abheben könnt. Unter den oben aufgelisteten schwarzen Standardkarten sind das zum Beispiel folgende Kartenmodelle: Barclays Visa, Consors Finanz Mastercard, Deutschland Visa Classic, DKB und Hanseatic Bank GenialCard. Weitere Modelle wie Premiumkarten, auf welche dies zutrifft, findet Ihr in meinem obigen Kreditkartenvergleich.